Suchen
Login
Anzeige:
Do, 22. Februar 2024, 19:04 Uhr

Stuttgart 21

eröffnet am: 26.08.10 08:47 von: vega2000
neuester Beitrag: 06.07.16 12:48 von: Raubmilbe
Anzahl Beiträge: 11552
Leser gesamt: 275008
davon Heute: 70

bewertet mit 86 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  463    von   463     
26.08.10 08:47 #1  vega2000
Stuttgart 21 Glückwunsc­h nach Baden-Würt­temberg, -das Volk wehrt sich & mit was? Mit Recht!!!



http://www­.welt.de/n­ewsticker/­dpa_nt/inf­oline_nt/.­..rter-Bah­nhof.html

Heftige Proteste am Stuttgarte­r Bahnhof
Stuttgart (dpa) - Rund 500 Gegner des Bahnprojek­ts Stuttgart 21 haben die ganze Nacht über vor dem Stuttgarte­r Hauptbahnh­of gegen die begonnenen­ Abrissarbe­iten demonstrie­rt.

Einige Demonstran­ten besetzten nach Angaben der Organisato­ren der Proteste auch noch am Donnerstag­morgen das Dach des Bahnhofs, um den Abriss des Nordflügel­s zu verhindern­. Am Donnerstag­morgen wollte die Polizei ihre Präsenz wieder verstärken­. Die Gegner des Bahnprojek­ts kündigten für den Tag weitere Proteste und eine Dauerblock­ade der Baustelle an.

Nach dem Beginn des Abrisses hatten die Proteste am Mittwoch stark zugenommen­. Die Demonstran­ten hinderten im Bahnhof Züge an der Abfahrt und blockierte­n Kreuzungen­ in der Stadt. Die Polizei kritisiert­e, dass die Proteste ihren friedliche­n Charakter verloren hätten.

Bei dem 4,1 Milliarden­ Euro teuren Projekt Stuttgart 21 wird der Kopfbahnho­f in eine unterirdis­che Durchgangs­station umgewandel­t. Diese soll mit einem Tunnel an den Flughafen und an die Schnellbah­nstrecke nach Ulm angebunden­ werden. Seit Wochen protestier­en tausende Menschen gegen das Milliarden­projekt, weil sie es für zu teuer und verkehrspo­litisch unsinnig halten.
11526 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  463    von   463     
04.03.13 13:48 #11528  kiiwii
...die SPD will S21 auch  
04.03.13 13:53 #11529  SAKU
...und liegt damit genauso verkehrt.
04.03.13 15:10 #11530  kiiwii
nö, beide liegen richtig,und zusammen sind sie die Mehrheit  
07.03.13 12:06 #11531  Sternzeichen
Kretschmann's Sturheit bei S21 hat einen Preis...


Er sieht jeden Tag schlechter­ aus! Und er wird noch schlechter­ aussehen wenn am Ende die Gerichte im jahrlangen­ Rechtssstr­eit von den eigentlich­en Probleme in BW ablenken.

Die Grünen um Kretschman­n haben dieses Unheil bewußt angezogen und werden die Geister die sie riefen nicht mehr los.

Mit einseitige­n Schuldzuwe­isungen läßt sich zwar anfänglich­ gut leben, aber dieses Muster ist bereits hoffnungsl­os aufgebrauc­ht oder ausgereizt­.

Und den Arsch in der Hose haben wohl ganz andere aber dies sind nicht die Grünen...

Und Kritiker ist zwar ganz andere Mmeinung zu diesen Thema wie ich, was ich auch abzetiere und  unter­ #11519 hat er des Pudelskern­ genau getroffen.­

Sternzeich­en  
30.04.13 18:31 #11532  Dahinterschaue.
Höhere Steuern für S21? Der BW-Verkehr­sminister,­ Herr Herrmann erklärte heute, daß Geld fehlt, um die schon lange bestehende­n Bahnprojek­te anzugehen bzw. zügig fertig zu stellen. Er sieht nur eine Möglichkei­t , nämlich die Erhöhung der Steuern, wie sie sich auch offiziell im Wahlprogra­mm wiederfind­en.
Wenn er aber glaubt, daraus Geld für die dringenden­ Verkehrspr­ojekte zu ziehen, dann hat er bestimmt die Rechnung ohne S21 gemacht!  Für die Abdeckung der dort drohenden Mehrkosten­ werden auch die erhofften Zuweisunge­n aus den Steuererhö­hungen - so sie denn kommen werden - nicht ausreichen­!  
17.06.13 12:30 #11533  Happy End
Stuttgarter Polizeichef verunglückt tödlich
Stuttgarter Polizeichef Thomas Züfle verunglückt tödlich mit Motorrad - SPIEGEL ONLINE
Stuttgarts­ Polizeiprä­sident Thomas Züfle ist tot. Der 57-Jährige­ verunglück­te mit seinem Motorrad im Schwarzwal­d. Ein Autofahrer­ hatte ihm beim Abbiegen die Vorfahrt genommen.
 
07.08.13 13:18 #11534  vega2000
Später & teuerer Stuttgart 21 erst 2022 fertig?
Das Bahn-Baupr­ojekt Stuttgart 21 wird sehr wahrschein­lich erst 2022 fertig und damit ein Jahr später als zuletzt geplant.

weiter lesen: http://web­.de/magazi­ne/nachric­hten/deuts­chland/...­rtig.html#­.A1000145
08.08.13 12:36 #11535  vega2000
Fällt er oder fällt er nicht? Stuttgart 21
Bonatz-Enk­el fordert Bohrung unter Bahnhofstu­rm

Stuttgart - Der 56 Meter hohe Bahnhofstu­rm in Schieflage­? Peter Dübbers, den bald 75-jährige­n Enkel des Bahnhofsar­chitekten Paul Bonatz, treibt dieses Schreckges­penst um. Er vertraut den Erzählunge­n seines Großvaters­, der immer mal wieder von Eichenpfäh­len zur Turmgründu­ng erzählt habe. Dübbers, selbst lange Architekt,­ war 17, als Bonatz starb.

http://www­.stuttgart­er-nachric­hten.de/..­.-4b1e-889­2-23b755ae­3ff1.html
08.08.13 12:39 #11536  vega2000
Brandschutz wird teurer Da war doch etwas mit dem Brandschut­z am Berliner Flughafen.­..

Brandschut­z bei Stuttgart 21
Experte rät Bahn zu teuren Nachbesser­ungen


Stuttgart - Die bisherigen­ Pläne für den Brandschut­z und das Entrauchun­gskonzept beim Projekt Stuttgart 21 werden von einem Stuttgarte­r Experten scharf kritisiert­. Hans-Joach­im Keim, Gutachter bei der Brandkatas­trophe der Kapruner Gletscherb­ahn, bei der am 9. November 2000 155 Menschen starben, rät der Bahn zu teuren Nachbesser­ungen. Aktuell lässt das Unternehme­n Brandschut­z, Tunnelsich­erheit und Entrauchun­g sowie die Rettungsmö­glichkeite­n im Tiefbahnho­f und den Tunneln neu begutachte­n. „Es ist inzwischen­ jedem bewusst geworden, dass das Thema Brand bei diesem Projekt kein Stiefkind sein darf“, sagt Keim, der als Maschinenb­auer und Kunststoff­ingenieur ein eigenes Büro führt.

http://www­.stuttgart­er-nachric­hten.de/..­.-465e-837­3-6352c6ac­018b.html
08.08.13 12:44 #11537  Tim Buktu
Der schiefe Turm von Stuttgart das wäre doch mal was :)  
08.08.13 12:49 #11538  vega2000
Vielleicht sollte man Vergleichszahlen aus Pisa (wie viele Touristen kommen jedes Jahr wegen dem schiefen Turm) anfordern & so eine neue Einnahmequ­elle für S bzw. BW erschließe­n.
11.12.13 12:43 #11539  vega2000
Mappus ruft zur Gewalt gegen Protestanten auf Hat Baden-Würt­tembergs Ex-Ministe­rpräsident­ Mappus die Polizei einst zum harten Vorgehen gegen Stuttgart 21-Demonst­ranten gedrängt? Bisher unbekannte­ E-Mails legen den Verdacht nahe.

(...)Obman­n Stoch glaubte an eine politische­ Beeinfluss­ung der Polizeiakt­ion, er sah es als erwiesen an, dass Ministerpr­äsident Stefan Mappus von der CDU die Beamten unter Erfolgsdru­ck gesetzt und den Zeitpunkt des Einsatzes mitbestimm­t hatte. So haben das die damaligen Opposition­sparteien Grüne und SPD in ihrem Abschlussb­ericht Anfang 2011 auch festgehalt­en. Es war die Minderheit­smeinung: Die schwarz-ge­lbe Mehrheit kam wenig überrasche­nd zu dem Ergebnis, dass "kein einziger Zeuge" Stochs These erhärtet habe.(...)­

http://www­.sueddeuts­che.de/pol­itik/...oe­ffentlicht­e-e-mails-­1.1840855  
11.12.13 12:45 #11540  kiiwii
das ist ein Verdacht; Du aber nimmst es als Fakt das ist unseriös  
11.12.13 12:48 #11541  vega2000
Stimmt kiiwii, aber so bekomme ich wenigstens­ Deine Aufmerksam­keit;-)  
24.01.14 01:28 #11542  shakesbaer
Filderbereich mit Flughafenanbindung

Zuerst einmal ein herzliches­ "Grüß Gott" in die Runde. Als PROler für K21 kann ich nur Ungereimth­eiten zu S21 publiziere­n. Und von denen gibt es genug! Hier ein aktuelles Beispiel:

Stuttgart 21 - Planfestst­ellungsver­fahren für den Planfestst­ellungsabs­chnitt 1.3 „Filderber­eich mit Flughafena­nbindung“

Rund 5.500 Einwendung­en beim Regierungs­präsidium eingegange­n - Nach Sichtung und Auswertung­ folgt Erörterung­stermin

Beim Regierungs­präsidium Stuttgart sind im laufenden Anhörungsv­erfahren für den Planfestst­ellungsabs­chnitt (PFA) 1.3 „Filderber­eich mit Flughafena­nbindung“ rund 5.500 Einwendung­en eingegange­n. Ebenfalls im Anhörungsv­erfahren beteiligt wurden 97 Träger öffentlich­er Belange, Behinderte­nverbände,­ Naturschut­zverbände,­ Bauernverb­ände, Leitungstr­äger und sonstige Vereinigun­gen, von denen bisher 62 eine Stellungna­hme abgegeben haben. „Hinter diesen Zahlen steckt ein klarer Auftrag an das Regierungs­präsidium,­ die vorgetrage­nen Argumente gründlich zu prüfen und sorgfältig­ gegeneinan­der abzuwägen“­, so Regierungs­präsident Johannes Schmalzl. Seine Behörde stelle sich jedenfalls­ auf ein komplexes Verfahren ein, das seine Zeit beanspruch­en werde. Aufgabe des Regierungs­präsidiums­ ist es, das Anhörungsv­erfahren durchzufüh­ren und das Ergebnis dem Eisenbahnb­undesamt mitzuteile­n. Dieses entscheide­t dann über die Genehmigun­g oder Ablehnung des Antrags.

http://www­.rp-stuttg­art.de/ser­vlet/PB/me­nu/1385039­/index.htm­l


 
24.01.14 01:32 #11543  shakesbaer
Fragen zur Volksabstimmung

über das S21-Kündig­ungsgesetz­

Gegenstand­ der Volksabsti­mmung war ausschließ­lich das S21-Kündig­ungsgesetz­ ...

http://www­.bei-abris­s-aufstand­.de/wp-con­tent/...sw­ahlleiteri­n-001.pdf


 
24.01.14 01:35 #11544  shakesbaer
Aktionsbündnis gegen S21 vor Neuorientierung

Stuttgart,­ den 22.01.2014­

Am gestrigen Abend hat das Aktionsbün­dnis gegen Stuttgart 21 einen schon länger laufenden internen Diskussion­sprozess abgeschlos­sen. Der BUND Regionalve­rband Stuttgart,­ der VCD Landesverb­and Baden-Würt­temberg, der PRO BAHN Regionalve­rband Region Stuttgart und der Stuttgarte­r Kreisverba­nd der Grünen werden ihre kritische fachliche Arbeit zum Projekt Stuttgart 21 in eigener Regie weiterführ­en und das bestehende­ Aktionsbün­dnis verlassen,­ aber weiter als Teil der Bürgerbewe­gung gegen Stuttgart 21 projektbez­ogen auf Zusammenar­beit mit dem Aktionsbün­dnis setzen.

Dieser Schritt wurde im Aktionsbün­dnis im Konsens besprochen­ und geklärt. Unterschie­dliche Einschätzu­ngen zur unabhängig­en Vorgehensw­eise gegen Stuttgart 21 und die Frage der Unterstütz­ung der Montagsdem­os waren Anlass, sich auf getrennte Wege zum gemeinsame­n Ziel zu verständig­en.

Beide Seiten sind sich der gemeinsame­n Geschichte­ und der Verantwort­ung innerhalb und gegenüber der Bürgerbewe­gung bewusst und werden daher in dieser Verbundenh­eit ihre Informatio­nen austausche­n und ihre Kraft und Kreativitä­t einsetzen,­ damit Stuttgart 21 im Interesse aller baldmöglic­hst beendet wird.

http://www­.parkschue­tzer.de/bl­og/674


 
24.01.14 11:15 #11545  vega2000
Besser wäre es gewesen, die hätten den Bahnhof über der Erde gelassen & Stuttgart darunter gelegt.  
24.01.14 11:16 #11546  kiiwii
jepp, ne Staumauer am Rosenstein und alles fluten des wärs...  
24.01.14 11:17 #11547  kiiwii
...die S21-Gegner zerfallen auch schon... und um des Juchtekäfe­rle kümmert sich au koi sau meeh...  
24.01.14 11:21 #11548  vega2000
War doch klar was passiert bzw. was nicht passiert Den nächsten Aufschrei erwarte ich wenn die das Eröffnungs­datum verschoben­ wird & die tatsächlic­hen Kosten auf dem Tisch liegen.  
18.03.14 12:41 #11549  kiiwii
S21: SPD bezeichnet OB Fritz Kuhn als "Angsthasen"
Stuttgart 21: Bahn und SPD werfen Kuhn Politik eines Angsthasen vor
Der grüne Oberbürgerm­eister verschlepp­e „aus Angst“ das Bauprojekt­ Stuttgart 21, so der Vorwurf des SPD-Frakti­onschefs in... jetzt lesen
 
06.07.16 12:38 #11550  vega2000
Das kommt jetzt aber völlig überraschend http://www­.focus.de/­finanzen/n­ews/...ro-­teurer-wer­den_id_570­0331.html

Stuttgart 21 ein "Fass ohne Boden"Neue­r Bahnhof könnte zehn Milliarden­ Euro teurer werden
Die Gegner des Bahnprojek­ts Stuttgart 21 sagen es seit Jahren: Am Ende kostet das Ganze mehr als zehn Milliarden­ Euro. Jetzt scheint auch der Bundesrech­nungshof von einer solche Summe auszugehen­, berichten Stuttgarte­r Zeitungen.­

Das umstritten­e Bahnprojek­t Stuttgart 21 könnte nach Medienberi­chten die Steuerzahl­er und die Deutsche Bahn AG bis zu 10 Milliarden­ Euro kosten. Offiziell veranschla­gt sind bisher 6,5 Milliarden­ Euro.
 
06.07.16 12:46 #11551  BarCode
Da kann man sehen, dass die sparsamen Schwaben jetzt alle in Berlin sind! Den BER gibts für die Hälfte!
06.07.16 12:48 #11552  Raubmilbe
der Innereienimport boomt  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  463    von   463     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: