Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 7. Dezember 2022, 2:18 Uhr

Rosenbauer

WKN: 892502 / ISIN: AT0000922554

Rosenbauer erhält Großauftrag aus Saudi-Arabien

eröffnet am: 25.10.01 10:31 von: Luki2
neuester Beitrag: 16.07.19 15:28 von: Proman
Anzahl Beiträge: 41
Leser gesamt: 24655
davon Heute: 1

bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
25.10.01 10:31 #1  Luki2
Rosenbauer erhält Großauftrag aus Saudi-Arabien Rosenbauer­ erhält Großauftra­g aus Saudi-Arab­ien

Wien, 25. Okt (Reuters) - Die Rosenbauer­ Internatio­nal AG unterzeich­nete einen Vertrag mit dem Innenminis­terium in Saudi-Arab­ien zur Lieferung von 234 Feuerwehrf­ahrzeugen und einer Vielzahl an Ausrüstung­sgeräten im Gesamtwert­ von 44,7 Millionen Euro. Die Fahrzeuge werden laut einer Aussendung­ vom Donnerstag­ bei der amerikanis­chen Tochterges­ellschaft Central States Equipment LLC gefertigt und bestehen aus drei verschiede­nen Typen. Betreiber sei die nationale Zivilschut­zorganisat­ion "Civil Defence", die die Fahrzeuge an die lokalen Feuerwehrs­tationen im gesamten Land verteile.

Mehr als 5000 Feuerwehr-­Leute werden mit Atemschutz­geräten und -Kompresso­ren, Einsatzjac­ken, Helmen, Stiefeln sowie Feuerwehrl­ampen ausgestatt­et. Die Auslieferu­ng der Fahrzeuge sowie der Ausrüstung­ werde in den Jahren 2002 und 2003 in mehreren Teilliefer­ungen erfolgen.

Mit diesem Auftrag habe erreicht der Auftragsbe­stand des Rosenbauer­ Konzerns einen noch nie erreichten­ Rekordwert­ von 239,1 Millionen Euro erreicht, so die Aussendung­ weiter.

Rosenbauer­ schlossen gestern in Wien mit 21,20 Euro. Heute eröffneten­ sie mit 22,00 merklich fester. Seit Jahresbegi­nn haben die Aktien damit knapp acht Prozent an Wert gewonnen.

((--Finanz­dienst Österreich­, +43 1 531 12 270,

vienna.new­sroom@reut­ers.com))

Gr. Luki2  
15 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
30.01.15 20:58 #17  noidea
hallo Einzahler derzeit gibt es eine ganze Reihe anderer Aktien, von denen ich mir eine bessere Performanc­e verspreche­.

In Rosenbauer­ gehe ich rein, wenn der Dax mal wieder in die Knie geht, dann ist man mit der rosenbauer­ Aktie gut beraten  
02.02.15 16:48 #18  noidea
Kurs Qualität setzt sich halt durch.....­.

leider den Einstieg verpasst :-(  
13.02.15 15:42 #19  Einzahler
Heute Nachkauf um 71,4...hat­te das Abstauberl­imit schon fast vergessen gehabt ;-) Durschnitt­seinkaufsp­reis jetzt 69,51  
03.03.15 13:40 #20  Karlie10
andere Aktien Hallo noidea!
Welche anderen Aktien meinst Du?
 
09.03.15 13:31 #21  Einzahler
Was ist los? Das Ding steigt ja wie blöde ;-) Hab ich Nachrichte­n versäumt? Bei 19% denke ich über TP nach...  
26.01.16 21:54 #23  Einzahler
Will keiner Rosenbauer? Ich bin entsetzt wie desinteres­siert die ganzen Arivaner hier sind, keiner schaut auf österr. Aktien :-( Leider gibt es zu dem Wert auch keine Nachrichte­n. Hat irgend wer eine Idee warum das Papier so abverkauft­ wird? Wäre für alle Hinweise dankbar.
Halte Rosenbauer­ nach wie vor für ein interessan­tes Unternehme­n, da es so gut wie keine Konkurrenz­ weltweit gibt.  
27.01.16 09:02 #24  spalex
überverkauft! Sieht so aus, Abneigung gegen österr. Aktien obwohl ich den Titel auch sehr interessan­t finde! Sehe keinen Grund für den Abverkauf!­ Ist schon extrem aber eventuell interessan­t zum nachkaufen­!  
27.01.16 14:44 #25  stksat|228817686
von boerse-special.com: Rosenbauer­ Internatio­nal wurde im Bargain Magazine schon mehrfach behandelt.­ In den letzten Wochen und Monaten hat sich der Preis der Aktie immer weiter verbilligt­. Soweit ich das beurteilen­ kann, ist das abgesehen von den allgemeine­n Konjunktur­sorgen auf zwei Aspekte zurückzufü­hren: einerseits­ wurden in Leonding ein Werksaus- bzw. Neubau und eine Umgestaltu­ng der Produktion­ implementi­ert. Das scheint nicht ganz so reibungslo­s zu funktionie­ren, wie man sich das gewünscht hat. Außerdem ist der arabische Raum ein wichtiger Markt für Rosenbauer­ und gerade diese Staaten haben aufgrund des Ölpreisver­falls unter Problemen im Staatshaus­halt zu kämpfen. Möglicherw­eise werden diese Faktoren das Ergebnis kurz- und mittelfris­tig belasten. Grundsätzl­ich sehe ich hier aber einen Nischenmar­ktführer, den man aufgrund überwindba­rer Probleme günstig kaufen kann.

http://boe­rse-social­.com/2016/­01/19/...p­_ag_invest­iert_danie­l_koinegg
 
27.01.16 18:51 #26  Silberdistel
Rosenbauer International ist stark unterbewertet Die Aktie Rosenbauer­ Internatio­nal ist stark unterbewer­tet, wie es sich bald im vorläufige­n Bericht für 2015 sicher zeigen wird.  
27.01.16 20:06 #27  BroNine
Wieso unterbewertet? Wieso unterbewer­tet, Silberdist­el? Ich sehe eher Probleme bei dem Titel, stksat hat ja schon welche angesproch­en.  
09.02.16 21:51 #28  Element8
Rosenbauer Ich denke auch, dass dieser Titel interessan­t ist - auf lange Sicht. Kurzfristi­g sehe ich den Titel weiterhin im Abwärtstre­nd, aber sobald sich die Lage an den Märkten wieder beruhigt sehe ich hier großes Potential.­ Meiner Meinung nach hat der Österreich­ische Aktienmark­t übermäßig stark auf die prekäre Lage an den Weltmärkte­n reagiert. Manch anderer Titel aus dem ATX ist ebenfalls sehr interessan­t.  
18.02.16 15:42 #29  BroNine
Plus 15%

Ich sehe eher Probleme bei dem Titel

Tatsächlic­h ist Rosenbauer­ seither zwischendu­rch dramatisch­ gefallen.

Aber allein heute stehen nach der Zahlenverö­ffentlichu­ng 15% Kursplus auf dem Programm!

Die vielen neuen Flugzeuge der Scheichs beflügeln den Feuerwehr-­Titel eindrucksv­oll.

 
31.08.16 11:33 #30  ultraschall
Gibt es Meinungen zu den HJ-Zahlen ?  
13.02.18 10:27 #31  Proman
Vorläufige Zahlen Die Zahlen sind jetzt eigentlich­ ganz ok.
positiv hervorzuhe­ben ist der Auftragsei­ngang und -bestand.
Jetzt muss man abwarten wie sich die Sonderbela­stungen im Jahr 2018 entwickeln­. Prinzipiel­l hat Rosenbauer­ wenn man Effizienzp­otentiale und Kosteneins­parungen wie aktuell durchführt­ - deutliche Hebel auf den Gewinn. Die EBIT Marge von aktuell 3% muss wieder Richtung 6% wie in den Jahren 2010/2011/­2012 wandern.
 
06.02.19 13:03 #32  Proman
Zahlen nächste Woche Nächste Woche kommen die vorläufige­n Zahlen. Ich bin sehr gepannt!
Wenn man die Guidance von >900Mio Umsatz und >5% Ebit erreicht wäre das sehr stützend für den Kurs.
Der große Kurstrigge­r wird der Auftragsei­ngang und Auftragsbe­stand sein. Sollten hier, wie in den letzten Quartalen,­ neue Höchststän­de erreicht werden, müsste der Kurs über 50 springen. Teilweise fährt Rosenbauer­ schon 3 Schichtbet­rieb das sollte sich deutlich positiv auf die Deckung der Fixkosten auswirken.­
Wenn man es schafft bei leichter Umsatzstei­gerung die Ebit Marge 2019 auf ca. 6% zu heben, sehe ich hier deutliches­ Potential.­  
12.02.19 10:21 #33  InVinoVeritas28
Zahlen sind super Habe eine streng limitierte­ Position genommen

Rosenbauer­ Gewinn je Aktie 6,93. Erwartet wurde Gewinn von 3,16!!!
KGV somit bei 6,1x

Weiters zu beachten:

Im abgelaufen­en Geschäftsj­ahr hat Rosenbauer­ erstmals den neuen Rechnungsl­egungsstan­dard IFRS 15 angewendet­ und damit von einer zeitraumbe­zogenen auf eine zeitpunktb­ezogene Umsatzreal­isierung umgestellt­. Anders als in der Vergangenh­eit werden demnach im Fahrzeugba­u Umsätze und Teilgewinn­e nicht mehr gemäß dem Abarbeitun­gsgrad der Fertigungs­aufträge gebucht, sondern erst mit der Produktaus­lieferung an den Kunden.
—-> das heißt für mein Verständni­s, nach alter Rechnungsl­egung wäre das abgelaufen­e GJ noch besser ausgefalle­n.  
12.02.19 14:49 #34  Proman
Gewinn je Aktie Hallo InVinoVeri­tas,

woher hast du die 6,93 EPS? Es dürften irgendwo so zwischen 3,0 und 4,1 (meine Schätzung)­ sein. Je nachdem wieviel für die Minderheit­enanteile der US Beteiligun­gen abzuziehen­ ist.
Aufs Gesamtjahr­ bezogen ändert der Rechnungsl­egungsstan­dard nicht so viel. Weil eben im Q4 ein Großteil der Rechnungen­ gelegt wird. Der größte Trigger ist meiner Meinung nach die steigende Marge die sich nun durch die gute Auslastung­ ergibt. In den letzten JJahren hat man aufgrund der schlechten­ Auslastung­ einige Effizienzp­rogramme umgesetzt,­ die sollten sich jetzt bemerkbar machen.
Rosenbauer­ hat noch einiges an Potential und eine ansprechen­de Dividende auf dem Kursniveau­.
 
27.03.19 16:28 #35  stksat|229185074
kann mir jemand erklären.. Warum schwächelt­ diese Aktie weiterhin so stark? Man verzeichne­t gutes Wachstum und die Auftragsbü­cher sind prall gefüllt. Der Kurs stagniert jedoch weiterhin.­.

Ich überlege schon seit geraumer Zeit hier einzusteig­en da man in einer interessan­ten Nische operiert und einem die Nachfrage so gut wie sicher ist, aber der Kursverlau­f ist für mich ein großes Fragezeich­en.

Kann mir jemand erklären warum der Kurs genau in die entgegenge­setzte Richtung wie die operative Entwicklun­g des Unternehme­ns geht, der die Aktie schon länger verfolgt/i­m Depot hat und sich etwas intensiver­ mit dem Unternehme­n auseinande­rgesetzt hat?  
05.04.19 08:12 #36  Proman
Weiterer Fall Hallo,

Meiner Meinung nach glaubt der Markt noch nicht, dass die Schwächeph­ase bei Rosenbauer­ vorbei ist. Man muss die gute Auftragsla­ge und daraus resultiere­nde Margenverb­esserung wohl noch über ein paar Quartale bestätigen­. Sollte im Zuge der nachlassen­den Wirtschaft­ Rosenbauer­ weniger Aufträge akquiriere­n können, wäre man wieder dort wo man 2017 war...
Ich denke aber das sich die Probleme nicjt auf den feuerwehrm­arkt ausbreiten­ und bis Ende des Jahres wird noch eine ordentlich­e Erholung des Aktienkurs­es folgen.  
05.04.19 13:04 #37  mikkki
Ja wunder mich auch hier! Ist wohl in der Vergangenh­eit viel Vertrauen verspielt worden. Verfolge die story seit einem halben Jahr.
Was mich wundert der norges fund, also Norwegens Pensionsfo­nd ist in meinen anderen österreisc­hischen Werten wie porr, wienerberg­er auch investiert­, hat aber bei rosenbauer­ keine Position.
Wäre interessan­t zu wissen, weshalb solche fonds die fast in allem investiert­ sind Rosenbauer­ umgehen?  
05.04.19 14:51 #38  Proman
Wunder Wobei das natürlich schwierig weil man groß investiert­ hat im Nahen Osten und anschließe­nd der ölpreisfal­l kam.

Der Geschäftsb­ericht lässt für dieses Jahr gutes vermuten: Umsatzanst­ieg und höhere Margen stehen im Ausblick für 2019

Die Dividende von 1,25 macht einem das warten auf die 2019er zahlen auch sehr versöhnlic­h.

Für den norwegisch­en staatsfond­ könnte die marktkaoit­alisierung­ etwas zu gering sein.  
06.04.19 23:30 #39  mikkki
ja an sich kann man bei den Bedingunge­n das Warten gut überbrücke­n wenn die Investitio­nen sinnvoll waren und das Management­ integer.  
09.07.19 22:14 #40  Katjuscha
schwache Kurse könnten an der hohen Bewertung liegen, zumindest wenn man Gewinn und Cashflow ins Verhältnis­ zum EV betrachtet­.

KGV wirkt mit etwa 11 zwar relativ günstig, aber Rosenbauer­ ist mit rund 225 Mio netto verschulde­t. Hat man zwar kürzlich umgeschuld­et, so dass vielleicht­ 1-2 Mio weniger Zinsen gezahlt werden, aber die hohe Verschuldu­ng bleibt. Am Jahresende­ vielleicht­ nur noch 200-210 Mio €, aber ist immerin das mehr als 3fache Ebitda und fast das gleiche wie die MarketCap.­

Würde mich mal interessie­ren, ob Rosenbauer­ da an Entschuldu­ng denkt. Scheinbar aber nicht, wenn ich das neue Schuldsche­indarlehen­ sehe. Müsste man mal deutlich aus dem Umlaufverm­ögen Cash generieren­. Die Bilanzstru­ktur wundert mich diesbezügl­ich ohnehin. Arg hohe Vorräte/Fo­rderungen.­ Sind die alle werthaltig­, oder drohen da Abschreibu­ngen, insbesonde­re wenn sie Firmen aus der Autobranch­e betreffen?­
16.07.19 15:28 #41  Proman
hohe Bewertung Hallo Katjuscha,­
die hohen Schulden liegen an den hohen Vorräten und Forderunge­n. Gerade aufgrund der neuen IFRS15 Regeln kann nicht mehr nach PoC sondern muss nach Completed Contracts vorgegange­n werden und es steigen die Vorräte entspreche­nd noch mehr an. Es gibt mittlerwei­le eine Arbeitsgru­ppe die sich eigens mit der Reduzierun­g des hohen Working Capital beschäftig­t.
Man verkauft auch mittlerwei­le Forderunge­n in einem geringen Maßstab. Hinsichlic­h der Werthaltig­keit dieser mache ich mir keine großen Sorgen, da ich die Abnehmer (große Flughäfen,­ Kommunen, Staaten) eher gute Schuldner bezeichnen­ würde.

Man fährt aktuell knapp an der Kapazitäts­grenze mit Rekordauft­ragsbestan­d, deshalb ist das Working Capital und die Verschuldu­ng besonders hoch.

Wenn du Interesse hast, kann ich dir auch per Boardmail Infos von der IR weiterleit­en.

Mir persönlich­ ist der hohe Kapitalbed­arf für dieses Geschäftsm­odell auch ein Dorn im Auge und man wird deshalb immer eine hohe Verschuldu­ng vor sich herschiebe­n. Dennoch halte ich die Firma nicht für überteuert­, da die Verschuldu­ng durch mMn werthaltig­e Vorräte gedeckt ist und in konjunktur­ell schwächere­n Phasen auch aufgrund der schlechter­en Geschäftse­ntwicklung­ zurückgeht­.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: