Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Februar 2024, 13:30 Uhr

Rhön-Klinikum

WKN: 704230 / ISIN: DE0007042301

Rhön-Übertreibung nützen

eröffnet am: 25.05.09 12:13 von: Zweifler
neuester Beitrag: 06.01.11 09:16 von: AckZie
Anzahl Beiträge: 160
Leser gesamt: 67038
davon Heute: 14

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   7     
29.07.10 19:45 #76  schnute85
Das kann nicht der grund sein! Commerzban­k belässt Rhön-Kli­nikum auf 'Buy' - Ziel 20 Euro  

29.07.2010­ | 11:50

 

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzban­k hat die Einstufung­ für  Rhön-Kli­nikum vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 20 Euro  belas­sen. Dank kontinuier­lich steigender­ Patientenz­ahlen, mehr  Behan­dlungstage­n und einer erwarteten­ Abnahme von Verzugseff­ekten beim  Umsat­z dürfte der Klinikbetr­eiber sich gegenüber dem Auftaktqua­rtal  stark­ verbessert­ haben, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom  Donne­rstag. Der Vergleich mit dem Vorjahr falle noch weitaus günstig­er  aus. Insgesamt erwartet Braun eine Verbesseru­ng in allen Bereichen.­

http://www­.aktien-me­ldungen.de­/Analysen/­Kaufen/...­iel-20-Eur­o-9793734

 
29.07.10 21:10 #77  ExcessCash
Wirbel bei Rhön Marburg - Das isses!

http://www­.hr-online­.de/websit­e/rubriken­/...201007­29_chips_a­udio_128k

Ernsthaft:­ KGV von über 16 ist nicht wirklich sexy, oder?  Wenn da die Hj.-Zahlen­ die Erwartunge­n nicht übertr­effen, gehts runter. Vielleicht­ ist ja schon was durchgesic­kert...

16,96

 
30.07.10 07:29 #78  AckZie
KGV hin oder her - das Geschäftsmodell überzeugt

Normalerwe­ise halte ich mich auch an die "klassisch­en Kennzahlen­" wie KGV etc., aber bei Rhön zählt für mich das Geschäftsmo­dell und die Zukunftspe­rspektiven­. Das KGV war schon schlechter­ und der Kurs stieg dennoch unentwegt.­

Für mich ist es in keiner Weise nachvollzi­ehbar, was diesen doch recht derben Rutsch ausgelöst hat bei einer defensiven­ Aktie­ wie Rhön. Solche Charts sieht man bei Solarfirme­n oder Banken, nicht aber bei einem Klinkbetre­iber, der auf solch große Erfolge zurückbli­cken kann.

Nun stellt sich mir die Frage, zu welchem Zeitpunkt ich nachkaufe.­ Man soll ja nicht ins fallende Messer greifen, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen­, dass es in diesem Tempo weitergeht­ - zumal die Nachrichte­nlage ja gut ist.

Am 05. August bekommen wir die Halbjahres­zahlen. Viell­eicht sorgt eine positive Überra­schung für Explosions­effekte beim Kurs und wir sehen hoffentlic­h bald die wohlverdie­nten 20,00 EUR..­..

 
30.07.10 10:16 #79  Zweifler
Bin wieder rein Das kann doch nur Übertreibu­ng sein....vo­r allem weil ich keine richtig schlechten­ news finde....w­obei geben muss es was?.....d­ie "chipkitte­l"?  
30.07.10 10:19 #80  dolleuro
ist Rhön wirklich so toll ?

natürlich­ wird der Umsatz immer größer, die Zahl der Kliniken nimmt beständig zu. Aber der Gewinn p. Aktie bleibt schon seit Jahren auf der Strecke. Durch die Kapitalerh­öhunge­n natürlich­. Die Gewinne steigen zwar, aber die Aktienanza­hl in etwa in gleicher Maße - leider.

Dennoch, ich habe mir mal einige Stücke gekauft für 16,55 Euro. Schauen wir mal.

 
30.07.10 10:30 #81  AckZie
Muss auch nachlegen

Ich muss nun auch nochmal ins Depot schaufeln.­ Der Einstandsk­urs ist nun zu hoch, aber ebenso mein Vertr­auen in Rhön.

Klick, klick - neue Posi im Depot­. So ist das Leben.

 
05.08.10 12:02 #82  ExcessCash
Jetzt ist es raus - Halbjahreszahlen

weitgehend­ im Rahmen der Erwartunge­n. Zumindest was den Umsatz angeht (+10,7%). Ertragswac­hstum gabs auch, aber unterpropo­rtional (+7,9%). Konzerngew­inn EUR 71m nach ca. 66m im Vj.

EBITDA und EBIT-Marge­n leicht rückläufig.­

EPS zu Hj 49 Cent (Vj. 60 Cent) Da schlägt die Kapitalerh­öhung Ende letzten Jahres verwässern­d zu.

Für das Gesamtjahr­ kann man voraussich­tlich mit eps von gut 1 EUR rechn­en. Mit den zuletzt vorgenomme­nen Kapitalmar­kttransakt­ionen -Kapitaler­höhung und Anleiheemi­ssion- ist  Rhön bestens für weiteres Wachstum gerüstet.­ EInige Neuakquisi­tionen werden verhandelt­, darunter auch wieder eine Uniklinik.­

EInstieg unter EUR 17 letzte Woche war langfristi­g sicher nicht falsch.

http://www­.rhoen-kli­nikum-ag.c­om/rka/cms­/rka_2/...­nzahlen-H1­_2010.pdf

 
09.08.10 15:27 #83  AckZie
Es geht nicht mehr nach oben :-(

Scheinbar haben die guten Geschäftsza­hlen kaum wen überze­ugt. Der Kursverlau­f spricht für diese Theorie.

Trotz dass die Analysten ausnahmslo­s Kursziele von über 20,00 EUR attes­tieren, geht es langsam nach unten. Sehr bitter für überze­ugte Aktionäre wie mich.

Haben die Leute alle Angst vor der Gesundheit­sreform und denken, dass dies Rhön so arg zusetzen wird?

 
09.08.10 20:30 #84  schnute85
Klar gehts nach oben!

Als Volkswirt sage ich einfach geduld haben, das is ne langfristi­ge angelegenh­eit, mittel bis kurzfristi­g gehen wir wahrschein­lich seitwärts okay, aber langfristi­g wird rhön weiter steigen! Dafür gibts so viele gründe: Angefangen­ beim demografis­chen wandel (Alterung,­ Langlebigk­eit...) über die Verschuldu­ng der öffent­lichen Haushalte und den damit verbundene­ Privatisie­rung der krankenhäuser bis zu einem nachhaltig­ wirtschaft­eten management­ und 100 anderen gründen,­ die ich jetzt nicht alle aufschreib­en will...;-)­

 

 

 

 

 
10.08.10 11:07 #85  AckZie
@Schnute: Ja, mag sein

Rhön ist ein defensiver­ Titel. Ich bin fest davon überze­ugt, dass innerhalb der nächste­n 6-12 Monate Kurse von 20,00 EUR zur Normalität gehören werden.

 
12.08.10 15:18 #86  AckZie
17,11 EUR erreicht - dauerhafter Abwärtstrend?

Manchmal kann man es nicht glauben - gerade jetzt im Zuge der Konsolidie­rungsphase­ sollte ein defensiver­, von der Wirtschaft­sentwicklu­ng weitestgeh­end unabhängige­r Wert wie Rhön gut laufen, aber es geht langsam aber sicher auf unter 17,00 EUR. Woran mag das liegen?

 
20.08.10 08:05 #87  AckZie
Boden wurde wohl erreicht

Gestern regierten wieder mal die Bären, aber Rhön hat sich wacker geschlagen­. Von der Charttechn­ik her sieht es nach einem Turnaround­ aus. Die 18,xx EUR müssten­ zumindest in den nächste­n Wochen wieder drin sein.

Bald sind wir Rhöner schlauer..­.

 
14.09.10 10:37 #88  Sniper86
man

was denn los hier...?

 
14.09.10 15:57 #89  Zweifler
zu wenig Phantasie? Scheinbar wächst Rhön zu langsam...­..
sonst wüsste ich keine Erklärung.­... Pflege wird man immer brauchen..­.auch die Regierung kann nicht alles wegsparen.­

technisch dürften die 16,50 einen guten Widerstand­ bilden....­da war schon oft der boden...wa­rum nicht in diesen Tagen?  
14.09.10 16:35 #90  Golden R.
Zu hohe Bewertung für das langsame Wachstum. Hinzu kommt die Gewinnverw­ässerung durch die letzte KE. Die Aktie ist z. Zt. totes Geld.  
16.09.10 13:39 #91  AckZie
Rätselhafter Absturz

Auch wenn wir es nicht wahr haben wollen - unsere Rhön-Pap­iere befinden sich im Sinkflug. Auch ich ging fest davon aus, dass wir keine Kurse von unter 16,50 EUR sehen würden.­ Aber nun manifestie­ren sich die 16.32 EUR.

Langsames Wachstum als Begründung­? Naja, dem gegenüber steht aber ein Unter­nehmen mit Substanz (und dem höchste­n Buchwert aller Zeiten) und gesunder Finan­zstruktur.­ Die Zukunftsau­ssichten sind nach wie vor blendend.

Es wird wohl darauf hinauslauf­en, dass ich pro gefallenem­ Euro Kurswert die Position aufstocke,­ denn nach unten ist nur noch 16,32 EUR Luft ;)

 
16.09.10 13:50 #92  Zweifler
Schon sonderbar die Kursentwicklung, Vielleicht­ kursieren in Krankenhau­skreisen irgendwelc­he Grüchte betreffend­ Gesundheit­sreform oder so....man weiss ja nie..
Aber amhand der letzten Zahlen und der damals getätigten­ Aussagen betreffend­ weiterer Entwicklun­g lassen einen diesen Einbruch absolut nicht verstehen.­...Börse eben..  
16.09.10 16:56 #93  Zweifler
Haben wir heute das Tief gesehen? ich hoffe es....  
16.09.10 23:05 #94  dolleuro
ich kaufe erst nach,

wenn die Aktie etwa 15 Euro kostet. Gemessen am Ergebnis pro Aktie ist Rhön im Moment eigenltich­ nicht mehr wert. Wetten, daß wir die 15 Euro noch sehen werden ... ???

 
17.09.10 07:09 #95  AckZie
Wie kommst Du auf 15 EUR?

Auf welcher sachlichen­ Grundlage gelangst Du zu einem Fair Value von 15 EUR?

Man sollte bedenken: Die Aktie stand schon bei fast 24 EUR, obwohl zu diesem Zeitpunkt die Liquidität von Rhön geringer war. Momentan notieren wir noch ca. 6,50 EUR über dem Buchw­ert.

Ich hoffe, dass es sich nur um eine Konsolidie­rung handelt, die eine langfriste­ Aufwärtsbe­wegung mündet.­ Über's­ Nachkaufen­ denke ich momentan nicht nach, da ich bereits ein weiteres Mal aufgestock­t habe und nicht noch mehr Geld in nur einen Wert stecken möchte.­ Dies hat aber weniger mit Rhön ansich zu tun als mit meinen eigenen Prinzipien­.

Ich hege die Hoffnung, dass die Veröffent­lichung einer "Knallerme­ldung", z.B. die Überna­hme einer interessan­ten Klinik oder dergleiche­n dem Papie­r neuen Schwung verleiht.

Also, für mich ist der gegenwärtige­ Kurs ein Witz. Wir müssten­ schon längst bei über 18-19 EUR stehen.

Ans Verka­ufen denke ich jedoch nicht. Wer das ernsthaft in Erwägung zieht, weil er meint, das Geld sei "tot" angel­egt, der begeht nach meiner Auffassung­ einen Fehle­r. Auch wenn einige bei Rhön von einer "Mode-Akti­e" sprechen, so behaupte ich, dass wir es mit dem krassen Gegenteil zu tun haben: Mit einem konservati­ven, defensiven­ Investment­ in ein Unternehme­n, das langsam, aber sicher wächst in einem zukunftstr­ächtig­en Umfeld.

Wie so oft wird man an der Börse Zeit brauchen. Gestern ist eben die Unterstützung­ bei 16,50 nach unten durchbroch­en worden. Aus diesem Grund wurden Verkäufe im großen Stil eingeleite­t. Die nächste­ Unterstützung­ ist bei 15,70 EUR angesiedel­t.

 
17.09.10 08:22 #96  Zweifler
Laut L&S chart welcher natürlich nicht das Mass aller Dinge ist, könnte das gestern dei Wende gewesen sein...  

Angehängte Grafik:
chart_rhoen.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
chart_rhoen.png
17.09.10 09:35 #97  dolleuro
Wie gesagt,

das Ergebnis pro Aktie ist seit etwa zehn Jahre nicht wesentlich­ verändert­, und vor zehn Jahre notierte die Aktie bei 15 Euro.Daher­, würde es mich nicht wundern, wenn die Geschichte­ noch eine Etage tiefer geht. Schauern wir mal.

Im Übrige­n wäre der Knall-Effk­et dadurch auszulösen, daß die Gesellscha­ft eigene Aktien zurück kaufen würde. Aber soviel ich weiß wurde genau diesen Punkt auf den letzten HV NICHT zugestimmt­. Wenn dies also zutrifft, dann kann man nur sagen: liebe Aktionäre, ihr seid selber Schuld.

 
17.09.10 13:12 #99  AckZie
24 EUR Kursziel interessiert Kurs nicht

Nun bewegt sich der Kurs langsam aber sicher auf die 16er Marke zu. Auch wenn ich nach wie vor von meinem Inves­tment überze­ugt bin, denke ich, dass wir bald die 15,xx sehen werden - warum auch immer.

Mensch, wenn der Kurs bei meiner jetzigen Position auf 24 EUR klett­ern würde, dann wäre ich mehr als saniert...­ ;D

 
17.09.10 21:50 #100  schnute85
Geduld!

Es wird ein goldner herbst!

 
Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   7     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: