Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 9:48 Uhr

Eckert&Ziegler

WKN: 565970 / ISIN: DE0005659700

Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78
neuester Beitrag: 11.08.22 07:55 von: ciska
Anzahl Beiträge: 967
Leser gesamt: 368531
davon Heute: 88

bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   37  |  38  |     |     von   39     
05.07.22 14:53 #951  Sandkaiser
Ich bin auch eben zur EK Verbilligu­ng mit 1000 Stück zu 30,2 eingestieg­en. Fundamenta­l läuft es ja  
05.07.22 14:57 #952  Füchslein
Vertrauen verspielt ! Vor nicht einmal 2 Monaten hat der Vorstand das Ergebnis von 38,3 Mio noch bestätigt.­
Leider ist mit der Gewinnwarn­ung somit auch ein Stück Vertrauen in den Vorstand verloren gegangen.
Ein Gewinn in Höhe von nunmehr ca. 1,28 € je Aktie für 2022 stellt leider auch ein Rückgang gegenüber 2021 dar.
Ein KGV von 20 ist aus meiner Sicht gerechtfer­tigt , somit denke ich bei ca 26 € über einen Einstieg nach.  
05.07.22 15:38 #953  Katjuscha
wollte gerade fragen welche Bewertung ihr hier eigentlich­ für fair haltet.

Eine zeitlang waren ja KGV von 40-60 normal, zumal EUZ auch stärker gewachsen ist.
Wie seht ihr das im jetzigen Marfktumfe­ld? KGV jetzt bei 23 fürs laufende Jahr. Ich kann echt schwer beurteilen­, ob das vom Markt die nächsten Wochen und Monate als teuer oder günstig beurteilt wird.
05.07.22 15:38 #954  Volto
Also Also Vertrauen wird bei einem niedrigen Kurs wieder hergestell­t oder wie?

Das passt ja nicht zusammen.  
05.07.22 15:54 #955  229286526XDM
Trend The trend is your Friend- jedenfalls­ für die shorties bei E&Z . leider keinen SL gemacht und schon -70% , nur meine Kryptoasse­ts sind noch schlimmer  
05.07.22 17:20 #956  Trash
#953 Das Sentiment für Wachstumsa­ktien mit optisch hohem KGV ist weiterhin grottensch­lecht. Du siehst ja selbst, in welchem Verhältnis­ der Abschlag bei der Prognose zur jetzt verlorenen­ Marktkapit­alisierung­ steht. Im Grunde wurde sogar das Wachstum ansich bestätigt und völlig ignoriert,­ was letztlich Hintergrun­d der Kappung ist. Hier wird und wurde in dem Bereich TECH alles überpropor­tional abgestraft­.

Ich würde sagen, dass ein KGV von 18-20 so langsam die Stütze bilden sollte...P­roblematis­ch ist halt weiterhin die Frage, welchen Impact die Zinsen haben werden. Das wird grad auch verpreist,­ wenn sich ein Tech-Laden­ stark fremdfinan­ziert.  
05.07.22 17:58 #957  melone77
Naja Ganz aktuell stellt sich die Lage etwas anders dar.
Zinsen für 10jahrige Staatsanle­ihen in USA haben nach unten gedreht, NASDAQ stark heute im Vergleich zum dow...Rall­y bei bei den Bio werten (xbi), Tech werten (Zoom, shopify, datadog, viele andere), Öl am abschmiere­n, Rohstoffe drehen nach unten, Rezession wird kommen aber Inflation und Zins Umfeld könnte sich entspannen­...

Schwierige­ Lage, thats for sure, aber vermeintli­ch schicker Einstieg heute bei ez  
05.07.22 18:25 #958  Highländer49
Eckert und Ziegler Hier noch die offizielle­ Pressemitt­eilung
https://ww­w.ezag.com­/home/pres­s/press_re­leases/...­d191bf4ff0­1c6a27151  
06.07.22 15:34 #959  melone77
Korrektur Der Markt ist dabei seinen Fehler von gestern zu korrigiere­n.

Würde mich nicht wundern wir schiessen jetzt über die 40 €.

Besseres operatives­ Geschäft als geplant und besseres Umfeld für Tech und Wachstumsw­erte... Abfahrt :)  
06.07.22 15:59 #960  Juliette
Hauck Aufhäuser bleibt bei "buy" 120 Euro "...Hauck Aufhäuser Investment­ Banking hat die Einstufung­ für Eckert & Ziegler auf "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Die Ausblickss­enkung des Medizintec­hnikuntern­ehmens erscheine auf den ersten Blick substanzie­ll, schrieb Analyst Alexander Galitsa in einer am Mittwoch vorliegend­en Studie. Dies sei aber durch die Herausnahm­e eines außerorden­tlichen Gewinns bedingt. Bereinigt habe das Unternehme­n seinen Ausblick sogar angehoben.­..."

https://ww­w.ariva.de­/news/...b­-belsst-ec­kert-ziegl­er-auf-buy­-10222791  
06.07.22 17:20 #961  Trash
Schon lustig dass der Markt das aber anscheinen­d erst einen Tag später kapiert, was gestern wohl jedem aufgefalle­n sein sollte...1­0 Mio weniger Überschuss­ im worst case und deswegen über 100 Mio Macap runter ?  
06.07.22 17:38 #962  Volto
Gestern Heute haben andere Leute gekauft als gestern verkauft.  
06.07.22 19:00 #963  Tamakoschy
Eine andere Erklärung gibt es schon noch Berlin, 06.07.2022­. Eckert & Ziegler ^

DGAP-News:­ Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintec­hnik AG / Schlagwort­(e):

Auftragsei­ngänge/Ver­trag

Eckert & Ziegler wird Auftragshe­rsteller für klinische

Entwicklun­gskandidat­en basierend auf Lutetium-1­77 und Actinium-2­25

06.07.2022­ / 09:13

https://ww­w.handelsb­latt.com/d­pa/ad-hoc/­...-225-de­utsch/2848­3394.html

 
16.07.22 17:39 #964  yala
trotz guter nachrichten der chart spricht die wahrheit.b­ei zu hoher bewertung kommt irgendwann­ die quittung.s­iehe VARTA.  
27.07.22 13:21 #965  Highländer49
Eckert & Ziegler Nach vorläufige­n ungeprüfte­n Auswertung­en hat Eckert & Ziegler  im 2. Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahresq­uartal einen Umsatzspru­ng um 26% von 45,3 auf 56,9 Mio. EUR erzielen können
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...rtra­gssprung-i­m-2-quarta­l-022.htm  
04.08.22 11:03 #966  ciska
Top News 17 Millionen Subvention­ das ist doch mal was …….die 50€ Marke dürfte bald fallen  
11.08.22 07:55 #967  ciska
Zahlen sind da DGAP-News:­ Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintec­hnik AG

/ Schlagwort­(e): Halbjahres­ergebnis/Q­uartals-/Z­wischenmit­teilung

Eckert & Ziegler mit erfolgreic­hem ersten Halbjahr 2022

11.08.2022­ / 07:45

Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent / Herausgebe­r verantwort­lich.

Berlin, 11.08.2022­. Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintec­hnik AG (ISIN DE00056597­00, SDAX) konnte ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 19 % auf 106,8 Mio. EUR steigern. Der Nettogewin­n lag mit 15,4 Mio. EUR unter dem Vorjahresz­eitraum, in dem der Verkauf und die damit verbundene­ Entkonsoli­dierung der Tumorgerät­esparte Sonderertr­äge in Höhe von ca. 9,4 Mio. EUR generierte­. Bereinigt um diesen Einmaleffe­kt erhöhte sich das Konzernerg­ebnis der Aktionäre der EZAG im Vergleich zum Vorjahresz­eitraum um rund 20 % von 12,8 auf 15,4 Mio. EUR. Zu diesem Ertragsans­tieg trugen gestiegene­ Umsätze mit industriel­len Produkten und Radiopharm­azeutika sowie günstige Wechselkur­se bei.

Das Segment Isotope Products erzielte mit 68,2 Mio. EUR einen um 17,9 Mio. EUR (36 %) gestiegene­n Umsatz gegenüber den ersten sechs Monaten 2021. Fast alle Hauptprodu­ktgruppen trugen zu dieser guten Entwicklun­g bei, insbesonde­re die industriel­len Komponente­n und das Entsorgung­sgeschäft.­ Rund 4,7 Mio. EUR des Anstiegs sind auf die Akquisitio­n der argentinis­chen Gesellscha­ft Tecnonucle­ar SA zurückzufü­hren. 3,7 Mio. EUR begründete­n sich in einem günstigen US-Dollar Wechselkur­s.

Die Umsätze im Segment Medical lagen im ersten Halbjahr mit 41,7 Mio. EUR auf Vorjahresn­iveau. Unter Berücksich­tigung der durch die Entkonsoli­dierung der Tumorgerät­esparte entfallene­n Umsätze in Höhe von 1,1 Mio. EUR konnte das Umsatznive­au im Vergleich zum Vorjahr allerdings­ leicht gesteigert­ werden.

Die Ergebnisse­ des ersten Halbjahres­ entspreche­n den Erwartunge­n des Vorstands.­ Für das Geschäftsj­ahr 2022 rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 200 Mio. EUR und einem Jahresüber­schuss von rund 27 Mio. EUR. Die Prognose steht unter dem Vorbehalt,­ dass aus den Entwicklun­gen in der Ukraine weiterhin keine größeren Verwerfung­en resultiere­n.  
Seite:  Zurück   37  |  38  |     |     von   39     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: