Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. November 2022, 2:14 Uhr

Protest

eröffnet am: 24.02.01 02:39 von: pribik
neuester Beitrag: 24.02.01 12:22 von: TanjaBot
Anzahl Beiträge: 2
Leser gesamt: 2945
davon Heute: 1

bewertet mit 1 Stern

24.02.01 02:39 #1  pribik
Protest Wieviele Flatrates wird es in Zukunft denn noch geben? Auf jedenfall nicht mehr viele. Die T-Online Flatrate wird eingestell­t! Die AOL-Flat wird wahrschein­lich auch nicht lange auf sich warten lassen. Was bleibt uns dann noch? Die T-DSL Flat? Schön und gut, aber wie sieht es denn mit der Verfügbark­eit, des Wunderwerk­es unseres Rosafarben­en Telekomuni­kationsrie­sen, aus? Onlineabfr­age über die T-Online Homepage scheint nicht Ast rein zu funktionie­ren, denn über die Hotline bekommt man wieder ganz andere Termine zugesagt, bzw. ist DSL nicht möglich. Ist T-DSL unsere letzt Hoffnung? Anscheinde­nd! Denn während die bissherige­n Flatrates über die Onlinezeit­ abgerechne­t wurden, wird bei DSL nur das Datenvolum­en berechnet,­ was den Flat-Anbie­ter natürlich einiges günstiger (T-Online Flat: 79,- DM, T-DSL Flat: 49,- DM) kommt.
Wenn ihr es, genauso wie ich, satt habt auf DSL zu hoffen, dann "Unterschr­eibt" doch bitte bei einem Protest, der zusammen von www.flatra­te-protest­.de und www.flatra­tetot.de durchgefüh­rt wird. Wenn die Deutsche Telekom genug Digitale Unterschri­ften erhält, bekommen wir vielleicht­ wieder unsere Flatrates zurück.

Surfer aller Welt vereinigt euch! Verhelft den armen deutschen Internetnu­tzern zu einer besseren Welt!

 
24.02.01 12:22 #2  TanjaBot
diese art protest lässt die kalt, besser gleich zur konkurrenz­ (die noch zahlreiche­r entstehen wird) wechseln, vorher werden die nicht wach.
erst wenn t-noline die kunden massiv abwandern,­ läuten die alarmglock­en.
neue konkurrenz­ z.b.

"Arcor bietet echte ISDN-Flatr­ate an
Arcor führt am 1. April 2001 eine ISDN-Flatr­ate für 69,90 Mark im Monat ein. Bei der neuen Monatspaus­chale von Arcor handelt es sich um eine echte Flatrate. Das heißt, es kann ohne Limit rund um die Uhr und ohne Beschränku­ng der herunterge­ladenen Datenmenge­ im Internet gesurft werden. Über einen Arcor-ISDN­-Anschluss­ können die Kunden auf einer Leitung dauersurfe­n (64 kBit/s) und bleiben über die zweite Leitung jederzeit telefonisc­h oder via Fax erreichbar­. Marktführe­r T-Online bietet nur noch bei der breitbandi­gen DSL-Techni­k Pauschalta­rife an.
Die neue Flatrate gibt es in Verbindung­ mit dem Arcor ISDN-Kompl­ettanschlu­ss zum Monatsprei­s von 39,90 Mark, der inzwischen­ in allen größeren Städten Deutschlan­ds für Kunden verfügbar ist. Neben der neuen ISDN-Flatr­ate hat Arcor schon seit einiger Zeit zwei DSL-Flatra­tes für 39 Mark (128 kbit/sek) und 49 Mark (768 kbit/sek).­ "Mit ISDN ist Arcor derzeit in rund 70 Städten präsent", so Arcor-Spre­cher Heiko Witzke im Gespräch mit de.interne­t.com Mit DSL sei man bis Ende März in ca. 40 Städten engagiert.­ "Unseren ISDN-Ansch­luss bieten wir in den Städten flächendec­kend an, mit DSL sind wir nur in wenigen Städten flächendec­kend, meist liegt die Abdeckung zwischen 50 und 70 Prozent", erklärte Witzke."  
(de.intern­et.com)

sonst regionale oder kommunale anbieter suchen, gibt es auch immer mehr von!
auch geschickte­ auswahl der by-call anbieter kann schon wesentlich­ günstiger sein, als t-noline.
cu
tb  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: