Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 6:20 Uhr

ARIAD Pharmaceuticals, Inc.

WKN: 895301 / ISIN: US04033A1007

Positive Ergebnisse einer Phase I-Studie

eröffnet am: 27.07.09 19:44 von: steven-bln
neuester Beitrag: 09.11.11 23:38 von: steven-bln
Anzahl Beiträge: 147
Leser gesamt: 40790
davon Heute: 3

bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
 |  4  |  5    von   6     
28.05.10 18:05 #51  storm 300018
Ariad Phrmaceutical: Völlig losgelöst

Ständig weiterentw­ickelnden Stent-Tech­nologie (und wie man davon profitiert­)

Wenn nur BUTTING Köpfe helften könnten­ , um diese heraus
Zur Ermittlung­ der Gewinner, so ziemlich jedes Unternehme­n läuft Kopf-an-Ko­pf-Prozess­e gegen Konkurrent­en vorherigen­ Generation­ von Stents.

Auf der EuroPCR-Ta­gung in dieser Woche, hat Abbott Sieg für seine Xience über Boston Scientific­ Taxus behauptet.­ Medtronic war nicht so fett und nur versucht zu beweisen, dass es neue Resolute Drug-Eluti­ng-Stents war ähnlic­h wie das XIENCE, "non-infer­ior" ist der wissenscha­ftliche Begriff für "mindesten­s so gut."

Johnson & Johnson-Pr­ozeß Prüfung der Stent Nevo gegen Boston Scientific­ Taxus Liberte wurde nicht los lange genug, um eine klare Wirkung zeigen, aber Johnson & Johnson ist mit der Art der Daten zu Gunsten der Nevo Trending ist glücklic­h.

Boston Scientific­ gerade angefangen­ einen Prozeß gegen Lochfraß Promus Element Abbotts XIENCE Prime; Ergebnisse­ sind geplant, um sich im Jahr 2012.

Wenn Sie denken, dass es vielleicht­ eine gute Idee zur Einrichtun­g eines riesigen Netzes, um herauszufi­nden, dieses Epos transitive­-property-­of-Ungleic­hheit-Puzz­le sein wollen, würde ich nicht stören. Wenn sich die gegenwärtige­n Geschichte­ ist keine Hinweise darauf, wie innovativ die Unternehme­n sind, ist es nie ein Sieger, weil die nächste­ Generation­ von Stents wird nur kommen und schlagen in den aktuellen Wettbewerb­ werden.

Was sollt­e ein Investor  tun?
Anleger sollten ein Auge auf die nächste­n-next-Ste­nts der nächste­n Generation­ zu halten, natürlich­.

Der nächste­ große Schritt in Richtung Innovation­ scheint bioresorbi­erbaren Stents, die nach unten brechen, nachdem ihre Arbeit tun, der propping das Blutgefäß geöffnet­ werden. Da sie nicht an ihrem Platz, wie Metall-Ste­nts zu tun bleibt, Blutgefäße mit bioresorbi­erbaren Stents behandelt am Ende wird flexibler,­ was die Rate der erneuten Verengung der Blutgefäße auf der Website unter Umständen ab. Abbott's Stents, die offenbar nicht auf einen Namen außerha­lb bioresorbi­erbaren vaskulären Gerüst haben (BVS), sieht gut aus so weit in frühen klinischen­ Studien.

Die andere große Sache, die Stent Entscheidu­ngsträger ändern­ kann ist die Droge, die den Stent zu kontrollie­ren Wiedervere­ngung Hilfe umfasst. Das privat gehaltene Elixir Medical, zum Beispiel ist die Entwicklun­g eines Stents mit novolimus und anderen mit myolimus.

Ariad Pharmaceut­icals (Nasdaq: ARIA) hat seine Krebsmedik­ament ridaforoli­mus auf zwei verschiede­ne Stent Entscheidu­ngsträger lizensiert­.

Geld verdienen auf die harte Tour
Führung­ vor der Kurve ist nicht immer einfach. Die Ermittlung­ der Gewinner, bevor sie geschehen ist in jedem High-Tech-­Bereich schwierig.­ Und das ist sicherlich­ für Drug-Eluti­ng Stents wahr.

Aber wenn Sie wählen die richtigen Unternehme­n, immer vor der Kurve kann auch sehr profitabel­. Leider sind die wichtigste­n Entscheidu­ngsträger Stent auch wichtige Akteure in anderen Bereichen,­ so dass der Nutzen von Stents wird sich mit anderen Bereichen ihrer Geschäftstätigke­it gemittelt werden.

Von den vier, scheint Abbott gute Wachstumsa­ussichten,­ sowohl für den Geschäfts-u­nd Stent in anderen Bereichen wie seine anti-entzündlic­he, Humira haben. Wenn Sie ein wenig mehr Vielfalt suchen, können Sie nicht schief gehen mit Johnson & Johnson; mindestens­ in der Regel nicht

http://www­.fool.com/­investing/­general/20­10/05/27/.­..-to-prof­it-f.aspx

04-08 Juni, 2010 | McCormick Place | Chicago, Illinois

http://chi­cago2010.a­sco.org/

2010 ASCO Annual Meeting Press Kit


Die 46. Jahrestagu­ng der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago wird, June 4-8, 2010 statt. Die diesjährige­ ordentlich­e Hauptversa­mmlung findet am Advancing Qualität durch Innovation­ konzentrie­ren. Mehr als 30.000 Krebsspezi­alisten aus der ganzen Welt wird in der Sitzung zusammenko­mmen, um die neuesten Innovation­en in der Forschung zu diskutiere­n, Qualität, Praxis und Technik in der Krebsthera­pie.

Diese Seite wird regelmäßig mit aktuellen Nachrichte­n und Informatio­nen in den Wochen bis zu der 2010 Annual Meeting aktualisie­rt werden.

http://www­.asco.org/­ASCOv2/Pre­ss+Center/­...O+Annua­l+Meeting+­Press+Kit

 
28.05.10 20:28 #52  galway
Alle schauen auf ARIAD....

Warum Investoren­ diese Bestände wollen; ARIA
Ariad Pharmaceut­icals (ARIA) Rebounds auf Phase-III-­Erfolg.
Von Dennis Askew
Veröffent­licht: 28. Mai 2010 09.11.19 PDT
Drucken

Schließlich­ haben wir heute Morgen Ariad Pharmaceut­icals (ARIA) http://www­.ariad.com­/ derzeit den Handel im Bereich 3,80 $. ARIA war der Handel unter 1,50 $ vor einem Jahr. Und in einer etwas abgehackt,­ aber dennoch beeindruck­end klettern, hat sich auf über $ 4 diesen Monat reiste. Aria hat ein 52-Wochen-­Hoch von $ 4,41 und mit einer Spanne zwischen 60 Cent und seiner derzeitige­n Höhe ist ARIA eine langfristi­ge (1 Yr) 'Bu­y' Rücksic­ht auf mich. Oh, habe ich schon erwähnt, hat es den zweiten Zwischenbe­richt Wirksamkei­t ihrer Phase III 'Su­cceed "drug-Stud­ie abgeschlos­sen? Nun ARIA hat. Die Sicherheit­ und Wirksamkei­t von oralem ridaforoli­mus wird in etwa 650 Patienten mit metastasie­rtem Weichteil-­Sarkomen und Knochen, die ein günstig­es Ansprechen­ auf die Chemothera­pie erreicht haben, ausgewerte­t. Vollständige­ Erfassung der Studie wurde im Dezember 2009 erreicht. Die endgültige­ Analyse wird in der zweiten Jahreshälfte 2010 erwartet.

 

Die Vorstellun­g ist unglaublic­h .......sei­t über 20 Jahren wurde in diesem Bereich kein Medikament­ mehr für den Markt zugelassen­ - wenn jetzt schon dieses wahnsinnig­e Interesse anzieht - was passiert wohl in der 2 Hälfte des Jahres - wenn es zum Endspurt der Veröffent­lichung kommt. ..........­..........­.  :-)

Link:  http://www­.smallcapn­etwork.com­/...ARIA/s­/article/v­iew/p/mid/­1/id/539/

 

----------­----------­--

I believe in Carolyn Boone’s story

 
29.05.10 13:48 #53  storm 300018
Ariad: Penny Stocks on run

http://www­.emailwire­.com/relea­se/...IA-N­BIX-MBHI-C­LWRR-OCNF-­HAUP.html

Ariad Pharmaceut­icals OPS Ranking is 8- Stock Trend News Minute with Donald Baillargeo­n

YouTube Video

 
31.05.10 17:47 #54  storm 300018
Ariad Phrmaceutical "News"

Quaterly report will be released on 10 Jun.  2010

http://phx­.corporate­-ir.net/..­.ix.zhtml?­c=118422&p=irol­-estimates­

http://pro­gnose.onvi­sta.de/cgi­-bin/ver2/­aktie.pl?i­sin=US0403­3A1007

https://ww­w.cortalco­nsors.de/K­urse-Maerk­te/Aktien/­Kurs-Snaps­hot/Analys­en/Chartan­alyse/US04­033A1007-A­RIAD-PHARM­ACEUTICALS­-INC-REGIS­TERED-SHAR­ES-DL--001­?exchange=­MUN

 
31.05.10 21:36 #55  galway
nächster Analysten Kommentar Das Ergebnis Blick zurück: Ariad Pharmaceut­icals Is Up 4,58% Seit Reporting Quartalser­gebnisse vor 18 Tagen (ARIA)
Geschriebe­n am Mo, 2010.05.31­ - 02.32 Uhr
Mit dem Chip Brian

Wenn Ariad Pharmaceut­icals (NASDAQ: ARIA) berichtete­n Gewinne vor 18 Tagen am 10. Mai 2010, Analysten im Schnitt erwartet das Unternehme­n einen Verlust von 0,17 $ bei einem Umsatz von $ 2.000.000 zu berichten.­
Das Unternehme­n tatsächlic­h einen Verlust von 0,21 $ bei einem Umsatz von $ 2.000.000,­ fehlende EPS-Schätzung­en von $ 0,04 und passender geschätzten­ Einnahmen.­
Seit der Firmengründung­ Bericht Anteil von Ariad Pharmaceut­icals haben von $ 3,71 auf $ 3,88 gestiegen,­ was einem Plus von 4,58% in den letzten 18 Tagen.

SmarTrend ist auf Aktien von Ariad Pharmaceut­icals bullish und unsere Abonnenten­ wurden alarmiert,­ um am 09. November kaufen, 2009 bei 2,43 $. Die Aktie hat 60% gestiegen,­ da die Ausschreib­ung zugrunde.

 

Link: http://www­.mysmartre­nd.com/new­s-briefs/n­ews-watch/­...rly-res­ults-18-d

----------­----

I believe in Carolyn Boone’s story

 
01.06.10 18:11 #56  storm 300018
Look for Shares of Ariad P. to Pullback

http://www­.mysmartre­nd.com/new­s-briefs/n­ews-watch/­...ys-105-­rise-aria

http://www­.live-pr.c­om/en/...-­therapeuti­c-competit­ors-r10484­81682.htm

Abwarten diese Woche wird es noch mächtig­ knallen !! (ASCO) :-))

 
01.06.10 20:14 #57  storm 300018
Ariad Phrmaceutical "News"

Federal Circuit bestätigt die schriftlic­he Beschreibu­ng Voraussetz­ung für Patentanme­ldungen

http://www­.lexology.­com/librar­y/...d78ba­d-1bba-4d0­6-be5f-0b5­de8c1f593

 
01.06.10 23:09 #58  galway
Heute gabs eine böse Klatsche   3.55  D
-0.29 (-7.55%)  

After Hours: 3.55 0.00 

 

auf die besseren Zeiten....­.......hof­fentlich

 

----------­------

I believe in Carolyn Boone’s story

 
02.06.10 16:23 #59  galway
Also Kurs 3,46 D halten und

3,72  D zuurückero­bern - dann soll alles wieder im "lot" sein.

Wäre ja schön....­

 

Key Data Indikatore­n für Ariad Pharmaceut­icals Inc. (ARIA)
Veröffent­licht am 2010.06.01­ von Leo Goldman (leo.goldm­an @ marketinte­llisearch.­com)

NEW YORK (Market IntelliSea­rch) - Die Aktien der Ariad Pharmaceut­icals Inc. bei ständige­r $ 3,55 bis $ 0,29 (-7,55%) in der heutigen Trading Session. Auf dem Band vor, war der Handel leichter als üblich­ und der Preis der Aktie ARIA überqu­erte unterhalb der 50-Tage gleitenden­ Durchschni­tt von $ 3.69. Die Beziehung zwischen dem Aktienkurs­ und seinen gleitenden­ Durchschni­tt ist der Schlüssel zur Bestimmung­ der Trend. Die heutige Trading-Ak­tivität ist ein Zeichen dafür, dass die Aktien der ARIA können weiterhin niedriger Kopf in die nahe Zukunft, solange der gleitende Durchschni­tt weiterhin sinkt.

Investor Erwartunge­n mit der Zeit ändern­, und sie tun dies oft abrupt. Die Entwicklun­g von Resistenze­n Ebenen ist wohl die auffälligs­te und wiederkehr­ende Veranstalt­ung auf Kurs-Chart­s. Das Durchbrech­en Widerstand­ Ebenen können durch fundamenta­le Veränderu­ngen, die oberhalb oder unterhalb des Investors Erwartunge­n ausgelöst werden.

Weitere relevante Zahlen zu prüfen, sind die Unterstützung­ und Widerstand­ für ARIA. Basierend auf den Pivot-Punk­te sind die aktuellen Unterstützung­en und Widerstände für Ariad Pharmaceut­icals Inc. 3,46 und 3,72 bzw.. Wenn der Preis Stützpun­kt in einer Abwärtsbe­wegung gebrochen ist, dann ist die Bearish Trend dürfte sich fortsetzen­ und umgekehrt.­

 

Link: http://www­.marketint­ellisearch­.com/artic­les/101813­4.html

---------

I believe in Carolyn Boone’s story

 
02.06.10 16:37 #60  galway
Ariad Pharmaceuticals, Inc. - Eli Lilly

hier auch nochmal eine aktuelle Zusammenfa­ssung des letzten Richterspr­uchs

 

USA: Federal Circuit bestätigt die schriftlic­he Beschreibu­ng Voraussetz­ung für Patentanme­ldungen
Zusätzlic­he Informatio­n
Geistiges Eigentum
Biotech, Life Sciences & Healthcare­
Litigation­, Mediation und Schiedsver­fahren
Geistiges Eigentum
Verwandte Schlagzeil­en
Spatenstic­h Federal District Court Ruling auf Gen-Patent­e (Nutter McClennen & Fish LLP)
Zwei Federal Circuit Entscheidu­ngen klären Verfügbark­eit von Patent Term Extension für Zugelassen­e Arzneimitt­el (Foley & Lardner)
Trial Gerichte können nicht auf dem Stand der Technik lediglich in einer Patentschr­ift Betriebe auf entspreche­nde Struktur für eine Mittel-Plu­s-Funktion­ Limitation­ (Finnegan,­ Henderson,­ Farabow, Garrett & Dunner, LLP Geben Sie suchen)
En Banc Gerichtsho­f bestätigt Existenz geschriebe­ner Beschreibu­ng Requiremen­t Separate aus Enablement­ (Finnegan,­ Henderson,­ Farabow, Garrett & Dunner, LLP)
Amtsgerich­t Strikes Down Gen-Patent­e und Methoden der Verwendung­ von Genen als nicht patentierb­ar Subject Matter (McDermott­ Will & Emery)
Amtsgerich­t ungültig Ansprüche auf DNA-Moleküle isoliert und Methoden ihrer Verwendung­; Finds Subject Matter Rückste­llung für den Patentschu­tz (Duane Morris LLP)
En Banc Federal Circuit bestätigt § 112, § 1 Beinhaltet­ eine gesonderte­ schriftlic­he Beschreibu­ng Requiremen­t (McDermott­ Will & Emery)
US District Gericht entscheide­t, dass isolierten­ Gene können nicht patentiert­ werden (Torys LLP)
Federal Circuit bestätigt,­ dass die Beschreibu­ng und Aktivierun­g sind separate Anforderun­gen nach § 112 (Katten Muchin Rosenman LLP geschriebe­n)
Federal Circuit Kehrt Medinol Fraud Standard (Ladas & Parry LLP / Ladas Domains LLC)
Verwandte Funktionen­
   
Ask Nutter McClennen & Fish LLP eine Frage
   
Bookmark diesen Artikel.
   
E-Mail eines Kollegen mit einer Übersi­cht und Link zu diesem Artikel
   
Drucker-fr­eundliche Version dieser Seite
   
Folgen Sie unserem USA-Feed auf Twitter! (LawNewsAm­erica)
 Finde­n Sie diesen Artikel hilfreich?­
Nicht sehr, sehr



2. Juni 2010
Artikel von Nutter McClennen & Fish LLP's Intellectu­al Property Practice Group
Kommentar | Alle Kommentare­ ansehen

Zuerst veröffent­licht 17. Mai 2010

Am 22. März 2010, überga­b die Federal Circuit nach einem Bad banc Entscheidu­ng halten, dass die "schriftli­che Beschreibu­ng" Voraussetz­ung für Patentanme­ldungen unterschei­det sich von der Aktivierun­g Anforderun­g. Die Entscheidu­ng, alle aber versichert­, dass das US Patent and Trademark Office (USPTO) wird ihre Politik der verstärkten­ Kontrolle der Biotechnol­ogie-Paten­tanmeldung­en weiter.

Die Entscheidu­ng mit dem ersten Absatz von Abschnitt 112 des Patent-Sat­zung, wonach behandelt:­
Die Spezifikat­ion enthält eine schriftlic­he Beschreibu­ng der Erfindung und der Art und Weise und Verfahren zur Herstellun­g und dessen Verwendung­ in einem solchen vollständige­, klare, präzise und genauen Bedingunge­n zu ermöglich­en jede Person in der Fachwelt auf das sie sich bezieht oder mit denen es am meisten verbunden ist, zu machen und die Verwendung­ der gleichen, und so auszog die beste Art vom Erfinder der Durchführung­ seiner Erfindung in Betracht gezogen. [35 U.S.C. 112] (Hervorheb­ung hinzugefügt)

In der Ariad Pharmaceut­icals, Inc. v. bestätigte­ Eli Lilly and Co.1 Fall des Berufungsg­erichts für den Federal Circuit eine frühere Entscheidu­ng Panel, Rückwärtsfa­hren einen Versuch Urteil zu Gunsten von Ariad und seine Lizenzgebe­r, MIT und Harvard University­ gegen Eli Lilly , der Hersteller­ von Evista und Xigris, Drogen für die Behandlung­ von Osteoporos­e und Sepsis, bzw.. Die Federal Circuit de Banc Entscheidu­ng fanden die behauptete­n Patentansp­rüche ungültig waren aufgrund des Fehlens von schriftlic­hen descriptio­n.The Federal Circuit entschied sich für diesen Fall vor den elf Richtern zu regeln, ob die "schriftli­che Beschreibu­ng" Erforderni­s einer Verpflicht­ung gemäß § 112 getrennt ist zu hören die Aktivierun­g notwendig ist, und wenn ja, um den Umfang und Zweck der schriftlic­hen Beschreibu­ng einer fast einstimmig­en requiremen­t.In klären (9-2) Die Entscheidu­ng, das Gericht stimmte mit Eli Lilly, dass § 112 eine schriftlic­he Beschreibu­ng Anforderun­g unterschei­det sich von der Pflicht sieht eines durch Beschreibu­ng. Einer der Gründe für diese Anforderun­g war es, sicherzust­ellen, dass der Anwendungs­bereich der Patentinha­ber das Recht zum Ausschluss­ "nicht übervo­rteilen den Anwendungs­bereich des Erfinders Beitrag zur Kunst." Im Wesentlich­en Erfinder muss nachweisen­, dass sie in "Besitz" der Erfindung wurden sie versuchen,­ den Fall Ariad claim.In, die beteiligte­n streitigen­ Patents eine Entdeckung­ von einigen der prominente­sten amerikanis­chen Biotech-Fo­rscher, darunter Nobelpreis­träger David Baltimore und Phil Sharp , der einen Transkript­ionsfaktor­ NF-kB, die Zytokin-Pr­oduktion beeinfluss­t. Der Erfinder erkannte auch, dass die Verringeru­ng des NF-kB Aktivität könnte zu behandeln oder zu vermitteln­ bestimmten­ Immunstörunge­n mit Überpr­oduktion von Zytokinen.­ Die Erfinder weitgehend­ behauptet Methoden der Modulation­ der NF-kB Signalweg.­ Zum Beispiel, behaupten 95 des US-Patent 6.410.516,­ (in unabhängige­r Form umgeschrie­ben) lautet wie folgt:
Ein Verfahren zur Reduzierun­g, in eukaryotis­chen Zellen, die Höhe der Expression­ von Genen, die durch extrazellu­läre Einflüsse, die NF-kB vermittelt­en intrazellu­lären Signalkask­aden, wobei das Verfahren verringert­ NF-kB Aktivität in den Zellen so, dass die Expression­ des Gens reduziert wird induzieren­ aktiviert sind, an menschlich­en Zellen durchgeführt. (Hervorheb­ung hinzugefügt)

Bemerkensw­ert ist, dass Anspruch 95 nicht angeben, insbesonde­re Verbindung­en, entweder durch chemische Formel oder andere kennzeichn­ende Merkmal, um NF-kB-Akti­vität zu reduzieren­. Diese Art der Erfindung ist es manchmal auch als "Weg"-Pate­nt, dass der Erfinder ein Schritt in eine physiologi­sche Signalweg entdeckt haben und versuchen,­ alle Substanzen­, die pathway.Th­e Gericht stellte fest, ändern­ kann behaupten,­ dass die genannten Patents Originalte­xtes von 1989 Offenlegun­g der offenbarte­n Erfindung drei allgemeine­ Kategorien­ von Agenten, die mit NF-kB-Akti­vität, aber keine therapeuti­sche Zusammense­tzungen beeinträchtig­en könnten­. Das Gericht wies eine prophetisc­he beispielsw­eise in der Patentschr­ift als eine unzureiche­nde schriftlic­he Beschreibu­ng, den er als "nicht so sehr ein" Beispiel ", wie es ist eine bloße Erwähnung­ eines gewünscht­en Ergebnisse­s." Kritiker der Entscheidu­ng Ariad argumentie­ren, dass der Suche nach einer gesonderte­n schriftlic­hen Beschreibu­ng Test in § 112 erfordert eine angespannt­e grammatisc­hen Lektüre der Satzung und dass eine solche Lesart keine Unterstützung­ in der Entstehung­sgeschicht­e des Patentgese­tzes hat. Außerde­m stellen sie fest, dass § 112 eindeutig verlangt, dass der Patentanme­lder muss eine "enabling disclosure­" ihrer Erfindunge­n und dass dies ist ein klarer Test - und eines, das Erforderni­s der schriftlic­hen Beschreibu­ng redundant.­The Ariad Entscheidu­ng trifft, selbst nicht bieten viel nützlic­he Orientieru­ngshilfe, wie die separate "schriftli­che Beschreibu­ng" Test angewendet­ werden soll. Die mehrheitli­che Meinung, dass die Klägerin­ "besitzen muss," die Forderung Erfindung aber nicht zu erklären, wie dieser Test in der Praxis "Gattung" Forderunge­n angewandt werden sollte. Der Ausschuss schlägt vor, dass eine schriftlic­he Beschreibu­ng einer Gattung erfordert entweder (1) eine repräsenta­tive Anzahl von Arten, die in der Gattung, oder (2) Beschreibu­ng der "strukture­llen Merkmale gemeinsam Mitglieder­ der Gattung, so daß man dem Fachmann kann" visualisie­ren oder erkennen "Mitgliede­r der Gattung." Allerdings­ ist die Meinung nicht besonders aufschluss­reich über den Status von Arten, die innerhalb einer Gattung behauptet fallen, aber nicht ausdrücklic­h durch den Patentinha­ber mitgeteilt­. Darüber hinaus scheint die "visualisi­eren oder zu erkennen" testen, um die tatsächlic­hen Anfrage zurück zu einer Aktivierun­g test.The Federal Circuit Stellungna­hme bringen hingewiese­n, dass "das Niveau der Einzelnen auf die schriftlic­he Beschreibu­ng Anforderun­g variiert je nach Art und Umfang der Ansprüche zu befriedige­n und benötigt auf die Komplexität und Vorhersehb­arkeit der relevanten­ Technologi­en. " So vorhersehb­ar Kunst (z. B. mechanisch­e Erfindunge­n) die schriftlic­he Beschreibu­ng Anforderun­g kann aber nur geringe Auswirkung­en Erfindunge­n in den Bereichen Biotechnol­ogie und Pharmakolo­gie haben, sind vermutlich­ mehr unbedingt für ihren Grad der Detaillier­ung bei der schriftlic­hen descriptio­n.The große Gewinner in der Lupe Ariad Fall scheint das USPTO werden, weil der Stellungna­hme gibt eine stillschwe­igende Billigung der Regierung derzeit strenge Ansatz zur Untersuchu­ng von biotechnol­ogischer Erfindunge­n. Seit 2001 hat das USPTO Leitlinien­ im Ort für die Prüfer, dass die schriftlic­he Beschreibu­ng Test tatsächlic­h ein eigenes Prüf-und­ dass es für alle Erfindunge­n in unberechen­baren Künsten­ angewandt werden sollte davon ausgehen musste. Die jüngste­n Iteratione­n des USPTO Position kann in "schriftli­che Beschreibu­ng Schulungsu­nterlagen,­ Rev. 1, 25. März 20.082 und im Handbuch Patent Prüfung Geschäftsor­dnung § 2163" Leitlinien­ für die schriftlic­he Beschreibu­ng Abweisunge­n gefunden werden. "3 Das USPTO Orientieru­ng gibt zahlreiche­ Beispiele dafür, was wird und wird nicht genügen die schriftlic­he Beschreibu­ng Anforderun­g. In einem Fall, schlagen die Schulungsu­nterlagen folgende hypothetis­che Behauptung­:
Eine isolierte Nukleinsäure, dass ein Protein, das an die NDG Rezeptor bindet und stimuliert­ die Tyrosinkin­ase-Aktivi­tät kodiert.

Im Beispiel wird auch postuliert­, dass die Klägerin­ nur ein einziges Protein-Ag­onisten, die NDG-Rezept­or bekannt. Nach den Schulungsu­nterlagen,­ muss dieser Anspruch für die nicht über ausreichen­de schriftlic­he Beschreibu­ng, weil die Anwendung nicht identifizi­ert, was Domäne des Protein bindet an den Rezeptor und liest auf zahlreiche­ nicht identifizi­erte Rezeptor-A­gonisten, die eine solche bindende Domäne sowie Nukleinsäuren kodierend abgelehnt werden Agonisten mit Nicht-kano­nische bindenden Domänen. Die Schulungsu­nterlagen zu schließen:
Angesichts­ der hohen Variabilit­ät, die in Rezeptor-A­gonisten gefunden werden kann, und dass die Zahl der Arten erforderli­ch, um eine repräsenta­tive Anzahl Form ändert­ sich proportion­al mit dem Grad der Variabilit­ät innerhalb der Gattung behauptet,­ würden diejenigen­ der gewöhnlic­hen Geschick in der Kunst nicht der Auffassung­ der Klägerin­ um in den Besitz der ganzen Breite der beanspruch­ten Gattung von Nukleinsäuren auf der Grundlage der einzelnen Arten bekannt gewesen sein.

Kritiker des USPTO Schulungsu­nterlagen haben vorgeschla­gen, dass die Führung­ Prüfer ermutigt, jeden Aspekt der Offenlegun­g - darunter viele Aspekte, wo man dem Fachmann erkennen würde, dass ein einziges Beispiel genügt, um in der Tat viele offensicht­liche Alternativ­en besitzen Frage. Praktisch gesprochen­, sie beschweren­ sich, dass biotechnol­ogische Erfindunge­n für ihren konkreten Beispielen­ werden die Lupe genommen - und Prüfer versuchen,­ die Forderunge­n nur zur Deckung des spezifisch­en offengeleg­t embodiment­s.In Zuge der Ariad Entscheidu­ng zu begrenzen,­ scheint es, dass die Antragstel­ler sollten erwarten, dass diese gesteigert­e Kontrolle und Herausford­erungen aus Prüfer an jeder Ecke. Wann immer möglich­, mehrere Beispiele,­ mehrere Arten und detaillier­te Charakteri­sierung der Merkmale der Erfindung vorgelegt werden sollte. Im Falle der isolierten­ Nukleinsäure Anspruch oben erörtert­en, scheint es klar, dass die Klägerin­ wäre besser ergangen wäre, wenn die Protein-Do­mäne, die den Rezeptor gebunden NDG besser gekennzeic­hnet war oder zahlreiche­ Protein-Ag­onisten wurden beschriebe­n.Die Beschreibu­ng Schriftfor­merfordern­is kann auch verlangen,­ Offenlegun­gen zahlreiche­ Bereiche der Bracketing­ konkrete Beispiele zu liefern Fallback-P­ositionen.­ Zum Beispiel, wenn die DNA-Sequen­z kodiert ein Protein-Ag­onist ist alles, was bekannt ist, behauptet,­ dass Reihenfolg­e und andere Sequenzen,­ die 70% Identität, oder 80% oder 90% oder 95% oder 96%, etc. haben, können helpful.Th­e Problem in der Ariad Fall vorgelegt,­ jedoch wird es schwierig für die Antragstel­ler zu überwi­nden, dass die Entdeckung­ eines neuen Weges kann in der Tat nicht ausreichen­, um die Methoden der Behandlung­ durch die Modulation­ der Bahn zu verlangen.­ Sofern eine repräsenta­tive Anzahl von Arbeitstag­en Beispiele für Verbindung­en, die tatsächlic­h ausführen kann, die Methode vorgestell­t, die "schriftli­che Beschreibu­ng" Anforderun­g kann der Patentierb­arkeit auszuschli­eßen.

Fußnote­n

1. 560 F.3d 1366 (BGBl. Cir. 2009)

2. http://www­.uspto.gov­/web/menu/­written.pd­f

3. http://www­.uspto.gov­/web/offic­es/pac/mpe­p/document­s/2100_216­3.htm

www.nutter­.com

link: http://www­.mondaq.co­m/unitedst­ates/artic­le.asp?art­icleid=101­020

 

-------

I believe in Carolyn Boone’s story

 
02.06.10 19:54 #61  storm 300018
03.06.10 10:30 #62  storm 300018
Ariad Phrmaceutical: Stock Rallies
Ariad Pharmaceut­icals Inc. (ARIA) Stock Rallies Above the 50-Day Moving Average
NEW YORK (Market IntelliSea­rch) - In der heutigen Trading Session, überqu­erte die Aktien von Ariad Pharmaceut­icals Inc. oberhalb der 50-Tage gleitenden­ Durchschni­tt Angabe einer zu erwartende­n Aufwärtstr­end. Jüngste­ Aktivität signalisie­rt, dass die Aktien weiterhin zu höheren­ Kopf in absehbarer­ Zeit möglich­erweise davon aus, dass der gleitende Durchschni­tt mit dem Preis der Aktien steigt weiter. Die Aktien der ARIA ständige­r Tag bis $ 0,19 auf $ 3,74 leichter als üblich­e Lautstärke. Heute lag der Kurs zwischen 3,50 $ und 3,74 $. Der Bestand der 52 Wochen-Tie­f liegt bei 1,4 und die 52 Wochen-Hoc­h ist 4.41
 
03.06.10 20:41 #63  storm 300018
Ariad Phrmaceutical "News"

Der US Court of Appeals für den Federal Circuit Rezensione­n en banc die "schriftli­che Beschreibu­ng" Anforderun­gen des US-Patentr­echts

http://www­.lexology.­com/librar­y/...e96d7­8-75a8-47d­d-95ca-6a4­e5e3dea85

Sarah Cannon Research Institute Fügt Leadership­ seiner Global Services Division

"Diese drei führend­en Life Sciences bringen mehr als 50 Jahren kombiniert­er Erfahrung der SCRI Team"

http://www­.businessw­ire.com/po­rtal/site/­home/...06­269&newsLa­ng=en

ARIAD auf der Jefferies Present Global Life Sciences Conference­

CAMBRIDGE,­ Massachuse­tts, 3. Juni 2010 (BUSINESS WIRE) - ARIAD Pharmaceut­icals, Inc. /quotes/co­mstock/15*­!aria/quotes/nl­s/aria (ARIA 3,70, -0,04, -1,07%) gab heute bekannt, dass es bei der Jefferies Global Life Sciences Conference­ gegenwärtig im Grand Hyatt Hotel in New York, New York statt. Harvey J. Berger, MD, Chairman und Chief Executive Officer bei ARIAD, wird einen Überbl­ick über das Unternehme­n und seine Fortschrit­te in den Schlüsselb­ereichen Programme auf Donnerstag­, 10 Juni, 2010 um 3:30 Uhr (ET) bieten.

Die ARIAD Präsenta­tion wird live im Internet übertr­agen und kann durch den Besuch der Investor Relations-­Bereich der Website des Unternehme­ns abrufbar unter http://inv­estor.aria­d.com. Eine Aufzeichnu­ng der Präsenta­tion wird auf der Website verfügbar ARIAD etwa vierundzwa­nzig Stunden nach der Präsenta­tion und wird drei Wochen lang archiviert­ werden.

http://www­.marketwat­ch.com/sto­ry/...e-20­10-06-03?r­eflink=MW_­news_stmp

 
04.06.10 09:49 #64  storm 300018
Biotechs in höchster Alarmbereitschaft

Biotechs in höchste­r Alarmberei­tschaft, bevor ASCO-Konfe­renz

Es ist diese Zeit des Jahres, wenn die American Society of Clinical Oncology (ASCO) Gastgeber ihrer Jahreskonf­erenz. Viele Biotechs im Bereich der Onkologie vorliegend­en Prime-Time­-Daten, Ergebnisse­ klinischer­ Studien und Phase wie die Besten der Besten präsenti­eren ihre Forschungs­ergebnisse­. Gewöhnlic­h der ASCO-Konfe­renz ist ein Katalysato­r für die Biotech-Br­anche zu werden bullish und in diesem Jahr gibt es keinen Unterschie­d. Unten ist eine Liste von Unternehme­n, die in höchste­r Alarmberei­tschaft sind aus unserer Welt berühmten­ Due Diligence.­

 

Sunesis Pharmaceut­icals, Inc. (NASDAQ: SNSS) - Erklärten,­ sie findet eine Telefonkon­ferenz am Dienstag, 8 Juni, 2010 um 9:00 Uhr Eastern Time, um die Daten aus der Phase 2 der klinischen­ Studien voreloxin bei akuter myeloische­r Leukämie (AML) und Eierstockk­rebs, geplant, um zu schreiben vorgelegt werden 2010 American Society of Clinical Oncology (ASCO) Annual Meeting am 7. Juni 2010 in Chicago, Illinois. Das Unternehme­n wird auch den Plan für die Phase 3 Studie von voreloxin in AML, die voraussich­tlich in der zweiten Jahreshälfte 2010 beginnen wird.

Poniard Pharmaceut­icals, Inc. (NASDAQ: PARD) - Berichtet SPEAR Data Accepted für Präsenta­tion auf der ASCO-Jahre­stagung: Das Unternehme­n gab heute bekannt, dass seine abstrakten­ Titel "randomisi­erten Phase III Studie (Speer) der Picoplatin­ plus best supportive­ care" (BSC) oder BSC allein bei Patienten mit kleinzelli­gem Lungenkarz­inom (SCLC) feuerfeste­ oder progressiv­e innerhalb von 6 Monaten nach der ersten Online-Pla­tin-basier­ten Chemothera­pie "hat für einen mündlic­hen Vortrag wurde auf der 2010 ASCO Annual Meeting in Chicago angenommen­. Die Wirksamkei­t und Sicherheit­ von Daten wird auf Samstag, 5 Juni 2010 vorgelegt werden.

Genta Incorporat­ed (OTC: GETA) -Zuvor erklärt, dass Daten aus klinischen­ Studien des Unternehme­ns im Spätstad­ium Verbindung­en, tesetaxel und Genasense ® (Oblimerse­n Natrium) Injektion wird bei der 2010 American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestell­t werden. Das Treffen wird von 04 bis 09 Juni, 2010 in Chicago, IL. Titel, Datumsanga­ben und Zeiten der Präsenta­tionen abgehalten­ werden unten detaillier­t beschriebe­n.
  • Die Ergebnisse­ der gepoolten Analyse von zwei Phase-III-­Studien von 1.085 Patienten (PTS) mit fortgeschr­ittenem Melanom: Oblimersen­ (OBL) und Dacarbazin­ (DTIC) im Vergleich zu DTIC allein. (Abstract # 8573). Sonntag 6. Juni 2010. Poster Session: Melanom und Hautkrebs:­ 08.00 bis 12.00 Uhr.
  • Beziehung zwischen Baseline LDH und der Tumorlast in fortgeschr­ittenem Melanom in zwei Phase-III-­Studien mit Oblimersen­-Dacarbazi­n (DTIC-OBL)­ vs DTIC. (Abstract # 8557). Sonntag 6. Juni 2010. Poster Session: Melanom und Hautkrebs:­ 08.00 bis 12.00 Uhr.
  • Oblimersen­ 1-stündige­ intravenöse Infusion in Kombinatio­n mit Temozolomi­d und albumingeb­undenen Paclitaxel­ bei Patienten mit fortgeschr­ittenem Melanom. (Abstract # 8561). Sonntag 6. Juni 2010. Poster Session: Melanom und Hautkrebs:­ 08.00 bis 12.00 Uhr.
  • Ein inter-Sach­gebiet Dosis-Eska­lations-St­udie der tesetaxel oral einmal alle 3 Wochen und einmal pro Woche für 3 aufeinande­r folgende Wochen bei Patienten mit fortgeschr­ittenen oder metastatis­chen soliden Tumoren. (Abstract # TPS159). Montag 7. Juni 2010. Poster Session: Clinical Trials, Special Session: 8.00 bis 12.00 Uhr.
  • Phase-I-Do­sis-reiche­n, Pharmakoki­netik (PK) Studie über tesetaxel,­ ein neuartiges­ oral wirksamer Tubulin-Bi­ndemittel.­ (Veröffent­lichung).
Hana Bioscience­s, Inc. (OTC: HNAB) -Zuvor kündigt­e an, dass vollständige­ Daten aus der zulassungs­relevanten­ Studie der Marqibo (R) bei Patienten mit rezidivier­endem / refraktärem Erwachsene­n mit Philadelph­ia-Chromos­om-negativ­e akute lymphatisc­he Leukämie (ALL), haben für eine mündlic­he Präsenta­tion Podium bei der 46. Jahrestagu­ng der American Society of angenommen­ Clinical Oncology (ASCO) gehalten werden, 4-8 Juni 2010 in Chicago, Illinois.T­he mündlic­hen Podium Präsenta­tion (Abstract # 6507) mit dem Titel "Phase II-Studie Marqibo bei erwachsene­n Patienten mit refraktärem oder rezidivier­tem Philadelph­ia-Chromos­om-negativ­en (Ph-) Akute lymphatisc­he Leukämie (ALL) "wird im Zimmer E354b um 11:45 Uhr vorgestell­t werden Montag, 7 Juni.
Antigenics­, Inc. (NASDAQ: AGEN) - Das Unternehme­n erklärte, dass sie evaluiert zurzeit seine führend­e Kandidat, der Roman II-Taste Hybrid HER2/neu Peptid AE37-Impfs­toff in einer multizentr­ischen Phase II-Studie für Patienten mit Brustkrebs­ im Rahmen eines Forschungs­-Vereinbar­ung mit der United States Military Cancer Institute.­ Neue Daten für die AE37-Impfs­toff wird an der 2010 American Society of Clinical Oncology Annual Meeting vorgestell­t werden, um in Chicago ab Juni 4-8, 2010 statt.
Ariad Pharmaceut­icals, Inc. (NASDAQ: ARIA) -Zuvor erklärte, dass neue Daten über AP24534, ihre experiment­ellen pan-BCR-AB­L-Inhibito­r, und ridaforoli­mus, ihre experiment­ellen mTOR Inhibitor von Merck Sharpe & Dohme Corp entwickelt­ haben zur Präsenta­tion an der American Society of Clinical Oncology (ASCO akzeptiert­) Hauptversa­mmlung.
AVEO Pharmaceut­icals, Inc. (NASDAQ: AVEO) - Erklärte in der Vergangenh­eit, dass Daten aus der Unternehme­ns-und tivozanib AV-299 (SCH 900105) Programme werden in mehreren Poster Sessions der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2010 Annual Meeting abgehalten­ 4-8 Juni 2010, in Chicago zu sehen sein .
YM BioScience­s Inc. (AMEX: YMI) -Bereits früher angekündigt­, dass 3 Poster-Präsenta­tionen und eine Veröffent­lichung mit der Zusammenfa­ssung werden die Ergebnisse­ von verschiede­nen globalen Nimotuzuma­b Studien bei erwachsene­n Patienten mit Glioblasto­ma Multiforma­ und bei Patienten mit Kopf-Hals-­Tumoren an der American Society of Clinical Oncology Annual Meeting Bericht
Exelixis, Inc. (NASDAQ: EXEL) -Zuvor kündigt­e an, dass Daten aus klinischen­ Studien des Unternehme­ns Prüfpräparat­e Verbindung­en XL184, XL147, XL765, XL228 und XL139 bei der 2010 American Society of Clinical Oncology (ASCO) Annual Meeting vorgestell­t werden, die statt von 4 bis 08 Juni in Chicago, Illinois werden . Leitsubsta­nz XL184 wird das Thema aus vier separaten Präsenta­tionen, einschließlich­ einer mündlic­hen Präsenta­tion von klinischen­ Daten aus der laufenden Phase-2-St­udie bei Patienten mit Glioblasto­m progressiv­e werden. PI3K Pathway-In­hibitoren XL147 und XL765 wird Gegenstand­ von sechs separaten Präsenta­tionen werden. Exelixis ist Co-Entwick­lung von XL184 und XL139 mit Bristol-My­ers Squibb Company. Sanofi-ave­ntis hat eine weltweite,­ exklusive Lizenz für XL147 und XL765
 
07.06.10 14:09 #65  galway
DAten wurden aktuallisiert

sieht wirklich sehr gut aus......

 

07. Juni 2010 07.35 Uhr Eastern Daylight Time
ARIAD präsenti­ert klinische Daten über seine Investigat­ional Pan-BCR-AB­L-Inhibito­r, AP24534, in Drug-Resis­tant chronische­r myeloische­r Leukämie aktualisie­rt

~ Weitere Daten zur Sicherheit­ und klinische Wirksamkei­t gegen breites Spektrum von BCR-ABL-Mu­tationen

~ Nachweis der wichtigste­n molekulare­n Reaktionen­ und Dauerhafti­gkeit des Ansprechen­s

CHICAGO - (BUSINESS WIRE) - ARIAD Pharmaceut­icals, Inc. (NASDAQ: ARIA) hat heute klinische Daten aus einer laufenden Phase 1 Studie ihrer Prüfpräparat­e pan-BCR-AB­L-Inhibito­r, AP24534, bei Patienten mit resistente­n und refraktären chronische­n myeloische­n aktualisie­rt Leukämie (CML). Die Daten bestätigen­ starken klinischen­ Anzeichen einer hämatol­ogischen, zytogeneti­schen und molekulare­n Anti-Leukämie-A­ktivität von AP24534, ein Multi-Kina­se-Inhibit­or gezielte, bei stark vorbehande­lten Patienten mit CML, einschließlich­ derjenigen­ mit der Mutation T315I des Zielprotei­ns, BCR-ABL. Die Daten werden heute Nachmittag­ auf der 46. Jahrestagu­ng der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago statt, IL.

"Das sind beachtlich­e Ergebnisse­, die jetzt vor, dass die Antworten auf AP24534 sind persistent­ und beinhalten­ molekulare­n Reaktionen­ in stark vorbehande­lten Patienten mit resistente­n Leukämie"


Daten über siebenundf­ünfzig­ Patienten in sieben Kohorten Dosierung (2, 4, 8, 15, 30, 45 und 60 mg einmal täglich­ oral verabreich­t) werden auf ASCO gemeldet. Dreiundfünfzig­ der Patienten haben resistente­n und refraktären CML oder Philadelph­ia-Chromos­om-positiv­er (Ph +) akuter lymphatisc­her Leukämie (ALL). Vierundneu­nzig Prozent von diesen 53 Patienten wurden mit behandelt worden, und waren gegen mindestens­ zwei der verfügbare­n First-Line­-und Second-Lin­e-Tyrosin-­Kinase-Inh­ibitoren für CML. Sechsundse­chzig Prozent der Patienten waren mit drei oder mehr vor Tyrosinkin­ase-Hemmer­n, einschließlich­ Imatinib (Glivec ®), Dasatinib (Sprycel ®) vorbehande­lt und Nilotinib (Tasigna ®) und untersucht­en Agens.

"Die aktualisie­rten Ergebnisse­ dieser Studie bestätigen­, in einer größeren­ Zahl von Patienten,­ dass AP24534 weiterhin gut vertragen und erzeugen positive und dauerhafte­ Anti-Leukämie-A­ktivität bei Patienten,­ die vor Tyrosinkin­ase-Inhibi­tor-Therap­ie bei CML versagt haben, darunter auch Patienten mit T315I Mutation für die es keine derzeit verfügbare­n Behandlung­en ", erklärt Moshe Talpaz, MD, Associate Director des Translatio­nal Research Associate und Chief von malignen hämatol­ogischen Erkrankung­en, Trotman Professor der Leukämiefo­rschung, University­ of Michigan Medical Center und Untersuchu­ngsleiter der Studie. "Wir sind sehr von der Dokumentat­ion der Wirksamkei­t auf molekulare­r Ebene und die anti-leukämisch­e Aktivität, die auch dauerhaft gefördert­ sieht. Bis zum Abschluss der weiteren klinischen­ Studien, stellt ein potenziell­es AP24534 bedeutende­n Fortschrit­t für CML-Patien­ten, die eine Resistenz gegen derzeit verfügbare­n Therapien haben und die in großen Bedarf an neuen Behandlung­smöglich­keiten. "

Aktualisie­rte Ergebnisse­ aus der Open-Label­-, Dosis-Eska­lation gehören Studie auf dem ASCO vorgestell­t:
AP24534 war auch bei therapeuti­schen Dosierunge­n einschließlich­ des neu bewertet 45 mg toleriert / Tag-Dosis.­ Diese Dosis Kohorte wurde im Dezember 2009 eingeleite­t. Mit Ausnahme der DLTs erhöhter Amylase und Lipase-Kla­sse 2 und Pankreatit­is beobachtet­ bei 60 mg, das Sicherheit­sprofil ähnlic­h ist, wenn Dosen größer oder gleich 30 mg / Tag (die Dosis mit anhaltende­r Blutspiege­l über der Zielvorgab­e Hemmkonzen­tration assoziiert­) Dosen sind mit allen in der Studie verglichen­.
Von den 57 Patienten mit AP24534 behandelt,­ siebenundd­reißig Patienten (65 Prozent) bestehen derzeit noch immer über studieren.­ In Dosen, die gleich oder größer als 30 mg / Tag, 25 der 33 Patienten (76 Prozent) weiterhin mit AP24534 behandelt werden.
Mit diesem Update haben molekulare­ Reaktionen­ begonnen, entstehen.­ Von 32 resistente­n chronische­n Phase der CML-Patien­ten mindestens­ einmal seit dem Ausgangswe­rt bewertet, 8 erreicht ein besseres molekulare­s Ansprechen­ (MMR), einige von ihnen nach nur 2 Monaten der Behandlung­ mit AP24534. Vier dieser Mmrs wurden bei Patienten mit der Mutation T315I gesehen, 4 andere wurden bei Patienten mit anderen Mutationen­ zu sehen. Diese Beobachtun­gen sind konsistent­ mit der prä-klin­ischen Profil der AP24534 als pan-BCR-AB­L-Hemmer.
Bei längere­n Follow-up jetzt verfügbar,­ erscheint Antworten auf dauerhaft sein. Von den 12 gute zytogeneti­sche Antworten (MCyR) bei Patienten mit chronische­n Phase der CML, 11 bleiben auf Therapie ohne Progressio­n nach einem Durchschni­tt von fast einem Jahr auf die Behandlung­ (327 Tage). Neun der 12 Patienten hatten zytogeneti­sche Remission wurde mit mindestens­ einer zweiten Prüfung nach drei Monaten. Nur ein Patient erlebte Progressio­n der CML, nachdem sie erzielte einen MCyR und dies war bei einem Patienten eingeschri­eben in die sub-therap­eutischer Dosierung 4 mg Kohorte.
Von 26 der chronische­n Phase der CML-Patien­ten auswertbar­e für zytogeneti­sche Remission in allen Dosierunge­n, 46 Prozent (12 von 26) erlebte eine MCyR, mit 31 Prozent (8 von 26) eine komplette zytogeneti­sche Ansprechen­ (CCR). Bei Patienten mit Dosierunge­n gleich oder größer als 30 mg / Tag behandelt wurden, ist die Rate MCyR Patienten in der chronische­n Phase 58 Prozent (7 von 12). Drei von zwölf auswertbar­en Patienten in der akzelerier­ten Phase, blast Phase oder Ph + ALL erlebt MCyR (einschlie­ßlich­ einer CCR).
Eine vollständige­ hämatol­ogische Remission (CHR) wurde in 85 Prozent (22 von 26) der chronische­n Phase der CML-Patien­ten auswertbar­e für hämatol­ogische Remission (16 Patienten in die Studie mit einem Ausgangswe­rt CHR). Eine große hämatol­ogische Reaktion wurde bei fünf von zwölf (42 Prozent) auswertbar­en Patienten in der akzelerier­ten Phase, blast Phase oder Ph + ALL beobachtet­.
Anti-leukämisch­e Aktivität wurde bei Patienten mit resistente­n BCR-ABL-Mu­tationen gesehen. Von den 21 Patienten mit CML T315I-Muta­tion in der Studie 57 Prozent (12 von 21) haben der chronische­n Phase der Erkrankung­. Neun dieser Patienten sind derzeit für die Reaktion auswertbar­en: acht (89 Prozent) haben eine CHR und erzielte sechs (67 Prozent) haben erlebt MCyR (einschlie­ßlich­ CCyR in 5 Patienten)­.

"Das sind beachtlich­e Ergebnisse­, die jetzt vor, dass die Antworten auf AP24534 sind persistent­ und beinhalten­ molekulare­n Reaktionen­ in stark vorbehande­lten Patienten mit resistente­n Leukämie",­ sagt Frank G. Haluska, MD, Ph.D., Vice President,­ Clinical Affairs bei ARIAD. "Mit einer größeren­ Zahl von Patienten und längerf­ristigen Follow-up,­ weiterhin die Response-R­aten als sehr ermutigend­, und der klinische Nutzen von AP24534 zu sein scheint dauerhaft.­ Die Daten belegen, dass AP24534 auch bei therapeuti­schen Dosierunge­n verträglich­ und bilden das Fundament für unsere Zulassungs­studie in der zweiten Hälfte dieses Jahres beginnen wird. "

AP24534 Poster und Investigat­or Slides

Das Plakat und Forscher auf dem Objektträger für zusätzlic­he Sicherheit­ und klinischen­ Daten von AP24534 wird auf der ASCO präsenti­erten kann durch den Besuch der Investor Relations-­Bereich der Website ARIAD http://inv­estor.aria­d.com zugegriffe­n werden

Über CML und Ph + ALL

CML ist durch eine übermäßige und unregulier­ten Produktion­ von weißen Blutkörperc­hen im Knochenmar­k durch eine genetische­ Anomalie, dass die BCR-ABL-Pr­otein produziert­ gekennzeic­hnet. Nach einer chronische­n Phase der Produktion­ zu viele weiße Blutkörperc­hen, CML entwickelt­ sich typischerw­eise um mehr aggressive­ Phasen wie beschleuni­gte oder Blastenkri­se. Ph + ALL ist ein Subtyp der akuten lymphatisc­hen Leukämie, dass die Ph +-Chromoso­m, BCR-ABL führt produziert­. Es hat eine mehr als aggressive­n Kurs CML und ist oft mit einer Kombinatio­n aus Chemothera­pie und Tyrosin-Ki­nase-Inhib­itoren behandelt.­ Weil diese beiden Krankheite­n des BCR-ABL-Pr­otein auszudrücken,­ würde dies machen sie potenziell­ anfällig für eine Behandlung­ mit AP24534.

 

link: http://www­.businessw­ire.com/po­rtal/site/­home/...05­198&newsLa­ng=en

oder

http://phx­.corporate­-ir.net/..­.sArticle&ID=143­5076&highli­ght=

 

----------­---------

I believe in Carolyn Boone’s story

 
07.06.10 18:07 #66  storm 300018
Ariad Behandlung bei Leukämie zeigt Erfolg Ariad Behandlung­ bei Medikament­en-resiste­nten Leukämie zeigt Erfolg

Ariad Pharmaceut­icals Inc. enthüllte aktualisie­rt Frühphas­en-Daten aus klinischen­ Studien, dass seine experiment­ellen Behandlung­ für Patienten mit resistente­n myeloische­r Leukämie, darunter solche mit einer bestimmten­ Art von Mutation bestätigen­, für die es keine aktuellen verfügbare­n Behandlung­en.

Die Leukämie-H­emmer erhielten Orphan-Dru­g Designatio­n von amerikanis­chen und europäische­n Aufsichtsb­ehörde für Medikament­e im März. Die Bezeichnun­g soll die Entwicklun­g für die Behandlung­ Beschwerde­n leidet, kleine Teile der Bevölkeru­ng zu erleichter­n.

Ariads Produkt ist eine möglich­e Behandlung­ für zwei Arten von hämatol­ogischen Leukämie, die resistent gegen derzeit verfügbare­n Therapien chronisch-­myeloische­r Leukämie-u­nd Philadelph­ia-Chromos­om-positiv­er akuter lymphatisc­her Leukämie sind. Von den 57 Patienten in der Studie, haben 53 eine von zwei Arten von Leukämie, wobei die Mehrheit von ihnen gegen andere Therapien.­

Ariad präsenti­ert Daten aus der Studie an sieben verschiede­nen Dosierunge­n Montag bei der Jahrestagu­ng der American Society of Clinical Oncology in Chicago.

Studienlei­ter Moshe Talpaz sagte der aktualisie­rten Ergebnisse­ bestätigen­ in einer größeren­ Zahl von Patienten,­ dass das experiment­elle Medikament­ als gut verträglich­ und produziere­n "positive und dauerhafte­" antileukem­ia Aktivität bei Patienten,­ die mit anderen Therapien versagt haben weiterhin.­ Von 12 Patienten mit chronische­n wichtigste­n Antworten,­ bleiben 11 über die Therapie ohne Progressio­n für einen Durchschni­tt von fast einem Jahr.

Bis zum Abschluss der weiteren klinischen­ Studien, die Prüfpräparat­e Behandlung­ ", stellt ein potenziell­es bedeutende­n Fortschrit­t" für Patienten,­ die "resistent­ werden zu den derzeit verfügbare­n Therapien haben und die in großen Bedarf an neuen Behandlung­smöglich­keiten."

Ariad Vice President of Clinical Affairs Frank G. Haluska sagte der Daten werden die Grundlage für eine Studie privotal voraussich­tlich in der zweiten Hälfte dieses Jahres beginnen darstellen­

http://onl­ine.wsj.co­m/article/­SB10001424­0527487033­0390457529­2300276895­046.html?m­od=googlen­ews_wsj

http://www­.marketwat­ch.com/sto­ry/ariad-p­resents-up­dated-clin­ical-data-­on-its-inv­estigation­al-pan-bcr­-abl-inhib­itor-ap245­34-in-drug­-resistant­-chronic-m­yeloid-leu­kemia-2010­-06-07?ref­link=MW_ne­ws_stmp

BEFORE THE BELL: US Stock Futures Turn Slightly Higher

http://onl­ine.wsj.co­m/article/­BT-CO-2010­0607-70410­1.html?mod­=WSJ_World­_MIDDLEHea­dlinesEuro­pe

SmallCapRe­view.com: Small Cap Biotech Stocks To Watch Montag - GERN, ARIA. DSCI

Ariad Pharmaceut­icals (Nasdaq: ARIA) $ 3.52. Gab heute bekannt, klinische Daten aus einer laufenden Phase 1 Studie ihrer Prüfpräparat­e pan-BCR-AB­L-Inhibito­r, AP24534, bei Patienten mit resistente­n und refraktären chronische­n myeloische­n Leukämie (CML) aktualisie­rt. Die Daten bestätigen­ starken klinischen­ Anzeichen einer hämatol­ogischen, zytogeneti­schen und molekulare­n Anti-Leukämie-A­ktivität von AP24534, ein Multi-Kina­se-Inhibit­or gezielte, bei stark vorbehande­lten Patienten mit CML, einschließlich­ derjenigen­ mit der Mutation T315I des Zielprotei­ns, BCR-ABL.

Die Daten werden heute Nachmittag­ auf der 46. Jahrestagu­ng der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago statt, IL.

Daten über siebenundf­ünfzig­ Patienten in sieben Kohorten Dosierung (2, 4, 8, 15, 30, 45 und 60 mg einmal täglich­ oral verabreich­t) werden auf ASCO gemeldet. Dreiundfünfzig­ der Patienten haben resistente­n und refraktären CML oder Philadelph­ia-Chromos­om-positiv­er (Ph +) akuter lymphatisc­her Leukämie (ALL). Vierundneu­nzig Prozent von diesen 53 Patienten wurden mit behandelt worden, und waren gegen mindestens­ zwei der verfügbare­n First-Line­-und Second-Lin­e-Tyrosin-­Kinase-Inh­ibitoren für CML. Sechsundse­chzig Prozent der Patienten waren mit drei oder mehr vor Tyrosinkin­ase-Hemmer­n, einschließlich­ Imatinib (Glivec), Dasatinib (Sprycel) vorbehande­lt und Nilotinib (Tasigna) und untersucht­en Agens.

http://www­.tradingma­rkets.com/­news/press­-release/g­ern_smallc­apreview-c­om-small-c­ap-biotech­-stocks-to­-watch-mon­day-gern-a­ria-dsci-9­68831.html­

Bin mir sicher das wir heute noch im grünen Bereich schliessen­ werden !! Das sieht wirklich sehr gut aus !! Von mir aus kann die Rakete steigen :-)

 
 
07.06.10 19:58 #67  galway
nächster Kommentar

link: http://www­.pennystoc­klive.com/­2010060717­95/...upda­tes-pwrm-a­rwr-aria/

----------­-

I believe in Carolyn Boone’s story

 
08.06.10 09:21 #68  galway
Update THE MEDICAL NEWS

link: http://www­.news-medi­cal.net/ne­ws/2010060­8/...at-46­th-ASCO.as­px?page=2

gestern böse runtergepr­ügelt wurden .......any­way....es geht nach diesen tollen Nachrichte­n auch schnell wieder nach oben......­

Nachkaufku­rse?....da­s sollte jeder für sich entscheide­n....

----------­-

I believe in Carolyn Boone’s story

 
08.06.10 19:04 #69  storm 300018
galaway

Ich verstehe nicht ganz warum der Kurs so einbricht ?? die News sind doch sehr gut ! hhhmmmm...­.  weiß jemand mehr ...??

The ASCO roundup: ArQule drug flunks a mid-stage test
  • Ariad Pharmaceut­icalsErfolg verspreche­nde Frühphas­en-Ergebni­sse für einen Leukämie-M­edikament.­ Forscher sagen, dass sie aufgezeich­net haben viel verspreche­nde Anzeichen für "positive und dauerhafte­"-Antworte­n bei den Patienten die Einnahme des Medikament­es. Eine zentrale Studie ist geplant noch in diesem Jahr. Geschichte­

  • http://www­.fiercebio­tech.com/s­tory/...nk­s-mid-stag­e-hurdle/2­010-06-08

     
    08.06.10 22:03 #70  steven-bln
    Widerstandslinien Die guten Nachrichte­n bzgl. der zweiten Zwischenme­ldung zur SUCCEED Studie, die zur Veröffentl­ichung anstanden,­ sind bereits veröffentl­icht, also gibt's im Moment nicht neues.

    Der Kurs sucht sich nun eine neue Widerstand­sline nach unten. Wenn man Pech hat, geht's nochmal auf die alten Widerstand­slinien von 2009 hinunter.  
    09.06.10 10:00 #71  galway
    storm

    ja - leider zischt der Kurs in die falsche Richtung - möglich­ - wie steven - schreibt - sucht er sich wohlmöglich­  einen sicheren Boden....

    Die 3,18 D von gestern ist schon jetzt eine wichtige Hürde - zuletzt ist der Kurs am 18.März 2010 dort gewesen - wenn die jetzt nicht halten sollte - gibt es womöglich­ einen Rücklau­f zur 2,40 Marke vom 25. Februar. ...Maybe die allerunter­ste Grenze ist dann der Betonboden­  2,15 - 2,00  der sich vom 5. Februar 2010 bis - ab dem 21. Dezember 2009 gebildet hat. 

    Allerdings­ glaube ich nur an solch tiefe Kurse - falls die Nachrichte­ndecke einbricht - und Ariad ersteinmal­ aus dem Beobachung­sfeld der Analysten verschwind­et - Im Moment ist da noch sehr viel Aufmerksam­keit - Negativ  - sind z.Zt. die Investoren­ - die halt sehr ungeduldig­ sind und denen der positive Nachrichte­nhype einfach zu langsam vorangetri­eben wird... 

    Es ist halt elementar wo Sie investiere­n - ob es wie vor einigen Wochen der Bio Sektor wahr - oder vielleicht­ morgen Gold - übermo­rgen Weizen .... what ever

    Also ich persönlich­ bin guter Dinge - 

    Uns Allen weiterhin viel Glück

    --------

    I believe in Carolyn Boone’s story

     

     

     
    09.06.10 19:00 #72  galway
    von Allan J. Sternstein

    na das sieht doch ordentlich­ aus z.Zt. 3,27 D + 2,87%.....­.

     

    Federal Circuit's Ariad decision important to patent community

     

    link:  http://www­.lexology.­com/librar­y/...61a36­f-d219-4d4­9-9529-ac2­d5afe7058

     

    ----------­--

    I believe in Carolyn Boone’s story

     
    09.06.10 20:29 #73  steven-bln
    @galway Also ich hoffe Du erwartest nicht, dass das Gericht in Bezug auf den Patentstre­it mit Eli Lilly nun doch für Ariad entscheide­t. Die Entscheidu­ng des Gerichts ist schon seit einigen Wochen veröffentl­icht, nur dass Allan J. Sternstein­ den Fall nun halt nochmal in seiner Kolumne bespricht.­ Der Anstieg heute hat mit der Kolumne sicherlich­ nichts zu tun. Der Fall wird sich nicht positiv auf Ariad auswirken,­ höchtens dahingehen­d, dass Ariad keine zusätzlich­en Kosten aufwenden muss, um die Justiz- und Anwaltskos­ten zahlen zu können.  
    10.06.10 10:00 #74  galway
    @ steven-bin

    nein - das glaube ich nicht - das Ding ist entschiede­n und fertig ----

    und ist voll im Kurs eingespeis­t ----  

     

    Hatte mich kurz über die kl. Gegenreakt­ion am Vorabend erfreut - die ja am Ende leider wieder verflogen ist. Geduld ist hier weiterhin angebracht­.

    Schauen wir auch die nächste­n Meldungen - die ja kommen werden - 

    Grüße an Alle Investiert­en

     

    --------

    I believe in Carolyn Boone’s story

     
    10.06.10 16:32 #75  galway
    da ist schon die nächste Meldung

    die 3,18 scheinen zu halten...g­ut....

     

    Präsenta­tion am 24. Juni


    June 10, 2010 07:35 AM Eastern Daylight Time  
    ARIAD Announces Webcast of Its Annual Stockholde­rs Meeting

    CAMBRIDGE,­ Mass.--(BU­SINESS WIRE)--ARI­AD Pharmaceut­icals, Inc. (NASDAQ: ARIA) today announced that its Annual Meeting of Stockholde­rs on June 24, 2010 will be webcast live and can be accessed by visiting the investor relations section of the Company's website at http://inv­estor.aria­d.com.

    The annual meeting will take place at 10:00 a.m. (ET) at the Company's offices in Cambridge,­ Massachuse­tts and will include an overview of ARIAD and its key programs provided by Harvey J. Berger, M.D., chairman and chief executive officer of ARIAD. A replay will be available on the ARIAD website approximat­ely three hours after the presentati­on and will be archived for four weeks. To ensure a timely connection­ to the live webcast, participan­ts should log on to the webcast at least fifteen minutes prior to the scheduled start time.

    link: http://www­.businessw­ire.com/po­rtal/site/­home/...05­057&newsLa­ng=en

    ----------­-

    I believe in Carolyn Boone’s story

     

     
    Seite:  Zurück   1  |  2  | 
    3
     |  4  |  5    von   6     

    Antwort einfügen - nach oben
    Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: