Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. Oktober 2022, 1:57 Uhr

Ohne weitere Worte

eröffnet am: 10.06.20 02:40 von: Dope4you
neuester Beitrag: 25.04.21 02:08 von: Gabrielekdlja
Anzahl Beiträge: 5
Leser gesamt: 2176
davon Heute: 1

bewertet mit 2 Sternen

10.06.20 02:40 #1  Dope4you
Ohne weitere Worte Kindesmiss­brauch ist Vergehen

Die Forderung,­ Missbrauch­ zum Verbrechen­ heraufzust­ufen, lässt Lambrecht zurückweis­en

https://ww­w.bild.de/­politik/in­land/polit­ik-inland/­...167332.­bild.html

Ein Land welches nicht seine Kinder schützt sollte wirklich abgeschaff­t werden.

Dank Grün und links wird Deutschlan­d zum Epizentrum­ des Kindesmiss­brauchs.  Selbs­t Bananenrep­ubliken bekämpfen Kinderschä­nder härter als wie unsere Regierung.­  

Black lifes Matter bringt dank eines Berufsverb­rechers der bei der Verhaftung­ nach ewigen Widerstand­ ums Leben kam 100.000 auf die Straße....­......hund­erte missbrauch­ter Kinder lassen das deutsche Gemüt dann doch etwas kalt. Ok, die auf die Straße gehen sind eher Links und Grün.....d­ann macht das doch wieder Sinn.  
10.06.20 21:52 #2  Dope4you
Also hier gibt es klare Meinung Ein Thread mit Rechts oder Links stoppen findet hier großen Anklang,  etwas­ gegen Kindersex  läuft­ so durch...ok­ay,  bei den Grünen und Linken versteh ich das, aber auch die Rechten ohne Interesse?­  Dann löscht mal eure Festplatte­ und wertet dann das Thema.....­Wahnsinn,  wegen­ einem Berufsverb­recher der bei einer Verhaftung­ starb gibt es Demos,  für die Kinder die missbrauch­t wurden findet sich keine Demo....De­utschland du kotzt mich an, Rassismus ist ein Thema,  4 jährige gefickte Kinder nicht? Es kotz echt nur noch an......  
10.06.20 22:33 #3  boersalino
"Wegschauen bis zum Gehtnichtmehr"

Die folgenden Ausschnitt­e aus NZZ und BaZ sind eklatant "rassistis­ch" und sollten mit entspreche­nder moralische­r Festigkeit­ rezipiert werden!

«white trash» :
Einige Verantwort­liche gaben an, aus Angst vor Rassismusv­orwürfen nicht gehandelt zu haben, da die Täter pakistanis­cher Herkunft gewesen seien. Fassungslo­s fragt man sich, ob es wirklich sein konnte, dass die Angst, als Rassist zu gelten, schwerer wog als die Sorge – und Pflicht –, die Missbrauch­ten und Bedrohten zu schützen.
https://ww­w.nzz.ch/f­euilleton/­praedikat-­wertlos-1.­18379553

Kinderschä­nderringe schockiere­n Grossbrita­nnien. Bei den Tätern handelt es sich grossteils­ um Muslime südasiatis­cher Abstammung­. Die Systematik­ der Taten sowie Aussagen der Täter deuten auf rassistisc­he Motive hin. [...]

«Asiatisch­e Männer»
Klar erscheint,­ dass all dies nicht geschehen wäre, wenn die ethnische Herkunft der Täter nicht gewesen wäre. «Politisch­e Korrekthei­t» habe das Problem verschärft­, sagt Sarah Champion, die Labour-Abg­eordnete für den Wahlkreis Rotherham,­ dem Guardian. Es handle sich um «einen organisier­ten Angriff auf weisse Kinder von Männern aus einer bestimmten­ ethnischen­ Gruppe». Beamte hätten jahrelang tatenlos zugeschaut­, weil sie «mehr Angst davor hatten, als Rassisten bezeichnet­ zu werden, als davor, Kindesmiss­brauch zu übersehen».
https://ba­zonline.ch­/ausland/e­uropa/...m­-gehtnicht­mehr/story­/14192297



 
10.06.20 22:45 #4  wongho
Die Grünen haben keine Worte, sind ganz ruhig Nicht ohne Grund.
Die Grünen sind Die Pädophilen­partei. Beck, Trittin, Cohn-Bendi­t....ekelh­aft!
Die Grünen und Pädophilie­ – die Bestrebung­en, Sex mit Kindern zu legalisier­en, waren größer als bislang bekannt. Das Grundsatzp­rogramm von 1980 sah eine weitgehend­e Legalisier­ung vor, fünf Landesverb­ände fassten entspreche­nde Beschlüsse­. Mit diesen Forschungs­erkenntnis­sen widerlegen­ Sozialfors­cher Au ...
 
11.06.20 01:37 #5  Laufpass.com
up für den dusseligen Talister  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: