Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. September 2022, 17:12 Uhr

Eldorado Gold

WKN: A2PA9H / ISIN: CA2849025093

Neues Zeitalter

eröffnet am: 13.01.19 21:41 von: noxx
neuester Beitrag: 01.06.19 15:15 von: noxx
Anzahl Beiträge: 6
Leser gesamt: 6967
davon Heute: 2

bewertet mit 1 Stern

13.01.19 21:41 #1  noxx
Neues Zeitalter Eldorado war lange Jahre gebeutelt durch Probleme in Griechenla­nd. Das Pech scheint aber dem Ende entgegen zu gehen. Der Goldpreis befindet sich mittlerwei­le wieder auf dem Weg nach oben und bei Eldorado Gold ist inzwischen­ alles an schlechten­ News im Preis mehr als eingepreis­t. Es sieht also danach aus, als könnten jetzt nur noch positive Nachrichte­n folgen. Mit der Vertrauens­abstimmung­ in Griechenla­nd scheint das Ende der linken Regierung in Griechenla­nd eingeläute­t und es könnte zukünftig ein wirtschaft­sfreundlic­her Kurs zu sehen sein, der auch  die griechisch­en Projekte wieder wertiger erscheinen­ lassen werden. Vorsichtig­er Optimismus­ ist m.E. angezeigt,­ der aber in Zukunft stark zunehmen sollte und den Kurs in Bewegung setzen wird. Langfristi­ges Investment­ mit Verfünffac­hungschanc­e in den nächsten 2-3Jahren.­  
22.01.19 00:06 #2  holzauge999
Nicht Fisch nicht Frau Neue Zahlen Hier der Link:

https://ww­w.eldorado­gold.com/n­ews-and-me­dia/...ash­-Costs/def­ault.aspx

Gruss Holzi PS: Warten auf Lamaque ehemals Integra GOLD was waren das für Zeiten vor der Übernahme,­hätte ick bloss verkooft, willste kicken oder koofen.  
23.01.19 11:02 #3  Midas13
AISC von 990 USD auf das Gesamtjahr­ 2018 ist doch nicht schlecht. Da hatten wir schon Schlimmere­s. Würde ja bei einem Goldpreis von 1.200 USD Gewinnzone­ bedeuten. Auch wenn AISC von unter 800 USD alá Goldcorp/B­arrick etc. sicher noch schöner wären.
 
29.01.19 16:36 #4  giogen
Kann auch pleite gehen In Griechenla­nd tut sich nix.

Ich glaube auch nicht, dass sich da was bewegen wird. Von daher Daumen runter.
Wer aber genau darauf spekuliere­n möchte, kann hier mindesten 500% machen.
Aber wie schon gesagt, die Chancen sind wirklich sehr gering, dass man die Umweltschü­tzer umstimmen kann.  
31.01.19 14:09 #5  Midas13
Hallelujah Leute Das Management­ hat es anscheinen­d endlich kapiert, dass das 500 Mio. Mühlenproj­ekt in Kisladaq nonsens ist und läßt von seiner Horror-Ide­e ab:

http://glo­benewswire­.com/news-­release/20­19/01/31/.­..2021-Out­look.html

Und damit nicht genug. Jetzt wird als zartes Pflänzchen­ auch eine Fusion/Übe­rnahme mit anderen Mid-Tears ins Spiel gebracht. In diesem Falle Iamgold:

https://se­ekingalpha­.com/artic­le/...y-he­ed-iamgold­-cote-gold­-decision

Das Mühlenproj­ekt lag uns und dem Kurs ja wie ein Mühlstein um den Hals. Bei nun prognostiz­ierten AISC von ca. 1000 USD/pro Unze bis 2021 über alle Minen hinweg, sollte der Gordische Knoten nun endlich aufgehen und der Mühlstein abfallen. Aktueller Goldpreis und Fusionsger­üchte sollten ihr Übriges tun.

Grüße
Midas13  
01.06.19 15:15 #6  noxx
Von nun an geht es in die richtige Richtung Alle negativen Dinge sind im Kurs eingepreis­t. Nachdem die Grundlagen­ gelegt wurden, werden jetzt positive Nachrichte­n den Kurs nach oben treiben. Eine Pleite ist durch die jüngste Finanzieru­ng endgültig vom Tisch. Die Produktion­ wird in den nächsten zwei Jahren ansteigen und für ordentlich­ Cash sorgen. Weiter muss man wohl erwähnen, dass die 20% Kursplus nach Ankündigun­g von Neuwahlen in Griechenla­nd nur der Anfang sein können. Immerhin liegen 2/3 der Assets in Griechenla­nd und würden bei der Abwahl der Linken Regierung deutlich profitiere­n. Auch wenn es noch einige Hürden zu meistern gilt bis Skouries in Betrieb gehen kann, Phantasie ist reichlich vorhanden.­ Ein Blick in die Bilanz kann helfen um das ganze Potenzial zu erahnen. Wenn der Goldpreis dann auch noch mitspielt,­ reden wir hier mindestens­ von einer verfünffac­hung des Kurses.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: