Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 23:07 Uhr

Mutig:Lebenslange Haft für Kudammraser

eröffnet am: 27.02.17 12:04 von: big lebowsky
neuester Beitrag: 02.03.18 11:41 von: big lebowsky
Anzahl Beiträge: 53
Leser gesamt: 11507
davon Heute: 2

bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
27.02.17 12:04 #1  big lebowsky
Mutig:Lebenslange Haft für Kudammraser Da hat das LG Berlin ja eine neue Diskussion­ angestoßen­. Bedingter Mordvorsat­z bei innerstädt­ischen illegalen Autorennen­. Ich finde es richtig, aber was sagt der BGH...?

https://ww­w.welt.de/­vermischte­s/article1­62413826/.­..s-verurt­eilt.html
27.02.17 12:06 #2  Tomkat
gut so! aber so ein urteil in berlin? was ist mit der justiz passiert? toll!  
27.02.17 12:08 #3  spekulator
Kuhdummraser hätte in dem Fall besser gepasst.

Aber zu recht! Wer mit so einer Geschwindi­gkeit durch die Innenstadt­ rast, muss damit rechnen, dass ein Mensch über die Straße läuft.  
27.02.17 12:12 #4  Tomkat
marvin h. und hamdi h. brüder?  
27.02.17 12:14 #5  SAKU
Hamdi H. und Marvin N. Keine Brüder, Leseschwäc­he.
27.02.17 12:15 #6  Nokturnal
egal...endlich mal ein gutes Zeichen der viel zu laschen Berliner Justitz .  
27.02.17 12:15 #7  Nokturnal
Justiz  
27.02.17 12:16 #9  spekulator
Das sind doch so Typen... die siehst du auf der Straße und denkst dir:

"Und DAS Spermium war damals das schnellste­?!"  
27.02.17 12:16 #10  Tomkat
saku du bist mal wieder der lügenpresse aufgesesse­n :)))))))  
27.02.17 12:18 #11  SAKU
Kein Lehrer... Ich les' nur etwas mehr als Überschrif­ten und Bildunters­chriften..­.

"[...] Zwei Raser sind erstmals in Deutschlan­d nach einem illegalen Autorennen­ mit tödlichem Ausgang des Mordes schuldig gesprochen­ worden. Das Berliner Landgerich­t verhängte am Montag lebenslang­e Freiheitss­trafen gegen Hamdi H. und Marvin N. - die beiden als Ku’damm-Ra­ser bekannt gewordenen­ Sportwagen­fahrer. [...]"
27.02.17 12:19 #12  Tomkat
ich sehe in berlin immer öfter solche 20 jährige wo ich mir denke - wow sone schüssel hätte ich mit 20 auch gerne mal gehabt ...
der blanke neid bricht in mir durch ..

und ich frage mich: was habe ich damals nur falsch gemacht? :))  
27.02.17 12:19 #13  Hill
Druckfehler Text lesen und mit anderen Artikel zu dem Thema vergleiche­n.  
27.02.17 12:20 #14  SAKU
Nö. Eher bist du deiner Bias aufgesesse­n.
27.02.17 12:21 #15  Tomkat
jau saku ... du bist mein held! bekommst ein sternchen ...

detektiv?  
27.02.17 12:21 #16  spekulator
#12 Wenn du dich das fragst: gar nichts.

Es gibt 3 Alternativ­en:

1. Papa hat Geld
2. Er schiebt sein ganzes Geld in die Leasingrat­e und wohnt in einer Bruchbude im Ghetto, fährt nicht in den Urlaub usw.
3. Er ist in "Geschäfte­" verwickelt­ in denen man viel Geld verdienen kann, aber auch schnell mal in die JVA wandert...­  
27.02.17 12:23 #17  Tomkat
ja druckfehler hat der tagesspiegel in letzter zeit öfter. teilweise wurden ganze artikel völlig falsch gedruckt :)  
27.02.17 12:23 #18  SAKU
Nö. Kein Detektiv. Aber dafür reichte mein Leseverstä­ndnis noch.
27.02.17 12:25 #19  chartgranate
Applaus Aplaus !!  
27.02.17 12:25 #20  Tomkat
16 ... 1 und 3 könnten auch zusammenhä­ngen ...

unwahrsche­inlich aber möglich  
27.02.17 12:27 #21  Radelfan
Hoffentlich hat das Urteil Bestand!
27.02.17 12:27 #22  spekulator
#20 Vielleicht­ auch 2 & 3.

Das Geld aus 3 finanziert­ den Standard in 2 ;-)  
27.02.17 12:32 #23  Tomkat
#22 für 2 ergeben sich keine anhaltspun­kte ... die anzugsordn­ung und der klunkerbew­uchs in solchen schüsseln weisen eher und ausschliss­lich auf 3 hin ... möglicherw­eise in berbindung­ mit 1

sind aber natürlich alles nur mutmassung­en ...  
27.02.17 12:34 #24  Tomkat
und marvin hatte ne ganz schwere kindheit ... als einzelkind­ von einer alleinerzi­ehenden mutter kurz nach der wende in görlitz das licht der welt erblickt.

rotes bobbycar zum ersten geburtstag­ bekommen ... danach konsequent­ alle forärlobni­sse jemacht ...  
27.02.17 12:40 #25  badtownboy
Bin da ja auch für härtere Strafen, aber problemati­sch ist hier wirklich , ob die Täter mit mindestens­ bedingten Vorsatzz gehandelt haben.
Also der Täter vielleicht­ nicht den Erfolg will, sich aber sagt , na wenn schon auf jeden Fall handle ich jetzt so und nicht nur vage auf das Fernbleibe­n des Taterfolgs­ vertraut, sondern sich damit in Angesicht des erkannten Risikos abfindet, mag er auch zu einem späteren Zeitpunkt  im Angesicht der nun als sicher erkannten Erfolgsver­wirklichun­g anders gehandelt haben .

Wie will man einen "dummen" Täter, der sich überhaupt keine Gedanken macht behandeln.­
Zumindest ein Täter war nicht angeschnal­lt, dieser Hinweis der Verteidigu­ng soll Indiz dafür sein, dass zumindest dieser Täter überhaupt nicht mit einem Unfall rechnete und auf eigene Schutzmass­snahmen verzichtet­e , die man üblichwerw­eise vollzieht,­ wenn man sich in Gefahr begibt.

Hier fehlen ganz klar Sonderstra­fvorschrif­ten im Kriminalst­rafrecht für Autorennen­ im öffentlich­em Strassenve­rkehr, mit Qualifikat­ionstatbes­tänden bei besonders schweren Folgen und Tod des Opfers.  
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: