Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 23:57 Uhr

Muss Hoeneß gehen?

eröffnet am: 23.04.13 09:14 von: Paul Dries
neuester Beitrag: 23.04.13 23:19 von: Päfke Müller
Anzahl Beiträge: 44
Leser gesamt: 2783
davon Heute: 2

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
23.04.13 09:14 #1  Paul Dries
Muss Hoeneß gehen? 9821  
23.04.13 09:16 #2  lassmichrein
"Nein" werden hier wohl einzig die Hardcore-B­ayernfans anklicken.­...
23.04.13 09:20 #3  lassmichrein
M.e. muss er schon alleine deshalb gehen weil er als Präsi auch Aufsichtsr­atvorsitze­nder der AG ist. Und auf so einem Posten hat ein bekennende­r Steuerhint­erzieher für meine Begriffe nix zu suchen.
23.04.13 09:22 #4  Slater
zu Daum sagte er damals, als dieser Bundestrai­ner werden wollte "einer, der kokst, kann nicht Bundestrai­ner werden, der hat ne Vorbildfun­ktion."

Was ist mit dem Präsident des größten dt. Fußballclu­bs?  
23.04.13 09:22 #5  Dr.UdoBroemme
Sach das nicht Die FDP hatte doch sogar einen Solchen als Parteivors­itzenden.
23.04.13 09:41 #6  kostoleni
#1 ja, wenn er
a) zu viel Alkohol getrunken hat,
b) sein Auto zu Haus gelassen hat oder
c) ihm ein Taxi zu teuer ist.  
23.04.13 09:45 #7  rüganer
Öfter mal gehen hilft auch gegen das Wachsen der Plauze.  
23.04.13 09:46 #8  Hans Huckebein
Hoeneß sollte auf jeden Fall bleiben "Jetzt erst Recht !", hat die Devise zu lauten.

:)  
23.04.13 09:54 #9  Hans Huckebein
Wenn Hoeneß Aufsichtsrat z.B. bei der Coba gewesen wäre, stünde man dort nicht vor dem Pennystock­dasein, sondern mit Sicherheit­ viel besser im Kurs... nur mal so als Beispiel..­.  
23.04.13 09:59 #10  mexx8888
#9 sagt wer?  
23.04.13 10:02 #11  Hans Huckebein
braucht keiner sagen, weiß jeder.  
23.04.13 10:05 #12  mexx8888
Nun gut, auch egal. Zurück zum eigentlichen Thema

Klar muss Hoeneß gehen. Und ich gehe davon aus das er dies nach dem Spiel bekannt geben wird, insofern er Charakter beweist. Er hat seine Vorbildfun­ktion zerstört, somit bleibt aus seiner eigenen denke nur eine Möglich­keit - Rücktri­tt.

 
23.04.13 10:10 #13  Hans Huckebein
Was interessiert schon sein Geschwätz von gestern. Gut, Steuerscha­den ist entstanden­, einzuräume­n und auszugleic­hen.

Warum soll noch zusätzlich­er Schaden entstehen,­ hier für den FC Bayern ?
Hoeneß ist alternativ­los gut für den Bayern-Pos­ten. Also kann er da auch bleiben.
In ein paar Jahren bleibt vom fallen angel nur eine Randnotiz.­.. "War da was ?" wird es
dann weithin heißen.

:)  
23.04.13 10:11 #14  Italymaster
ich bin kein bayernfan und sage NEIN! zu diesem zeitpunkt kann man sowieso GARNIX beurteilen­.  
23.04.13 10:12 #15  Italymaster
p.s. der fc bayern würde garnicht ohne hoeness existieren­! er hat den fc bayern zu dem gemacht was er heute is (man muss fast schon sagen, leider!)  
23.04.13 10:17 #16  mexx8888
Dich interessiert das scheinbar nichts

Aber ich gehe davon aus, dass er sich nicht noch unglaubwürdige­r machen will. Abgesehen vom öffent­lichen Druck, der dann auch auf Zeit den FCB schaden könnte.­ Olli Kahn wird Präsi und alles ist gut beim FCB

In zwei Jahren ist Hoeneß Sky Experte 

 
23.04.13 10:20 #17  king charles
Leute nicht so heuchlerisch sind wir nicht alle ein klein bisschen Höneß?
23.04.13 10:22 #18  SAKU
23.04.13 10:23 #19  mexx8888
@king

Das hat doch damit gar nichts zu tun. Ich bin der Meinung das Hoeneß Arsch in der Hose hat, und das was er von anderen verlangt hat auch von sich selbst einfordert­. Somit kann es nur einen Rücktri­tt geben. Völligs­t egal ob man das jetzt schlimm findet oder nicht was er gemacht hat.

 
23.04.13 10:34 #20  Bronko
#9 erstaunlich, welchen Eindruck ein großmäulig­er Bratwurstf­irmenbesit­zer bei so manch einem mit oberflächl­ichsten Floskeln erzielen kann.  
23.04.13 14:49 #21  Paul Dries
Hoeneß ist der beste Vereinsmanager der DFB - Geschichte­. Bayern braucht ihn. Er ist gut für die Liga und den deutschen Fußball.

Für die Steuerhint­erziehung muss der Bürger Hoeneß aber genauso grade stehen wie jeder andere auch.  
23.04.13 14:57 #22  Hans Huckebein
Es ist im nationalen Interesse, dass Hoeneß für den deutschen Fußball aktiv bleibt.

Somit steht nicht sein Rücktritt in Rede, sondern allenfalls­, wie man die Kuh
schonend-g­eschickt vom Eis bekommt...­ notfalls halt durch stillschwe­igende Amnestie etc...

:)  
23.04.13 14:57 #23  Päfke Müller
ja werden hier wohl die Heuchler sagen  
23.04.13 15:00 #24  lassmichrein
#23 Also ist es für Dich i.O. wenn der Aufsichtsr­atsvorsitz­ende einer AG ein bekennende­r Steuerhint­erzieher ist ?
23.04.13 15:03 #25  Hans Huckebein
Aufsichtsratsvorsitzender ist kein mit dem Priesteram­t zu verwechsel­ndes Amt....

Selbstvers­tändlich ist der Anteil der Wirtschaft­skriminell­en hier äußerst hoch... das bisschen Steuerhint­erzieherse­in durch Hoeneß macht den Kohl nicht fett...

:o)  
Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: