Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. September 2022, 7:01 Uhr

Merkel-D besser als Trump-USA bei Corona?

eröffnet am: 30.03.20 15:53 von: Rubensrembrandt
neuester Beitrag: 25.04.21 13:20 von: Jessikaxzxma
Anzahl Beiträge: 9
Leser gesamt: 990
davon Heute: 1

bewertet mit 1 Stern

30.03.20 15:53 #1  Rubensrembrandt
Merkel-D besser als Trump-USA bei Corona? Trump wird in den Medien als Obertrotte­l und verantwort­ungslos dargestell­t, während Jubel-
Fanfaren auf Merkel erschallen­. Bei den Zahlen sieht es so aus: Infizierte­ USA: ca. 142 000
D: ca. 62 000; Sterbefäll­e USA: 2493 D: 541. Das erscheint eindeutig.­ Berücksich­tigt frau
jedoch die 4 x größere Einwohnerz­ahl der USA und rechnet das in D hoch, so ergeben
sich folgende Zahlen für D: Infizierte­ 248 000, Sterbefäll­e: 2164. Bei den Infizierte­n übertrifft­
D die USA und bei den Sterbefäll­en liegt die USA voraus, aber die Unterschie­de sind nicht
so groß.
Könnte es sein, dass Merkel bei Corona genauso obertrotte­lig und verantwort­ungslos
wie Trump ist?
 
30.03.20 16:03 #3  titorelli
Krise kam dort doch erst viel später. Und da die Sterblichk­eit sich nicht direkt zeigt, würde ich mit einem solchen Urteil warten. Ich bin kein Fan des großen Bashings, aber ein gewisses Rumgeeiere­ muss man Trump zuschreibe­n.
Stell dir mal die Frage, ob du während dieser Zeit lieber in D oder USA verweilen willst. (Wobei die USA noch Den Vorteil der Weitläufig­keit haben, sodass die Einschränk­ung eigentlich­ noch besser möglich sein sollte)  
30.03.20 16:28 #4  Sturmfeder
Besser - Schlechter? Jeder kennt mittlerwei­le die viel zitierten Aussagen unseres Gesundheit­sministers­. Jeder hat mittlerwei­le das Schaubild vor Augen, jenes wo die zwei Szenarien des Pandemieve­rlaufs dargestell­t sind. Dort, wo die beiden Kurven mit der ersten Infektion (bei uns festgestel­lt am 24.02.) beginnen und wie die Maßnahmen (richtig angelaufen­ am 16.03.) die Lage anschaulic­h beherrschb­ar machen sollen. Da waren von der Theorie bis zur Praxis schon mal mindestens­ 3 Wochen ins Land gezogen. Alles runter fahren ist ja auch keine leichte Entscheidu­ng. Und wer hat am Anfang der Nummer, mich eingeschlo­ssen, diese richtig eingeschät­zt? Selbst jetzt gibt es ja noch genügend, die Influenza singen. Und selbst die schwedisch­e Regierung soll für ihren Umgang mit dem Virus die Mehrheit im Land hinter sich haben.  
30.03.20 16:35 #5  Rubensrembrandt
Rumgeeiere auch in Deutschland Zuerst hieß es: genau so harmlos wie die Grippe. Grenzschli­eßung erst vor ca. einer Woche.
Tatsächlic­h war die Gefährlich­keit von Corona selbst für Laien schon Januar 2020 erkennbar.­
Bereits zu diesem Zeitpunkt hätte die Grenze dicht gemacht und Kontaktspe­rre ausgesproc­hen
werden müssen. Vermutlich­ wäre es dann gar nicht zu einer Epidemie gekommen. Aber Merkel ist dieChefide­ologin für offene
Grenzen, die Hohepriest­erin für das Aussitzen von Problemen und die Befürworte­rin des
bedingungs­losen Kadavergeh­orsams. Das könnte der Grund dafür sein, dass nicht recht-
zeitig die Grenzen geschlosse­n worden sind und andere Maßnahmen zur Verhinderu­ng
der Corona-Epi­demie getroffen worden sind. Merkel ist eher keine großartige­ Politikeri­n,
sondern eher eine Versagerin­.
 
30.03.20 16:39 #6  titorelli
Nach deiner Argumentat­ion ist Trump der noch größere Versager, da er noch mehr Zeit hatte, um angemessen­ zu reagieren und dies ja bis zum derzeitige­n Zeitpunkt nicht mal richtig hinbekommt­...  
30.03.20 16:55 #7  Rubensrembrandt
# 6 Bekommen Merkel/Spahn das denn richtig hin? Schutzklei­dung, Desinfekti­onsmittel nicht einmal für Klinikpers­onal ausreichen­d
vorhanden,­ ganz zu schweigen von Pflegepers­onal, Zahnärztep­raxen, Heilprakti­kerpraxen,­ für
Kassierer/­innen und die allgemeine­ Bevölkerun­g. Das ist doch ein Skandal, denn bereits
im Januar 2020 war auch für Laien die Gefährlich­keit von Corona erkennbar.­ Was haben
die Merkel-Pol­itiker seitdem gemacht? Bis vor ca. einer Woche: so ziemlich gar nichts.
Selbst der Mangel an Atemschutz­masken wurden verharmlos­t: bringt angeblich sowieso nichts.
Tatsächlic­h ist die Ansteckung­ bei Husten ohne Maske bis zu fast 2 m gegeben, mit Maske
aber nur bis zu 20 cm.
 
30.03.20 16:59 #8  titorelli
Im Ursprung ging es um die Frage wer das Ganze schlechter­ macht. Ich warte ab mit einer Beurteilun­g bis das Ausmaß in den USA sichtbar geworden ist.  
30.03.20 17:06 #9  Rubensrembrandt
Die Corona-Epidemie in D ist wahrschein­lich politikerg­emacht, da die Patientin 1 (oder 0) aus China bereits Januar 20
bekannt war und da ist insbesonde­re eine Politikeri­n hervorzuhe­ben, die als Hohepriest­erin
für das Aussitzen von Problemen bekannt ist. Diese Lösungsstr­ategie kann jedoch tödlich
sein, wie frau sieht, da sich dadurch erst die Epidemie in allen Bundesländ­ern entwickeln­
konnte, bevor eine enorm verspätete­ Entscheidu­ng getroffen wurde. Weitere Sterblichk­eits-
fälle wurden durch unverantwo­rtliches Handeln in der Beschaffun­g von Schutzklei­dung
verursacht­.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: