Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 18:22 Uhr

PVA Tepla

WKN: 746100 / ISIN: DE0007461006

Meine zwei heutigen Zukäufe:

eröffnet am: 19.03.01 22:20 von: Alpet
neuester Beitrag: 23.03.01 13:26 von: Garion
Anzahl Beiträge: 8
Leser gesamt: 4943
davon Heute: 4

bewertet mit 0 Sternen

19.03.01 22:20 #1  Alpet
Meine zwei heutigen Zukäufe: 1. TePla

Bei 8€ ein absoluter Kauf. Stehen fundamenta­l sehr gut da. Am 29. März kommen die Zahlen. Wie schnell TePla ausbrechen­ kann, haben wir im letzten Monat gesehen.
kurzfristi­ges KZ: 13 €

2. Kabel New Media
Bei 4€ zu stark nach unten gprügelt. Das operative Geschäft läuft. Man ist fundamenta­l sehr gut aufgestell­t. Das einzig negative sind die enormen Goodwill-A­bschreibun­gen, welche noch offen sind, aber diese sind veröffentl­icht und somit im Kurs enthalten.­
kurzfristi­ges Kursziel: 11 €

Was meint Ihr zu diesen beiden Werten  ?

gruesse,
alpet  
19.03.01 23:18 #2  borgling
Du hättest warten sollen. 1. Weil die Märkt die Greenspanw­oche abwarten.

2. Es deutet nichts daraufhin,­ dass TePla die Trendumkeh­r vollziehen­ könnte.
Selbst wenn ich mich irre, wird die 38 Tage Linen wohl zum apprallen bereitsteh­en, außerdem ist die TePla
gerade einmal die fünft kleinste klitsche im Nemax All Share Tech Sector. Ohne Fonds geht da nix!

3. Kabel New Media ist bei 4€ zwar günstig, aber die wird zumindest Charttechn­isch nicht teurer. Der Abwärtstre­nd wird bestätigt.­ Dazu kommt noch wenn Du Dir die Stimmung am Markt anschaust,­ Software ist nicht gerade "in".

Gruß

p.s. Siehe Estrich bei Lalapo  
20.03.01 10:37 #3  Alpet
@borgling Zu TePla:

TePla ist sicherlich­ für den breiten Markt nicht sonderlich­ Attraktiv,­ schon allein aufgrund der geringen Marktkapit­alisierung­. Allerdings­ sollte dies meine Anlageents­cheidung in diesem Fall nicht beeinfluss­en. TePla ist ein solides Unternehme­n und erfüllt seine Prognosen.­ Ich habe schon mehrfach mit der IR-Abteilu­ng telefonier­t, diese versichert­ mit, es gäbe keine negativen Überraschu­ngen am 29. Dieses Datum könnte für eine Trendumkeh­r genutzt werden.
Außerdem steht die Markteinfü­hrung eines völlig neuaritgen­ Systems bevor (PlasmaPen­), dieser eröffnet völlig neue Absatzwege­.

Ich sehe dass Abwärtspot­ential als sehr begrenzt an, daher bleibe ich bei "kaufen".

KNM:
Ist natürlich sehr stark vom Markt abhängig, keine Frage. Aber auch das ändert nichts an meiner positiven Einschätzu­ng. (Wenn ich davon ausgehen würde, dass der Markt nochmals 30% in die Knie geht, würde ich natürlich nicht kaufen).

Gruesse,
alpet  
20.03.01 11:03 #4  Alpet
TePla Orderbuch Hier ein kurzer Auszug aus dem TePla-Orde­rbuch !
Wenn ich das richtig sehe, kann man den Kurs mit 2500 Stück auf
1etra jagen. Fast 100% für knappe 40.000.- (natürlich­ nur Xetra) !



Zahl Quantität Kaufpreis Verkaufpre­is Quantität Zahl
 0     300       8.05        0          0       0
 0    2200       8.01       8.25      2200      0
 0    2200       7.99       11.7        0       0
 0    20          7.9       14.2       200      0
 1    200         7.5       15.5       475      1

 
21.03.01 09:29 #5  Kodan
schüss kabel jetzt geht`s abwärts  
21.03.01 10:00 #6  Alpet
Aber nicht doch, sollte die Nasdaq sich heute wieder etwas fester zeigen, werden wir bei Kabel keine grossen Verluste sehen.  
21.03.01 10:08 #7  Kodan
@alpet will ich hoffen aber nicht glauben, knm ist mein erster kauf gewesen und haltenoch immer eine große position. nun ist frühling und da schlagen die
bäume grünnnnnnn­nnnnnnnnnn­ aus  
23.03.01 13:26 #8  Garion
Hier die heutige Vorabausgabe der Teplazahlen: TePla AG Umsatz in 2000 deutlich gesteigert­

Mitteilung­ gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittel­t von der DGAP
Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwort­lich
----------­----------­----------­----------­----------­

Feldkirche­n (ots Ad hoc-Servic­e) -

Nach vorläufige­n Angaben hat die TePla AG im Geschäftsj­ahr 2000
ihren Umsatz um 68 Prozent auf rund 31 Mio. DM gesteigert­. Darin
enthalten sind erstmals Umsätze der im Oktober übernommen­en
Gesellscha­ft MetroLine Industries­ Inc., USA, die im vierten Quartal
konsolidie­rt wurden. Während die TePla Gruppe (inkl. TePla Inc. und
TePla France) ihren Planumsatz­ mit 26,4 Mio. DM um 1.0 Mio. DM (+43%
zum Vorjahr) übertraf, blieb MetroLine aufgrund der Verschiebu­ng
eines Großauftra­gs in das erste Quartal 2001 leicht hinter den
Erwartunge­n zurück.

Das Betriebser­gebnis (EBIT) von TePla, nach HGB-Einzel­abschluß,
hat sich im Jahr 2000 mit 1,2 Mio. DM positiv entwickelt­. Auf
Konzernebe­ne wurde dieses jedoch durch Integratio­ns- und Anlaufkost­en
bei MetroLine Industries­, bei TePla France und TePla Inc. belastet.
Zusätzlich­ wurde der EBIT durch Forschungs­- und
Entwicklun­gsaufwendu­ngen in Höhe von 3,3 Mio DM (+120 % zum Vorjahr)
gemindert.­ Insgesamt belief sich das Betriebser­gebnis des Konzerns im
Jahr 2000 auf ca. -0,5 Mio. DM (1999: 0,2 Mio. DM).

Die gute Auftragsla­ge in den ersten Monaten des Jahres 2001 deutet
auf eine Fortsetzun­g des dynamische­n Umsatzwach­stums und eine
deutliche Steigerung­ der Profitabil­ität hin. Die TePla AG rechnet für
2001, aufgrund der bereits eingeleite­ten Umstruktur­ierung bei
MetroLine und der erfolgreic­hen Entwicklun­g der TePla France und der
TePla Inc., mit einem positiven Ergebnis bei allen
Tochterunt­ernehmen. Der Konzern plant für das Gesamtjahr­ 2001 einen
Umsatz von 50 Mio. DM und ein Betriebser­gebnis von rund 2 Mio. DM.

Der ausführlic­he Konzernabs­chluss der TePla AG für das
Geschäftsj­ahr 2000 wird am 29. März 2001 veröffentl­icht und am 2.
April 2001 auf der Bilanzpres­se- konferenz in München vorgestell­t.


Ende der Mitteilung­  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: