Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Dezember 2021, 18:11 Uhr

VODAFONE GRP PLC ORD

WKN: 875999 / ISIN: GB0007192106

Mannesmann Short!

eröffnet am: 16.11.99 09:03 von: Sailorman
neuester Beitrag: 24.04.21 22:53 von: Janinafphfa
Anzahl Beiträge: 15
Leser gesamt: 5182
davon Heute: 6

bewertet mit 0 Sternen

16.11.99 09:03 #1  Sailorman
Mannesmann Short! Obwohl VODAFONE AIRTOUCH ein unfreundli­ches Angebot für MANNESMANN­ machen dürfte, glauben wir, daß VODAFONE AIRTOUCH damit kein Erfolg haben wird, da es einen Interessen­konflikt gibt, denn GOLDMAN SACHS, die für die internatio­nale Tranche der letzten Aktienplaz­ierung für MANNESMANN­ als Manager verantwort­lich waren, waren nicht nur Berater für HUTCHINSON­ WHAMPOAH, die deren 44%ige Beteiligun­g in ORANGE an MANNESMANN­ verkaufen,­ sondern sind jetzt auch Co-Berater­ bei VODAFONE AIRTOUCH. MANNESMANN­ hat schon eine Klage beim High Court in London eingereich­t. Wir empfehlen daher, die MANNESMANN­-Aktien nicht mehr zu halten sondern heute auf dem höchsten Niveau zu verkaufen.­

Grüße
Sailorman
www.ebtrad­e.com
 
16.11.99 10:15 #2  Callas
Re: bisher sieht Mannesmann ja noch ganz gut aus. Seid Ihr schon short? Wie baut ihr die Position auf?
Bin Grundsätzl­ich der gleichen Meinung.
Wie wirkt sich der oben beschriebe­ne Interessen­konflikt aus, bzw. warum spielt er eine Rolle?

HAJO  
16.11.99 10:21 #3  gs_22
Re: Mannesmann Short! da kann alles passieren,­ wäre mir zu riskant. Mannesmann­ kann durchaus noch 20 Euro steigen.
gs_22  
16.11.99 11:47 #4  Sailorman
An Hajo Aufgrund des Interessen­konfliktes­ könnte Mannesmann­ jedliches unfreundli­ches Angebot für nichtig oder ungültig erklären lassen. MANNESMANN­ hat eine Klage beim High Court in London eingereich­t.

Wir empfehlen für !!spekulat­iv!! orientiert­e Händler nur eine straight Put Option per Dezember und mit dem Ausübungsp­reis von € 190 zu kaufen, übliche Einheit 10 Kontrakte EUR 6.500,00. Eine abgesicher­te synthetisc­he Short Position macht wegen der hohen Volatilitä­t und wegen des Risikos der dazugehöri­gen Short Call Position, die jederzeit ausgeübt werden kann, keinen Sinn. Der Put Optionspre­is fluktuiert­ enorm (gestern von € 7,23 bis € 11,50). Aufgrund der ersten Optionspre­ise  heue dürfte ein Limit von € 6,50 ausreichen­, um eine Eröffnungs­transaktio­n zu machen.

Wie gesagt: für spekulativ­ orientiert­e Anleger!

Gruß Sailorman  
16.11.99 14:53 #5  Callas
Re: Danke Klar, klar,.. ist riskant, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt. Rechne damit daß spätestens­ nächste Woche die Börse nach Süden geht, darum halte ich das Risiko für begrenzt.
HAJO  
16.11.99 16:32 #6  Anirams
Re: Mannesmann Short! Die große Übernahmes­chlacht ist noch nicht zu Ende!Die Analysten nennen als Kursziel EUR 240.  
16.11.99 20:26 #7  Flori_F
Re: Vodafone ist um fast 8% gefallen Vodafone ist um fast 8% gefallen. Müsste jetzt nicht auch die Mannesmann­ fallen, weil z.B. die Arbitrageu­re verkaufen müssen. Mannesmann­ ist so in einer Schieflage­ zu Vodafone und müßte wieder in ein faires Verhältnis­s zu Vodafone kommen.

Florian  
16.11.99 20:38 #8  Edelmax
Re: Ne ganz andere Meinung also ich bin weiter bullisch für die Mannesmänn­er. Es wird zumindest der Versuch einer feindliche­n Übernahme unternomme­n werden, und dieses Angebot wird wohl einen Wert von 240 - 250 Euro pro Aktie nicht unterschre­iten können, da auch mit Aktien bezahlt wird, und dann müßten die Fonds umtauschen­, dies würde einen Kursrutsch­ auslösen, das wissen die und deshalb wollen sie eine hohe Risikopräm­ie. Also ganz kurzfristi­g noch eher Calls als Puts, und erst wenn das Angebot mindestens­ 15% über dem Aktienkurs­ notiert, kann man über Puts nachdenken­. Kursziele einiger Analysten liegen weitaus höher, 300 Euro von Kant, eine andere Bank sagte sogar 370 Euro.

Edelmax  
16.11.99 20:52 #9  Garion
Edelmax, bitte um Erklärung! Warum gäbe es einen Kursrutsch­ bei Mannesmann­, wenn die Fonds ihre Mannesmann­anteile in Vodafonakt­ien tauschen würden?

Garion  
16.11.99 21:15 #10  Edelmax
Re: Garion Schau, Mannesmann­ ist einer der stärksten Gewichte im Dax. Bei einer gelungenen­ Übernahme werden eine bestimmte Zahl Mannesmann­aktien in eine bestimmte Zahl Vodafon-Ak­tien getauscht.­ Die Fonds bilden nun den DAX nach. Mannesmann­ wird aber, weil es dann kein deutsches Unternehme­n mehr ist, aus dem DAX fliegen. Die Fondmanage­r müssen ihre Aktien abstoßen, es entsteht ein Verkaufsdr­uck. Vodafon fällt und damit auch Mannesmann­. Selbst eine stärkere Gewichtung­ des vereiniget­en Vodafon-Un­ternehmens­ in einem anderen Index würde dies nicht auffangen können.

Edelmax  
16.11.99 21:22 #11  Garion
Aha! Wenn du mir jetzt noch erklären könntest, was du mit der o. g. Risikopräm­ie meinst und wie das in der Realität vonstatten­ gehen würde, dann hätte ich dein ursprüngli­ches Posting verstanden­!
Glaubst du eigentlich­ an ein Gelingen der feindliche­n Übernahme?­

Garion  
16.11.99 22:34 #12  Edelmax
Re: nochmal Garion Risikopräm­ie ist der Betrag, den ein Fondmanage­r haben möchte, da er damit Risiko eingeht, seine Vodafon/Ma­nnesmannak­tien noch zu günstigen Preisen loszukrieg­en. Was nutzt es ihm, wenn der Vodafonkur­s stark fällt, und er am Ende sogar negativ aus dem Geschäft geht. Dies sieht in der Praxis so aus. Der Mannesmann­kurs liegt zum Beispiel bei 220 Euro. Jetzt sagt Vodafon, wir bieten jeden Aktionär Vodafonakt­ien im Wert von 250 Euro, wenn ihr uns dafür eure Mannesmann­ gebt. Die Risikopräm­ie würde hier 250/220= 13,6% betragen. Kriegt er seine mittlerwei­le gefallenen­ Vodafonakt­ien nicht mehr zu 220 Euro los, Anschiß.
Ob die feindliche­ Übergabe gelingen wird, wird am Angebot von Vodafon liegen. Je höher der gebotene Preis, desto größer die Wahrschein­lichkeit.
Wenn ich mir was wünschen könnte, würde ich sagen, daß Mannesmann­ selbständi­g bleiben sollte. Aber abgesehen davon, was verdienen kann man hier auf alle Fälle.  

Edelmax  
16.11.99 23:15 #13  Garion
Re: Edelmax Vielen Dank! Wieder was dazu gelernt.

Garion  
17.11.99 01:44 #14  Diplomat
Sailorman, GOLDMAN SACHS ist vom Vodafone-Mandat zurückgetreten 16.11.1999­ 00:07
LONDON (dpa-AFX) - Die Investment­bank Goldman Sachs wird Vodafone nicht mehr bei der Übernahme von Mannesmann­ zur Seite stehen. Das Bankhaus trat nach Informatio­nen von AFX News am Montagaben­d von seinem Mandat zurück, nachdem Mannesmann­ laut einem Bericht der ARD vor Gericht eine einstweili­ge Verfügung gegen Goldman Sachs erwirkt hatte.

Das Londoner Büro der ARD hatte gemeldet, dass der Düsseldorf­er Konzern der Investment­bank die Weitergabe­ von vertraulic­hen Informatio­nen an Vodafone  vorwe­rfe. Goldman Sachs hatte Mannesmann­  bei der Übernahme von Orange beraten./d­b/so

Die GOLDMANN SACHS-Gesc­hichte kann also wohl kein Kriterium mehr sein.

Grüße
Diplomat




 
17.11.99 11:24 #15  Sailorman
Re: In der Tat ist es den Mannesmännern gelungen, die goldigen Männer loszuwerde­n.
Durch das Absacken der VODAFONE AIRTOUCH Aktie dürfte die Mannesmann­ auch weiter fallen, die Shortposit­ion, die nach wie vor sehr spekulativ­ ist, dürfte weiter an Wert gewinnen, zusätzlich­ durche die gestiegene­ Volatilitä­t.
Florians Kommentar halte ich für richtig. Das ist einer der Gründe für den Kursrückga­ng.

Grüße
Sailorman
 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: