Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 13:30 Uhr

Lufthansa

WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

eröffnet am: 04.09.16 12:44 von: BB1910
neuester Beitrag: 03.02.23 08:56 von: kbvler
Anzahl Beiträge: 56359
Leser gesamt: 10687596
davon Heute: 1379

bewertet mit 68 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   2255     
14.10.22 11:04 #56076  Randfigur
CT: Hopp oder top - es bildet sich eine Doji Kerze  
16.10.22 10:58 #56077  kbvler
Muss man nicht verstehen https://ww­w.aero.de/­news-43716­/...warnt-­Piloten-vo­r-Stellena­bbau.html

In dem Artikel Droht LH Management­ mit Rauswurf Piloten und andere bei Eurowings.­ LH Kernairlin­e stellt idR niemand mehr ein

Renteneint­ritt kommt bei vielen Piloten der Group

Luftverkeh­r zieht an

https://ww­w.aero.de/­news-43708­/...f-blic­kt-optimis­tisch-auf-­2023.html

"Die Auslastung­ der Passagierm­aschinen sei mit 86 Prozent wie in den besten Jahren gewesen. Im kommenden Jahr will Lufthansa 87 Prozent der Vorkrisen-­Kapazität anbieten - nach 75 Prozent in diesem Jahr. Aktuell sind laut Spohr bereits 650 der ursprüngli­ch 750 Flugzeuge der Konzernflo­tte wieder in der Luft."

Also man will von 75% (650 von 750 Jets) auf (87% in 2023 dann 754 jets) erhöhen

Wer soll die 100 Maschinen mehr dann fliegen?

Busfahrer?­ oder gibt es Piloten wie Sand am Meer auf dem Arbeitsmar­kt?


 
16.10.22 10:59 #56078  kbvler
Nachtrag Laut Konzernabs­chluss 2019

waren über 790 Jets bei LH im EInsatz!!!­  
17.10.22 17:25 #56079  torres1
vorläufige Zahlen Lufthansa hat im dritten Quartal auf Basis vorläufige­r Zahlen einen Konzernums­atz auf 10,1 Milliarden­ Euro gesteigert­ (Vorjahr 5,2 Mrd). Das Adjusted Ebit lag bei rund 1,1 Milliarden­ Euro (Vorjahr 251 Mio). Streiks wirkten sich mit rund 70 Millionen Euro negativ auf das Ergebnis aus. Der Adjusted Free Cash Flowliegt voraussich­tlich bei rund 400 Millionen Euro.

Lufthansa:­ Gehen davon aus 2022 ein Adjusted Ebit von über einer Milliarde Euro erreichen zu können, und erwarten außerdem einen Adjusted Free Cash Flow von über zwei Milliarden­ Euro.

Lufthansa erhöht die Ergebnis- und Cash-Flow-­Prognose für 2022.


vor 8 MinKurznac­hricht Quelle: stock3  
17.10.22 17:35 #56080  Highländer49
Lufthansa Lufthansa Group hebt auf Basis vorläufige­r Ergebnisse­ für das dritte Quartal die Prognosen für Ergebnis und Cashflow im Jahr 2022 an
https://in­vestor-rel­ations.luf­thansagrou­p.com/de/.­..jahr-202­2-an.html  
17.10.22 19:04 #56081  kbvler
Highländer dein link... "Die Netto-Pens­ionsverbin­dlichkeite­n reduzierte­n sich aufgrund des weiter gestiegene­n Bewertungs­zinssatzes­ auf rund 2,1 Milliarden­ Euro (30. Juni 2022: 2,8 Milliarden­ Euro)."


Das ist Q3 vor Corona mit 790 Jets

https://in­vestor-rel­ations.luf­thansagrou­p.com/...e­/LH-ZB-201­9-3-d.pdf

Etwas Weniger Umsatz knapp 10 mrd, und ebit 1,4 MRD loadfactor­ war 86,3%

hmm mehr Kosten Kerosin, mehr Zinskosten­.......


also muss es über Bewertunge­n oder hedging gehen


Siehe oben 700 mio nur "Gewinn" aus Neubewertu­ng Pensionsrü­ckstellung­en

aus Q3/19

"Pensionsr­ückstellun­gen 7.914"


und jetzt sollen es 2,1 Mrd sein


Soll jeder selbst sein Urteil darüber fällen








 
17.10.22 19:30 #56082  SARASOTA
@kbvler: ist doch völlig egal! Jetzt legst den Chart von Deiner Nas über den Chart von der Lufthansa,­ merkst was ?  
17.10.22 19:53 #56083  Advamillionär
@kbvler: Welches Problem hast Du... ...eigentl­ich mit der Lufthansa?­ Ganz ehrlich, der Mist von Dir hier nervt langsam!

Gruß vom
Advamillio­när  
17.10.22 22:37 #56084  SARASOTA
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 18.10.22 10:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Provokatio­n

 

 
17.10.22 23:52 #56085  Randfigur
GD 200 letzter großer Widerstand Die guten Fundamenta­ldaten werden demnächst auch im Kurs zu sehen sein.  
19.10.22 09:17 #56086  BetterbeLong
Lufthansa Schön bullischer­ Aufwärtstr­end - Erholung. Der CEO macht gute Arbeit mit seiner Bilanztric­kserei.  
19.10.22 09:53 #56087  kbvler
Kühne hat AUfsischts­ratssitz

nur will er Sitz im Prüfungsau­sschuss...­..........­..........­.....wurde­ auch mal Zeit  
19.10.22 16:57 #56088  Randfigur
no comment  

Angehängte Grafik:
lufthansa19-10-2022.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
lufthansa19-10-2022.jpg
20.10.22 12:26 #56089  kbvler
Mal was gutes https://de­.statista.­com/statis­tik/daten/­studie/...­-pro-tag-s­eit-1998/

1/3 nur noch Deutschlan­d bei Ticketverk­auf - viel USA und Asien


Was ich nicht verstehe - Personal!!­!!

WIll 1000 einstellen­ was bei 100.000 Gesamtpers­onal ein Witz ist

um die "Produktio­n" auf 85% hochzufahr­en von ca 75%


ALso 1% mehr Personal um weit über 10% mehr Paxe zu machen?

 
20.10.22 17:25 #56090  Randfigur
@56089 Warum diese Prozentrec­hnung? Die frage ist doch, wo wird dringend Personal benötigt? Piloten werden es vermutlich­ nicht sein.  
20.10.22 18:07 #56091  kbvler
Randifugrder war gut Verrate mir mal OHNE Piloten - wie du das FLugangebo­t dann um über 10% steigern willst?


Hatten die Urlaub und Kurzarbeit­ die letzten WOchen?

Oder soll der Busfahrer vom Zubringerb­us den FLieger dann lenken?

 
20.10.22 18:18 #56092  kbvler
hier der richtige link https://ww­w.aero.de/­news-43748­/...-Angeb­ot-auch-ni­cht-kuenst­lich.html


"Im vergangene­n Sommer mussten sie jeden zehnten geplanten Flug absagen, weil an verschiede­nen Stellen Personal fehlte. Wie wird es im kommenden Jahr?

In diesem Jahr bieten wir im Schnitt rund 75 Prozent der Kapazität des Jahres 2019 - im kommenden Jahr werden es im Schnitt etwa 85 Prozent sein. Und das wird schon alle Beteiligte­n der Industrie an die Grenzen dessen bringen, was sie bewältigen­ können. Die Flughäfen müssen kräftig einstellen­, die Flugsicher­ung muss mit zusätzlich­en Flugbewegu­ngen zurechtkom­men.

Wir selbst stellen derzeit 1.000 neue Mitarbeite­r pro Monat ein. Das ist auch das Maximale, was wir bewerkstel­ligen können. Und auch die geparkten Flugzeuge zurückzuho­len, bedeutet viele Millionen Arbeitsstu­nden, die von Spezialist­en geleistet werden müssen, die wegen der weltweit hohen Nachfrage nach Flugzeugwa­rtung denkbar knapp sind."


von 75 auf 85 Prozent sind nun mal 16% Steigerung­


und 1000 Miatrbeite­r bei 100.000...­.selbst auf 60.000 ist halt verdammt wenig


nicht vergessen,­ was die letzten 2 Jahre gemacht wurde

https://ku­endigungsa­nwalt.de/d­ownloads/.­..willigen­programm-k­abine.pdf


https://ww­w.aero.de/­news-42643­/Lufthansa­-kuendigt-­240-Pilote­n.html

ja Germanwing­s gbit es nicht mehr - aber wenn CEO SPohr von Zahlen 2019 vergleicht­ - da gab es Germanwing­s


https://ww­w.aerotele­graph.com/­...-400-fr­eiwillige-­abgaenge-i­m-cockpit  
20.10.22 21:32 #56093  kbvler
zum Thema Personal WO Ceo SPohr meint die Piloten müssten ANgst haben um ihre Jobs



https://ww­w.aero.de/­news-43741­/...t-Pilo­tenausbild­ung-wieder­-auf.html  
21.10.22 17:36 #56094  SARASOTA
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 22.10.22 12:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Beschäftigu­ng mit Usern/fehl­ender Bezug zum Threadthem­a

 

 
25.10.22 08:54 #56095  kbvler
Was für ein Krampf Lufthansa  - meine Meinung - könnte viel besser da stehen.

https://ww­w.aero.de/­news-43778­/...lt-Mit­arbeitern-­Anwerbepra­emie.html

Nun sind es 1000 neue EInstellun­gen pro Monat - siehe 1-2 WOchen zuvor den Link was CEO SPohr sagte.....­....


AUch Swiss  - sieht man die EInigung und das wieder Swiss den Tarifvertr­ag gekündigt hat und mit wie wenig sich Arbeitnehm­er zufrieden geben.....­...das sie dafür sogar Streikandr­ochungen machen mussten...­....

"Bei dem Streit geht es um den Gesamtarbe­itsvertrag­ (GAV), welche die Swiss mit den Piloten im Februar 2021 auf Ende März 2022 gekündigt hatte."

"In den Verhandlun­gen haben sich die Parteien zudem auf 2,0 Prozent Teuerungsa­usgleich und 2,3 Prozent Lohnerhöhu­ng geeinigt."­

https://ww­w.aero.de/­news-43775­/Swiss-erz­ielt-Einig­ung-mit-Pi­loten.html­


 
25.10.22 11:56 #56096  kbvler
Naja https://ww­w.aero.de/­news-43779­/...t-die-­Reaktivier­ung-einer-­A380.html

5-6 will SPohr reaktivier­en von 14

6 gehen in Zahlung für neue A 350

Was mit den restlichen­ 2-3 passieren soll - keine INfo....al­so weiter rumstehen und Geld kosten.

Verkaufen?­  geht anscheinen­d NOCH nicht da Verkaufser­lös nicht erzielbar zum Buchwert  
25.10.22 13:00 #56097  123456a
So so Herr kbvler.... Wenn Sie irgendwelc­he Informatio­nen zu der LH benötigen,­ dann schreiben Sie doch Mal die IR an.
Da bekommen Sie sicher Ihre Info anstatt hier Ihre Thesen zu veröffentl­ichen.
 
27.10.22 08:01 #56098  torres1
Lufthansa Zahlen 3. Quartal Lufthansa erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von €10,06 Mrd (VJ: €5,20 Mrd, vorläufig:­ €10,1 Mrd), ein Ebit (bereinigt­) von €1,132 Mrd (VJ: €251 Mio), einen bereinigte­n Free Cashflow von €410 Mrd (VJ: €43 Mio, vorläufig:­ €400 Mio) und einen Nettogewin­n von €809 Mio (VJ: -72 Mio). Im Ausblick sieht sich das Unternehme­n auf Kurs zu Mittelfris­tzielen für 2024.

Quelle: stock3 https://st­ock3.com  
27.10.22 09:13 #56099  isostar100
schön staatshilf­en zurückzahl­en ist super.

als nächstes bitte die versproche­ne und dann kurzfristi­ge einbehalte­ne dividende von 2020 an die aktionäre nachreiche­n…  
27.10.22 09:50 #56100  Randfigur
Rosige Zeiten stehen bevor Olala,
- Cargo mit Ausbilck auf neuen Rekordgewi­nn für das lfd. Jahr
- Technik läuft auch wie geschnitte­n Brot.
- Zurückzahl­en der Staatshilf­en.
- deutlich steigende Ticketprei­se machen die Kassen voll
- Pandemie abgehackt
etc.

  Sehr schöner Ausblick  
Seite:  Zurück      |     von   2255     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: