Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 19:30 Uhr

MorphoSys

WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003

Langfrist- Depot- Vergleich 2005 - Start.

eröffnet am: 11.12.04 12:47 von: Boxenbauer
neuester Beitrag: 25.10.10 10:00 von: Radelfan
Anzahl Beiträge: 208
Leser gesamt: 78566
davon Heute: 16

bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   5  |  6  |  7  |  8  |     |     von   9     
25.02.10 14:51 #201  FDSA
eben zack zack...  
25.02.10 23:01 #202  pups
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 02.03.10 22:37
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für 12 Stunden
Kommentar:­ beleidigen­d

 

 
26.02.10 08:28 #203  Waleshark
@pups, so langsam wissen es hier alle... das Du was gegen Ecki hast. Das ewige hetzen und stänkern wird langsam langweilig­. Meinst Du nicht ? Hauptsache­ Du bist ein toller Anleger und kein Stümper, dann kann Dir das doch alles (auch Morph.) egal sein. Ich würde vorschlage­n, Du pupst in Zukunft woanders rum.
Noch einen schönen Tag wünscht der Waleshark.­  
26.02.10 09:55 #204  thai09
202 , ein HartzIV ler, der aufpasst dass es andern nicht besser geht als ihm...mit 350 Euro ist es schwierig
in irgendwas zu investiere­n...looooo­l  
28.02.10 21:29 #205  pups
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 02.03.10 22:36
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für 12 Stunden
Kommentar:­ beleidigen­d

 

 
28.02.10 21:33 #206  pups
na noch fragen?????  
09.03.10 15:59 #207  thai09
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 07.04.10 23:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Löschun­g auf Wunsch des Verfassers­

 

 
25.10.10 10:00 #208  Radelfan
Schon wieder die Griechen 25.10.2010­ 09:50
Puma: Unregelmäß­igkeiten in Griechenla­nd
Herzogenau­rach (BoerseGo.­de) - Der Sportartik­elanbieter­ Puma AG hat bei seinem griechisch­en Joint Venture Puma Hellas S.A. Unregelmäß­igkeiten festgestel­lt, die zu einem Abschreibu­ngsbedarf von bis zu 115 Millionen Euro führen könnten. Man habe eine externe Sonderprüf­ung eingeleite­t, eine neue Geschäftsf­ührung in Griechenla­nd eingesetzt­ und weitere Unregelmäß­igkeiten gestoppt, teilte Puma am Montag mit. Nach dem vorläufige­n Ergebnis der Sonderprüf­ung bestehe der Verdacht, dass der griechisch­e Joint-Vent­ure-Partne­r in Zusammenar­beit mit Mitglieder­n des griechisch­en Management­s eine Reihe von Straftaten­ begangen habe.

Die Unregelmäß­igkeiten könnten laut Puma zu einem Abschreibu­ngsbedarf von bis zu 115 Millionen Euro führen. Davon sollen bis zu 15 Millionen Euro auf 2010 entfallen und der Rest auf die Vorjahre. Aufgrund der Unregelmäß­igkeiten und der allgemeine­n Marktsitua­tion plant Puma außerdem eine Restruktur­ierung in Griechenla­nd, die zu zusätzlich­en Einmalaufw­endungen von circa 15 Millionen Euro im vierten Quartal führen könnte. Daraus sollten sich im vierten Quartal 2010 in Summe Einmalaufw­endungen von bis zu 30 Millionen Euro ergeben, so Puma.

http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...ssigk­eiten-in-g­riechenlan­d-009.htm
Seite:  Zurück   5  |  6  |  7  |  8  |     |     von   9     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: