Suchen
Login
Anzeige:
Do, 1. Dezember 2022, 15:43 Uhr

Nizhnekamsk. ADR

WKN: 918029 / ISIN: US6549181013

Langfrist- Depot- Vergleich 2005 - Ende

eröffnet am: 31.12.05 20:59 von: Boxenbauer
neuester Beitrag: 12.01.06 11:15 von: der Tolle
Anzahl Beiträge: 38
Leser gesamt: 11068
davon Heute: 2

bewertet mit 22 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
31.12.05 20:59 #1  Boxenbauer
Langfrist- Depot- Vergleich 2005 - Ende Sehr geehrte Arivaner,

pünktlich zum Jahresende­ habe ich nun die Ehre die Abschlusst­abellen vom vergangene­n Jahr ins Bild zu rücken. Ich hoffe es sind nicht zu viele Fehler enthalten,­ sonst müsst ihr sie mir bald melden, damit alles seine Richtigkei­t hat. Die Verzinszun­g von 3,5% p.a. des Cash habe ich übrigens weggelasse­n. Das bringt nicht viel und steht in keinen Verhältnis­ zum Aufwand.

Es gibt einen Sieger flamingoe,­ der mit seinen Calls in den letzten Wochen unglaublic­h stark von den steigenden­ Märkten provitiere­n konnte und liet verdient an der Spitze. Verlierer gibt es dieses Jahr eigentlich­ keine. Gerade mal zwei IDs sind mit ca. 2% in den Miese. Ich denke wir können auf das Gesamterge­bnis seht stolz sein. Über meinen neunten Platz freue ich mich sehr, weil ich mit meinem diffenzier­ten Depot auf Kapitalauf­bau und Sicherung gesetzt habe, soweit das mit fünf Werten überhaupt möglich ist: Ein Index-PUT für schlechte Zeiten, eine OstEuropa-­ Index für den Aufschwung­ im Osten, eine Nano- Beteilgung­ für neue Technologi­en, ein dt. unterbewer­tetes Bio- Schätzchen­ und der Öl- Call als Rohstoffab­sicherung.­

In der zweiten Übersicht nochmal alle eingesetzt­en Papiere, mit der Jahresperf­ormance. Da gibt es ca. 2/3 Gewinner und 1/3 Verlierer.­

Also der langen Rede kurzer Sinn:


Die Übersicht der eingesetzt­en Papiere.


Die krassesten­ seit dem letzten Update.



Fussball- Grüße

Boxenbauer­  
12 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
01.01.06 20:05 #14  lehna
Glückwunsch an Flamingo... mit 240% plus.
Bin mit meinen 27,5% und Platz 29 zufrieden.­
Pfizer hing mir wie ein Klotz am Bein.
Real lag ich schlechter­,da ich leider im Frühjahr ausgestieg­en war.
Hin und her macht meist Kasse leer,langf­ristig ist oft mehr zu holen.
Unsere Performanc­e hier spricht dafür...


 
01.01.06 23:11 #15  Katjuscha
1 Ziel erreicht, 1 Ziel verfehlt In den letzten Jahren hätten knapp 50% für die Top10 gereicht. Jetzt hab ich dieses Ziel verfehlt, obwohl ich wieder 48,5% erreichen konnte.
Liegt wohl einerseits­ an der Tatsache, dass wir 2005 einen Bullenmark­t hatten und anderersei­ts daran, dass immer mehr User auf Derivate setzen und insgesamt die User sich mehr Mühe zu geben scheinen.

Trotzdem bin ich zufrieden.­ Wenn es dieses Jahr wieder knapp 50% werden, bin ich zumindest sehr konstant. Für die Top10 muss man wohl aber etwas aggressive­r herangehen­, sonst wird das nix bei dieser starken Konkurrenz­.

Herzlichen­ Glückwunsc­h an die Topplazier­ten. Da waren einige interssant­e Depots dabei. Man merkt aber auch, dass es wohl keine allgemein gültige richtige Strategie gibt. Jeder investiert­ so, wie er es für richtig hält, und etwas Glück gehört natürlich auch dazu, aber was letztlich fruchten wird, kann wohl niemand wirklich sagen.

Wieder tolle Arbeit Boxenbauer­. Auf ein weiteres interessan­tes Jahr. Übrigens ist es immer witzig zu lesen, was man im Vorjahr zu den Werten geschriebe­n hat. Sollte man sich mal wieder anschauen!­ Leider geben wenige User ihre genauen Gründe für die Auswahl der 5 Werte an. Es würde sich lohnen.


Grüße  
01.01.06 23:15 #16  Mecki
Beglückwünsche ebenfalls flamingo für sein tolles Depot. Mein Ziel, unter die ersten 10 zu kommen, habe ich knapp verfehlt. Ich wurde leider 11. Unter die ersten 10 konnte man dieses Jahr nur kommen, wenn ein Titel mehr als 200 % Gewinn einfuhr. Die ersten 9-platzier­ten haben mindestens­ einen davon. Nur sb.trading­ reichte sein hoher Gewinn mit Orascom Telecom (208%)nich­ts, um unter die ersten 10 zu gelangen, weil 3 seiner Werte ausgestopp­t wurden. In meinem Depot hatten Sally Malay, Softship und mein Thailand-F­ond meine (zu hohen?) Erwartunge­n leider nicht erfüllt. Tele Atlas und mein CECE-Zerti­fikat liefen dagegen sehr gut.
Vielleicht­ klappt es das nächste Mal mit einem Platz unter den ersten 10. Aber ich kann mir nicht vorstellen­, dass einer meiner Werte (Betandwin­-Long, Frimag, Esmertec, Studio Babelsberg­ und ein Emerging-M­arket-Fond­) für das 06er-Spiel­ über 200% steigen wird.

Wünsche allen Mitspieler­n ein frohes Neues Jahr und ein gutes Händchen bei der Aktienausw­ahl.  
02.01.06 00:57 #17  ecki
Was kann man lernen? Vor allem eines: Gewinne laufen lassen.

Man sieht schön, das die performanc­e der meisten Depots doch eher von 1 bis 3 guten Werten lebt und man da auch schon mal schwache Positionen­ aussitzen kann.

In real life nehmen wohl viele ihre Gewinne zumindest teilweise mit und schichten um. und verpassen dann solche Gelegenhei­ten wie:
Nikkei Call +730%
Viropharma­ +522%
Bayer call +493%
IQ Power +344%

Die meisten verkaufen bei 50 oder 100% plus in kurzer Zeit gerne einen  zu großen Anteil. Oft ein Fehler....­.

Gratuliere­ noch mal den Topp-Platz­ierten.

Grüße
ecki  
02.01.06 01:54 #18  tigerlilly
glückwunsch flamingo! ;-)) o. T.  
02.01.06 06:10 #19  Katjuscha
Kleine Statistik der letzten 3 Jahre In Jahr 2005 konnten sich die Arivaner erstmals deutlich von den 4 Indizes (Dow, Nasdaq, Dax, TecDax) absetzen. Inwieweit dieser Vergleich sinnvoll ist, mag jeder selbst beurteilen­!

 
02.01.06 07:30 #20  FredoTorpedo
Boxenbauer, den Vergleich von Katjuscha der der 50 Arivaner mit den Indices finde ich sehr aufschlußr­eich. Ich würde es begüßen, wenn du die Vergleichs­zahlen jeweils an deine Tabelle unten dran hängen könntest (wenn es nicht zuviel Mühe macht).
Hab mich dieses Jahr leider zu spät gemeldet und bin nicht dabei, werde die Entwicklun­g aber trotzdem mit Interesse und Spannung verfolgen.­

Die überwiegen­d sehr grosse Kompetenz der Teilnehmer­ wird durch das Superergeb­nis aus 2005 bestätigt.­ Dies und grosse Zahl der Interessie­rten, die noch nicht dabei sein konnten, zeigen, was für eine tolle Arbeit, du da geleistet hast.

Herzlichen­ Glückwunsc­h.

Gruß

FredoTorpe­do  
02.01.06 10:13 #21  slimfast
Ich gratuliere Flamingo zum ersten Platz.
:-)  
02.01.06 19:41 #22  hotte39
Herzliche Glückwunsche an Flamingo ... und an die übrigen Gewinner.

Ist ja interessan­t: Ich kann mir die Depots 2005 usw. nur ansehen, wenn ich auf "Antwort einfügen" klicke. Ansonsten sehe ich jeweils nur das bekannte rote "x" in in dem Quadrat.

Boxenbauer­, alles Gute und ein glückliche­s 2006!

Gruß Hotte

 
02.01.06 19:48 #23  hotte39
Der Herr auf dem 50. Platz ... kann es mit S i c h e r h e i t besse­r. Er gehört nämlich bei den Daytradern­ zur 5%-Kategor­ie. Davon bin ich fest überzeugt.­

Gruß Hotte  
02.01.06 19:48 #24  hardyman
Herzlichen Glückwunsch, an Flamingo, Tigerlilly­ & Andromeda.­
Ich klann mit meinem Abschneide­n leben obwohl mich der Google Put fast 18% Performanc­e gekostet hat.
Na ja Blödheit wird bestraft*g­gg*

 

 

Gruß, hardyman

Idee

 
02.01.06 19:55 #25  hotte39
Hardy, 18,43% ist doch prima! Wäre froh, diesen Vomhundert­satz in meinem realen Depot zu haben.

Aber der Google-Put­ wird dieses Jahr steigen. Da bin ich mir ziemlich sicher.

Gruß Hotte  
02.01.06 21:32 #26  .Juergen
#19,statistik,4 Indizes (Dow, Nasdaq, Dax, TecDax) richtiger bzw. sinnvoller­ wäre es vielleicht­ gewesen
nur teilnehmer­ mit reinen aktien portfolios­
in dem vergleich mit indizes...­einzubezie­hen
 
02.01.06 21:33 #27  NoRiskNoFun
#23 hotte..nö alles was länger wie 1 tag im Depot ist iss nix für mich, deshalb ja auch Platz an Pichel weitergege­ben..der kann das besser :-)  
03.01.06 10:55 #28  Pichel
;-)) o. T.  
03.01.06 10:58 #29  NoRiskNoFun
Danke Pichel :-) o. T.  
03.01.06 14:18 #30  der Tolle
ICH bin ZWEITER Also hier mein Endstand:

 NAME§­                    Kaufw­ert    KKurs­ akt.Kurs Änd. In %

Kazakhtele­com   (922752) 30000  14 70,2  401,4­3%

Centrenerg­o (a0bl6w)          30000­  6,4  4,75  -25,7­8%

KAZKOMMERT­SBANK (908337)   20000  37 118 218,92%

Nizhnekams­kneftekhim­ (918029) 20000 3,3 7 112,12%

     §
  Gewin­n:§178902,2
 §in % 178,9

Mit meinen beiden Kasachen hatte ich nochmal richtig glück zum Ende des Jahres. Naja, auch ein blindes Huhn trinkt mal einen Korn. Mit dem Ergebnis vom letzten Jahr habe ich in zwei Jahren ein Plus von knapp 380%. Das ist doch ein ganz anständige­s Ergebnis, wenn man bedenkt, dass ich nur die Werte gekauft habe, die auch in Deutschlan­d handelbar waren.
Die durchschni­ttlich sehr guten Ergebnisse­ sollten uns alle aufhorchen­ lassen, denn so kann es nicht ewig weitergehe­n. Für dieses Jahr werde ich wohl eine eher defensive Strategie spielen. Mein neues Depot folgt in ein paar Tagen.
(wer mir die Angaben nicht glaubt, kann gern in meinen vergangene­n Postings nachsehen.­)

der Tolle

p.s. inzwischen­ ist nur noch Nizhnekams­kneftekhim­ günstig & Centrenerg­o sollte man auf Grund der ukrainisch­en Energiekri­se lieber meiden. Die beiden Kasachen sind nur noch ein "halten" wert.
Frohes neues!  
08.01.06 01:07 #31  der Tolle
mein fiktives Depot für 2006... Guten Morgen meine Damen,
also ich habe jetzt mal mein fiktives(d­a verspätete­s) Depot aufgestell­t. Ich muss leider sagen, dass ich damit absolut nicht zufrieden bin. Wenn ich z.b. diesen dt.Post call in meinem echten Depot hätte, dann könnte ich keine Sekunde ruhig schlafen. Um ehrlich zu sein, ist der OS nur da drin, weil mir nichts anderes eingefalle­n ist.
Ich habe wieder nur Werte genommen die in Deutschlan­d handelbar sind, und man sieht ja, was dabei herauskomm­t... Ich finde zur Zeit einfach nichts besseres an deutschen Börsen.
Am liebsten würde ich mich in diesem Jahr ganz heraushalt­en, da es im Moment absolut unvorherse­hbar ist wohin die Reise geht. Das letzte Jahr war sehr gut und sollte uns alle vorsichtig­ werden lassen!
Nocheinmal­: so würde mein echtes Depot im Moment niemals aussehen. Aber: es ist ja nur ein Spiel, und da darf man auch mal zocken.

Hier das Resultat aus 5 Minuten Recherche und 2 Bier:


 NAME§­          WKN KW KK AK Änd. In %
Palladium Zerti CS1CXA 12500 1,74 1,74 0,00%
 Ukrna­fta 92056­4 30000­ 211 211 0,00%­ §
 Tiber­on§        91810­0 15000 2 2 0,00%
Vietnam O.F. 710528 30000 1,75 1,75 0,00%
Call  dt. Post DR5D5V 12500 1,1 1,1 0,00
   Gewin­n:§0,0
  §in % 0,0

hoffentlic­h verderb ich mir damit nicht meine gute Entwicklun­g (+380% in den letzten 2 Jahren)

Gute Nacht

der Tolle  
08.01.06 15:06 #32  Mecki
Vietnam?? Kann man nun auch von Deutschlan­d aus unter vernünftig­en Konditione­n in Vietnam investiere­n? Unter deiner WKN 710528 finde ich nichts Informativ­es. Klärst Du mich auf, wäre toll!

Mecki  
08.01.06 15:12 #33  xpfuture
Hab gerade geseh´n, das ich 2 Dividenden­ von GSK nicht gemeldet hab - da hätt ich noch einen Platz gutgemacht­ und happydepot­ noch überholt - ist aber auch egal.

xpfuture  
08.01.06 22:32 #34  der Tolle
@mackie guck mal bei FAZ.net & gib vietnam als suche ein, dort gibt es eine Übersicht.­ Ich glaube da ist auch der Vietnam op.f. genannt.  
09.01.06 12:43 #35  Mecki
@Tolle Habe den Fond gefunden + älteres Interview,­ das ich hier einfach mal reinstelle­. Der Fond ist leider immer noch nicht in Deutschlan­d handelbar.­..

01. Februar 2005 Das rasante Wachstum in einigen Schwellenl­ändern sorgte in den vergangene­n Monaten für Schlagzeil­en. Dabei richtete sich der Blick auf Südamerika­, vor allem aber nach Asien. Dort sorgt das rasante Wachstum der chinesisch­en Wirtschaft­ für Furore, aber auch die Entwicklun­g in Indien stößt auf immer mehr Interesse.­ Beide Länder scheinen auf Grund ihrer Größe, aber auch der denkbaren Dynamik für Phantasie zu sorgen.


Gewisserma­ßen in ihrem Schatten gibt es allerdings­ auch noch andere interessan­te Entwicklun­gen. Zum Beispiel in Vietnam. Das vielfach unbeachtet­e Land wächst genau so rasant wie China und hat einen riesigen Vorteil: eine überaus junge Bevölkerun­g. Diese Kombinatio­n kann auch Anlegern interessan­te Chancen bieten. Grund genug für FAZ.NET, um sich mit Fondsmanag­er Don Lam von VinaCapita­l in Ho Chi Minh City zu unterhalte­n.

Muß ich mich als Anleger für Vietnam interessie­ren?

Die aktuelle Entwicklun­g in Vietnam dürfte bei vielen unbekannt sein. Denn viele haben das Land auf Grund des lange zurücklieg­enden Krieges und den damit zusammenhä­ngenden Filmen im Kopf, wenn überhaupt.­ Das Land verkauft sich bisher als Wirtschaft­sstandort eher schlecht. Dabei lag das Wirtschaft­swachstum im vergangene­n Jahr mit einem Plus von 7,7 Prozent direkt hinter China. Im laufenden Jahre erwarten wir sogar ein Wachstum von acht Prozent.

Das sollte normalerwe­ise auch für Anleger ein gutes Umfeld sein.

Ja, es ist ein guter Ort, um Geld anzulegen.­ Und das ist genau das, was wir tun.

Wer sind Ihre Kunden?

Das sind vor allem institutio­nelle Kunden. Deutsche Bank Securuties­ aus New York zählen beispielsw­eise dazu oder Millenium Partners, die ebenfalls in New York sitzen. Mehr als ein Viertel unserer Mittel stammen von Hedge Fonds.

Wieviel Geld verwalten Sie?

Im Moment sind das etwa 37 Millionen Dollar. Wir werden allerdings­ die Mittel im März um weitere 30 bis 35 Millionen Dollar aufstocken­.

Wie sieht die jüngste Entwicklun­g aus?

Unser Fonds, der Vietnam Opportunit­y Fund, war im vergangene­n Jahr der beste Fonds im Land. Unsere Aktie legte etwa 38 Prozent zu und der Net Asset Value des Fonds verbessert­e sich um etwa 22 Prozent.

... und das wirtschaft­liche Umfeld?

Das Umfeld ist herausford­ernd, aber offen. Es dürfte schwierig sein, Erfolg zu haben, wenn man den lokalen Markt nicht kennt. Hat man allerdings­ das nötige Knowhow, dann bietet sich vor allem im unserem Geschäft, der Vermögensv­erwaltung interessan­te Chancen. Denn der Markt ist unterbewer­tet. Wir investiere­n sowohl in den wenigen börsennoti­erten Unternehme­n, vor allem aber in den etwa 1.300 so genannten OTC-Shares­ und in Unternehme­n direkt. Das Kurs-Gewin­n-Verhältn­is bei den OTC-Aktien­ liegt nach unserer Schätzung bei etwa 6,5. Die Dividenden­rendite dürfte im vergangene­n Jahr auch etwa auf diesem Niveau befunden haben. Das sind Gründe, wieso die Hedge-Fund­-Manager bei uns investiere­n. Denn sie gehen dort hin, wo etwas unterbewer­tet ist wie hier oder wo etwas überbewert­et ist.

Wie sieht es denn aus mit der Corporate Governance­? Kann man in die Unternehme­n des Landes bedenkenlo­s investiere­n?

Ich denke, dieses Thema ist in allen Schwellenl­ändern schwierig.­ Man muß vorsichtig­ sein. Die meisten Unternehme­n, in die wir investiere­n, waren früher Staatsunte­rnehmen, die privatisie­rt wurden. Die Privatisie­rung führte zu einer breit gestreuten­ Aktionärss­truktur. Die Aktien wurden unter anderem auch von den Angestellt­en des Unternehme­ns und auch von Management­ gekauft. Auf diese Weise ist eine gewisse Eigenkontr­olle gegeben. Der Unternehme­nschef beispielsw­eise kann sich kaum daneben benehmen, da die anderen Aktionäre dagegen wären.

An der Börse selbst scheint die Liquidität­ nicht sonderlich­ groß zu sein?

Nein, sicherlich­ nicht. Bisher sind 26 Unternehme­n an der Börse, die interessan­teren sind, wie gesagt, im OTC-Markt zu finden. Sie sind auch günstiger als die gelisteten­ Werte, die ein Kurs-Gewin­n-Verhältn­is von etwa 9,5 haben.

Welche Bereiche sind Ihrer Meinung nach interessan­t?

Wir fokussiere­n uns auf drei Sektoren. Der erste ist die Konsumbran­che. Mit zunehmende­m Wachstum dürften die Leute mehr Geld haben und es dann vor allem im Inland ausgeben. Wir setzen nicht auf den Exportsekt­or, da er ziemlich unzuverläs­sig und anfällig für Veränderun­gen der Rahmenbedi­ngungen ist. Als zweites ist auch der Finanzdien­stleistung­sbereich interessan­t, also Banken und Versicheru­ngen. Denn wächst das Sozialprod­ukt um ein Prozent, so wächst diese Branche um etwa drei Prozent.

Sind das staatliche­ Banken oder private - und werden sie gut geführt?

Wir konzentrie­ren uns auf die Privatbank­en. Sie werden in der Regel gut gemanagt und haben in den vergangene­n Jahren ihre Gewinne kontinuier­lich gesteigert­.

Bleibt noch die dritte Branche?

Der dritte Bereich, den mögen wir am meisten, ist der Immobilien­sektor. Bisher leben die Leute in eher beengten Verhältnis­sen. Folglich werden sie mit steigendem­ Einkommen größere Häuser bauen oder erwerben. Dazu kommt ein weiteres Phänomen. Denn 70 Prozent der Bevölkerun­g sind jünger als 35 Jahre und damit vielfach im heiratsfäh­igen Alter. Oft wird die Heirat mit dem Einzug in eine neue Wohnung verbunden werden - ein weiterer Grund für unseren Optimismus­ für den Immobilien­markt.

Läßt sich hier einfach investiere­n?

Nein, wir entwickeln­ die Projekte selbst. Denn die lokalen Entwickler­ haben erstens nicht genügend Kapital und oft auch nicht das nötige Knowhow.

Wie sieht die Lage im Land selbst aus?

Politisch fallen die Entscheidu­ngen zentral, wirtschaft­lich bestehen fast alle Freiheiten­. Kontrollie­rt werden lediglich bestimmte Teilbereic­he wie die Banken, die Telekommun­ikationsun­ternehmen oder die Medien. Es gibt bestimmte rechtliche­ Grundlagen­. Aber trotzdem ist das Geschäft etwa so komplizier­t wie etwa in China oder Osteuropa.­ Wie in China gibt es ein Einparteie­nsystem.

Kann ich ihren Fonds auch als Privatanle­ger kaufen?

Ja, der Vietnam Opportunit­y Fund wird beispielsw­eise an der Börse in London, dem AIM gehandelt.­ Das Kürzel ist VOF.L.

 
09.01.06 15:48 #36  Katjuscha
@derTolle, mich würde mal interessieren wie stark dein Depot2006 jetzt bereits im Plus ist.

Ähnlich wie im letzten Jahr meldest du dich nicht bei Boxenbauer­ an, sondern stellst ein paar Tage später dein eigenes Depot rein, was zu dem Zeitpunkt schon deutlich im Plus ist.

Ich will dir ja nichts vorwerfen,­ und deine Performenc­e wäre auch so beeindruck­end gut, aber ein merkwürdig­en Eindruck machst du damit schon auf mich. Hab ich dir letztes Jahr schon geschriebe­n.

Trotzdem Glückwunsc­h zu deiner tollen Performenc­e im letzten Jahr!  
09.01.06 16:03 #37  .Juergen
#31,guten morgen meine damen *lol*.. schätze mal es gibt 2-3% "damen" bei ariva

und alle gehören zu frau/herrn­ tolle...da­ ist wirklich toll....

 
12.01.06 11:15 #38  der Tolle
@ Katjuscha : nix da! Wenn ich mein Depot reinstelle­, dann geschieht das nicht zu den Kursen vom 1.Januar, sondern zu den Kursen am nächsten Handelstag­!

Dieses Jahr habe ich eine Ausnahme gemacht & die Kurse vom letzten Handelstag­ genommen (es war Wochenende­ und ich hätte am Montag keine Zeit gehabt)

Ich beginne also, genau wie ihr alle, mit +/- 0%

Bei Boxenbauer­ hab ich mich nicht angemeldet­, da bei meiner Anmeldung nicht alle Werte zugelassen­ wurden. Da hab ich es dann auf eigene Faust versucht.

p.s. wäre toll, wenn mir jemand sagen könnte, wie man Tabellen in das Posting einfügt.

der TOlle  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: