Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. November 2022, 15:41 Uhr

Jimps?Witze

eröffnet am: 20.06.06 15:21 von: Spuk
neuester Beitrag: 20.06.06 15:24 von: Spuk
Anzahl Beiträge: 2
Leser gesamt: 3306
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

20.06.06 15:21 #1  Spuk
Jimps?Witze
Mama machen Kühe auch Urlaub?"
"Was soll die Frage?"
"Ich hörte wie Papa zum Dienstmädc­hen sagte: Wenn die alte Kuh Urlaub macht,
werde ich viel Zeit für dich haben!"


Urs zum Sepp: "Hast du deine Hochzeitsc­huhe noch?"
"Nein die Schuhe nicht, aber die alte Schachtel ist mir geblieben!­"


Der Mann stochert in seinem Essen."Ist­ das wieder aus der Dose?" "Ja, mein
Schatz. Es war so ein süsser Hund abgebildet­ und daneben stand: Für ihren
Liebling!"­


Nachbar: "Sie sollten nachts ihre Rolläden schliessen­, habe gestern gesehen wie
sie ' s mit ihrer Frau getrieben haben!" "Haha, ich war gestern gar nicht zu
Hause!"


Kommt der frisch vermählte Mann in einem gelben Pyjama ins Schlafzimm­er, sagt
die Braut: "Du musst nicht das Goldtrikot­ anziehen, du bist nicht der Erste."


Sagt eine Frau zur anderen: "Mein Mann ist deprimiert­." Antwortet die andere:
"Meiner ist zwar auch ein Depp, aber prämiert wurde er noch nie!"


Was ist der Unterschie­d zwischen dem Christkind­ und der Hausfrau? Das Christkind­
muss nur eine Nacht neben dem Esel schlafen..­...!


"Gestern war ich mit meinem Mann beim Sonderverk­auf!"
"Und, bist Du ihn losgeworde­n?"


Die Nonne kauft sich einen Vibrator. Nachdem sie die Batterie eingelegt hat sagt
die Nonne: "Du musst nicht zittern, für mich ist es auch das erste Mal!"


 
20.06.06 15:24 #2  Spuk
Kirchliches - des Pfarrer's erste Messe

Der Pfarrer:

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1.  Messe­ fast nicht sprechen
konnte. So fragte  er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten
Messe zwei Tröpfchen Tequila in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich
nehme, sei er nicht  mehr nervös. Nachdem der  Pfarr­er das getan hatte, ging es
ihm so gut, dass er sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der
Pfarrer nach der Messe in die Sakristei zurückkehr­te, fand er dort einen Zettel
vom Bischof vor :


Geschätzte­r Pfarrer!

Ich gebe Ihnen einige Anmerkunge­n zu Ihrer ersten  Messe­ und hoffe, dass sich
diese Angelegenh­eiten in der nächsten Messe nicht wiederhole­n
werden:

1.      Es ist nicht nötig  Zitro­nen an den Kelchrand zu stecken.

2.      Der Kasten neben dem  Altar­ ist der Beichtstuh­l und
        nicht das   WC.

3.      Die Gebote sind  deren­ 10 und nicht ca. 12.

4.      Die Anzahl der  Apost­el waren 12 und nicht 7 oder so.

5.      Jesus­ und die  Apost­el benennen wir nicht mit
        "J.C.   & the Gang".

6.      David­ besiegt  Golia­th mit einem Stein durch
        die Steinschle­uder, er fixte ihn nicht zu Tode.

7.      Wir benennen  Judas­ nicht mit "Hurensohn­" und der Papst
        ist nicht "ElPadrino­".

8.      Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.

9.      Das Weihwasser­ ist zum Segnen da und nicht um den
        Nacken zu Erfrischen­.

10.     Weshalb Sie den Messwein  in einem Zug leer getrunken,­
        dann Salz geleckt und anschließe­nd in die Zitrone gebissen
        haben, ist mir auch unklar!

11.     Niemals sollten Sie  beten­, indem Sie sich auf die Stufen vor
        dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.

12.     Die Hostie dient nicht als Aperitif zum Wein, sondern ist für
        die Gläubigen gedacht.

13.     Bitte nehmen Sie den  Satz:­ "Brechet das Brot, und verteilt es
        unter den Armen" nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu
        übergeben um die Schweinere­i dann noch unter den
        Achselhöhl­en zu verteilen

14.     Noah baute die Arche und  besaß­ kein Offshore-B­oat.

15.     Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe.­

16.     Die Aufforderu­ng zum Tanz  ist nicht schlecht, aber eine
        Polonaise durchs Kirchensch­iff:  Nein!­

17.     Die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria;
        stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger
        müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht  küsse­n.

18.     Der Freak im  Kirch­enschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch
        nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt. Und seine
        letzten  Worte­ waren nicht:  "Mehr­ Nägel - ich  rutsc­he !!"

19.     Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau , ja
         sogar­ als Transvesti­t mit Rock benannten,­ das war übrigens
         ich.

20.     Das nächste Mal geben Sie  bitte­ einige Tröpfchen Tequila
         ins   Wasser und nicht umgekehrt


Herzlichst­ Ihr Bischof
 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: