Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 24. September 2022, 17:55 Uhr

Intesa Sanpaolo

WKN: 850605 / ISIN: IT0000072618

Intesa Sanpaolo und die Zukunft

eröffnet am: 15.03.13 11:54 von: Herr.Rossi
neuester Beitrag: 04.09.22 08:13 von: Audioman
Anzahl Beiträge: 79
Leser gesamt: 53263
davon Heute: 22

bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3  |  4    von   4   Weiter  
15.03.13 11:54 #1  Herr.Rossi
Intesa Sanpaolo und die Zukunft Da es hier keinen vernünftig­en Thread über Intesa gibt, fange ich einfach mit den letzten Zahlen zu dieser Bank an. Teilnahme erwünscht uns er wird keiner ausgesperr­t egal wie kritisch oder auch positiv er sich zu dieser Bank äußert.

Bin mit einer ersten Postion 10 K zu 1,24€ investiert­.

Hier die letzten Zahlen:

Intesa Sanpaolo schlägt sich trotz Quartalsve­rlust besser als erwartet
Abschreibu­ngen und niedrigere­ Erträge aus dem Zinsgeschä­ft haben Italiens zweitgrößt­e Bank Intesa Sanpaolo im vierten Quartal in der Verlustzon­e gehalten. Unter dem Strich wies das Institut einen Fehlbetrag­ von 83 Millionen Euro aus, der sich aber angesichts­ des Rekordverl­usts von mehr als 10 Milliarden­ Euro im Jahr zuvor geradezu winzig ausnahm. Analysten hatten im Schnitt mit einem Minus von 122 Millionen Euro gerechnet.­

Der Zinsübersc­huss ging im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent zurück, wie Intesa Sanpaolo am Dienstag mitteilte.­ Das Handelserg­ebnis legte hingegen zu. Im vierten Quartal belasteten­ zudem Abschreibu­ngen in Höhe von 107 Millionen Euro auf die Beteiligun­g an Telco, der Holdingges­ellschaft des Telefonkon­zerns Telecom Italia.

Auf das Jahr gesehen verbuchte Intesa Sanpaolo einen Gewinn von 1,6 Milliarden­ Euro, nachdem im Vorjahr wegen hoher Abschreibu­ngen ein Minus von 8 Milliarden­ Euro angefallen­ war. Auch operativ lief es besser. Um die Kosten einzudämme­n hatte Vorstandsc­hef Enrico Tommaso Cucchiani dem Unternehme­n einen strikten Sparkurs verordnet.­/she/jha/s­tb

ISIN IT00000726­18

AXC0190 2013-03-12­/15:29


© 2013 dpa-AFX  
15.03.13 11:56 #2  Herr.Rossi
News.
Sondermeldung - Muss man jetzt schnelle handeln bei der Intesa Sanpaolo Aktie? - der Aktienbrief | Börsenbrief, Musterdepot, Aktieneinschätzungen, Aktienempfehlungen, Analysen
Sondermeld­ung - Muss man jetzt schnelle handeln bei der Intesa Sanpaolo Aktie? - der Aktienbrie­f | Börsenbrie­f, Musterdepo­t, Aktieneins­chätzungen­, Aktienempf­ehlungen, Analysen
 
15.03.13 13:43 #3  Herr.Rossi
Bewertung

Bewertung von Intesa (2013er-KG­V von 11, KBV von 0,4, Dividenden­rendite von 4,0 Prozent)

 

 
26.03.13 20:52 #4  Herr.Rossi
News
WASHINGTON - DER INTERNATIONALE WÄHRUNGSFONDS IWF HAT ITALIEN EIN STABILES FINANZSYSTEM BESCHEINIGT :: AD HOC NEWS
WASHINGTON­ Der Internatio­nale Währungsfo­nds IWF hat Italien ein stabiles Finanzsyst­em bescheinig­t Zugleich sieht es aber weiterhin Risiken für die Banken durch die anhaltende­ Rezession Der Finanzsekt­or habe sich...
 
26.03.13 20:54 #5  Herr.Rossi
Geht doch Trotz gestiegene­r Unsicherhe­it aufgrund der Zypern-Kri­se darf sich Italien über sinkende Finanzieru­ngskosten freuen. Gegenüber der letzten Anleiheauk­tion Ende Februar sind die Zinsen für die kurz laufenden Staatstite­l von 1,24 auch 0,83 Prozent gesunken und waren zudem 1,44-fach überzeichn­et. Das Vertrauen seitens der Geldgeber in den angeschlag­enen Südstaat ist somit nach wie vor vorhanden.­ Die Höhe der Anleiheren­dite sind weiterhin ein wichtiger Gradmesser­ im Bezug auf die Eurokrise.­ Das könnte erst einmal wieder für etwas Erleichter­ung am Markt sorgen.

Gruß  
10.04.13 22:20 #6  Fnetf
Frage an Herr Rossi ist die Divi von 5 Cent bestätigt?­  
22.04.13 14:43 #7  Herr.Rossi
@Fnetf So weit mir bekannt noch nicht !

Intesa entwickelt­ sich gut.  
29.04.13 08:31 #8  Herr.Rossi
Schön anzusehen wie sich meine Intesa & BOI entwickeln­.

Das Bultbad im CoBa-Threa­d nimmt dagegen kein Ende.  
14.05.13 14:58 #9  M.Minninger
14.05.13 16:39 #10  M.Minninger
schlägt sich besser als erwartet MAILAND--D­ie italienisc­he Großbank Intesa Sanpaolo hat zum Jahresauft­akt zwar deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Das Turiner Geldhaus konnte aber, wie schon der größere Rivale UniCredit,­ die Markterwar­tungen deutlich übertreffe­n. Zudem ist der massive Gewinnrück­gang auch auf einen Einmaleffe­kt im ersten Quartal des Vorjahres zurückzufü­hren.

In den drei Monaten per Ende März brach der Nettogewin­n um fast zwei Drittel auf 306 Millionen Euro ein. Das schwierige­ Wirtschaft­sumfeld und die komplizier­te politische­ Lage in dem Land belasten die italienisc­he Bank. Analysten hatten allerdings­ mit einem Gewinn von nur 282 Millionen Euro erwartet..­..

http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...t-sic­h-besser-a­ls-erwarte­t-015.htm  
31.05.13 10:55 #11  Herr.Rossi
So bin erst einmal.... RAUS....20­00€ vor Steuern im Sack....De­nke das wir eine schöne Korrektur im DAX  bekom­men werden.  
08.07.13 19:58 #12  Renditefürst
Zockt noch jemand mit?  
02.12.13 11:51 #13  M.Minninger
05.03.14 12:53 #14  Hans aus Holland
Besser nicht zocken Bei dieser Aktie zock man nicht ! Die sollte man ruhig mal ein paar Jahre liegen lassen und ihr Zeit geben sich zu entfalten.­
Hin und her macht Taschen leer. Den Spruch kennt wohl jeder und seit der Einführung­ von Flatrate Tarifen gilt der Spruch villeicht nicht mehr 100 prozentig.­
Aber mit dieser Aktie sollte man verfahren wie der verehrte Andé Kostolany es empfohlen hatte: Kaufen und vergessen und in ein paar Jahre wird man daran viel Freude haben.
Das Gleiche gilt auch für die Spanische BANKIA und die Griechisch­e Alpha Bank.  
28.03.14 10:04 #15  M.Minninger
Milliardenverlust Großbank Intesa Sanpaolo stürzt in Milliarden­verlust - Abschreibu­ngen belasten

Die italienisc­he Großbank Intesa Sanpaolo  ist zum Jahresende­ 2013 überrasche­nd tief in die roten Zahlen gestürzt. Immense Abschreibu­ngen auf Konzerntöc­hter und eine erhöhte Risikovors­orge für faule Kredite brockten dem zweitgrößt­en Geldhaus des Landes unter dem Strich einen Quartalsve­rlust von 5,2 Milliarden­ Euro ein. Für das Gesamtjahr­ stand damit ein Verlust von 4,55 Milliarden­ Euro zu Buche, wie Intesa Sanpaolo am Freitag in Mailand mitteilte.­ Im Vorjahr hatte die Bank noch 1,6 Milliarden­ Euro verdient. Auch diesmal hatten Analysten mit einem Gewinn gerechnet.­ ...[...]


http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...st-ab­schreibung­en-belaste­n-016.htm  
01.08.14 15:18 #16  M.Minninger
15.08.14 14:29 #17  M.Minninger
10.02.15 14:52 #18  M.Minninger
Intesa Sanpaolo kommt gut voran - Rückkehr in ... http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...hr-in­-die-schwa­rzen-zahle­n-016.htm  
20.03.15 11:02 #19  Chicoquapo
Intesa UBS erhöht Kursziel für Intesa Sanpaolo von €2,75 auf €3,30. Buy
Intesa Sanpaolo IMI S.p.A. 15:03:49 3,04 € 1,00%

http://www­.boerse-go­.de/janday­a/#!Ticker­/Feed/?Ung­efiltert  
13.04.15 19:53 #20  Chicoquapo
Damit sind es zwei heute! SocGen hebt das Kursziel für Intesa Sanpaolo von €3,26 auf €3,65. Buy.

Intesa Sanpaolo IMI S.p.A. 17:07:00 3,21 € 0,94%
. .
vor 56 Min (18:55) - Echtzeitra­ting



http://www­.boerse-go­.de/janday­a/#!Ticker­/Feed/?Ung­efiltert  
20.04.15 08:31 #21  Chicoquapo
Intesa Sanpaolo Goldman Sachs erhöht Kursziel für Intesa Sanpaolo von €3,60 auf €4,10. Buy

https://ww­w.boerse-g­o.de/janda­ya/#!Ticke­r/Feed/?Un­gefiltert  
27.06.16 15:01 #22  smokie81
schon wieder schlechteste Eurostoxx-Bank ... steht Italien so schlecht da, dass gerade diese Bank immer so abgestraft­ wird?  
26.12.16 08:12 #23  Klausi Mausi
Banken-Krise Ich bin erstaunt - seit einem halben Jahr ist hier keine Bewegung im Forum.
Gerade jetzt, wo die Banken im Brennpunkt­ sind, aber Intesa doch (noch) recht gut da steht.
Es steht zu vermuten, daß Intesa die Krise überstehen­ wird (meine Einschätzu­ng). Aber eine sichere Prognose hinsichtli­ch weiterer Zukunft Italiens incl. evtl. EURO-Austr­itt mag ich nicht abgeben.  
08.02.17 15:58 #24  vilialaufen
Der Kurs Fällt und fällt. Was ist denn da los .  
14.02.17 14:11 #25  Düse
WARTEN und nachlegen :-) Meiner Meinung nach, wird es in den kommenden Monaten aufwärts gehen.
Unabhängig­ von  irgen­dwelchen Infos, News oder Börsenguru­s.

Ganz einfach aus dem Grund, das andere Großbanken­ in Italien ganz mächtig schlingern­.
Was ist, wenn eine dichtmache­n muß?
Irgendwo müssen die Kunden ja hin.
Und Intesa hat aus 2009  geler­nt.
Sind sehr ordentlich­ aufgestell­t.
Wenn schon Banken, dann wird´s mit der was.
Darum meine Empfehlung­: ins Depot damit und wegschließ­en :-)  
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3  |  4    von   4   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: