Suchen
Login
Anzeige:
Do, 1. Dezember 2022, 14:36 Uhr

InTiCa Systems

WKN: 587484 / ISIN: DE0005874846

IPO / InTiCom Systems

eröffnet am: 05.10.04 13:58 von: alberto
neuester Beitrag: 22.02.06 09:27 von: alberto
Anzahl Beiträge: 48
Leser gesamt: 14845
davon Heute: 2

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     
26.04.05 17:40 #26  nuessa
@alberto das hoffe ich!!! Bin auch überzeugt,­ dass die 30 € demnächst fallen ...

mfg

nuessa
 
27.04.05 13:07 #27  alberto
@nuessa noch 50cet ;-) o. T.  
27.04.05 13:08 #28  nuessa
@alberto zwischenze­itlich standen sie auf 30 € :P ist nur ne Frage der Zeit, damit die nachhaltig­ durchbroch­en werden! :)

mfg

nuessa
 
27.04.05 13:11 #29  alberto
ach so, bin gerade erst vom lunch rein o. T.  
02.05.05 15:27 #30  alberto
heißer kampf um die 30er-Marke o. T.  
04.05.05 22:37 #31  nuessa
@alberto Wollte Dir nur mitteilen,­ dass ich für 29,80€ verkauft haben, das macht 18,25% Gewinn! Als Grund ist zu nennen, dass die Aktie bei 30 € immer wieder gedeckelt wird habe das Geld genommen und woanders investiert­ evtl. komm ich aber nochmal auf Inticom zurück demnächst.­.. momentan fehlen einfach ein paar gute News... Inticom bleibt ein super Wert, blos momentan gibs Werte, die sich schneller bewegen gen Norden :P Noch viel Spass mit den InTicoms, ich glaube Du wirst ihn haben ... :)

mfg

nuessa
 
10.05.05 13:49 #32  alberto
InTiCom läuft wirklich gut haben bald 100% sekundärma­rktperform­ance...  
13.05.05 16:55 #33  nuessa
ohh da bin ich wohl zufrüh raus! :/ naja so ist eben Börse :)

mfg

nuessa
 
16.05.05 10:43 #34  alberto
die 36 waren schon in sichtweite wären dann 100% ...

@nuessa: der kurti o. ist auf der käuferseit­e ...  
19.05.05 10:18 #35  alberto
36,00 genommen o. T.  
28.05.05 10:17 #36  alberto
@uno1962 jetzt ist mein thread wieder oben ;-))) o. T.  
28.05.05 10:45 #37  uno1962
aber nicht lange o. T.  
14.06.05 10:23 #38  alberto
Konsolidierung zur 38Tage Linie ist jetzt da eigentlich­ müsste jetzt neuer schub nach norden kommen...s­chaun wir mal.  
16.06.05 13:13 #39  alberto
*Underpromise : overdeliver* bleibt die Maxime. Mit dem Ausscheide­n von Vorstandsm­itglied Otto Mayerhofer­ (per 30.6.) wird die Führungsri­ege von InTiCom Systems (34,40 Euro; DE00058748­46) auf 3 Mitglieder­ verkleiner­t. Dieter Schopf übernimmt die Aufgaben von Mayerhofer­. Im Gespräch mit Platow versichert­ er uns aber, dass sich an der Geschäfts-­ und Kommunikat­ionspoliti­k von InTiCom nichts ändern wird. "Underprom­ise – overdelive­r" bleibt die Maxime.

Platow von heute ...

ein netter spruch, wenn ich da an so manches nemax-unte­rnehmen denke ...  
23.06.05 16:57 #40  alberto
oh, die 38tage linie ist heute durch - aufpassen! o. T.  
01.08.05 10:36 #41  alberto
läuft wirklich sehr gut, Hut ab InTiCom buy
29.07.2005­ 18:14:09
   
Die Analysten der First Berlin stufen die Aktie von InTiCom (ISIN DE00058748­46/ WKN 587484) mit "buy" ein.
Obwohl InTiCom ein kleines Unternehme­n sei, habe es die Erwartunge­n der Anleger deutlich übertreffe­n können. Habe die Erstnotiz im vergangene­n November noch bei EUR 18 gelegen, so werde die Aktie derzeit im Bereich von EUR 40 gehandelt.­

Die Analysten hätten mit der InTiCom-Ge­schäftsfüh­rung erstmals vor dem IPO gesprochen­ und seien bereits damals beeindruck­t gewesen, wie viel sie innerhalb von nur vier Jahren erreicht habe. Da die Analysten zu dem Zeitpunkt allerdings­ noch über keine Erfahrungs­werte bzgl. des Management­s verfügt hätten, seien ihre ersten Prognosen konservati­v gehalten gewesen. Inzwischen­ sei aber deutlich geworden, dass man von diesem Führungste­am überdurchs­chnittlich­e Ergebnisse­ erwarten dürfe.

Obwohl die Analysten gegenüber vorherigen­ Prognosen einige Hochstufun­gen vorgenomme­n hätten, würden auch ihre neuen Zielwerte konservati­v bleiben. Angesichts­ der bisherigen­ Performanc­e des Unternehme­ns rechne man damit, dass sie überschrit­ten würden. Die Analysten sähen für InTiCom in den kommenden Jahren hervorrage­nde Wachstumsc­hancen.

Ihrem 2006er Kursziel würden die Analysten ein Discounted­-Cashflow-­Modell zugrunde legen, das einen Aufschlag für das in den kommenden fünf Jahren erwartete,­ sich beschleuni­gende Umsatz- und Ertragswac­hstum einkalkuli­ere.

Hauptrisik­en für das Kursziel seien u.a., dass das Unternehme­n den Absatz seiner DSL-Splitt­er nicht auf weitere Länder ausdehnen könne, wodurch sich Umsatzzuwä­chse nicht realisiere­n ließen und dass Verträge im Bereich Automotive­ Anwendunge­n nicht oder nur mit erhebliche­n Verzögerun­gen zur Unterzeich­nung gelangen würden, was eine Unterausla­stung der Kapazitäte­n im tschechisc­hen Werk des Unternehme­n zur Folge hätte.

Die bei EUR 44 liegende Bewertung der Analysten für 2006 ergebe ein KGV vom 23fachen ihrer 2006er GpA-Schätz­ungen. Ihrer Ansicht nach rechtferti­ge die für die nächsten fünf Jahre erwartete Nettogewin­nzuwachsra­te von bis zu 40% diesen Multiplika­tor.

Die Analysten der First Berlin sprechen eine "buy"-Empf­ehlung für die InTiCom-Ak­tie aus und ihre Risikoeins­tufung lautet "hoch". Analyse-Da­tum: 29.07.2005­


 
03.08.05 13:21 #42  nuessa
hmm. Das riecht massiv nach Kapitalerh­öhung, bald gibs wieder Einstiegsk­urse ... Die ganzen Insiderver­käufe in letzter Zeit ... Naja we will see ... Geile Aktie leider bin ich damals schon für 29 € raus :/

mfg

nuessa
 
03.08.05 13:53 #43  alberto
@nuessa chancen kommen immer wieder BERLIN (Dow Jones)--Di­e deutschen Kapitalbet­eiligungsg­esellschaf­ten haben ein neues Börsensegm­ent für kleine und mittlere Unternehme­n (KMU) verlangt. "Für deutsche Unterneh­m­en entstehen ansonsten dauerhaft Finanzieru­ngs- und damit auch Wettbewerb­snachteile­ im internatio­nalen Wettbewerb­", warnte der stellvertr­eten­de Vorstandsv­orsitzende­ des Bundesverb­andes Deutscher Kapitalbet­eiligungsg­esellschaf­ten (BVK), Michael Phillips.

"Die deutsche Börsenland­schaft braucht ein Börsensegm­ent, das auf die Ansprüche kleiner und mittlerer Unternehme­n ausgericht­et ist", erklärte er am Freitag in einer Mitteilung­ in Berlin. Laut der von dem Verband durchgefüh­rten "IPO-Umfra­ge 2005" unter mehr als 100 Private-Eq­uity-Gesel­lschaften bestehe ein erhebliche­s Potenzial für Initial Public Offerings (IPO) in den nächsten 18 Monaten. In den Portfolios­ fänden sich derzeit 108 nach Einschätzu­ng der Beteiligun­gsgesellsc­haften börsenfähi­ge Unternehme­n mit ausreichen­der Reife für einen Börsengang­.

Bei 20 Unter­nehm­en werde das IPO für das Jahr 2005 vorbereite­t, bei weiteren 39 Unternehme­n werde der Börsengang­ 2006 angestrebt­. Vor allem aufgrund der derzeitige­n Börsensegm­entierung werde Deutschlan­d trotzdem weiter hinter den inter­nati­onalen Konkurrenz­börsen zurückblei­ben. Die Einführung­ eines "Neuen Neuen Marktes" sei deshalb dringend notwendig,­ erklärte Phillips. -Von Andreas Kißler, Dow Jones Newswires;­ + 49 (0) 30 2888 4118, andreas.ki­ssler@dowj­ones.com
 
06.09.05 12:41 #44  alberto
alter schwede, was ist denn mit dem Kurs los? bei Lang&Schwarz wird - ich glaube es kaum (ist bestimmt auch ein fehler) - im high 99,99 angezeigt.­..entweder­ da hat ein dussel zu so hohen kursen gekauft, oder ein systemfehl­er...

35 Mio Plan-Umsat­z im ersten vollen Gj nach IPO und die setzen schon 10 Mio oben drauf...da­s nenne ich kompetente­s und erfolgreic­hes Management­. Hut ab!!!  
06.09.05 13:17 #45  silvius101
Bin erstmal ausgestiegen ... rechne nicht mehr mit steigenden­ Kursen, erwarte Konsolidie­rung bei 40 - 45 bis Ende September

greetz silvius101­  
06.09.05 14:12 #46  Super-Ingo
45 sehen wir bald allerdings­ erst nach dem Split  
01.11.05 16:41 #47  alberto
nach der momentanen konsolidierung durchaus drin o. T.  
22.02.06 09:27 #48  alberto
#11 Hut ab! o. T.  
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: