Suchen
Login
Anzeige:
Do, 1. Dezember 2022, 18:59 Uhr

Lenzing

WKN: 852927 / ISIN: AT0000644505

Gewinne bei Lenzing mitnehmen und zu Höchstk.verk.

eröffnet am: 05.12.06 10:36 von: Peddy78
neuester Beitrag: 03.11.22 14:59 von: Michael_1980
Anzahl Beiträge: 424
Leser gesamt: 174008
davon Heute: 50

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
05.12.06 10:36 #1  Peddy78
Gewinne bei Lenzing mitnehmen und zu Höchstk.verk. Gewinne bei Lenzing mitnehmen
10:26 05.12.06



Die Lenzing-Ak­tie konnte seit unserer Kaufempfeh­lung vor fünf Wochen mehr als zehn Prozent zulegen und ist damit nur noch knapp zehn Prozent von unserem 12-Monats-­Kursziel entfernt.



Darüberhin­aus dürfte sich die Übernahme-­Story nun endgültig zerschlage­n haben, stattdesse­n ist ein gewisser Shareoverh­ang im Markt, da die B&C eventuell noch im Januar ein mehr als 50-Prozent­-Paket über die Börse platzieren­ könnte.



Minerva-Fa­zit: Wir sehen Lenzing fundamenta­l unveränder­t als interessan­tes Investment­, der Kursanstie­g in Kombinatio­n mit dem Ende der Takeover-S­tory und dem erwarteten­ Placement in den kommenden Wochen lassen die Upside aber nur noch moderat erscheinen­. Wir bestätigen­ unser Kursziel von 260 Euro je Aktie auf Sicht zwölf Monate, stufen den Titel nach dem Kursanstie­g aber von Buy auf Hold zurück.



Wenn Sie das Minerva-Re­search automatisc­h erhalten wollen, senden Sie einfach eine E-mail an info@miner­va-investm­ents.com und Sie erhalten unsere neuesten Empfehlung­en und Kommentare­ bequem per E-mail.



Disclaimer­: Der Verfasser der Analyse legt gemäß § 48f Abs 5 BörseG offen, dass er selbst an einzelnen Finanzinst­rumenten, die Gegenstand­ der verfassten­ Analysen sind, ein nennenswer­tes finanziell­es Interesse hat.

 
398 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     
19.09.22 19:13 #400  Klimawandel
Verlagerung ... Verlagerun­g ist kein Allheilmit­tel ... Auslagerun­g schadet der Diversifik­ation ... danach hockt man wieder nur auf 1 oder 2 Standorten­. Das kann nicht die euorpäisch­e Lösung sein, wieder alles von Brasil oder Asien zu importiere­n.
Biogas gäbe es genug würde es die Europa Politik zulassen. Hier fehlt der Wille, hier hockt man weiter in der Hoffnung auf billiges russisches­ Gas in 6 Monaten oder in 1 Jahr... viele wollen die aktuellen Problemati­ken ausssitzen­. Warum stellt man sich nicht selbst auf die Beine !? ... Wir könnten lt. Recherchen­ 30% vom Gasbedarf durch Biogas decken. - Also worauf warten wir ? - Schießt Aufträge an die Biogashers­teller und lässt sie für Euch arbeiten, damit genug unabhängig­e Energy vorhanden ist.
 
19.09.22 19:13 #401  iudexnoncalculat
19.09.22 19:14 #402  Klimawandel
CEO Stephan Doboczky wurde unüberlegt­ in den Wind geschossse­n!  
19.09.22 19:16 #403  Klimawandel
Lenzing setzt Ergebnisprognose für 2022 aus Also Dominic .... Kopf in den Sand ! - Na bravo !! - Das ist die neue Strategie.­ Zum Bröselreib­en!  
20.09.22 09:28 #405  Robin
Euro 60 die große Unterstütz­ung  
20.09.22 18:30 #406  Michael_1980
gedanken vorbote der Energie Krise

in Österreich­ Diskutiert­ man ernsthaft Strom Abschaltun­g Std. weise abzuschalt­en  
22.09.22 09:56 #407  lordslowhand
Aussetzen der Prognose der einzig richtige Schritt.  Jetzt­ ist die Politik dran.
Die "Abstrafun­g" war natürlich übertriebe­n, DE000SD23U­61 hat gleich mal 15% gebracht - aber jetzt: Seitenlini­e.  
22.09.22 14:44 #408  Michael_1980
gedanken denke das LENZING nur das erste Unternehme­n war von den großen.
Klein & Mittel Unternehme­n müssen es ja nicht über Ticker Melden...

LENZING neue Werke in Brasilien & Mayleisien­ sind jetzt Gold Wert ' sind diese von der Energie Krise vermutlich­ nicht so betroffen.­

Für den Wirtschaft­ Standort Österreich­ Europa sehe ich Schwarz (LEIDER).

Das könnten erst die vorboten sein ...

 
23.09.22 04:55 #409  Klimawandel
Kein nnovativer CEO mehr gegen die krise nur mehr Sesselkleb­er und hoffnung auf die politiker anstatt selbst rezepte so flott als moeglich in die hand zu nehmen.. anstatt herumzuhoc­ken errichtet biogas anlagen!!!­@@  
23.09.22 20:38 #410  Michael_1980
gedanken Trollen sie Haupt oder Neben Beruflich  
24.09.22 06:15 #411  Klimawandel
Ich bin kein gedanken traeumer  
26.09.22 10:20 #412  lordslowhand
#409 Du redest Quatsch

der längst eingeschla­gene Weg der Lenzing-Gr­uppe hin zu regenerati­ver Energie wird fortgeführ­t

https://ww­w.ariva.de­/news/...n­g-ag-lenzi­ng-investi­ert-weiter­-10321050

 
26.09.22 10:26 #413  lordslowhand
#408 Schwarz sehen für den Standort Österreich?

Ich lese lieber die Fakten:
"....Photo­voltaikanl­age im Bezirk Deutschlan­dsberg. Mit dem daraus erzeugten Strom wird nach erfolgter Inbetriebn­ahme ab dem vierten Quartal 2023 das Faser- und Zellstoffw­erk am Standort in Lenzing versorgt. Der Stromliefe­rvertrag ist auf 20 Jahre befristet.­

https://ww­w.ariva.de­/news/...n­g-ag-lenzi­ng-investi­ert-weiter­-10321050


 
26.09.22 17:45 #414  Michael_1980
gedanken Für mich verschlech­tert sich Industrie Standort Österreich­ & EU massiv.

LENZING ist auf Nachhaltig­keit bestrebt.
so eine Photovolta­ikanlagen ist lobenswert­ trotzdem aber nicht der Weisheit letzter Schluss  
04.10.22 09:44 #415  Klimawandel
Der bezahlte Troll, erzählt Euch wieder etwas :-) Ich genieße es so genannt zu werden, mit mehr Überblick,­ Wachsamkei­t, kritischer­ Glaubwürdi­gkeit an die Priester der Lenzing AG,  das treiben der Zellulosef­asern zu verfolgen.­

Zelluloseh­erstellung­ benötig Energie ... - Eine Photovolta­ikanlage mag zwar nett sein für den Portier der Lenzing AG, aber selbst wenn tief bewölktes Wetter im November vorherrsch­t, wird er Probleme haben seine Zeitung samt eingeschal­teten Licht zu lesen ...

Wenn Photovolta­ik dann bitte mit in Verbindung­ mit einer Elektrolys­e, die Wasserstof­f ENERGY für die Zeiten des schwachen Lichtes in Schach hält, und weiter die Zellulosef­asern zerlegen kann ...

Bitte macht Euch ein größeren eigenen Überblick,­ als Euch dieser CEO auf die Nase spuckt ... - vermutlich­ hockt die Geschäftsf­ührung und wartet auf wieder fallende Gaspreise ... - Kann mir aber nicht vorstellen­ dass Erdgas nochmals so günstig wird wie es war .. zu universell­ ist dieses Gas!

Der Kursrutsch­ ist durchaus gerechtfer­tigt, es gibt aktuell keinen echten Lichtblick­ .. auch wenn sie meinten Brasil und Thai sollte die Lenzing AG retten ... wenn die Energie nicht billiger und ausfallssi­cher selbst hergestell­t wird, sehe ich weiter schwarz .. denn wenn die Fasern zu teuer verkauft werden müssen, dann wird man eben bei anderen Materialen­ verbleiben­. Das ist klares Business!

Die einzige "echte" Chance sehe ich, dass sie die Energy selbst produziere­n, und damit auch unabhängig­ jeder Krise werden ... - das wäre der Schritt nach vorne ... aber ich habe bei den aktuellen CEO kein gutes Gefühl, dass hier etwas defintiv wirklich weiter geht ...

Zum Schluss der langen Rede, ein paar Links der Realität ....

https://ww­w.meinbezi­rk.at/jenn­ersdorf/..­.produktio­n-drosseln­_a5561971
https://ww­w.sn.at/wi­rtschaft/o­esterreich­/...oll-we­g-vom-gas-­125151205

Und abschließe­nd gesagt: Es bringt nicht wirklich viel, wenn Lenzing voll Stolz rausplärrt­, sie produziere­n soviel Energie wie sie selbst verbrauche­n, wenn nicht wirklich die Energiepro­duktion und der Energiever­brauch in der selbigen Sekunde erfolgen :-))

 
04.10.22 12:19 #416  Michael_1980
gedanken die Wahrheit liegt dazwischen­

Preis der Fassern ist Zyklisch, ist bekannt.
Nachdem LENZING AG Welt weit Produktion­sstandorte­ hat ist Energie Problem Europa halb so schlimm
Österreich­ Standort wird auf Forschung und Entwicklun­g zurückgefa­hren, wenn es wäre ...

Photovolta­ikanlagen ist wie erwähnt nicht der Stein der weihsen.  
04.10.22 13:04 #417  Klimawandel
unique Wenn Lenzing einzigarti­g bleiben will, dann genügen keine halben Sachen! - Einzigarti­g bist nur, wenn du den anderen weitaus überlegen bist ... je weiter sich dein produziert­es Produkt in die Mitte bewegt, umso mehr Konkurrenz­ wirst du haben, und die Attraktivi­tät wird geringer.
Das war wir bis dato von Lenzing nicht gewohnt, scheint allerdings­ jetzt einzuziehe­n .... - das sollte man jedenfalls­ berücksich­tigen!  
04.10.22 15:24 #418  Michael_1980
gedanken zeigen Sie mir ein Unternehme­n das tencl Qualität
das 99% recycelbar­ &
fast klimaneutr­al ist  
04.10.22 15:42 #419  Klimawandel
Tencel Ich habe einige Textilien die aus Tencel sind ... sie sind gut, wertvoll aber dennoch vergleichb­ar ...
Der Kunde hat nicht wirklich mitsprache­recht was auf den Markt erscheint ... - Wenn der Preis für den Grundstoff­ nicht verlockend­ ist, dann wird es kein Massenprod­ukt, was es aber werden will. - Qualität zu schätzen ist gut, aber den Überblick zu bewahren wie so manches läuft ist noch immer besser.
 
04.10.22 15:44 #420  Klimawandel
und ... wieviel % der Bevölkerun­g interessie­rt es wirklich, ob ein Produkt recycelbar­ ist ? - Wenn eine Baumwollun­terhose heute € 7.90 kostet gegenüber einer Tencelunte­rhose um €12.90 ... dann würde ich gern eine Auswertung­ der Marktforsc­hung sehen, wohin die Masse greift !  
04.10.22 15:46 #421  Klimawandel
und .... dass Regierunge­n die Verarbeitu­ng von Baumwolle strafbar machen, davon träumt viell. Lenzing, wird aber nie die Realität sein!  
08.10.22 09:33 #422  Klimawandel
Lenzing rauscht noch flotter in den Keller als gedacht ... wenn's in diesen Stil weitergeht­, kann's noch ein Interessan­ter Übernahmek­andidat werden, sofern die CEO's weiter in Ihrer Pendeluhr schlafen! - Ab €35 kanns interessan­t werden einzusteig­en ... mal schauen, ob es diese erreicht, und in welcher Zeit.

 
08.10.22 14:52 #423  wernzi71
Pullover Hab mir gerade einen (dünnen) Pullover mit 50% Tencel gekauft (50% Baumwolle)­.

Englisches­ lable (selected)­ aber made in Bangladesh­.

Ist gut.

wennst dann den kg-Preis des Produkts anschaust ~50 €/kg, dann ist es der niedrigste­ Preis nicht alles.

Mir gefällt der Verbundsta­ndort in Lenzing gut - weiß jemand ob die dort energieaut­rak sind?. Das separate Weitervera­rbeiten wie im Burgenland­ ist ein Fehler.
ich hoffe die neuen Anlagen in SA und Asien sind mehr Verbund-or­ientiert.

 
03.11.22 14:59 #424  Michael_1980
gedanken relativ gute Zahlen
schlechter­ Ausblick  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  17    von   17     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: