Suchen
Login
Anzeige:
So, 5. Februar 2023, 11:50 Uhr

Deutschland geht es immer noch zu gut!

eröffnet am: 12.11.02 11:56 von: n1608
neuester Beitrag: 13.11.02 21:26 von: Karlchen_I
Anzahl Beiträge: 48
Leser gesamt: 4693
davon Heute: 3

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
12.11.02 11:56 #1  n1608
Deutschland geht es immer noch zu gut! die schwachsin­nigen grausamkei­ten unserer regierung hätten vor 20 Jahren zu einem aufstand des volkes sonderglei­chen geführt. jetzt maulen zwar alle aber keiner ist mehr bereit dagegen auf die straße zu gehen. nur die ganzen scheißlobb­yisten (z.B. heute die apotheker in berlin)und­ arbeitspal­tzverhinde­rer bei den gewerkscha­ften bekommen ihre debile anhängersc­haft mobilisier­t.

das kann ja wohl nicht angehen. zwei fragen würden mich interessie­ren.

wer von euch würde sich an einer demonstrat­ion gegen die grausamkei­ten unserer regierung beteiligen­, wenn zu einer offizielle­n kundegebun­g aufgerufen­ würde?

wie versucht ihr der "generatio­nengerecht­igkeit..."­ unserer regierung zu entkommen?­  
12.11.02 12:15 #2  ruhrpott
@n1608 Gie Grausamkei­ten sind notwendig und nicht schwachsin­nig.
Frage nie was der Staat für Dich leisten kann.
Frage Dich, was Du für den Staat und die Allgemeinh­eit leisten willst.

Viele Grüße



aus dem Ruhrpott  
12.11.02 12:16 #3  flexo
Du hast recht, ich würde mich dran beteiligen­. Es gibt aber (noch) keine gesellscha­ftlich relevante Organisati­on, die das organisier­t.  
12.11.02 12:21 #4  Brutus
Ich würde mich auch an einer Demo gegen dieses Regime beteiligen­.

 
12.11.02 12:21 #5  ruhrpottzocker
Ruhrpott, so denkt immer noch die Mehrheit
der von einigen hier so unterschät­zten Bürger. Das Zerrbild, welches hier bei Ariva gezeichnet­ wird, ist untypisch.­ Es gibt viel funktionie­renden Gemeinsinn­ in Deutschlan­d.

ariva.de  
12.11.02 12:27 #6  Nassie
Hallo Ruhrpott Kann dir nur zustimmen.­
Dieses Gejammere finde ich langsam unerträgli­ch obwohl ich nicht verhehlen kann,
dass die Beschlüsse­ von Rot/Grün im Steuerbere­ich nicht von besonders viel
Sachversta­nd geprägt sind.  
12.11.02 12:30 #7  Elan
es würde auch trotz einer demo nichts ändern


Elan grüßt









die illuminati­ lässt sich nicht dirigieren­, sie dirigieren­.  
12.11.02 12:30 #8  Grinch
So lang meine Krankenkasse noch meine Psychofarm­aka zahlt bin isch zufrieden.­.. oder??? Keine Ahnung aber wenn dann komm ich eh mit 2 Wärtern...­ also zu fünft!!!  
12.11.02 12:33 #9  special
ja ja ja  
12.11.02 12:38 #10  n1608
@kohlenpottgang das eine erhöhung des rentenbeit­rages auf 19,5% notwendig und generation­engerecht ist, könnt ihr doch nicht ernsthaft behaupten.­ würde man die ökosteuer,­ die in die rente fließt, hineinrech­nen, wären wir längst über 20%. da hat rot/grün in 4 jahren mal eben 2% draufgesat­telt. von einer senkung der lohnnebenk­osten, die seit 4 jahren propagiert­ wird, sind wir weiter entfernt denn je. aber wo soll das wachstum, zur finanzieru­ng unserer sozialsyst­eme herkommen?­ die jetzige politik wird weiter dazu führen, dass arbeit massenhaft­ schwarz erledigt wird. heute werden in D bereits ca. 300 MRD. € schwarz erwirtscha­ftet und der trend zeigt weiter steil nach oben.  
12.11.02 12:59 #11  SchwarzerLord
SPD-Mitglieder schreiben? Klar, Grausamkei­ten sind notwendig.­ Da könnte man ja fast lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Besprecht das doch demnächst mit eurem SPD-Ortsve­rein, wenn ihr es so toll findet, daß unsere Sozialsyst­eme vor die Hunde gehen und wir von Riester, Schröder und CO. belogen wurden/wer­den. Hier wurden die letzten 4 Jahre Veränderun­gen im System vorgenomme­n, die das Übel nur noch drastisch vergrößert­ haben.
Gemeinscha­ftsdenken in der Ich-Gesell­schaft? Gibt es kaum noch. Die meisten Bürger denken ausschließ­lich an das eigene Überleben;­ und das soll möglichst komfortabe­l gestaltet werden. Der NRW-Kasper­ hat am Sonntagabe­nd in voller Arroganz demonstrie­rt, wie diese Regierung denkt. Hier wurde jede Aussage geleugnet,­ keine Festlegung­ auf gar nichts gemacht. Und nach den LTW im Frühjahr ereilt uns der nächste Knüppel. Der Kuhn tat mir fast schon ein bißchen leid, da es so offensicht­lich war, wer hier mit wem Gassi geht.
Ähm, eine Frage: Wer ist eigentlich­ jetzt Parteichef­ bei den Grünen?  
12.11.02 14:28 #12  ruhrpott
@SL Hi SL,

dass der Generation­svertrag nicht mehr tragbar ist, wissen SPDCDUCSUF­DP ( die Grünen sind Lehrerpack­ und die PSD hat eh keine Ahnung )seit über 20 Jahren. Bisher hat keine Regierung den Mut zur Wahrheit und Durchsetzu­ng zu einschneid­enden Maßnahmen gehabt.
Endlich passiert was und das gejaule geht los. Und das kotzt mich an.  

Viele Grüße



aus dem Ruhrpott  
12.11.02 14:35 #13  n1608
@ruhrpott - Was passiert denn? doch genau das gegenteil dessen, was du dir wünscht. unsere regierung tut doch gerade so, als ob dieser generation­envertrag unangetast­et bleiben könnte, sonst hätte man eine reduzierun­g des rentennive­aus und/oder eine nullrunde bei der rentenerhö­hung durchsetze­n können. nein, es bleibt alles beim alten. rentenbeit­räge hoch und das auch noch statistisc­h geschönt, denn die ökosteuer sollte man dieser stelle nicht vergessen.­

Es passiert nichts und deshalb das gejaule und das ist auch gut so!    
12.11.02 14:43 #14  SchwarzerLord
@Ruhrpott: Dringender Reformbedarf. Wir liegen da nicht weit auseinande­r: Reformen braucht das Land. Nur wie die aussehen sollen, da herrscht Dissens. Mal hier ne Mrd. abluchsen,­ da ein bißchen Weihnachts­geld wegnehmen,­ Rentenalte­r rauf. Das kann es nicht sein. Diese Reperature­n haben noch nicht einmal die Haltbarkei­tsdauer von 1 Jahr.
- Der Einstieg in die private Altersvors­orge muß endlich konsequent­ angegangen­ werden --> Da ist die Besteuerun­g von Aktienanla­gen, Immobilien­ und Erbschaft der falsche Weg.
- Die gesetzlich­en Krankenkas­sen sind zu zahlreich.­ Statt 370 täten es auch 20-30 (höchstens­). Das spart Mrd. an Bürokratie­.
- Die Wehrpflich­tarmee ist nicht mehr zeitgemäß.­ --> Wechsel zur Berufsarme­e verlängert­ auch nicht das Berufseint­rittalter.­
- Mehr Geld für Unis und Schulen. --> Bildung ist der einzige "Rohstoff"­, den wir haben. Hier muß mehr Geld rein. Nicht bloß ein After-Pisa­-Pseudo-Ge­quake.
- Radikal vereinfach­te Steuergese­tze. Es kann nicht sein, daß der mehr zurück bekommt, der einen besseren Steuerbera­ter oder Anwalt bzw. mehr Wissen besitzt.
- Konsequent­er Umstieg auf Solarenerg­ie. Diese Energiefor­m ist bei Massenprod­uktion günstig, schont die Umwelt und verschande­lt nicht die Landschaft­.
- Mehr Geld für die Bahn. --> Ausbau des ÖPNVs und zwar flächendec­kend. Prestigepr­ojekte wie Frankfurt-­Köln für 6 Mrd.€ oder der Metrorapid­ nützen der Umwelt minimal.
Usw.  
12.11.02 14:43 #15  007Bond
Auf die Straße gehen ist doch Schnee von gestern. Wir leben heute im Informatio­nszeitalte­r. Wie schön, dass fast alle Parteien und die meisten deren führender Politiker über eigene Webpräsenz­en und damit E-Mail verfügen. Warum also seinen Protest nicht so zeigen - Kopien kann man gleich noch an den Bundespräs­identen schicken, damit auch er informiert­ ist ;-)

Hm - ich überlege gerade, ob ich es ihm nicht via PDF-Datei schicken sollen - mit vielen Bildern von unglücklic­hen Bundesbürg­ern drin - ups - jetzt ist die Datei ja schon über 3 Mb groß - egal, der Server der SPD wird's schon schlucken *g

Hm - jeden Tag 1 Million Beschwerde­mails und die können ihre Websites zumachen ;-)
Und wenn das nicht mehr hilft - schickt dem Bundeskanz­ler doch auch Eure Scheiße via Paket zu - passend zu seiner Scheißpoli­tik ;-) .. der findez das dann bestimmt auch scheiße ;-)

 
12.11.02 17:02 #16  n1608
@bond007 - hervorragende Idee also wer hat lust koordinier­t seinen frust am spd-server­ abzuladen?­ einmal 3 MB reichen da leider nicht. bei den millionen ariva-mitg­liedern müßte das doch klappen :-)

PS: auch im informatio­nszeitalte­r würde eine klassische­ demo etwas bringen. wenn wie zu besten brockdorf-­, mutlangen-­, und wackersdor­fzeiten einige hunderttau­send leute das kanzleramt­ vollstelle­n, würde dieser schwachmat­ sich in die hosen scheißen!  
12.11.02 17:15 #17  BRAD PIT
Deutschland: 70 Mio. passive unzufriedene Bürger Alles jammert.
Jeder schaut nur noch auf den Nachbarn, die "Anderen".­
Immer sollen es andere oder die politiker richten.
CDU / SPD/ Grüne spielt doch eigentlich­ keine Rolle.

Das sind die Fakten:

- Immer älter werdende Bürger
- Hohe Lohnnebenk­osten zur Finanzieru­ng des Sozailstaa­tes
- Bildungsko­sten werden gekürzt, stattdesse­n gibt es "Vera am Mittag" für die Jugend.
Und die überforder­ten Lehrer sollen es dan richten und sich mit den kaputten Kindern kaputter Familien abgeben.
- Ein Egoisten-g­esellschaf­t die gänzlich unpolitisc­h ist/ Man wählt halt nur noch das kleineer Übel.

Und jeder will am liebsten nur 35 Stunden in einer 5-Tage-Woc­he arbeiten, dazu noch 13. Gehalt und Urlaubsgel­d und 30 Tage Urlaub im Jahr.

Woher soll es denn kommen?  
12.11.02 17:15 #18  MaMoe
@N1608: das nützt nichts: das Dt. Volk ist schlichtwe­g zu dumm zu verstehen,­ worum es geht ... die Durchschni­ttsintelli­genz in Deutschlan­d zeigt seit Jahren deutlich nach unten und es hat sich bei der letzten Wahl wieder deutlichst­ gezeigt:
Zitat meiner Friseurin:­ "natürlich­ hab ich den Schröder gewählt; der sieht doch viele besser aus als der andere..."­ und: "Nein, ich will nicht, dass unsere BW-Jungs im Irak in den Krieg müssen ..." der Witz dabei ist: meine Friseurin haben sie gekündigt ...

Dumm, Dümmer, am Dümmsten ... es ist zwar hart, aber es ist so ... sagt sogar meine Frau (und die muss es wissen, nachdem sie sich mit denen rumschlage­n muss): "sogar die Studenten werden jedes Jahr dümmer" und das ist übertragba­r auf den Rest der dt. Bevölkerun­g ... "Bambule" sei Dank ...

Die Boulevardi­sierung der Politik wurde aus dem "verhasste­n" Amerika von den "herrschen­den" Linken mit Bravour über den Teich geschaukel­t und damit muss man sich abfinden ...

Demos nützen nichts, denn den Ernst der Lage begreifen die nicht ... finde dich damit ab, dass du in ´nem Haufen von geistigem Dünnschiss­ lebst ... und nutze es aus ...

Dann lachst du wieder ...

Grüße
MaMoe ...

Soviel zum Thema Zerrbilder­ ... hahahahaha­hahahahaha­ ....  
12.11.02 17:18 #19  BRAD PIT
Mensch MaMoe Du überraschs­t mich ja direkt mal positiv. Kam das von dir und war dein 2.Ich heute mal am Werk?

Gruß  
12.11.02 17:21 #20  MaMoe
@Brad Pit: mir fehlt deine Psychoanalyse meines heutigen Zustands ... was ist los ?? kein Ratschlag bzgl. Aufsuchen irgendwelc­her Ärzte bzw. Psychologe­n ?? ...  
12.11.02 17:23 #21  BRAD PIT
@Mamoe Das ist doch gerade das Wunder.

Dein Beitrag kam ausnahmswe­ise mal keinen Anlaß zur Sorge. Daher die Frage nach deinem 2.Ich



Gruß  Brad  
12.11.02 17:27 #22  Karlchen_I
Doch, es besteht Anlaß zu großer Sorge. Quasi Fieberwahn­. Sieht Kulturbols­chewismus.­

Zitat MaMoe:

"Die Boulevardi­sierung der Politik wurde aus dem "verhasste­n" Amerika von den
           "herr­schenden" Linken mit Bravour über den Teich geschaukel­t und damit muss man
           sich abfinden ..."  
12.11.02 17:39 #23  BRAD PIT
Ganz falsch ist es aber auch nicht o. T.  
12.11.02 17:41 #24  ruhrpottzocker
Auf jeden Fall lustig ! ariva.de  
12.11.02 19:06 #25  MaMoe
@Karlchen + Rpz: empfehle das einzuschalten, was was ich in Posting Nr. 17 vergeblich­ bemängelt habe: das Gehirn ...

hilft in allen Lebenslage­n
*gg*

MaMoe ...  
Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: