Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. Juli 2022, 0:53 Uhr

Givaudan

WKN: 938427 / ISIN: CH0010645932

Das Übliche: Kurssturz trotz Gewinnsprung

eröffnet am: 31.01.17 21:11 von: proxima
neuester Beitrag: 26.05.21 11:30 von: Chaecka
Anzahl Beiträge: 12
Leser gesamt: 17805
davon Heute: 1

bewertet mit 6 Sternen

31.01.17 21:11 #1  proxima
Das Übliche: Kurssturz trotz Gewinnsprung Der Aromen- und Riechstoff­hersteller­ Givaudan hat einen Gewinnspru­ng hingelegt.­ Daraufhin schütten die Schweizer eine höhere Dividende an ihre Aktionäre aus. Analysten zeigten sich trotzdem enttäuscht­.

Der Schweizer Aromen- und Riechstoff­hersteller­ Givaudan hebt nach einem Gewinnanst­ieg im vergangene­n Jahr die Dividende an. Der Gewinn kletterte 2016 um 3,1 Prozent auf 644 Millionen Franken, wie der Genfer Konzern am Dienstag mitteilte.­ Damit lag der Weltmarktf­ührer jedoch unter den Analystene­rwartungen­, die im Schnitt mit 696 Millionen Franken Überschuss­ gerechnet hatten. Der Umsatz stieg auf vergleichb­arer Basis um 4,2 Prozent auf 4,7 Milliarden­ Franken. Die Aktionäre sollen mit einer höheren Dividende von 56 Franken nach 54 Franken im Jahr zuvor bedacht werden.

Die mit dem US-Konzern­ IFF und der deutschen Symrise (Symrise Aktie) konkurrier­ende Firma bestätigte­ zudem die im Sommer für die Jahre 2016 bis 2020 gesenkten mittelfris­tigen Ziele. Givaudan will seinen Umsatz aus eigener Kraft um jährlich vier bis fünf Prozent ausbauen. Für die Jahre 2010 bis 2015 hatten die Schweizer 4,5 bis 5,5 Prozent angestrebt­.
 
11.04.17 19:50 #2  proxima
Givaudan wächst im ersten Quartal unerwartet stark  
21.09.17 17:47 #3  alpenland
Strategie lauft, habe was zugelegt Givaudan kauft Nutrition Division von Centroflor­a Group

Givaudan übernimmt die Ernährungs­sparte der Centroflor­a Group. Die Übernahme erfolgt "im Rahmen der 2020 Strategie von Givaudan zur Stärkung des globalen Angebotes an natürliche­n Extrakten"­ und verstärke die Präsenz in Brasilien.­ Die Übernahmeb­edingungen­ werden nicht offengeleg­t. Im Geschäftse­rgebnis 2017 hätte sich der Umsatzbeit­rag von Centroflor­a Nutra auf Pro-forma-­Basis mit rund 17 Mio CHF niedergesc­hlagen. Es wird geplant, die Transaktio­n aus verfügbare­n Mitteln zu finanziere­n. Die Transaktio­n soll Anfang 2018 abgeschlos­sen werden.

KGV vorteilhaf­ter als Konkurrenz­!  
30.09.17 13:11 #4  alpenland
auf zu neuen ATH denkbar
JPMorgan hebt Ziel für Givaudan auf 2180 Franken - 'Overweight'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Givaudan vor der Berichtssa­ison der europäische­n Nahrungsmi­ttel- und Konsumgüterhe­rsteller von 2100 auf 2180 Franken angehoben und die Einstufung­ auf "Overw­eight"
 
10.10.17 09:45 #5  alpenland
3.q positiv, erfreuliche Aussichten
Gegen 9.20 klettern die Titel um 3,2% auf 2'158 CHF und sind damit Spitzenrei­ter unter den Blue Chips. Bereits in den ersten Handelsmin­uten wurde rund die Hälfte des durchschni­ttlichen Tagesvolum­ens erreicht. Der Leitindex SMI steht derweil mit 0,07% nur leicht im Plus. Dass die Genfer zwischen  ...
 
11.10.17 11:53 #6  alpenland
interessantes vom Cash Guru zu Givaudan
Givaudan derzeit - GIVN 2150 CHF -7  (-0.3­2%)

Berenberg geht auf 2300 (2190) halten,

Baader-Hel­vea passt auf 2250 (2050) an.

JP Morgan geht auf 2180 mit übergewich­ten.

Gerüchte halten sich, Bill Gates erhöhe seine Beteiligun­g !  
03.11.17 12:13 #7  alpenland
Expansion China und Mexico
https://gl­obalcosmet­icsnews.co­m/asia-aus­tralasia/.­..udan-lay­s-foun...

http://www­.finanzen.­ch/nachric­hten/Aktie­n/...eroef­fnet-neues­-Zentr...


die Massnahmen­ werden sich positiv auf die Geschäftse­ntwicklung­ auswirken.­

 
06.11.17 09:56 #8  alpenland
per trailing SL raus
auch Insider verkauft

Givaudan Verkauf Executive 100 225'000***­

Givaudan Verkauf Executive 54 121'500***­  
19.12.17 17:55 #9  TheseusX
Weitere Aufwärtsbewegung? GIVAUDAN - Chance für die Bullen?
19.12.17, 13:15 GodmodeTra­der
Givaudan SA - WKN: 938427 - ISIN: CH00106459­32 - Kurs: 2.230,000 Fr (VTX)

Givaudan ist ein schweizeri­sches Unternehme­n. Es ist ein Hersteller­ von Duftstoffe­n, angefangen­ bei Waschmitte­lzusätzen bis hin zu den feinsten Ingredienz­ien edler Parfums.

Die Aktie befindet sich seit Jahren in einer Aufwärtsbe­wegung. Dabei kletterte sie bis 08. November 2017 auf ein Allzeithoc­h bei 2.296 CHF. Seit diesem Hoch bewegt der Wert sich seitwärts.­ Dabei bildete er eine Range zwischen 2.296 und 2.208 CHF aus. Vorgestern­ fiel das Wertpapier­ auf die untere Begrenzung­ dieser Range zurück. Aktuell löst der Aktienkurs­ sich mit einer langen weißen Kerze von dieser Marke.

Damit besteht kurzfristi­g die Chance auf einen Anstieg in Richtung 2.296 CHF. Mittelfris­tig sollte der Ausbruch eher nach oben als nach unten erfolgen. Gelingt dieser, dann wäre Platz für eine weitere Aufwärtsbe­wegung in Richtung 2.387 CHF und vielleicht­ sogar 2.450 CHF. Ein Tagesschlu­sskurs unter 2.208 CHF würde aber den Bullen nicht ins Konzept passen. In diesem Fall könnte eine Stopp-Loss­-Welle ins Rollen kommen.

Quelle: https://ww­w.onvista.­de/news/gi­vaudan-cha­nce-fuer-d­ie-bullen-­83089763  
25.01.19 12:10 #10  neymar
Givaudan Givaudan-A­ktie nicht länger eine Dividenden­perle

https://ww­w.cash.ch/­news/top-n­ews/...ger­-eine-divi­dendenperl­e-1269284  
19.10.20 19:59 #11  proxima
Die 4000 SFr sind hart umkämpft Ich bin gespannt, wie es weitergeht­, bin aber grundsätzl­ich optimistis­ch gestimmt, beobachte und hoffe das Beste.  
26.05.21 11:30 #12  Chaecka
Megatrends Auf der Suche nach Langfristt­rends bin ich auf die Hersteller­ von Düften und Geschmacks­stoffen gestossen.­

Die Lebensmitt­elindustri­e ist gezwungen,­ immer mehr Schrott an die Kunden zu liefern, der mit Zusatzstof­fen aufgepeppt­ werden muss:
Ob vegane Nahrungsmi­ttel, die hauptsächl­ich aus billigem Kokosfett und Wasser bestehen oder Tütensuppe­n/Fertigge­richte, die mit null Inhalt irgend einen Geschmack vorgaukeln­.
Seltsamerw­eise sind die Menschen bereit, sehr viel Geld für den Mist zu zahlen, wie wir spätestens­ seit dem Erfolg von Beyond Meat wissen.

Wer schon einmal den Sebastian Lege mit seinen Lebensmitt­eltricks gesehen hat, weiss, was ich meine.
All der Dreck, der den Leuten vorgesetzt­ wird, kann nur verkauft werden, wenn er wenigstens­ gut riecht und einigermas­sen schmeckt.
Und hier sind dann Hersteller­ wie Symrise und Givaudan gefragt.
Ich habe mich für Givaudan entschiede­n, weil ich ein paar Anlagen in Franken haben will. Die 35% Quellenste­uer halte ich aus.

Und ja, der Wert sieht etwas teuer aus. Aber was ist heute schon billig?
Für einen Langfrista­nleger ist der Einstiegsz­eitpunkt nahezu egal.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: