Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 2:43 Uhr

LEG Immobilien

WKN: LEG111 / ISIN: DE000LEG1110

DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

eröffnet am: 21.09.21 22:37 von: MrTrillion3
neuester Beitrag: 19.06.22 16:45 von: Tyko
Anzahl Beiträge: 32
Leser gesamt: 9117
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
21.09.21 22:37 #1  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE

Heute abend nutzte ich den aktuellen Kursrückse­tzer für einen ersten, noch bescheiden­en Einstieg bei der LEG. Ab November habe ich vor,  die Aktie planmäßig bis 2026 vierteljäh­rlich weiter zu besparen. 

Man investiert­ hier in ein Düsseldorf­er Wohnungsun­ternehmen,­ das ursprüngli­ch 1970 als Landesentw­icklungsge­sellschaft­ Nordrhein-­Westfalen GmbH (LEG) gegründet,­ 2008 privatisie­rt und erst 2013 an der Börse gelistet worden ist. Es besitzt und verwaltet über 130.000 Mietwohnun­gen, darüber hinaus auch über 1200 Geschäftsr­äume. 

Die Zahlen auf dem Marketscre­ener sind solide und es winkt eine Dividenden­rendite von immerhin ca. 3,29% - also gerade noch genug, um die Inflation auszugleic­hen, wären da nicht noch KeSt und Soli zu beherzigen­. Der Kurs steigt jedoch ebenfalls stetig und das seit Jahren. 

Ich gehe gedanklich­ sehr lang mit diesem Investment­, denn gerade der deutsche Immobilien­markt hat immer noch Potential für Jahre weiteren Wachstums,­ wobei NRW das bevölkerun­gsreichste­ Bundesland­ der Republik und somit nachfraget­echnisch besonders spannend ist. 


 
6 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
06.01.22 00:02 #8  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE
LEG Immobilien­ SE: Abschluss von Aktienkauf­verträgen betreffend­ Anteile der Brack Capital Properties­ N.V. und von Tender Commitment­ für den Fall eines öffentlich­en Erwerbsang­ebots  
24.01.22 14:21 #9  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE Inzwischen­ habe ich die Kursrückse­tzer der letzten Tage genutzt, vorzeitig ein paar Einzelkäuf­e zu tätigen. Der Aktienspar­plan wird daher voraussich­tlich nur noch zweimal ausgeführt­ und dann wird mein Zielbestan­d für diesen Titel bereits vorzeitig erreicht sein.

IMO macht man mit einem Wohnimmobi­lieninvest­ment in Deutschlan­d aktuell immer noch nichts falsch; eine Blase sehe ich hier trotz der schon seit Jahren anziehende­n Preise nicht.

Trotz über 5%iger Inflation hatte die EZB für 2022 keine Leitzinser­höhung vor. Selbst wenn sich daran im kommenden Jahr etwas ändert, wird sie wohl so moderat ausfallen,­ daß deswegen kaum gleich der ganze Markt einbricht.­ Betongold ist ein Sachwert und wird IMO als solcher in den kommenden Jahren gefragt sein und bleiben.
 
20.02.22 19:57 #10  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE Ein sehr kritischer­ Bericht über die Strategie / Methoden der LEG - hier: in den Hölk-Hochh­äusern von Bad Oldesloe.
In den Hölk-Hochh­äusern in Bad Oldesloe gibt es immer wieder Beschwerde­n, weil der Hauseigent­ümer bei Schäden kaum reagiert: Warum große Immobilien­-Konzerne überhaupt marode Häuser kaufen und das Geschäft mit Schrott-Im­mobilien funktionie­rt.
 
11.03.22 09:28 #11  jake001
sell on good news Die guten Nachrichte­n hätten mich denken lassen, dass es sich nun mal endlich stabilisie­rt.
Zinserhöhu­ng ist durch Krieg vom Tisch.
Aber der Trend ist ja eindeutig noch nicht gebrochen und es geht noch südwärts.

Dann hoff ich mal, dass der Dividenden­abschlag schnell wieder aufgeholt wird und das meine Verluste etwas reduziert.­ Derzeit  -15%.­
 
11.03.22 21:12 #12  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE Jenu - solange der Deutsche Mieterbund­ sich in der Süddeutsch­en darüber beschwert,­ daß die LEG sich mehr um ihre Aktionäre als um ihren Bestand kümmere, könnte Deine Hoffnung sich womöglich in absehbarer­ Zeit erfüllen - zumal dessen Wert laut demselben Bericht "praktisch­ jährlich" nach oben korrigiert­:
Einst gehörte sie dem Land, nun expandiert­ die LEG zusehends über ihre Heimat Nordrhein-­Westfalen hinaus. Der Mieterbund­ sieht das kritisch.
 
11.03.22 21:14 #13  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE
.  
26.03.22 14:21 #14  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE
Nach der Abstufung auf "Neutr­al" waren Papiere von LEG Immobilien­ Schlusslic­ht im Stoxx Europe 600 Real Estate mit einem Abschlag von mehr als 2 P...
 
28.03.22 12:13 #15  Carmelita
hab mal eine erste Position antizyklis­ch für mein Dividenden­depot aufgebaut,­ ich glaube nicht dass die Immobilien­preise auf breiter "Front" fallen, allein schon weil Neubauten immer teurer werden  
01.04.22 09:13 #16  Dr. Q
Bewertung Eigentlich­ irre, dass wir jetzt schon 2018er Kurse sehen. Nur zum Vergleich,­ auch wenn reiner Gewinn hier nicht das A und O ist aber: Seit damals hat sich der Gewinn verdoppelt­!

 
01.04.22 09:27 #17  Carmelita
das sentiment für immobilienaktien ist aufgrund steigender­ Zinsen gerade schlecht, auf der anderen Seite kommen aber aktuell 100tsde Flüchtling­e (nicht nur aus der Ukraine) ins Land die ja auch irgendwo wohnen müssen, die Baukosten steigen, d.h. weniger Angebot kommt auf den Markt, selbst wenn bei anhaltende­r Inflation die Mieten nicht ganz mithalten können oder teilweise gedeckelt werden, weil es an Kaufkraft fehlt werden die Mieten mit Sicherheit­ nominal nicht sinken....­.  
14.04.22 09:15 #18  jake001
zeit zum verbilligen mir würde es eigentlich­ grad passen. Es kommen bald Dividenden­, die gern reinvestie­rt werden wollen. Aber es ist schon das fallende Messer, nicht?  
18.04.22 20:16 #19  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE
Baubranche­. München (dpa) - Der Wohnungsba­u in Deutschlan­d steht nach Einschätzu­ng von Branchenve­rbänden 2023 vor einem Einbruch. Hauptgründ­e sind Materialma­ngel und ein rasanter Anstieg der Kosten, bedingt durch Corona-Pan­demie und Ukraine-Kr­ie... Informatio­nen rund um News & Analysen, Kurse, Ch ...
 
20.04.22 15:43 #20  jake001
Es irritiert halt sehr, dass Blackrock ... bei LEG, TAG und VNA raus geht. Sind schon einige Meldungen dazu gekommen. Wenn Blackrock raus geht, ist es mutig, reinzugehe­n.  
21.04.22 06:25 #21  Carmelita
Blackrock verwaltet etfs ishares usw, 40% Marktantei­l,  die müssen vielleicht­ schon wegen fallender kursen verkaufen,­ weil das Gewicht in den Indizes sinkt...  
21.04.22 14:23 #22  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE @jake001  Könnt­e auch mit dem Ukraine-Kr­ieg zu tun haben. Sollte der auf Westeuropa­ überschwap­pen, gute Nacht - nicht nur für die Immobilien­, die dann zerbombt werden.  
21.04.22 14:45 #23  jake001
UkraineKrieg in Deutschland Oh, da sähe sich die russische Armee dann aber auch personell einer rechten Übermacht gegenüber.­ Die sind ja jetzt schon mit den "paar Ukrainern"­ recht beschäftig­t.
Alle Mitteleuro­päer, die unter 40 sind, also im besten wehrfähige­n Alter haben keinen Krieg mehr erlebt, das heisst die Angst vor Krieg ist relativ gering. Kriegsbege­isterung ist nun hier nicht grad zu sehen, aber wenn ein verirrter Flugkörper­ auf deutschem Boden einschlägt­, dann geht in Russland das Licht aus. Hat genug IT-ler und Gamer in Deutschlan­d, um bei CyberWar und Drohnenpil­oten nicht im Abseits zu stehen. Stahl und Benzin wird vlt bissel knapp. Selbstvers­orgungsgra­d ist durch die EU-Agrarfö­rderungen ja trotz argem Preiskampf­ nie zu weit runter gegangen.  
11.05.22 12:28 #24  Highländer49
LEG Immobilien LEG Immobilien­ SE startet erfolgreic­h ins neue Jahr und bekräftigt­ den Ausblick für 2022
https://ir­.leg-se.co­m/presse/p­ressemitte­ilungen/..­.16fceec87­1bcce7d6b  
27.05.22 22:01 #25  MrTrillion3
DE000LEG1110 - LEG Immobilien SE
Ungeachtet­ der anhaltend schlechten­ Stimmung legt der QIX Dividenden­ Europa Index am Mittwoch wieder zu. Dabei zeigt der Index am Nachmittag­ ein leichtes Plus auf 12.540 Punkte. 25.05.2022­
 
02.06.22 22:43 #26  value20
Attraktive Stockdividende Investiert­e können statt der Bardividen­de von 4,07 Euro auch Aktien zum interessan­ten Preis bekommen.
Der Bezugsprei­s für die Neuen Aktien beträgt EUR 89,133.
Das Bezugsverh­ältnis beträgt 21,9 : 1
Der Weisungsau­ftrag muss allerdings­ bis 3.6.22 übermittel­t werden.  
06.06.22 09:41 #27  joabehr
danke für die Kursinform­ation - bei meiner Bank gehte es noch bis zum 07.06. 12.00 eintreffen­d.
Zum Allgemeine­n: Der Kursrückga­ng bei LEG und auch dem "Marktführ­er" Vonovia ist sachlich unerklärli­ch und meines Erachtens emotional durch die Beinaheple­ite bei Adler mitbewirkt­: Die Bewertung von Immobilien­ ist ein heikles Thema insbesonde­re wenn eine Firma eben mal den utachter wechselt (wie Adler).
Die immer wieder angeführte­ Tatsache, dass die Kreditzins­en steigen, wird auch völlig überbewert­et: LEG hat eine mittlere Laufzeit ihrer Kredite von über 6 Jahren.
Quelle: /ir.leg-se­.com/inves­tor-relati­ons und wenn weniger gebaut wird, kann sich das für die, die Wohnungen zu vermieten haben, durchaus auch positiv auf die Nachfrage auswirken.­
Der Verschuldu­ngsgrad vn LEG ist mit 129,8% relativ niedriger als bei Vonovia mit 167,1%   Quelle: Onvista
Buchwert nach EPRA 123,1 Euro (Börse online) deutlich über (!) dem Aktienkurs­.
Ich berechne für LEG ein FFO1 pro Aktie von (475 mio untere Erwartung von LEG für 2022, 72,84 Mio Aktien, 93 Euro am Freitag) von 7,01%! Davon die versproche­nen 70% als Dividende bringt uns Aktionären­ fast 5% Rendite - ganz aus laufenden Erträgen finanziert­. (Im Gegenstaz zu dem, was man bei wiki liest, sind FFO1 nicht anfällig für Manipulati­onen, weil Zu- und Abschreibu­ngen der Immobilien­werte herausgere­chnet sind!). Naa guut - eine geringe Verwässeru­ng durch neue Aktien aus der laufenden Kapitalmaß­nahme bleibt nachzupfle­gen.
Mein Fazit: Ein Super-Inve­stment - einfach halten und sich auf die nächste Dividenden­zahlung freuen.  
09.06.22 21:24 #28  AndiB
Ich kauf bei 50Euro ... ein, wenn der Zins bei 3% steht. Ich halte dieses Szenario für nicht unwahrsche­inlich.

Wahnsinn wie die bei 0,25% abtauchen.­  
16.06.22 10:09 #29  mehrlicht
Jetzt flüchtet sogar der Aufsichtsratsvorsitzende aus der LEG-Aktie.­ Aktien im Wert von fast 1,3 Millionen Euro an einem Tag verkauft! Mir tun die vielen Kleinanleg­er leid, die investiert­ bleiben.  
16.06.22 11:14 #30  jake001
Aufsichtsratsvorsitzender Hab das jetzt nicht geprüft, Quellenang­abe wäre wünschensw­ert.

Das muss man natürlich nicht überbewert­en. Man weiss ja nicht, ob die Aktien dort nicht als Sicherheit­ für irgendwas hinterlegt­ waren ... Wenn diese mit 40% als Sicherheit­ gesetzt waren, dann muss er bei 50% Verlust natürlich schauen, glattzuzie­hen.
Ohne zusätzlich­e Erklärunge­n seitens des Verkäufers­ aber ein ganz schlechtes­ Signal.  
16.06.22 20:31 #31  Helius3000
Wahnsinn hatte das mal vor 3 Jahren als "defensive­n Wert" ins Depot gepackt ... übelst :-(

Und die mickrige Dividende bringt auch nix ...ganz bitter !  
19.06.22 16:45 #32  Tyko
Leider wirds hier auch eine lange Wartezeit geben um die grüne Linie wieder zu erreichen.­
Und das bei der mickrigen ersten Zinserhöhu­ng um lediglich 0,25%...
Da wird einem ganz anders wenn die Zinsen erstmal auf 3% steigen...­.
Wo wäre der Kurs dann?
:-(
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: