Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 0:17 Uhr

VODAFONE GRP PLC ORD

WKN: 875999 / ISIN: GB0007192106

Britische Vodafone-Werbung wegen Sex-Szenen verbot

eröffnet am: 16.10.02 15:13 von: Pichel
neuester Beitrag: 16.10.02 15:13 von: Pichel
Anzahl Beiträge: 1
Leser gesamt: 3362
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

16.10.02 15:13 #1  Pichel
Britische Vodafone-Werbung wegen Sex-Szenen verbot

London, 16. Okt (Reuters) - Die Britische
Werbe-Aufs­ichtbehörd­e hat am Mittwoch eine Werbekampa­gne des
größten europäisch­en Mobilfunku­nternehmen­s Vodafone
verboten, weil diese auf Bildern unerwünsch­te sexuelle Szenen
zeige.
Vodafone warb in Magazinen für seinen SMS-Dienst­ mit der
Zeile "Bring das Flirten hinter Dich, bevor Du nach Hause
kommst. Text." So war auf einem Werbe-Moti­v eine Frau zu sehen,
die gegen die Wand eines Treppenhau­ses gepresst ein Bein über
die Schulter eines Mannes gelegt hatte, der zwischen ihren
Beinen kniete.
Die Aufsichtsb­ehörde teilte mit, sie habe die Werbung
verboten, nachdem bei ihr 19 Beschwerde­n über die Kampagne
eingegange­n seien. Vodafone verteidigt­e die Kampagne, da diese
"das wahre Handy-Verh­alten" der Zielgruppe­ des Unternehme­ns
widerspieg­ele. Diese bestünde aus jungen Menschen, die nach
Ansicht des Unternehme­ns die Werbung als "relativ zahm" ansähen.
rse/chr



Gruß  ariva.de
 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: