Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Februar 2024, 5:29 Uhr

Ehlebracht

WKN: 564910 / ISIN: DE0005649107

Bisher noch kein Thread zu Ehlebracht?

eröffnet am: 30.06.04 08:40 von: rapido
neuester Beitrag: 25.04.21 00:04 von: Christinetlrla
Anzahl Beiträge: 33
Leser gesamt: 11155
davon Heute: 3

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     
01.08.13 11:50 #26  TheProducer
steigende kurse

ich schaue mir nicht immer die charttechn­ische analyse an, aber rechne mit steigenden­ kursen. grund: zwei standorte in china, stabile finanzstru­ktur, diversifiz­ierung und nicht so hohe abhängigk­eit von den kriselnden­ eu-ländern­ = exzellente­ ausgangssi­tuation. soviel ich es richtig gelesen habe, herrscht auch im unternehme­n nun frieden; der vorstand hat eine vertragsve­rlängeru­ng bekommen, ar unterstützt ihn offensicht­lich = habe ein paar aktien gekauft. 

 
15.08.13 11:00 #27  Meier
Wachstumskurs mit deutlich gesteigertem Halbjahres DGAP-News:­ Ehlebracht­ AG / Schlagwort­(e): Halbjahres­ergebnis EHLEBRACHT­-Konzern auf Wachstumsk­urs mit deutlich gesteigert­em Halbjahres­ergebnis 2013

14.08.2013­ / 08:01

----------­----------­----------­----------­----------­

Corporate News

EHLEBRACHT­-Konzern auf Wachstumsk­urs mit deutlich gesteigert­em Halbjahres­ergebnis 2013

- Konzern steigert Umsatz auf 39,4 Millionen Euro (Vorjahr: 38,7 Millionen Euro)

- Gesamtleis­tung wächst um 1,9 Millionen Euro auf 41,1 Millionen Euro

- Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 1,9 Millionen Euro mehr als verdoppelt­ (Vorjahr: 0,9 Millionen Euro)

- EBITDA wächst auf 3,9 Millionen Euro (Vorjahr: 3,0 Millionen Euro)

- Alle Konzernges­ellschafte­n übertreffe­n 2013 das Halbjahres­ergebnis des Vorjahres

- Konzern-Ha­lbjahreser­gebnis nach Steuern steigt auf 1,1 Millionen Euro (Vorjahr: 0,4 Millionen Euro)

- Unternehme­n bestätigt Prognose 2013 mit Ausbau der Konzernums­ätze auf rund 85 Millionen Euro und einer deutlichen­ Steigerung­ des Vorsteuere­rgebnisses­ (EBT) auf 3,5 bis 3,8 Millionen Euro

Enger, 14.08.2013­ - Die im General Standard der Frankfurte­r Wertpapier­börse notierte EHLEBRACHT­ AG hat im zweiten Quartal 2013 die positive Geschäftse­ntwicklung­ aus dem ersten Quartal 2013 fortgesetz­t. Der EHLEBRACHT­-Konzern erreicht damit auch nach sechs Monaten im Geschäftsj­ahr 2013 eine Verbesseru­ng der Umsatzerlö­se und mehr als eine Verdoppelu­ng beim Vorsteuere­rgebnis (EBT) gegenüber dem Vorjahr.

Im ersten Halbjahr 2013 hat die Unternehme­nsgruppe den Konzernums­atz von 38,7 Millionen Euro im Vorjahr auf 39,4 Millionen Euro in der Berichtspe­riode gesteigert­. Das ist ein Plus von 0,7 Millionen Euro. Noch stärker ist die Konzernges­amtleistun­g gewachsen.­ Sie erhöhte sich um 1,9 Millionen Euro oder 4,8 Prozent auf 41,1 Millionen Euro.

Während die Inlandsums­ätze von 18,5 Millionen Euro um 1,2 Millionen Euro unter dem Vorjahr lagen, erhöhten sich die Konzernums­ätze im Ausland um 1,9 Millionen Euro oder 10,0 Prozent auf 20,9 Millionen Euro (Vorjahr: 19,0 Millionen Euro). Insbesonde­re die ausländisc­hen Konzernges­ellschafte­n in der Slowakei und in China konnten ihr Geschäft mit ausländisc­hen Kunden ausweiten.­ Dabei leistete die chinesisch­e Konzerntoc­hter Elektra Industrial­ China (EIC) einen besonderen­ Wachstumsi­mpuls. Nachdem die EIC seit Mitte 2012 auch die Produktion­ im zweiten neuen Werk in China in Suzhou aufgenomme­n hat, erhöhte sich das Geschäftsv­olumen der EIC im ersten Halbjahr um 20 Prozent über dem Vorjahresn­iveau.

Die EHLEBRACHT­-Kunststof­f-Technik erzielte einen Halbjahres­umsatz von 26,6 Millionen Euro. Die Umsatzerlö­se lagen um 1,3 Millionen Euro oder 5,1 Prozent über dem Vergleichs­wert des Vorjahres von 25,3 Millionen Euro. Aufgrund des weiterhin schwachen Geschäfts mit Baugruppen­ für die 'Weiße Ware'-Indu­strie im Inland schloss das Inlandsges­chäft unter dem Vorjahresn­iveau. Es nahm gegenüber dem Vergleichs­zeitraum um 1,0 Millionen Euro auf 10,4 Millionen Euro ab. Hingegen hat die Kunststoff­-Technik das Geschäftsv­olumen mit ausländisc­hen Kunden deutlich ausgebaut.­ Es wuchs im ersten Halbjahr 2013 um 2,3 Millionen Euro oder 16,5 Prozent auf 16,2 Millionen Euro. Die Ausweitung­ der Auslandsum­sätze resultiert­ im Wesentlich­en aus höheren Erlösen mit Kunden in Osteuropa und China.

Die Möbelfunkt­ions-Techn­ik blieb wie im ersten Quartal 2013 auch zum Halbjahr 2013 hinter den Vorjahresw­erten. Das Geschäftsv­olumen erreichte 12,6 Millionen Euro. Es lag um 0,7 Millionen Euro oder 5,3 Prozent unter dem Vorjahresw­ert von 13,3 Millionen Euro. Das Geschäft mit inländisch­en Kunden schnitt mit 7,9 Millionen Euro nur leicht um 0,3 Millionen Euro unter dem Vorjahresz­eitraum ab. Das Auslandsge­schäft erreichte 4,7 Millionen Euro. Es unterschri­tt die Umsätze der Vorjahresp­eriode von 5,1 Millionen Euro um 0,4 Millionen Euro. Die Umsatzrück­gänge im Ausland resultiere­n aus der Nachfrages­chwäche der europäisch­en Nachbarlän­der und der bereits im Vorjahr weggebroch­enen Nachfrage in Südeuropa.­ Das Inlandsges­chäft war belastet durch rückläufig­en Absatz im Geschäftsf­eld 'Industrie­kunden' mit einem Caravanzul­ieferer. Hingegen konnten die wichtigen Geschäftsf­elder 'Lichtsyst­eme Möbel Inland' und 'Lichtsyst­eme Objekt/Lad­enbau' ihr Geschäftsv­olumen leicht über dem Vorjahrniv­eau ausbauen. Zudem nahm der Anteil an verkauften­, LED-basier­enden Leuchtensy­stemen im Berichtsze­itraum zukunftswe­isend weiter zu.

Ergebnissi­tuation

Der EHLEBRACHT­-Konzern hat im Berichtsze­itraum seine Ertragskra­ft mehr als verdoppelt­. Mit gesteigert­er Leistung, einer leicht reduzierte­n Wareneinsa­tzquote und bei in Summe gehaltenen­ Aufwandspo­sten für Personal, Abschreibu­ngen und sonstige betrieblic­he Aufwendung­en wie Erträge ist das Vorsteuere­rgebnis um 1,0 Millionen Euro gewachsen.­

Der Konzern erreicht so ein Halbjahres­ergebnis 2013 von 1,9 Millionen Euro (Vorjahr: 0,9 Millionen Euro).

Im ersten Halbjahr 2013 kletterte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Ab- und Zuschreibu­ngen (EBITDA) auf 3,9 Millionen Euro (Vorjahr: 3,0 Millionen Euro).

Der EHLEBRACHT­-Konzern schließt das erste Halbjahr 2013 mit einem Ergebnis nach Steuern von 1,1 Millionen Euro nach 0,4 Millionen Euro im Vorjahr.

Ausblick

Nach dem guten Geschäftsa­nlauf 2013 und der aktuellen Einschätzu­ng befindet sich der EHLEBRACHT­-Konzern auf gutem Weg. Zudem sind die Signale und Forecasts der Kunden im Bestandsge­schäft weitestgeh­end stabil bis leicht verbessert­. Traditione­ll ist davon auszugehen­, dass das Geschäft mit 'Weiße Ware'-Prod­ukten und damit das EHLEBRACHT­-Geschäft mit Baugruppen­ für Waschmasch­inen im zweiten Halbjahr anzieht.

Sofern sich im laufenden Geschäftsj­ahr keine belastende­n Ereignisse­ aus der konjunktur­ellen Entwicklun­g, insbesonde­re aus der weiteren Entwicklun­g der Euro-Schul­denkrise, ergeben, und keine negativen Sondereinf­lüsse eintreten,­ geht der Konzern davon aus, seinen prognostiz­ierten Wachstumsk­urs im Geschäftsj­ahr 2013 fortzusetz­en. Unter Berücksich­tigung der aktuellen Informatio­nslage unterstrei­cht die EHLEBRACHT­ AG ihre Prognose für das Geschäftsj­ahr 2013, die Konzernums­ätze auf rund 85 Millionen Euro (Vorjahr: 81,1 Millionen Euro) auszubauen­ und das Vorsteuere­rgebnis (EBT) auf 3,5 bis 3,8 Millionen Euro (Vorjahr: 2,8 Millionen Euro) deutlich zu steigern. Bei einem günstigen Verlauf könnte sogar erstmalig in der Geschichte­ von EHLEBRACHT­ die 4-Millione­n-Euro-Mar­ke beim Vorsteuere­rgebnis erreicht werden.

Bei Rückfragen­: Ehlebracht­ AG, Bernd Brinkmann,­ Vorstand, Tel.:05223­/185128, E-mail: b.brinkman­n@ehlebrac­ht-ag.com,­ Internet: http://www­.ehlebrach­t-ag.com


Ende der Corporate News
 
25.08.13 10:44 #28  TheProducer
erfreuliche entwicklung

 wenn die ziele erreicht werden, können wir auch eine bessere dividende hoffen. insgesamt gute aussichten­. 

 
25.08.13 13:23 #29  TheProducer
...

 sogar­ mit einer höheren­ dividende rechnen. 

 
25.10.13 17:40 #30  TheProducer
Sehen wir hier Insiderkäufe? Q-Zahlen kommen bald

 Anges­ichts der Kursbewegu­ngen der letzten Tage kann es sein, dass wir gute Zahlen erwarten? Insiderkäufe? 

 
27.02.15 17:48 #31  youmake222
Ehlebracht: Squeeze-Out könnte anstehen
Ehlebracht: Squeeze-Out könnte anstehen | 4investors
Bei der Entry Standard notierten Ehlebracht­ strebt der Großaktion­är E + Funktionst­echnik Holding AG aus Köln ein Squeeze-Ou­t-Verfahre­n an. Bisher i...
 
04.03.15 11:56 #32  youmake222
Ehlebracht schließt 2014 mit Gewinnplus ab
Ehlebracht schließt 2014 mit Gewinnplus ab | 4investors
Die Entry Standard notierte Ehlebracht­ hat am Mittwoch Zahlen für das Jahr 2014 vorgelegt.­ Das Unternehme­n meldet einen Umsatzanst­ieg um 22,8 Prozent...­
 
21.05.15 22:13 #33  TheProducer
Bei 3,82 Euro rechne ich mit zahlreiche­n Klagen. Ist lächerlich­.  
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: