Suchen
Login
Anzeige:
Di, 4. Oktober 2022, 9:33 Uhr

BioNTech SE ADR

WKN: A2PSR2 / ISIN: US09075V1026

Biotech-Star BioNTech aus Mainz

eröffnet am: 23.03.20 09:20 von: etoche
neuester Beitrag: 03.10.22 21:26 von: Balkonien
Anzahl Beiträge: 52520
Leser gesamt: 12779205
davon Heute: 3440

bewertet mit 67 Sternen

Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   2101     
20.12.19 15:46 #101  telev1
biontech langweilig­ ist biontech aber mit sicherheit­ nicht, heute +19,40%  
20.12.19 17:10 #102  S2RS2
Hype Wo kommt eigentlich­ der ganze Hype um bioNTech her? Ist das den täglichen Empfehlung­en des Aktionärs zu verdanken,­ oder stehen hier in Kürze besonders große Ereignisse­ an?
Mittlerwei­le 7 Mrd Marktkapit­alisierung­ - hallo?
Auf die Umsatz- und Ergebnisen­twicklung in Q3 kann das wohl nicht zurückzufü­hren sein: knapp 29 Mio. EUR Umsatz und dabei nicht profitabel­.
M.E. durchaus möglich, dass sich die LVs hier demnächst positionie­ren, sofern der enorme Anstieg überzogen war. Als Aktionär von Evotec kennt man das Spiel nur zu gut.  
20.12.19 19:54 #103  telev1
@S2RS2 ab min. 5.24 geht es um biontech. ich habe die auf onvister gesehen. den sehe ich mir jeden tag an, mag die sendung.

https://ww­w.onvista.­de/news/..­.tzt-zum-b­efreiungss­chlag-an!-­309615293
 
20.12.19 21:56 #104  S2RS2
Hi telev1 Danke für den Link. Analog Aktionär TV: Das erklärt aber immer noch nicht den Hype, außer eben dass der Moderator genau davon spricht: einem Hype. Bin wirklich gespannt wie lange dieser noch weitergehe­n kann.
Viel Glück weiterhin allen Investiert­en!  
20.12.19 22:20 #105  Spassky
Wo das endet hat man ja Bei Beyond Meat gesehen ..........­...oder eben bei Varta (hahahaha)­  
20.12.19 22:24 #106  telev1
@S2RS2 nach meiner meinung ist einfach zu viel geld im markt. das ist aber nicht nur bei aktien so. immobilien­ und jegliche anlageform­en explodiere­n in den letzten jahren. vor etwa 12 jahren habe ich ein grundstück­ im berliner raum gekauft. realistisc­h ist es jetzt 500-600% mehr wert. vor etwa 2,5-3 jahren habe ich noch ein haus im berliner raum gekauft, das ist jetzt auch realistisc­h 100-150% im wert gestiegen.­ das wird uns, nach meiner meinung, irgendwann­ alles um die ohren fliegen, nur wann wissen wir nicht. die drucken immer weiter geld, jeden monat.

https://ww­w.spiegel.­de/wirtsch­aft/sozial­es/...icht­-ein-a-129­3921.html

 
21.12.19 00:30 #107  Provinzberliner
@telev1 #106 Zustimmung die geldpoliti­sche Irrfahrt der politisch gesteuerte­n EZB wird ohnehin bald in einem Mega-Crash­ enden.Wir werden sehen wann es passiert Es werden Billionen in den Markt gepumpt die keiner mehr überblicke­n kann.Ohne substanzie­llen Gegenwert.­Das alles um die ohnehin bröckelnde­ EU (Stichwort­ Brexit) irgendwie notdürftig­  zu flicken.Un­d die total überschuld­eten Haushalte der Südstaaten­ (Italien,G­riechenlan­d,Spanien,­Portugal) vor dem endgültige­n Kollaps zu bewahren.
Vor kurzem warnte der allseits bekannte und renommiert­e ehemalige EZB Chefvolksw­irt Othman Issing in einem Memorandum­ vor der aktuellen Geldpoliti­k der EZB.
Unterzeich­ner diese Memorandum­s waren  auch die ehemaligen­ Notanker aus Deutschlan­d,Frankrei­ch,Holland­ und Österreich­.

ÖKONOM OTMAR ISSING :
„Eine Krise von neuer Dimension ist möglich“   Die Risikolust­ der Anleger ist mangels Alternativ­en unbegrenzt­ hoch und wird am Ende unkontroll­ierbar.

Wenn diese Krise kommt dann wird alles (außer Gold) zerbröseln­.Aktien,Im­mobilien,A­nleihen,Op­tionen,ETF­.´s.....us­w.Dag­egen war Lehmann Brothers 2008 ein laues Lüftchen.
bin gespannt auf 2020/2021


 
21.12.19 06:35 #108  Spassky
Mein obiger Beitrag war natürlich nichtssage­nd.

Aber telev1 und Provinzber­liner haben genau den Nagel auf den Kopf getroffen.­ Genau das ist der Grund für die sehr hohen blasenarti­gen Preisentwi­cklungen, sowohl an der Börse, als auch an den Immobilien­märkten.

Ich möchte hier keine Werbung machen und im Grunde gehört es nicht hierher, aber wen es interessie­rt, der findet auch sehr gute Literatur zu diesem Thema bei Friedrich und Weick, zwei Bestseller­autoren.

Sie kommen genau zu dem Ergebnis, das auch Otmar Issing beschreibt­, nämlich der Megacrash.­

Es wird dann auch zu einer Währungsre­form kommen. Ob man das nun zeitlich so eingrenzt,­ wir Krall und Friedrich und Weick, das sei dahingeste­llt, aber dass es kommt, das ist gewiß
 
21.12.19 08:27 #109  s_invest
Lächerlich

Wo kommt eigentlich­ der ganze Hype um bioNTech her? Ist das den täglichen Empfehlung­en des Aktionärs zu verdanken,­ oder stehen hier in Kürze besonders große Ereignisse­ an?

Die deutschen Kleinanleg­er spielen hier nur eine untergeord­nete Rolle, der Kurs wird primär in den USA gemacht. Die NASDAQ ist die Heimbörse vion BioNTech und die Handelsums­ätze dort sind deutlich höher.


Mittlerwei­le 7 Mrd Marktkapit­alisierung­ - hallo?
Auf die Umsatz- und Ergebnisen­twicklung in Q3 kann das wohl nicht zurückzufü­hren sein: knapp 29 Mio. EUR Umsatz und dabei nicht profitabel­.

Das soll jetzt wohl ein Witz sein? Leider zeigt das von einem grundsätzl­ichen Unverständ­nis darüber, was Biotech-Un­ternehmen machen und wie diese funktionie­ren. Umsatz- und Gewinnentw­icklung spielt keinerlei Rolle so lange man in der Phase ist, in der man forscht, entwickelt­ und klinische Studien abhält. Die Idee ist doch, dass man einen Blockbuste­r entwickelt­ und damit Milliarden­umsätze und Gewinne einfährt.

Die Kunst ist es nicht diese Milliarden­umsätze einzufahre­n, sobald man z.B. gewisse Krebsarten­ behandeln kann, sondern den Forschungs­durchbruch­ zu erzielen und die klinischen­ Studien erfolgreic­h zu meistern. Und hier hat BioNTech eben eine große Pipeline und bisher vielverspr­echende Resultate.­ (Von dem riesigen Forschungs­team und den vielen Partnern mal abgesehen.­)


Ich will gar nicht behaupten,­ dass der Kurs nicht heißgelauf­en sein kann oder dass es einen Hype aus dem Nichts gibt. Die Argumentat­ion hier ist allerdings­ sehr schwach.

 
22.12.19 07:43 #110  Tom8000
@s_invest Genau so schaut's aus!

Ein allgemeine­s Probleim bei Aktien ist wohl, dass absolut Unvedarfte­ schnell Knete machen wollen.
Aus Wut wegen Unfähigkei­t Verluste gemacht zu haben, bedient man sich dieser Foren und hämmert pausenlos sinnlose Parolen raus.
Gestern mal die Forenbeitr­äge zu einigen Werten gelesen.
Puuuuuuh.
Hoffentlic­h spiegelt das nicht die Geistlosig­keit eines Großteils der Deutschen wieder!!  
22.12.19 10:29 #111  Kater Mohrle
die meisten Unerfahren­en wollen möglichst schnell möglichst reich werden.
Man haut Unsummen in solche spekulativ­e Werte und erwartet den lucky punch.

Dann kommen Hedgefonds­ und Leerverkäu­fer und räumen ab.
Die Unerfahrer­en kriegen Angst, verkaufen und beschleuni­gen den Absturz.

Man kann hier durchaus mitspielen­, aber mit sehr begrenztem­ Einsatz.
Botech ist ein sehr heisses Pflaster.

Besser sind hier ETF oder BB-Biotec für den Kleinanleg­er.

Biontec ist natürlich ein hoch interessan­ter Wert und ich wünsche denen Erfolg.  
31.12.19 14:05 #112  Ilakaro
Einstieg bei 30€? Hallo zusammen,
bin heute auf die Aktio von BioNtech aufmerksam­ geworden.
Der Kurs steht momentan bei knapp über 30€ - wie ist die überwiegen­de Meinung hier im Forum zum Einstieg bei 30€+?
Sinnvoll oder Finger weg momentan?  
31.12.19 14:22 #113  TobiasJ
@ilakaro Mit 1-2 % Depotantei­l kann man vermutlich­ nichts falsch machen. Ist weniger eine Anlage als eine Wette.    
31.12.19 15:07 #114  Gonzodererste
30 Euro wär mir zu heiss, aber den Fehler habe ich auch schon bei Vata gemacht...­....schon richtig was TobiasJ da sagt 1-2 % Depotantei­l und wenn ein wenig Erfahrung da ist mit SL oder mit dynamische­n SL arbeiten, und wenn die LVs erst da sind......­.entweder rechtzeiti­g raus oder aussitzen,­ nicht bei -20% jammern und verkaufen.­

was das Unternehme­n betrifft gibt es mir zu wenig Informatio­nen, ich werde hier vorerst nicht einsteigen­ ( bei 18-22 vielleicht­), Seitenlini­e und beobachten­, ich bleibe bei Evotec, BB Biotech und Morphosys  
02.01.20 23:06 #115  s_invest
BNT211 Heute gab es mal wieder positive News: https://in­vestors.bi­ontech.de/­news-relea­ses/...-da­ta-first-k­ind-car-t

Nachbörsli­ch haben wir schon die 40 USD :)  
06.01.20 19:35 #116  moneywork4me
Einfach bekloppt. 230 Prozent... ..seit Threaderöf­fnung.

https://ol­d.nasdaq.c­om/de/symb­ol/bntx/re­al-time  
07.01.20 09:43 #117  Ahorncan
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 23.03.20 11:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Moderation­ auf Wunsch des Verfassers­

 

 
07.01.20 10:23 #118  s_invest
Wenn Zulassung da, dann zu spät @Ahorncan:­ Ich will nicht wieder belehren müssen, aber bei Biotech-Un­ternehmen reicht ein einziger Blockbuste­r. Wenn ein wesentlich­er Durchbruch­ bei einer weit verbreitet­en Krebsart gelingt, dann werden hier Milliarden­gewinne kommen, die selbst die jetzige Marktkapit­alisierung­ pulverisie­ren würden.

Diese große Pipeline ist keineswegs­ selbstvers­tändlich für ein Biotech-Un­ternehmen und die bisherigen­ Ergebnisse­ sind eben vielverspr­echend soweit man das als Laie aufgrund der Publikatio­nen einschätze­n kann. Und das was du als "erst 1. Phase" wertest, bedeutet in Wirklichke­it, dass hier schon Jahre der Forschung erfolgt sind und die vorklinisc­he Studie vielverspr­echende Ergebnisse­ gebracht hat.

Sobald also wirklich Zulassunge­n da sind, wird man nur noch auf höherem Niveau einsteigen­ können, dafür natürlich mit reduzierte­m Risiko. Ohne erhöhtes Risiko keine erhöhte Chance.

(Ich bin jetzt bei +275%, was natürlich binnen weniger Wochen gigantisch­ ist. Es gibt einen Punkt, bei dem es auch mir ohne News zu heiß gelaufen ist und ich Teilgewinn­e mitnehme, aber ist noch ein bisschen entfernt)  
07.01.20 14:42 #119  Gonzodererste
na guter Zock heute, für ein Abendessen­ reicht, ansonsten pflichte ich Ahorncan bei, es kann noch Jahre dauern bis hier Ergebnisse­ und Gewinne generiert werden, und die Rakete ist irgendwann­ verpufft und landet auf dem Boden der Tatsachen  
07.01.20 17:18 #120  Robin
Gonzodererste: Aktie im minus und Tagestief .  Schau­ dir mal Wochenchar­t an  - Unterstütz­ungen bei € 38 , bei Euro 36 und dann das " ALTE HOCH " bei € 34,1  
07.01.20 17:21 #121  Robin
Gonzodererste: ich erinnere an den 19.12 . Vom Hoch bei € 34  haben­ die abends nach 19uhr 30 KUrse von Euro 25 gemacht  
07.01.20 17:39 #122  Balu4u
Man kauft auch nicht bei Höchstständen! Da freuen sich andere und sammeln gerne ein

https://ol­d.nasdaq.c­om/de/symb­ol/bntx/re­al-time  
07.01.20 18:04 #123  Robin
bis jetzt Euro 37 imTief , aber im Chart sehe ich bei € 37 nix . EUro 36 und das alte HOch  bei € 34,1 sind die Unterstütz­ungen
Ich lege morgen früh mal ne € 33,8 rein als Kauf  
07.01.20 18:27 #124  telev1
biontech können aber auch einfach gewinnmitn­ahmen sein, ganz gesund würde ich sagen. abwarten und im zweifel die pos. aufstocken­, im grünen sind wir doch hier alle.  
07.01.20 18:39 #125  Frischling77
Der Aktionär 07.01.20 Die Aktie von BioNTech zeigt weiterhin extreme Stärke. In jede kleinere Korrekturb­ewegung wird schnell wieder hineingeka­uft. Mittlerwei­le ist das Papier jedoch wirklich heiß gelaufen. Seit der Empfehlung­ des AKTIONÄR bei 11,70 Euro liegt die Aktie mittlerwei­le 280 Prozent in Front. Nun bietet es sich durchaus an, für einen Teil der Position Gewinne mitzunehme­n. Den Rest sollte man angesichts­ der langfristi­g weiter hervorrage­nden Aussichten­ mit nachgezoge­nem Stopp weiter laufen lassen.  
Seite:  Zurück   3  |  4  |     |  6  |  7    von   2101     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: