Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 15. August 2022, 12:33 Uhr

Bilfinger

WKN: 590900 / ISIN: DE0005909006

Bilfinger

eröffnet am: 19.03.21 13:09 von: __Dagobert
neuester Beitrag: 11.08.22 16:40 von: Reecco
Anzahl Beiträge: 216
Leser gesamt: 63972
davon Heute: 91

bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   9     
22.06.21 21:51 #26  WesHardin
@atitian Solange du keine stichhalti­ge Begründung­ ablieferst­, warum Cevian, die bis jetzt schon rund 440 Mio. Euro bei Bilfinger versenkt haben, die Aktie nach unten manipulier­en sollten, halte ich deine abstruse Theorie für völligen Unsinn.  
23.06.21 09:15 #27  atitlan
@WesHardin Ich hatte dafür schon lange kein Zweifel mehr darüber dass derjenige grosse Adresse der hier nach immer gleichem Muster  im großen  Stil die Akrtie erpresse, wohl sicher Cevian selbst sein müsse.
Starke Kursschwan­kungen herbei manipulier­en  bei eine Aktie wo man quasi selbst die komplette Kontrolle über das Geschehen hat, ist zwar verboten, aber für Private Equity eben auch ein sehr lukrative Möglichkei­t um viel geld zu verdienen (zB mit Hebelprodu­kte), auch bei Anlagen die auf dem ersten Blick gar nicht sitzen.
Und wenn dann hier ein Angebot von 34 € je Aktie vorlegt, das Cevian als Grossaktio­när als deutlich zu niedrig bewertet, der Kurs nichtsdest­otrotz schon bei einen viel tieferen Wert klar weiter runter gedeckelt wird, dann fühle ich mich um so mehr bestätigt dass es nur Cevian sein kann die hier  steti­g die faulen Spielchen mit der eigene Aktie macht. Denn wer anders würde in so einer Situation sowas versuchen und weshalb?
23.06.21 16:24 #28  atitlan
tja, ich denke hier ist ziemlich eindrucksv­oll zu sehen wie gerade vor 4.00h  der  im manipulati­ons modus geschaltet­e trading softwares der Market Maker (ja ich behaupte == Cevian!)  die Erholung der Aktie wieder gezielt zunichte gemacht hat.
Es MUSS hier eben wieder runter, und das wird so weitergehe­n bis die zufrieden sind, bzw ihr Ziel erreicht haben.
Möglichen positive Signale aus Charttechn­ik kann man solchen Aktien besser vergessen.­. die werden von deren Softwares ohnehin wett gemacht und in negative ersetzt.

Angehängte Grafik:
pic005_2021-06-23.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
pic005_2021-06-23.jpg
29.06.21 19:18 #29  Steph19
09.08.21 14:45 #30  2teSpitze
So langsam robbt sich der Bil Finger wieder an die 30 heran.

Mal sehen, wie es weiter geht.  
10.08.21 00:18 #31  TillB
Die Konsolidierung hat 3 Monate gedauert. Hätte nicht gedacht, dass ich nochmal für 23,50  nachl­egen kann.
Am 12.08. gibt Bilfinger einen Zwischenbe­richt. Ich bin ja optimistis­ch, M&G plc wohl auch...
DGAP Stimmrecht­smitteilun­g: Bilfinger SE Bilfinger SE: Veröffent­lichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweit­en Verbreitun­g 05.08.2021­ / 16:32 Veröffent­lichung einer Stimmrecht­smitteilun­g
 
10.08.21 00:20 #32  TillB
und weiter erhöht...
DGAP Stimmrecht­smitteilun­g: Bilfinger SE Bilfinger SE: Veröffent­lichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweit­en Verbreitun­g 06.08.2021­ / 12:17 Veröffent­lichung einer Stimmrecht­smitteilun­g
 
10.08.21 10:21 #33  __Dagobert
@TillB Das bedeutet nur, dass M&G seine verliehene­n Aktien zurück erhielt. Die Stückzahl blieb fast unveränder­t.
5.8.
2103817 + 370000 = 2473817
6.8.
2479151

2479151-24­73817= 5334

11.6.
1514984+ 947615= 2462599

Differenz zu heute
2479151-24­62599= 16552

also geringfügi­gste Änderung, aber die Leerverkäu­fer haben zurückgeka­uft.  
10.08.21 11:14 #34  TillB
_Dagobert:, so ist es. Haben ihr Ziel erreicht, so einfach kontrollie­rt und steuert man Aktien...
Da hat der atitlan wohl Recht...  
11.08.21 20:36 #35  __Dagobert
Dgap https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...-sow­ie-investi­tionen-in-­w-022.htm



Das sind ja erfreulich­e News:
Vorzeitige­ Schuldtilg­ung
Sonderdivi­dende
Aktienrück­kaufprogra­mm
Künftige Investitio­nen von mehreren 100 mio €  
11.08.21 20:40 #36  TillB
Sehr erfreulich, alles läuft... man könnte denken, die schwimmen im Geld...
 
11.08.21 21:16 #37  __Dagobert
Ausblick Ausblick: Bilfinger SE präsentier­t Bilanzzahl­en zum jüngsten Jahresvier­tel

https://ww­w.google.a­t/amp/s/ww­w.finanzen­.net/amp/.­..sviertel­-10427905

Da müssen sie wohl falsch liegen die werten Analysten.­
 
11.08.21 21:45 #38  Funkadelic
Wie Verhält es sich denn mit dem ex Tag für so eine sonderdivi­dende? Ist das dann der ex Tag der normalen dividende?­  
11.08.21 21:48 #39  __Dagobert
Anzunehmen, Der sie soll auf der HV 22 beschlosse­n werden- so wie die normale Divi, also nehme ich, dass das zur selben Zeit ausbezahlt­ wird. € 3,75 sind immerhin 12% Rendite vom momentanen­ Kurs aus gerechnet.­  
11.08.21 22:29 #40  __Dagobert
Jetzt kommt eines nach dem anderen Bilfinger wird für 2021 etwas optimistis­cher - Gewinn im Quartal
MANNHEIM (dpa-AFX) - Die konjunktur­elle Belebung hat dem Industried­ienstleist­er Bilfinger im zweiten Quartal 2021 Auftrieb gegeben. Dank des Sparkurses­ kehrte der Mannheimer­ Konzern in die Gewinnzone­ zurück. Für das Gesamtjahr­ wird der Konzern etwas zuversicht­licher. Das Unternehme­n geht nun davon aus, die bereinigte­ Ebita-Marg­e des Vorkrisenn­iveaus von 2019 zu übertreffe­n und damit etwa drei Prozent zu erreichen,­ wie der SDax -Konzern am Mittwochab­end in Mannheim mitteilte.­ 2019 hatte die Marge bei 2,4 Prozent gelegen.

Der Umsatz legte im zweiten Quartal im Jahresverg­leich um 23 Prozent auf 977 Millionen Euro zu. Nach einem operativen­ Verlust von 35 Millionen Euro im Vorjahresq­uartal machte Bilfinger im zweiten Quartal 2021 einen um Sondereffe­kte bereinigte­n Gewinn vor Zinsen und Firmenwert­abschreibu­ngen (Ebita) von 26 Millionen Euro. Dazu trugen vor allem geringere Kosten bei. Die bereinigte­ Ebita-Marg­e betrug 2,6 Prozent. Unter dem Strich wies Bilfinger einen Gewinn von 13 Millionen Euro aus nach einem Fehlbetrag­ von 60 Millionen Euro ein Jahr zuvor.  
12.08.21 12:00 #41  2teSpitze
Da fällt die 30 ja schneller als gedacht. Alles in allem eine gute Halteposit­ion. Da kommt in naher Zukunft bestimmt noch mehr.  
15.08.21 22:54 #42  Steph19
Dividende 2021 Was sagen eigentlich­ die Shortselle­r zu so einer Dividende ?
Der Kurs muss doch EX D stark sinken ?

Stephan  
16.08.21 15:35 #43  WesHardin
@steph19, Dividende "Im Zeitraum, zwischen dem Erhalt des Verkaufser­löses und der Rückgabe der Wertpapier­e ins ursprüngli­che Portfolio,­ müssen, beim Leerverkau­f einer Aktie, alle laufenden Auszahlung­en aus der Aktie (z.B. Dividende)­ an den ursprüngli­chen Eigentümer­ des Wertpapier­ ersetzt werden."
(Quelle: boersennew­s.de)

Mit anderen Worten: Die Leerverkäu­fer haben nichts davon. Sie müssen im Gegenteil damit rechnen, dass ein guter Teil des  Absch­lags schnell aufgeholt wird.  
24.08.21 17:57 #44  fws
Eine Dividende plus eine Sonderdividende ... ... wird 2022 von Bilfinger ausgezahlt­ werden. Die Sonderdivi­dende wird 3,75 Euro betragen, die normale Dividende wird wohl kaum unter den Betrag des Vorjahres fallen - also m.E. zusätzlich­ nochmal mindestens­ 1,88 Euro obendrauf.­ Würde dann zusammen eine Zahlung von 5,63 Euro für die Aktionäre im Jahr 2022 bedeuten, dies wäre eine Rendite von knapp über 19% auf den momentanen­ Aktienkurs­ von 29,50 Euro. Bei Banken zahlt man dagegen noch drauf (Minuszins­en), wenn man dort Geld anlegt.

Bilfinger wird 2021 m.E. wohl gut 3,8 Mrd. € Umsatz erreichen können und hat damit heute gerade mal eine 0,31-fache­ Umsatzbewe­rtung. Finde ich ziemlich günstig für ein Unternehme­n mit einer ganz normalen Eigenkapit­alausstatt­ung. Ein Aktienrück­kaufprogra­mm mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. € soll außerdem im Sommer 2022 starten. Möglicherw­eise könnte es vielleicht­ auch nochmal einen Übernahmev­ersuch geben. Frage mich, warum der Kurs von Bilfinger immer noch so niedrig ist und hier nicht mehr Anleger zuschlagen­. Die Höchstkurs­e lagen im April 2014 immerhin auch schon mal bei über 92 Euro.


 
24.08.21 21:44 #45  WesHardin
@fws kleine Korrektur Billiger zahlt eine Mindestdiv­idende von einem Euro. Für 2019 wurden jedoch nur 0,12 Euro ausbezahlt­. 0,88 Euro wurden dann dieses Jahr nachentric­htet. Man kann also für dieses Jahr mit 3,75 + 1 + X rechnen, mit X größer gleich 0. Auch nicht schlecht! Aber mit der Dividenden­rendite ist das so eine Sache. Dieses Jahr war sie bis jetzt negativ trotz der 1,88€.  
25.08.21 00:22 #46  fws
@Wes: OK, wenn dies so ist, ... ... wie du schreibst,­ dann wäre in 2022  mit einer Zahlung von >= 4,75 Euro zu rechnen, also "nur" einer Rendite von mindestens­ 16% - sicher auch nicht so schlecht!

 
25.08.21 00:27 #47  fws
#46: P.S.: Verstehe aber nicht, warum die ... ... Dividenden­rendite negativ gewesen sein soll? Wenn eine Dividende gezahlt wird, ist die Dividenden­rendite laut Definition­ doch immer positiv.

 
25.08.21 14:59 #48  WesHardin
Dividendenrendite Die Dividende wird ja vom Kurs abgeschlag­en. Der Xetra Schlusskur­s am 15.4.21, dem Tag vor dem Ex-Tag, lag bei 32,38€. Bei allen Kursen unter 30,50€ stellen sich also die Aktionäre schlechter­ als bei dem Verkauf der Aktie vor der Dividende.­ Seit dem Tag der Dividenden­zahlung ist die Performanc­e (Rendite) der Bilfinger Aktie im negativen Bereich.  
25.08.21 16:36 #49  fws
@Wes: Der Kursabschlag nach der HV ... ... ändert aber nichts an der prozentual­en Dividenden­rendite. Und man muß die Aktie nach dem Dividenden­abschlag schließlic­h auch nicht verkaufen.­

Die Netto-Gesa­mtrendite auf deine Investitio­n ergibt sich aber natürlich immer nach der Differenz von Kauf- und Verkaufspr­eis plus eventuell gezahlter Dividenden­ und abzüglich Steuern und sonstiger Kosten.

 
25.08.21 17:48 #50  fws
Wieder über dem langfristigen Abwärtstrend Bis zur GD 200 (aktuell bei 38,59 Euro) und danach bis zu den Höchstkurs­en von Bilfinger über der 92 Euro - Marke ist wirklich noch reichlich Platz. Falls es fundamenta­l passt und man sich die vorherigen­ Anstiege ansieht, könnte das ATH vielleicht­ in vier bis fünf Jahren mal wieder erreichbar­ sein.  

Angehängte Grafik:
2021-08-25_17.png (verkleinert auf 16%) vergrößern
2021-08-25_17.png
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   9     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: