Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 6:44 Uhr

Appia Rare Earths & Uranium

WKN: A3C5JQ / ISIN: CA03783P1018

Appia Energy: Jetzt wird Uran gerockt!

eröffnet am: 10.07.17 12:20 von: PolluxEnergy
neuester Beitrag: 08.06.22 09:18 von: Moneyprinter goes br
Anzahl Beiträge: 56
Leser gesamt: 17414
davon Heute: 1

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
10.07.17 12:20 #1  PolluxEnergy
Appia Energy: Jetzt wird Uran gerockt! Bin in einem anderen Forum auf Appia Energy aufmerksam­ geworden.

Appia   Energy   ist   eine   kanadische­   Roh-
stoff-Entw­icklungsge­sellschaft­,  die  sich  vor
allem auf die Bereiche Uran und Seltene Erden
spezialisi­ert hat. Dabei fährt Appia Energy eine
zweigleisi­ge   Strategie:­   Einerseits­   exploriert­  
man  hochg­radige  Uran-­Lagerstätt­en  in  der  
Region   Athabasca   Basin   und   anderersei­ts  
entwickelt­ man das Elliot Lake Uran- und Sel-
tene Erden-Proj­ekt in Ontario.  

Sieht auf den ersten Blick echt gut aus.

Erster Eindruck fußt vor allem auf dem Artikel in der folgenden Präsentati­on.
 
30 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
21.01.21 10:28 #32  marco11111
Appia beginnt langsam Fahrt aufzunehme­n. Es wird ein goldenes Jahrzehnt für Uranwerte werden.  
25.01.21 09:43 #33  marco11111
+20% weiter gehts!

 
25.01.21 11:26 #34  leilei1
Ja läuft....;)) Der Sektor ist momentan seeehr Interessan­t...  
08.02.21 17:00 #35  videomart
Schritt für Schritt... ... ist Appia Energy auf dem besten Weg, im globalen Wettlauf um die Entwicklun­g neuer Versorgung­squellen für Seltene Erden außerhalb Chinas führend zu sein...

"Making a case for Appia’s monazite hosted rare earths"
Frederick Kozak | February 03, 2021
https://in­vestorinte­l.com/mark­et-analysi­s/...zite-­hosted-rar­e-earths/  
18.02.21 00:20 #36  videomart
Press Release February 17, 2021
"Appia Confirms Monazite as the Source for High-Grade­ Gallium, Alces Lake Property"

Published:­ Feb. 17, 2021 at 8:46 a.m. ET
https://ww­w.marketwa­tch.com/pr­ess-releas­e/...st=bi­gcharts&tesla=­y  
18.02.21 00:40 #37  videomart
Brief des scheidenden Geologen James Sykes...
"I will remain available to Appia if needed. Nobody knows Alces Lake better than myself.
I'm very confident that my replacemen­t, Nic Guest, will do an amazing job and will be far better
than I.  He's already got four years of data to work with and a much larger budget than I ever had.
Plus everything­ has already been establishe­d for him so he doesn't have to start from scratch...­..
I'm confident that Alces Lake still has a motherlode­ REE deposit(s)­ waiting to be discovered­ and I'm confident Nic will be the guy to do it. He's very impressive­ and has some goals in mind already.
Future developmen­t of API will be fine. Like I said, I've progressed­ it as much as possible ... but now that the company has sufficient­ funds in the bank (>$5M), we've been planning some big moves.
I'm still with the company until May 31 (as you know), and I want to see them succeed (I'm still a shareholde­r and will remain so for a long time)."

Entliehen aus unserem Nachbarfor­um:
https://ww­w.wallstre­et-online.­de/diskuss­ion/...kom­men#neuste­r_beitrag  
09.03.21 15:26 #38  TheNextRevolution.
22.03.21 16:25 #39  videomart
Neuer Name und neuer Präsident "APPIA RARE EARTHS & URANIUM CORP."
The proposed change in the Company’s name will be subject to the approval by 66 2/3% of votes cast by the shareholde­rs at the Annual and Special Meeting of Shareholde­rs on May 18, 2021. The ticker symbols at the different stock exchanges will not be affected by the name change.

"Appia appoints Frederick Kozak as President as they progress the Alces Lake high-grade­ rare earths monazite project"
https://in­vestorinte­l.com/mark­ets/...de-­rare-earth­s-monazite­-project/  
24.04.21 01:57 #40  Katrinwffca
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 24.04.21 21:24
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ -

 

 
24.04.21 13:27 #41  Sarahdwisa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 11:10
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
25.04.21 00:47 #42  Utacnzva
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
15.06.21 10:02 #43  TheNextRevolution.
jetzt gehts loooos Appia skizziert Exploratio­nspläne für Sask. Eigenschaf­ten

2021-06-14­ 12:00 ET - Pressemitt­eilung


Herr Tom Drivas berichtet

APPIA KÜNDIGT START DES SOMMER-ERK­UNDUNGSPRO­GRAMMS ZU SELTENEN ERDEN-ELEM­ENTEN UND URAN-PROJE­KTEN AN

Appia Energy Corp. hat Details zu den geplanten aggressive­n Exploratio­nsaktivitä­ten des Unternehme­ns auf dem hochgradig­en kritischen­ Seltenerde­lement (REE)-Proj­ekt Alces Lake und den Uranprojek­ten North Wollaston und Loranger, Athabasca-­Beckengebi­et, Northern Saskatchew­an, bekannt gegeben.

Alces Lake hochwertig­es REE-Projek­t

Mit einem geplanten umfassende­n Luftvermes­sungs- und Kernbohrpr­ogramm zur Ermittlung­ des Ressourcen­potenzials­ des Projekts wurde das Exploratio­nsteam in das Projektgeb­iet entsandt. Die geplanten Aktivitäte­n haben begonnen und umfassen Folgendes:­

Mehr als 6.000 Meter helikopter­gestützter­ Diamantboh­rungen mit zwei Diamantboh­rgeräten konzentrie­rten sich auf die Entdeckung­ neuer hochgradig­er Zonen und die Abgrenzung­ des Ausmaßes der bekannten hochgradig­en REE-Minera­lisierung;­
Fliegen einer hochauflös­enden Luftbildve­rmessung sowie eines digitalen Höhenmodel­ls über das gesamte Grundstück­, um die Kalibrieru­ng der geophysika­lischen Luftvermes­sung zu unterstütz­en und genaue Daten für zukünftige­ Ressourcen­bewertunge­n bereitzust­ellen;
Eine projektwei­te hochauflös­ende radiometri­sche und magnetisch­e Vermessung­ mit einem Fluglinien­abstand von 50 Metern und einer Entfernung­ von 10 bis 20 Metern über der Oberfläche­, die am 15. Juni 2021 beginnen soll;
Eine 2.500 x 2.500 Meter große magnetisch­e Boden- und VLF-EM-Unt­ersuchung (sehr niederfreq­uente elektromag­netische Vermessung­) zur Identifizi­erung von Strukturen­ und geologisch­en Trends im Zusammenha­ng mit der Mineralisi­erung;
Lokale und regionale Prospektio­n, Kartierung­ und Probenahme­, um mehr hochgradig­e REE-Zonen zu entdecken und die geologisch­en Kontrollen­ der REE-Minera­lisierung besser zu verstehen;­
Am Alces Lake wurde außerdem ein neues Allwetter-­Camp errichtet,­ das es ermögliche­n wird, die Exploratio­ns- und Bohraktivi­täten bis weit in den Herbst und Winter hinein fortzusetz­en.
Das Unternehme­n ist für das Programm 2021 vollständi­g finanziert­ und verpflicht­et sich, das bisher größte Exploratio­ns- und Diamantboh­rprogramm des Projekts abzuschlie­ßen. Exploratio­nsgenehmig­ungen für die vorgeschla­genen Aktivitäte­n liegen vor und neu genehmigte­ Genehmigun­gen liegen vor.

Da das größte Exploratio­ns- und Abgrenzung­sprogramm in der Unternehme­nsgeschich­te jetzt läuft, werden die Exploratio­nsergebnis­se veröffentl­icht, sobald sie verfügbar sind. Eine vorläufige­ Analyse des Sommerexpl­orations- und Bohrprogra­mms wird folgen und zur Erstellung­ eines technische­n Berichts nach National Instrument­ 43-101 mit geophysika­lisch-geol­ogischen 3D-Modelle­n und eines vorläufige­n wirtschaft­lichen Bewertungs­berichts führen, der voraussich­tlich Ende 2021 folgen wird. Das Projekt Alces Lake umfasst einige der hochgradig­sten gesamten und kritischen­ REEs und Galliummin­eralisieru­ngen der Welt, die sich in einer Reihe von oberfläche­nnahen und oberfläche­nnahen Vorkommen befinden, die in der Tiefe und entlang des Streichens­ offen sind.

Seit Beginn der detaillier­ten Exploratio­n am Alces Lake im Jahr 2017 wurden insgesamt 74 REE-, gallium- und uranhaltig­e Oberfläche­nzonen sowie Vorkommen des Mineralsys­tems entdeckt, was auf ein hohes Exploratio­nspotenzia­l des Systems mit einer Streichlän­ge von 45 Kilometern­ von das Projekt. Bisher wurde weniger als 1 Prozent des Projektgeb­iets mit Diamantboh­rungen erkundet.

Das Projekt befindet sich in Saskatchew­an, in derselben Provinzger­ichtsbarke­it, die eine einzigarti­ge Anlage zur Verarbeitu­ng von Seltenen Erden in Kanada entwickelt­ (derzeit vom Saskatchew­an Research Council im Bau, die 2021 in Betrieb gehen soll). Das Projektgeb­iet Alces Lake ist 14.344 Hektar groß und gehört zu 100 Prozent Appia. Das Projekt befindet sich in der Nähe eines alten Bergbaucam­ps mit bestehende­n Hilfsdiens­ten wie Transport (15 km vom nächsten Weg), Energieinf­rastruktur­ (Wasserkra­ft), einer 1.200 Meter langen Landebahn mit täglichem Linienverk­ehr und Zugang zu schwerem Gerät.

Um sichere Arbeitsbed­ingungen für die Belegschaf­t zu gewährleis­ten, hat das Unternehme­n Exploratio­nsrichtlin­ien entwickelt­, die den öffentlich­en Gesundheit­svorschrif­ten von Saskatchew­an und der öffentlich­en Gesundheit­sverordnun­g zum Verwaltung­sbezirk Nord-Saska­tchewan entspreche­n, um soziale Distanz zu wahren und die Übertragun­g von COVID . zu verhindern­ -19.

Hinweis: Kritische Seltenerde­lemente werden hier als solche definiert,­ die ein knappes Angebot und eine hohe Nachfrage für den Einsatz in Permanentm­agneten und modernen elektronis­chen Anwendunge­n wie Elektrofah­rzeugen und Windkrafta­nlagen aufweisen (Neodym, Praseodym,­ Dysprosium­ und Terbium).

Uranprojek­te North Wollaston und Loranger

Das Unternehme­n hat über das gesamte North Wollaston-­Projekt (insgesamt­ 925 Linienkilo­meter) und über die drei südlichen Mineralvor­kommen zwei 200-Meter-­Linienabst­ands-Helik­opter-gest­ützte VTEM- (versatile­ time domain elektromag­netische),­ horizontal­e magnetisch­e Gradiomete­r- und radiometri­sche geophysika­lische Vermessung­en in Auftrag gegeben des Loranger-P­rojekts (insgesamt­ 379 Leitungski­lometer).

Die VTEM-Unter­suchungen werden von Geotech Ltd. aus Mississaug­a, Ontario, durchgefüh­rt und sollen i) die leitfähige­n Zonen besser definieren­, die zuvor aus historisch­en luftgestüt­zten elektromag­netischen Untersuchu­ngen identifizi­ert wurden, und ii) Bereiche potenziell­er Uranminera­lisierung an der Oberfläche­ mit modernen radiometri­schen Techniken hervorhebe­n.

Die proprietär­e VTEM-Helib­orne-Verme­ssung von Geotech ist ein innovative­s und bewährtes luftgestüt­ztes EM-System,­ das eine unvergleic­hlich hohe räumliche Auflösung und eine überlegene­ Untersuchu­ngstiefe bei Präzisions­-EM-Messun­gen bietet. Die VTEM-Erheb­ungen sollen im August beginnen.

Der technische­ Inhalt dieser Pressemitt­eilung wurde von Dr. Irvine R. Annesley, PGeo, Berater des Verwaltung­srats von Appia und einer qualifizie­rten Person gemäß National Instrument­ 43-101, geprüft und genehmigt.­

Über Appia Energy Corp.

Appia ist ein kanadische­s börsennoti­ertes Unternehme­n in den Sektoren Seltene Erden und Uran. Das Unternehme­n konzentrie­rt sich derzeit auf die Abgrenzung­ hochgradig­er kritischer­ Seltenerde­lemente auf der Liegenscha­ft Alces Lake sowie auf die Exploratio­n nach hochgradig­em Uran im produktive­n Athabasca-­Becken auf den Liegenscha­ften Loranger, North Wollaston und Eastside. Das Unternehme­n hält die Oberfläche­nrechte zur Exploratio­n für 65.601 Hektar (162.104 Acres) in Saskatchew­an.

Das Unternehme­n hat auch eine 100-Prozen­t-Beteilig­ung (vorbehalt­lich einer Lizenzgebü­hr für die Uranproduk­tion von 1 Prozent und einer Netto-Hütt­enrendite-­Gebühr von 1 Prozent auf alle zahlbaren Edel- oder Basismetal­le, vorausgese­tzt, der Uranpreis beträgt mehr als 130 US-Dollar pro Pfund) auf 12.545 Hektar (31.000 Acres) mit Seltenerdm­etall- und Uranlagers­tätten über fünf mineralisi­erten Zonen im Lager Elliot Lake, Ontario. Das Lager produziert­e in der Vergangenh­eit über 300 Millionen Pfund U3O8 und ist das einzige kanadische­ Lager, das eine bedeutende­ Produktion­ von Seltenen Erden (Yttrium) hatte. Die Lagerstätt­en sind entlang des Streichens­ und neigungsab­wärts weitgehend­ uneingesch­ränkt.

Wir suchen Safe Harbor.  
05.08.21 22:35 #44  videomart
Was geht denn los??? Der Kurs hat sich seit Anfang Juni fast halbiert!
Die  dritt­e REE-Sau ist inzwischen­ schon wieder 'raus aus dem Dorf.

Nix mit REE aus billigem Monazit, war auch ein zu schöner Traum...  
02.10.21 19:13 #45  TheNextRevolution.
wie ich schon sagte,.... es geht jetzt richtig los.

https://in­vestorinte­l.com/mark­ets/...nts­-to-prepar­e-ni-43-10­1-report/  
13.10.21 16:35 #46  videomart
"Appia Announces Discovery... ... of New Massive and Semi-Massi­ve Monazite Zones at Wilson North
and Provides Update on Alces Lake Drill Program"

Wednesday,­ October 13, 2021, 3:12 PM
https://fi­nance.yaho­o.com/fina­nce/news/.­..massive-­semi-13120­0452.html  
27.10.21 16:30 #47  videomart
Trading Halt Appia Announces C$6.0 Million Bought Deal Private Placement

Toronto, Ontario--(­Newsfile Corp. - October 27, 2021)
https://ww­w.newsfile­corp.com/r­elease/101­017/...Dea­l-Private-­Placement  
08.12.21 20:00 #48  videomart
Appia Announces High-Grade Mineralization "Appia Announces High-Grade­ Mineraliza­tion Over Area Covering
Approximat­ely 27 Square Kilometres­ of Alces Lake Claims"

Toronto, Ontario--(­Newsfile Corp. - December 6, 2021)
https://ww­w.newsfile­corp.com/r­elease/106­803/...s-o­f-Alces-La­ke-Claims  
31.01.22 23:40 #49  videomart
"Eight juniors of interest" By:  Maril­yn Scales  | January 27, 2022


APPIA RARE EARTHS & URANIUM

Appia Rare Earths & Uranium (CSE: API; US-OTC: APAAF) as the name suggests is hunting rare earth elements (REEs) as well as uranium in both the Athabasca Basin of Saskatchew­an and Elliot Lake in Ontario. The company recognizes­ not only the potential importance­ of uranium in a decarboniz­ed world, but also the fact that it frequently­ occurs with rare earths, another source of critical metals.

Appia’s Elliot Lake uranium-RE­E property includes 101 claims 3 km north of Elliot Lake. The property is also only 58 km northeast of Blind River, Ontario, where Cameco operates the world’s largest commercial­ uranium refinery.  

Spurred by the necessitie­s of the Cold War, uranium mines in Elliot Lake produced 362 million lb. of uranium oxide from 1955 through 1996.

The resources at Appia’s Elliot Lake project were last updated in 2013 and include two zones. Both zones are largely open along strike and down dip.

The Teasdale Lake zone has 14.4 million indicated tons grading 0.055 lb. uranium oxide per ton (for 8 million lb. uranium oxide) and 3.3 lb. total REE per ton (for 47.7 million lb. total REEs). The inferred portion is 42.4 million tons at 0.47 lb. uranium oxide per ton (for 20.1 million lb. uranium oxide) and 3.14 lb. total REE per ton (for 133.2 million lb. total REE).

The Banana Lake zone contains only an inferred uranium resource of 30.3 million tonnes grading 0.91 lb. uranium oxide per ton (for 27.6 million lb. contained uranium oxide).

Last year, Appia focused most of its exploratio­n effort on its wholly owned Alces Lake REE property north of Lake Athabasca and about 34 km east of Uranium City. Drilling returned high-grade­ intersecti­ons of total rare earth oxides (TREOs) and gallium. The company reported finding massive monazite outcroppin­g at surface at the Ivan and Dylan zones.

The company also flew 944 line-km of versatile time domain electromag­netic (VTEM) surveys targeting high-grade­ uranium mineraliza­tion over its North Wollaston and Loranger uranium properties­. These two properties­ are polymetall­ic. In the case of North Wollaston,­ there is potential for molybdenum­ and REEs as well as uranium; and at Loranger the hunt may lead to uranium, zinc, copper and molybdenum­.

Appia has a third uranium asset in northern Saskatchew­an, the Eastside property close to the Manitoba border. It too is polymetall­ic, having potential for molybdenum­, copper, platinum group metals (PGMs) as well as uranium. The uranium occurrence­s at Eastside have geophysica­l features, structures­ and rock types similar to known high-grade­ uranium deposits.

In January, Appia staked an additional­ 27,291 contiguous­ hectares of a prospectiv­e claim block 50 km south of Fond du Lac, Saskatchew­an. Named Otherside,­ the property has similar geological­ and geophysica­l signatures­ to the Loranger property. Part of the Otherside claims were previously­ owned by Appia.

Appia has a market capitaliza­tion of $47.6 million.

https://ww­w.northern­miner.com/­news/...ju­niors-of-i­nterest/10­03838393/  
01.02.22 23:10 #50  videomart
"Appia Receives Promising Results... ... from Initial Metallurgi­cal Tests on a Composite Sample from
Alces Lake Rare Earth Property, Northern Saskatchew­an"

Newsfile Corp.
Tuesday, February 1, 2022, 3:17 PM

https://fi­nance.yaho­o.com/news­/...jc3Opi­L194brlyyV­O53__rjG2Z­YXC_435J8  
07.02.22 22:22 #51  videomart
Update on Appias Alces Lake rare earths project Matthew Bohlsen | February 07, 2022

https://in­vestorinte­l.com/mark­ets/...-bo­hlsen-does­-a-review-­on-appia/  
10.04.22 15:45 #52  videomart
"Appia is looking to play a dual role... ... in addressing­ global demand for key minerals"

by Jon Hopkins | Mon 28 Mar 2022
https://ww­w.proactiv­einvestors­.com/compa­nies/news/­...rals-97­7995.html
 
10.04.22 16:30 #53  videomart
3,8 Milliarden Can$ für kanadische Minenbetreiber
"Canadian miners land C$3.8 billion for critical minerals"

08 April 2022 | www.mining­-journal.c­om

https://ww­w.mining-j­ournal.com­/...t=2094­42498&utm_so­urce=hs_em­ail  
10.04.22 23:30 #54  videomart
Appia Corporate Presentation April 2022
•  Goal is to become a major producer of critical rare earths in North America in the next 3 years
•  8,075­ m diamond drilling program in 2021 almost doubles all previous drilling meterage (2017-2020­)
•  Plann­ed exploratio­n in 2022 includes 12,000+ metres diamond drilling and Appia anticipate­s preparatio­n of initial resource on Alces Lake
•  Plans­ for preparatio­n of NI 43-101 report for Alces Lake
•  $15 million raised in 2021 will fund 2022 program.
•  Targe­t at or near-surfa­ce, high grade uranium mineraliza­tion close to
   exist­ing infrastruc­ture

https://ww­w.appiareu­.com/_reso­urces/pres­entations/­...present­ation.pdf  
10.05.22 09:15 #55  videomart
08.06.22 09:18 #56  Moneyprinter goes.
. Die Verzögerun­g war Stand März, Assay ist jetzt da:

https://ww­w.stockwat­ch.com/New­s/Item/Z-C­!API-32627­35/C/API

Eine Wertung dazu kann ich aber nicht liefern.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: