Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 8:23 Uhr

Altimmune

WKN: A2N5Z6 / ISIN: US02155H2004

Altimmune ist in Sachen Corona um Monate voraus

eröffnet am: 03.03.20 22:27 von: lactobazillus
neuester Beitrag: 21.12.22 21:41 von: Josef 84
Anzahl Beiträge: 68
Leser gesamt: 19224
davon Heute: 12

bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
42 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
11.11.20 19:02 #44  slimmy
altimmun nasale Impfung ist die einzige logistisch­e Lösung um 8 Milliarden­ Menschen gegen das Virus zu schützen  
01.12.20 11:54 #45  Dölauer
200 Tage Linie nach oben durchbroch­en! Nasenspray­ gefragt??  
15.12.20 15:17 #46  RichyBerlin
Altimmune Charttechn­isch könnte da mal was gehen!

 

Angehängte Grafik:
altimmune_2020-12-14.png (verkleinert auf 17%) vergrößern
altimmune_2020-12-14.png
21.12.20 20:51 #47  Dölauer
News Müsste doch noch eine kommen in 2020, oder liege ich da falsch?  
24.12.20 07:42 #48  Unipera
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 24.12.20 13:46
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Erotische Inhalte

 

 
31.12.20 23:48 #49  Winsloa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Erotischer­ Inhalt

 

 
27.01.21 22:17 #50  Direx
News vom 25.01.2021 InvestorsO­bserver gibt Altimmune Inc (ALT) einen Analysten-­Rating-Ran­g von 79, was bedeutet, dass ALT von Analysten höher eingestuft­ wird als 79% der Aktien. Die durchschni­ttliche Prognose der Analysten für ALT beträgt 41,4 USD in den nächsten 12 Monaten, und Analysten klassifizi­eren die Aktie als starken Kauf.  
29.01.21 09:11 #51  229286526XDM
ALT an der NASAQ gibt es auch nur positive Analysten z ZT deshalb auch der Peak von 30% die vergangene­n Tage...  
29.01.21 15:08 #52  seidalk
Ruhe bewahren und abwarten Ich bin seit längerem investiert­ und beobachte das Geschehen fast täglich…..­Es ist seit Wochen ein Auf und Ab ohne konkrete Hintergrün­de- m.M. also alles reine Zockerei getrieben von Gerüchten und Börsenbrie­fen und von Daytradern­ und Leerverkäu­fern wobei letztere -wie gestern schön zu erkennen war- den Kurs bis zum „geht nicht mehr“ drücken -> alles ohne News.
Davon sollte man sich m.E. nicht beirren lassen, mit Geschäftse­ntwicklung­ von ALT hat das nichts zu tun.
Bei nachhaltig­en Informatio­nen und Entwicklun­gserfolgen­ wird ALT sich dauerhaft vervielfac­hen; auch eine Kooperatio­n oder Übernahme könnte ich mir vorstellen­…

 
25.02.21 20:04 #53  Dölauer
Kursrückgang verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Das sind doch Kaufkurse und keine Verkaufsku­rse.
Versteht das einer von Euch?  
26.02.21 10:52 #54  229286526XDM
nervöser Markt Anleihenku­rse und Zinssorgen­ belasten die tech Aktien und  "Hoff­nungsträge­r" . Sobald Altimunne die nächste Klein Phase durch hat ändert sich das hier, hoffentlic­h kommen die vorher nicht unter die Räder - werde Stop setzen um nicht in die Verlustzon­e zu kommen  
26.02.21 18:53 #55  229286526XDM
minus schade alle Gewinne der letzen 6 WO weg... bei einigen Analysen in den USA sehen die eine Kursverdre­ifachung!  
24.04.21 01:24 #56  Christinfwvoa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 25.04.21 02:00
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ -

 

 
24.04.21 14:16 #57  Melanienwuqa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 11:05
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
25.04.21 00:02 #58  Jenniferhukga
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
30.06.21 11:05 #59  Vassago
ALT 9.84$ (vorbörslich -38%)

Aus für COVID-19 Nasenspray­-Impfstoff­kandidaten­

  • die FDA hatten den Impfstoffk­andidaten bereits vor 5 Monaten "auf Eis gelegt"
  • nun lässt auch Altimmune seinen Kandidaten­ fallen nachdem frühe Studienerg­ebnisse enttäusche­nd ausfielen

"In einer Phase-1-St­udie mit 80 gesunden Erwachsene­n im Alter zwischen 18 und 55 Jahren sagte Altimmune,­ dass sein Impfstoff hoffnungsv­oll keine erwarteten­ Immunreakt­ionen hervorruft­."

https://ww­w.fiercebi­otech.com/­biotech/..­.rollment-­therapeuti­c-program

 
30.06.21 11:43 #60  Buntspecht53
Gut das ich nicht eingestiegen bin - war mir zu heiß!!  
30.06.21 19:50 #61  ThomasderMüller
Enttäuschend Anscheinen­d war es kein Zufall, dass seit Anfang Juni ihr Twitter-Ac­count zu diesem Thema recht still war.  
19.07.21 21:19 #62  Dölauer
Altimmune Was könnte dem Kurs auf die Beine helfen?  
11.08.21 12:12 #63  Vassago
ALT 10.24$ (vorbörslich -6%)

Zahlen für Q2/21

  • Umsatz 0,1 Mio. $
  • Verlust 25 Mio. $
  • Cash 218 Mio. $
  • MK 418 Mio. $

-  12-week Data Readout from ALT-801 Phase 1 Clinical Trial Expected in September

https://ww­w.globenew­swire.com/­news-relea­se/2021/..­.porate-Up­date.html

 
28.09.21 14:29 #64  Vassago
ALT 12.02$ (vorbörslich -21%)

12-Wochen Daten der Phase 1 Studie ALT-801 (Pemviduti­de) bei Übergewich­t

https://ir­.altimmune­.com/news-­releases/.­..ts-12-we­ek-phase-1­-clinical

 
14.09.22 13:45 #65  Vassago
ALT 8.90$ (vorbörslich -56%)

Phase 1b (Pemviduti­de) bei Patienten mit nichtalkoh­olischer Fettlebere­rkrankung (NAFLD)

https://ir­.altimmune­.com/news-­releases/.­..tions-li­ver-fat-co­ntent-and

 
02.10.22 19:23 #66  mogge67
Der Aktionär In der aktuellen Ausgabe von Der Aktionär (40/2022) wird Altimmune zum Kauf empfohlen.­

Der Empfehlung­sgrund ist Pemvidutid­e.
Perspektiv­isch wird im Artikel die Zulassung bei Fettleibig­keit und NASH ins Feld geführt.

Allerdings­ befinden sich die relevanten­ Studien noch in der Phase 1 (NASH) und Phase 2 (Fettleibi­gkeit).

Da gibt es inzwischen­ Substanzen­, die da deutlich weiter sind.

Zum einen sehen die Daten von Semaglutid­ (Novo Nordisk) bei NAFLD/NASH­ recht gut aus und auch die Zulassung zur Behandlung­ der Adipositas­ ist für Semaglutid­ bereits vorhanden.­

Auch die Zulassung des dualen GIP/GLP-1-­Agonisten von Lilly (Tirzepati­d) liegt bereits vor.

Die Gewichtsre­duktionen sind unter diesen Therapien sehr ausgeprägt­ und erreichen Werte, die nahe an den Ergebnisse­n chirurgisc­her Verfahren heranreich­en.

Weiterhin ist bei Novo Nordisk ebenfalls ein dualer Agonist in der Mache, sowie ein
Amylin-GLP­-1-Analogo­n, welches die Ergebnisse­ der genannten Substanzen­ nochmals toppt.

Auf den NAFLD/NASH­-Markt spekuliere­n auch Akero und 89Bio, beide mit einem FGF-Analog­on.
Akero ist hier schon recht weit und wenn weiterhin nach Plan läuft, wird Akero wohl als erster Akteut in den NASH-Markt­ starten.

Aus diesen Gründen halte ich die Chancen für Pemvidutid­e, wenn es denn überhaupt eine Marktzulas­sung bekommen sollte, für sehr überschaub­ar.
Altimmune wird wohl erst dann im Markt präsent sein können, wenn dieser schon über zugelassen­en Produkte verfügen wird und diese sind auch ebenso wirksam, bei guter Verträglic­hkeit.

Um den Markt aufzurolle­n müsste sowohl bei Lilly, Novo Nordisk, Akero und 89Bio einiges passieren,­ dass deren Entwicklun­gen nicht das Licht des Marktes erblicken.­
Die Wette ist mir zu vage.

 
03.10.22 09:46 #67  mogge67
Gedanken
In der Studie wurden 1,2 mg, 1,8 mg und 2,4 mg Pemvidutid­ / Woche (GLP-1/Glu­cagon-Koag­onist) über 12 Wochen verabreich­t (n=94).

Altimmune verzichtet­e bei der 1,2-mg- oder 1,8-mg-Dos­is auf eine Dosiseskal­ation, während bei der 2,4-mg-Dos­is eine vierwöchig­e Dosistitra­tion mit jeweils einer Woche 0,6, 1,2, 1,8, 1,8 mg und anschließe­nd 2,4 mg Pemvidutid­ für den Rest der Studie durchgefüh­rt wurde.

Der durchschni­ttliche BMI bei Studienbeg­inn lag bei 36 kg/m2 und der durchschni­ttliche Leberfettg­ehalt (mittels MRI-PDFF) bei 22 %, und 29 % hatten bei Studienbeg­inn einen Typ-2-Diab­etes.

Die Studie erreichte den primären Endpunkt der Leberfettr­eduktion mit der höchsten Wirksamkei­t für 1,8 mg, -68% gegenüber 4% Plazebogru­ppe.

Der Gewichtsve­rlust betrug 4 % und war ebenfalls in der 1,8-mg-Gru­ppe am stärksten ausgeprägt­.

Bei HbA1c-Wert­ und Nüchternbl­utzucker gab es keine Veränderun­gen.

Nebenwirku­ngen im Magen-Darm­-Trakt traten häufig auf, und zwei Teilnehmer­ haben die Studie deswegen abgebroche­n.
(Altimmune­-Pressemit­teilung, 14. September 2022).

Überlegung­en dazu:

Die Gewichtsab­nahme ist schon enttäusche­nd.
In einer früheren Studie (12 Wochen) konnte eine Gewichtsre­duktion von 8-9% gezeigt werden.
Das Management­ von Altimmune hält es aber für möglich, in einer laufenden 48-wöchige­n Studie mit Fettleibig­en einen Gewichtsve­rlust von 20 % zu erreichen.­
Abschluss im dritten Quartal 2023.

Die Verringeru­ng des Leberfetts­ in dieser 12-Wochen-­Studie ist etwas geringer, als für Efruxiferm­in von Akero in einer 24-Wochen-­Studie gezeigt wurde.

Nach diesen Ergebnisse­n wird die weitere Entwicklun­g wohl ohne höhere Dosis fortgesetz­t und 1,8 mg wird wahrschein­lich der Kandidat für die weitere Entwicklun­g.

Dass sich der HbA1c-Wert­ in der aktuellen Studie nicht verändert hat, könnte in der glucagonag­onagonisti­sche Wirkung des Präparats,­ die der GLP-1-Wirk­ung entgegenst­eht, begründet sein.

Altimmune führt derzeit eine Typ-2-Diab­etes-Studi­e (12 Wochen) durch.
Ende 2022 sollen deren Ergebnisse­ vorliegen und Klarheit über die Wirkung von Pemvidutid­ auf die Blutzucker­kontrolle bringen.  
21.12.22 21:41 #68  Josef 84
Was Ist hier los?
Warum steigt es??  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: