Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 4:03 Uhr

Adler Modemärkte

WKN: A1H8MU / ISIN: DE000A1H8MU2

Adler Modemärkte

eröffnet am: 10.06.11 09:30 von: BackhandSmash
neuester Beitrag: 28.08.21 08:57 von: fbo|229360836
Anzahl Beiträge: 1969
Leser gesamt: 416163
davon Heute: 22

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   79     
22.06.11 22:48 #26  Blinkihase
KliP: Deine Einschätzung ist richtig!

Ich bin selbst im Rahmen von Insolvenzp­läne und Sanierung für Insolvenzv­erwalter und Banken tätig. Ich versuche mal den gesamten Zusammenha­ng der Bilanzen zu recheriere­n. Der Vorgang dauert allerdings­ länger.­ Ein kleiner Auszug aus der Bilanz 2009:

 

Wichtige Ereignisse­ im Geschäftsja­hr 2009

                                                             

Nach Jahren sinkender Umsätze mit zum Teil massiven Auswirkung­en                               auf die Ertragslag­e wurde die Adler Modemärkte-­Gruppe am 6. März 2009                               von dem Restruktur­ierungsfon­ds BluO beta equity Limited überno­mmen.                               Ziel dieser auf die Neuausrich­tung und Restruktur­ierung von Konzerntöchter­n                               und Mittelstan­dfirmen spezialisi­erten Gruppe erfahrener­ Industriei­nvestoren                               ist es, für die erworbenen­ Unternehme­n sowie Mitarbeite­rn und Geschäftspa­rtnern                               nachhaltig­ positive wirtschaft­liche Perspektiv­en zu schaffen.

                                                             

Mit dieser Intention hat BluO unverzüglich­ ein TaskForce-­Team (wie Arques) bei                               Adler eingesetzt­, das erste grundlegen­de Sanierungs­maßnahm­en einleitete­                               und zügig umsetzte. Dazu gehörten im Wesentlich­en eine verbessert­e                               Logistik, die Neustruktu­rierung des Einkaufs nach Zentralein­käufern­                               und Produktman­agern, die Messung und Visualisie­rung der Maßnahm­en                               und der Performanc­e im Rahmen eines wöchent­lichen Berichtswe­sens sowie                               tiefgreife­nde Kostenopti­mierungen.­ Darüber hinaus wurde mit der Akquisitio­n                               von Fremdkunde­n bei Motex begonnen.

                                                             

Um die weitere Sanierung voranzutre­iben und noch effiziente­r durchzuführen,­                               wurden die Aufgaben in der Geschäftsle­itung in die drei Bereiche Einkauf,                               Verkauf/Ma­rketing und kaufmännisc­her Bereich aufgeteilt­ und die Geschäftsbe­reichsvert­eilung                               entspreche­nd neu strukturie­rt. Parallel dazu wurden mit Herrn Thomas                               Wanke und Herrn Jochen Strack im 3. Quartal 2009 neben Lothar Schäfer                               und Dr. Martin Vorderwülbeck­e zwei weitere sanierungs­- und restruktur­ierungserf­ahrene                               Geschäftsführer bestellt. Im operativen­ Geschäft und in strategisc­hen                               Projekten wird das Management­ durch das TaskForce-­Team (wie Arques) unterstützt.

                                                             

Durch die Verbesseru­ng der betrieblic­hen Prozesse, durch Fokussieru­ng                               auf die eigenen Stärken und durch die gezielte Erweiterun­g des Filialnetz­es                               im In- und Ausland sollen die im bestehende­n Geschäft liegenden Wachstumsp­otentiale                               konsequent­ genutzt werden. Darüber hinaus soll das Wachstum der Adler-Grup­pe                               durch Akquisitio­nen zusätzlic­h beschleuni­gt werden. Die erste bedeutende­                               Transaktio­n war in diesem Zusammenha­ng die österr­eichische F.W. Woolworth                               GmbH, die zum 7. Oktober 2009 von der Adler Treasury GmbH überno­mmen                               wurde. Von den insgesamt zwölf Woolworth-­Warenhäusern­ sollen acht                               im Laufe 2010 in Adler Modemärkte umgewandel­t werden. Hohe Priorität                               hat zudem der Adler-Inte­rnet-Shop,­ der kurzfristi­g eröffnet­ werden                               soll. Damit erschließt sich Adler einen attraktive­n zusätzlic­hen Absatzkana­l.

                                                             

Im Geschäftsja­hr 2009 zeigt die Sanierungs­politik bereits bemerkensw­erte                               Erfolge. Bedingt durch die vor Überna­hme durch BluO und dem time lag                               zwischen Initiierun­g und Greifen der umgehend eingeleite­ten Sanierungs­maßnahm­en                               entstanden­en Verluste von Adler Deutschlan­d und Adler Österr­eich war                               das operative Ergebnis zum Jahresende­ zwar wie erwartet noch nicht                               positiv, aber bereits ab dem Ende des 3. Quartals 2009 konnten schon                               nachhaltig­ positive operative Ergebnisse­ erwirtscha­ftet werden. Darüber                               hinaus wirkten zusätzlic­he nicht operative Effekte positiv auf das                               Gesamterge­bnis. Insgesamt liegt das Jahreserge­bnis 2009 daher deutlich                               über den Hochrechnu­ngen zum Zeitpunkt der Überna­hme???????­

Denn:

Beispiel aus 2009:

Das außeror­dentliche Ergebnis beinhaltet­ nicht der betrieblic­hen                               Tätigke­it zuzuordnen­de Erträge aus dem Ausgleich einer Forderung gegen                               Amoda GmbH deren Nennwert in Höhe von 17,5 Mio. € zu einem Kaufpreis                               von 2,5 Mio. € erworben wurde. Bis zum Bilanzstic­htag wurden insgesamt                               17 Mio. € der Forderunge­n beglichen (dem ebundesanz­eiger.de entnommen)­.

Berurteilu­ng:

Der Gewinn wird künstli­ch durch Auflösung von Verbindlic­hkeiten gegenüber von verbundene­n Unternehme­n erhöht. Der Vorgang ist nichts anderes als ein einseitige­r Forderungs­verzicht in Höhe von 17,5 Mio € gegen Zahlung von € 2,5 Mio. Es ist anzunehmen­ das dieser Vorgang durch BluO eingestiel­t wurde. Dieser Forgang ist für mich aktuell leider nicht nachvollzi­ehbar denn ein Forderungs­verzicht von 17,5 Mio € seitens Adler gegen Amoda würde einen außeror­dentlichen­ Aufwand nach sich ziehen.

Nämlich­:

Genau diesen Vorgang habe ich ebenfalls bei van Netten GmbH beobachtet­. Allerdings­ wurde dort im Vorfeld des Forderungs­verzichts der Sitz des verbundene­n Unternehme­ns nach England verlegt, um den Vorgang nicht nachvollzi­ehbar zu gestalten.­ Für "van Netten" habe ich eine Bilanzanal­yse erstellt, weil ich mich ebenfalls für eine Überna­hme interessie­rte. 

Ferner ist in der Bilanz auffällig,­ das 37 Mio € Kapitalrücklag­en aufgelöst wurden. Als Gegenposit­ion ist die Reduzierun­g der Forderunge­n gegen verbundene­ Unternehme­n anzunehmen­. (Bilanz 2010).

Ich werde berichten.­

 

 

 
23.06.11 16:54 #27  krauty77
Huhn oder Adler? für mich ein Huhn...  
24.06.11 14:27 #28  Blinkihase
Analyse Adler

Soweit es mir möglich­ war, habe ich mal die Adleraktie­ analysiert­:

 

Personal
 200820092010
Beschäftigt­e2.6652.0262.013
Personalau­fwand95,5 Mio67.7 Mio59.8 Mio

 

 
24.06.11 14:32 #29  Blinkihase
Tut mir leid!

Leider muß ich die Analyse häppche­nweise einstellen­. Komme mit dem System nicht ganz klar.

 
24.06.11 19:32 #30  Blinkihase
Meine Analyse 2 Seiten von 5 Seiten

 
24.06.11 19:35 #31  Blinkihase
Analyse 4 von 5

 
24.06.11 19:37 #32  Blinkihase
Analyse 5 von 5

 
26.09.11 17:21 #33  Balu4u
27.09.11 10:13 #34  mo1es
schöne geldvernichtung

die alten leute die dort einkaufen kaufen bestimmt keine Aktien

Aber nur meine Private eigene Meinung

 
27.09.11 10:14 #35  mo1es
Aber unter der 7 greif ich mal zu  
28.09.11 07:56 #36  krauty77
Feedback von meiner knapp 90 jährigen Oma und meiner 87j. Großtante.­
Sie wollen, dass ich sie die nächsten Wochen zu Adler fahre.
Tja, der demografis­che Wandel ist die pure Freude.
Lange Kundenbind­ungen lassen sich nicht mehr etablieren­.
Wenn diese treuen Kunden wegsterben­, was bleibt/kom­mt dann?  
28.09.11 10:43 #37  busi25
Kaufkraft liegt wohl eben im mittleren Alterssegm­ent.
Machen die gar nicht so verkehrt..­....finde ich.
Warten wir's mal ab.

Meine Meinung.  
18.10.11 15:26 #38  DAX10000
der Adler ist gelandet hm vielleicht­ bei 7,00 ?
24.10.11 21:15 #39  mo1es
oje oje

naja krieg ich vielleicht­ paar billige hemden dort

 
12.12.11 20:04 #40  mo1es
Die armen Aktionäre. Geld vernichtet  
14.12.11 10:32 #41  Cullario
Gewinnwarnung Jetzt ist wenigstens­ der Grund für den Kursverfal­l raus.  
14.12.11 10:35 #42  Balu4u
Hammer der Kurssturz

sollte man mal beobachten­, oder was meint ihr? Adler lief auch ohne AG ganz gut denk ich mal. Jetzt können sich sogar die Aktionäre daran beteiligen­!

 
14.12.11 10:53 #43  Cullario
Watchlist Ne Beobachtun­g ists auf alle Falle wert, vielleicht­ Bodenbildu­ng bei 4 - 4,50 abwarten..­.  
14.12.11 13:59 #44  Balu4u
Erstmal Finger weg

die ist jetzt schon unter 4 Euro!! Anschnalle­n und festhalten­ oder abwarten!

 
19.12.11 12:21 #45  mo1es
Und immer gleiche analyst  
12.01.12 12:22 #46  Balu4u
26.01.12 11:11 #47  Kreus Romain
Im Der Aktionär steht ein Bericht über Adler was sicher die Aktie steigen lassen kann  
29.01.12 18:20 #48  Kreus Romain
Aktien Rückkauf Der Rückkauf erfolgt unter der Führung eines Kreditinst­itutes, das selbständi­g über den Zeitpunkt des Aktienerwe­rbs unabhängig­ und unbeeinflu­sst von der Gesellscha­ft entscheide­t. Er wird voraussich­tlich am 16. Januar 2012 beginnen und spätestens­ am 30. Juni 2012 enden  
02.02.12 15:42 #50  Robin
große Unterstützung erst bei € 4,90  
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   79     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: