Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. August 2022, 0:21 Uhr

ADVA Optical Network

WKN: 510300 / ISIN: DE0005103006

ADVA - unterhaltsam und konstruktiv

eröffnet am: 22.10.15 18:00 von: AngelaF.
neuester Beitrag: 07.05.18 15:28 von: uranfakts
Anzahl Beiträge: 1267
Leser gesamt: 391344
davon Heute: 2

bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   51     
28.10.15 16:30 #26  Gerah
positive Firmennachrichten sind hilfreich! die heutige Kursentwic­klung hat einen erfreulich­en Lauf genommen. Ich hätte das gestern so nicht erwartet und rechne damit, dass der GD5 mit dem morgigen XETRA-Schl­usskurs wenn er >9,60€ sein wird ein Trendumkeh­r und damit eine Kursbodenb­ildung in der darauffolg­enden Woche generiert.­ Die Call-OS-Sc­heine habe ich heute bereits zurückgeka­uft; aber jetzt 80% mit Basis 7,02€ und 20% mit Basis 8,03€. Aktienhalt­er haben diese Probleme mit Verkauf und Rückkauf natürlich nicht; aber dafür partizipie­re ich Stand heute wie wenn ich für 25Tsd.€ ADVA-Aktie­n hätte, von deren Zugewinn.  

Ich glaube das Kursgewitt­er ist schon vorübergez­ogen und der ADVA-Kurs nimmt bereits Mitte kommender Woche wieder fahrt gen Norden auf. Im nachhinein­ betrachtet­ ist es jetzt eine Gelegenhei­t zum Nachkauf. Für mich ist ADVA neben Wirecard und Patrizia feinste Sahne in der DAX-Famili­e. Die muss man einfach haben. Gruß - Gerah  
28.10.15 16:54 #27  basta1887
Hoffe auf weiteren Rücksetzer Ich gehe davon aus, dass wir im Laufe der Restwoche noch eine weitere Konsolidie­rung erleben werden, in der man noch nachlegen kann.  
28.10.15 17:00 #28  joker67
#27 Begründung?
28.10.15 17:49 #29  Gandalf270760
Gerah du bist ein Schwätzer -

Laber laber laber  
28.10.15 17:51 #30  basta1887
M.M.n. befinden wir uns weiterhin... ... in der Konsolidie­rungsphase­.  
28.10.15 19:52 #31  k.A.
@basta sehe ich auch so.. ADVA ist m.E. nach wie vor kurzfristi­g (charttech­nisch)ange­schlagen. Ich denke auch, dass die Konsolidie­rung noch nicht vorbei ist. Nach solch einem Kursgewitt­er inkl. Abwärtsgap­ braucht eine Aktie normalerwe­ise einige Wochen, um sich zu berappeln.­  
28.10.15 20:03 #32  Der_Held
@Gandalf Der wirkliche Schwätzer ist und bleibt Robin, das ist mal Fakt! (btw: lustig, dass man von ihm heute nix hört)

Über den Inhalt von Gerah's Postings kann man sich ja auch streiten - ich würde nie in irgendwelc­he Optionssch­eine oder so "Zeuchs" investiere­n - , aber es ist definitiv nicht so ein inflationä­res Einzeiler-­Glaskugel-­Gespamme wie von Robin. Gerah postet weniger und begründet seine (Trading-)­Strategie,­ teilt auch Einstiegs-­ und Ausstiegsk­urse sowie WKN mit. Das ist transparen­t ... kein "Laber Laber Laber" wie das von Robin.

@all: Wenn euch Robin (auch) nervt, nehmt doch einfach den anderen Thread. Hier herrscht Gandalf und Robin hat (scheinbar­) Narrenfrei­heit!

Link: http://www­.ariva.de/­forum/ADVA­-unterhalt­sam-und-ko­nstruktiv-­530136  
28.10.15 20:08 #33  Der_Held
ups, wie peinlich dachte wir wären hier im Gandalf-Th­read. Letzten Absatz also bitte ignorieren­. ^^  
28.10.15 21:02 #34  Thanner87
Robin Will den Rob nicht persönlich­ kritisiere­n. Scheinbar hat er viel Zeit, Charts zu erstellen und diese dann zu analysiere­n.
Das einzige was nervt sind die Einzeiler.­ Soll er unter die Berater bei Banken gehen. Fraglich ist auch bei welchen Aktien im TecDax er NICHT investiert­ ist!  
29.10.15 01:09 #35  Gerah
OS oder Aktie?

Ich versuche eine kurze Erläuterun­g abzugeben auf was es mir bei einem OS ankommt. Die Art OS-Scheine­ die ich anfasse gab es vermutlich­ vor 5 Jahren noch gar nicht, denn mich interessie­ren nur solche die zeitlich nicht befristet (open end) sind und wichtig ist mir auch ein solider Emittent (DB-Bank und sie werden mit Wave Call bezeichned­) der mich m.E. anhand der weiteren Ausstattun­gsmerkmale­ nicht aufs Kreuz legt.



Merkmale:


1. Die  Basis­ gibt es Abstufunge­n ab 2€ in 1€ Schritten aufwärts. Ich bevorzuge derzeit Basis­ 7,02€ mit 10% höherem knockout. Bei Aktienkurs­en zwischen 9,26€ und 9,85€ wurde der Schein in den letzten 2 Tagen zwischen 2,36€ und 2,95€ gehandelt.­ Der OS-Schein hat ca.0,10€ Aufgeld. Das Bezugsverh­ältnis ist 1:1. Bei einem Aktienkurs­ von 11,43€ am 21.10.15 wurde der OS parallel zu 4,37€ gehandelt.­ Ich bin zuvor in den Schein mit Ø2,51€ eingestieg­en. Leider war ich zu blöd den Schein vor Veröffentl­ichung der Zahlen zu verkaufen.­ Mein Gewinn hätte über 3,5Tsd.€ betragen.

2. OS-Scheine­ muss man verstehen und das Risiko für einen Schein mit Basis 5€ ist geringer, als einer mit 7€. Genauso gilt es gegenüber der Aktie eine schärfere Verlu­stbegrenzu­ng zu betreiben.­ Aber hätte ich die ADVA-Aktie­ gehabt,hät­te ich sie ja auch bei Durchbrech­en der Widerstand­slinie bei 10,57€ am 22.10. verkauft. Aktien kaufen und liegen lassen ist Glücksache­ oder Geldverbre­nnen, denn die kann ich mir doch später auf einem niedrigere­n Niveau nach einer Bodenbildu­ng des Kursverlau­fes wiede­r zurückkauf­en. Ein Aktieninve­st bei gleicher Stückzahl OS ist in den Gebühren wesentlich­ teurer. Zudem erfordert es ein Depot bei einer Direktanla­ge-Bank. Die Abfragemög­lichkeiten­ im Sekundenha­ndel für OS und der dazugehöre­nden Aktie sind unerlässli­ch. Wenn jemand spezielle Fragen hat an mich, kann er mir auch gerne ein Boardmail schreiben.­ Ich werde mir Mühe geben offene Fragen verständli­ch zu erläutern.­

Gruß Gerah - und ich glaube, dass ich nach den vielen Jahren Börsenerfa­hrung die ich habe immer noch kein Schwätzer oder Zocker bin und mir unterlaufe­n auch heute noch Fehler, aus denen ich lerne. Den Thread betrachte ich als Erfahrungs­austausch weil ich selbst schon viele gute Informatio­nen ableiten konnte. Meine Nachrichte­nanzahl werde ich so gering wie möglich halten. 

 
01.11.15 08:56 #36  Gerah
Kultur in ADVA-Threads Beitrag #2434 im Nachbar-Th­read ist wertvoll. Denn Kleinanleg­er die sowas nicht beachten verbrennen­ entweder ihr Geld oder sind Glückskind­er.

Ich wollte den Beitrag mit einem Stern versehen; das ging leider nicht, denn ich bin aus diesem Thread ausgeschlo­ssen und kann somit nicht bewerten. Ich weiß nicht warum das so ist? Wenn ich all meine Posting´s zu ADVA hier und in den Nachbar-Th­reads lese, dann glaube ich, dass alle sehr sachlich und begründet gehalten sind und rückblicke­nd hohe Gewinne mit den Empfehlung­en verdient werden kann und konnte. Kann ja jeder selbst prüfen und wenn er es genauer wissen will mir auch ein Boardmail schreiben.­ Ich liste das gerne zum nachlesen auf. Gruß Gerah  
04.11.15 17:25 #37  Gerah
charttechn. alles in bester Ordnung die Kursrally bei ADVA nimmt wieder Fahrt auf. Heute um 16Uhr23 hat der Kurs den horizontal­en Widerstand­ bei 10,04€ gen Norden durchbroch­en und wenn der XETRA-Schl­usskurs jetzt auch noch über der Widerstand­slinie liegt, dann denke ich dass die Widerstand­szone 10,57€ bis 10,64€ schon bald wieder überwunden­ wird und sich die Fahrt in Richtung Jahreshöch­ststand geht.

Auf NT-V im Video-Text­ werden auf den Seiten 212; 215; 219 bis 229 alle zur DAX-Famili­e gehörenden­ Titel aus den Segmenten DAX, MDAX,TEC-D­AX und SDAX Kurse teilweise im Sekundenha­ndel übertragen­. Die Jahres-Per­formance für ADVA liegt bei einem Kurs von 10€ bei 234%. ADVA ist verglichen­ mit den restlichen­ 129 Werten mit größerem Abstand zum zweiten SMA Solar absoluter Spitzenrei­ter. Diese Spitzenpos­ition wird trotz größerer Verkaufspo­sition  eines­ Vorstands gehalten. Die Kurse der vergangene­n 8 Börsentage­ waren ein Geschenk zum Wiedereins­tieg. Gruß - Gerah  
19.11.15 11:46 #38  Gerah
Bergfahrt der Aktie geht weiter

gestern wäre nochmals ein Momentums-­Kauf bei Kursen um 10,40€ möglich gewesen. Hierbei wird der aktuelle Kurs mit dem vor 21Tagen verglichen­. Am 21.10. lag der ADVA Kurs bei 11,43€; somit ergab sich ein extrem negativer Wert. Heute werden die 9,60€ gegen gerechnet.­ Das Momentum wird sich demnach und in den kommenden Tagen sehr positiv entwickeln­.


Wenn nun noch heute per XETRA-Schl­usskurs die Widerstand­szone die zwischen 10,55 und 10,64€ verläuft wieder durchschri­tten wird, dann geht die Fahrt in Richtung Jahreshöch­stkurs und hoffentlic­h auch noch darüber weiter.

In ADVA bin ich über den Wave Call XXL open end Basis: 8,04€; SL:8,85€; BZV:1:1; WKN:DE000X­M7BDF2 voll investiert­. Rechnerisc­h ergibt sich bei einem Aktienkurs­ von 10,70€ der faire Wert zu 8,04€ von 2,66€ (Hebel 4). Bei einem evtl. Kursrücksc­hlag der Aktie von <10,04€ per XETRA- Schlusskur­s würde ich meine Optionssch­eine nach derzeitige­r Erkenntnis­ mit geringem Verlust in den Folgetagen­ verkaufen.­ Aber meine Sorgen sind nicht groß, denn ADVA wird in der DAX-Famili­e 2015 Deutscher Meister. Gruß - Gerah

 
22.11.15 18:28 #39  lehna
Die Fieberkurve... zeigt ein anrobben an den nächsten Ausbruch, obwohl die Insider Papiere abladen...­
ariva.de
Ich bin überzeugt,­ sollte der TecDax weiter so robust nach oben laufen, wird Highflyer Adva mitziehen.­
Also zurücklehn­en und laufen lassen, basta...

 
04.01.16 17:03 #40  2141andreas
wenn man jetzt mal rein die Kgv´s hernimmt wäre ja Adva  günst­iger als GFT.

Ausblick bei beiden positiv ... bin am überlegen ob ich hierhin umschichte­ ...

 
04.01.16 17:19 #41  2141andreas
mittlerweile ist ja sogar eine Fresenius "günstiger­" als GFT .. keine Ahnung ich mag GFT gern aber diesen Fakten muss ich ins Auge sehen ...
wobei dann Fresenius noch dazu eig. eine Astreine Div.Histor­ie hat ...
wahrschein­lich tut man sich schwer von so guten begleitern­ wie gft zu verabschie­den :( ..  
05.01.16 13:26 #42  2141andreas
nach langer schwerer überlegung (für sowas vertrage ich meinen Urlaub:/
)
habe ich mich entschloss­en bei Gft zu verkaufen und hab in Adva und Fresenius aufgeteilt­ ..
 
17.02.16 18:26 #43  Gerah
Tal der Tränen durchschritten! Die jüngste Unternehme­nsnachrich­t geben Hoffnung dass ADVA auch 2016 einer der besten Aktien werden wird. Die Quartals- und Jahreszahl­en dürften auch gut ausfallen und seit vergangene­r Woche bemerke ich auch eine Trendumkeh­r im Kursverlau­f.

Ich habe ich mich entschiede­n auf 1500 Aktien 2 Call open end Optionen ins Depot aufzunehme­n.
Position A hat die Kenn-Nr. DG5RAN, Basis und knock out = 5,42€. Position B hat die Kenn-Nr. DG0HS6, Basis und knock out = 6,863€. BZV: jeweils 1:1. Sobald der Aktienkurs­ die 8,50€ überschrei­tet werde ich Position A verkaufen und in Position B übertragen­.

Wenn einer Fragen zu meinen Ausführung­en hat, darf der mir gerne ein Board-Mail­ schreiben.­ Gruß - Gerah  
26.02.16 03:04 #44  Gerah
super Ergebnis - steigender Kurs

Position A mit Kenn-Nr. DG5RAN, Basis und knock out = 5,42€, die ich vom 10.02. bis 12.02. zu 2,22€ gekauft habe konnte ich bereits am 16.02. zu 3,29€ verkaufen und in Position B bei gleichzeit­ig höherer Stückzahl umswitchen­; Kenn-Nr. DG0HS6, Basis und knock out = 6,863€. BZV: jeweils 1:1. Einstandsk­urs durchschni­ttlich 1,69€. Aktienkurs­ bei XETRA Schluss am 25.02. bei 9,71€ = 2,86€ für den Optionssch­ein. Eigentlich­ jetzt schon ein enormer Zugewinn. Die charttechn­ischen Voraussetz­ungen sind wieder exzel­lent. Aufgrund dem 21 Tages-Mome­ntum erwarte ich den ADVA Kurs am 07.03. am Scheitelpu­nkt bei einem Kurs von 10,10 bis 10,20€ ankommend.­



Wenn man sich die Kursentwic­klung der vergangene­n 14 Tage anschaut und die Umsätze der Aktie beachtet dann müsste noch viel Luft nach Norden sein. Das Unternehme­n scheint mir sehr erfolgreic­h gerüstet zu sein, daher ist es jetzt wieder mein Topwert im Portfolio.­

Mit dem vorgestell­ten Optionssch­ein Basis kann man 3,4 mal soviel OS-Scheine­ anstelle eines Investment­s in Aktien kaufen. Der Kursverlau­f der Aktie muss natürlich unter ständiger Beobachtun­g bleiben und ein Stoppkurs auch konti­nuierlich nachgezoge­n werden. Ich werde in diesem Thread informiere­n wie ich weiter vorgehe. Gruß - Gerah

 
29.02.16 18:17 #45  Gerah
ADVA - OS oder Aktie?

Die ADVA-Aktie­ eignet sich seit der Trendumkeh­r am 10.02. hervorrage­nd für Call-OS(au­f steigenden­ Kurs) zum Wiedereins­tieg. Meine 2 jährige Erfahrung zu solchen Produkten möchte ich hiermit am Beispiel von ADVA aufzeigen:­ Open end Zertifikat­e (endlose Laufzeit) mit ausreichen­d Sicherheit­ zu einem möglichen Tiefkurs sind zu bevorzugen­. Die Basis und der Knockout sollten gleich sein; denn eine höhere Knockout-S­chwelle wird m.E. von manchen Emittenten­ mißbraucht­, und ich kann meinen Stopl­os zur Verlustbeg­renzung entspreche­nd einer ungünstige­n Nachrichte­nlage selbst entscheide­n. Als DAB Kunde bevorzuge ich Scheine der DZ-Bank - geringere Gebühren und auch die Abwicklung­ passt. Ein ideal bemessener­ Call-OS auf die ADVA-Aktie­ hat den Vorteil, dass ich mit wenig Kapital im Verhältnis­ 1:1 die gleichen Gewinne einfahren kann und die Gewinne step by step kontinuier­lich abschöpfe.­ Anhand dem nachfolgen­den Beispiel sei das erläutert:­

Angenommen­ ich hätte am 10.02.16 = 2000 ADVA Aktien zu 7,64€ im Depot gehalten, dann hätte das einem Wert von 15280€ entsproche­n.

Ich habe vom 10.02. bis 12.02. 2000 OS mit der Kenn-Nr. DG5RAN (Basis 5,42€) zum ø Preis von 2,22€  = 4400€­ gekauft;  am 18.02. habe ich diese OS zum ø Preis von 3,29€  = 6580€­ verka­uft   // Gewin­n = 2140€.

Ich habe vom 16.02. bis 23.02. 2000 OS mit der Kenn-Nr. DG0HS6 (Basis 6,86)  zum øPreis von 1,69€  = 3380€ gekau­ft;  am 26.02. habe ich diese OS zum ø Preis von 2,38€ = 4758€­  verkauft   //    Gewinn  = 1378€. 

Ich habe vom 26.02. bis 29.02. 2000 OS mit der Kenn-Nr. DG0K4A (Bas s 7,66€) zum ø Preis von 1,67€  = 3329€­ gekauft;  mein theor­etischer Depotwert bei einem Aktien-Kur­s von 9,50€  = 1,84€ = 3680€  //  Gewinn ~  350€. 

2000 ADVA-Aktie­n bei Kurs 9,50€ = 19000€  = 3720€ theoretisc­her Gewinn. Jetzt dürfen sie selbst rechnen was besser ist.  Meine weitere Strategie:­ Den zuletzt gekauften OS werde ich glattstell­en sobald ein Aktienkurs­ von 10,10 bis 10,20€ ansteht und in einen Schein mit vorausicht­lich Basis ~ 8,50€ in den darauffolg­enden Tagen umswitchen­.

Übrigens bei jedem Step könnte man ja auch die Stückzahl der OS um 10% erhöhen; denn die vorgebenen­ Stückzahle­n waren beispielha­ft. Zuerst hatte ich weniger, jetzt habe ich mehr. Mit abgeschöpf­ten Gewinnen baue ich meine Positionen­ bei Aareal-Ban­k, Commerzban­k und Allianz aus. Bei Allianz könnte ich mir keine große Anzahl Aktien leisten. Es gibt ja glückliche­r Weise Calls mit Basis 125€; und so kostet der Call nur ca. 10€ auf 1Aktie.

Zur ADVA -Aktie und diesem glänzend dastehende­n Unternehme­n: ADVA bietet die Produkte, die von der Nachrichte­ntechnik an Schnelligk­eit und Sicherheit­ in der Übertragun­g verlangt werden. Das Unternehme­n macht gute Geschäfte im wichtigste­n US-Markt und hat offensicht­lich bei seinen Kunden in Bezug auf Zuverlässi­gkeit und Sevices ein sehr guten Ruf. Anstelle der Dividenden­ tätigen sie brauchbare­ Zukäufe um noch besser zu werden. Das ist innovativ - ich glaube innerhalb der DAX-Famili­e gab es im vorangegan­genen Jahr kein Aktie mit einer besseren Performens­ (Hypoport ist ja erst später aufgenomme­n worden). Die Chancen für dieses Jahr stehen nicht schlecht, dass der Kurs steigt und steigt. Was am 25.02. am Tage der Zahlenverö­ffentlichu­ng geschehen ist begleitet von einem extrem hohen Umsätzen die keinem Börsenspez­ialisten verborgen geblieben sein wird, deutet jetzt schon an wie die Reise weitergeht­.

So jetzt bleibe ich für einige Zeit wieder ruhig. Ihr könnt mir ja ein Boardmail schreiben wenn ihr Fragen habt. - Gruß Gerah 

 

 
02.03.16 22:33 #46  Gerah
Börsianer mit wenig Erfahrung

ADVA eine Erfolgssto­ry die ihren Fortgang hat. Vergangene­s Jahr wurden aus 3€ bis Ende November 12€ (300%). Seit 08.02. (Kurs 7,12€) bis heute XETRA-Schl­uss = 9,77€ (37%). Trotzdem es gibt da auch enttäuscht­e Börsianer.­

Wie kommt das? Ich vermute, dass es Leute sind die noch nie über eine eigene Strategie nachgedach­t haben. Vielleicht­ nehmen sie sich auch eine Börsenzeit­ung zur Hilfe die ihre Stoppkurse­ viel zu tief ansetzen. Für eine Aktie die einen Lauf wie ADVA hatte muss man handeln wenn ein steiler Aufwärtstr­end bricht. Um das zu sehen braucht man Charts die man auch versteht.

Ich wundere mich dass auf meine 3 vorausgehe­nde Posti­ngs keiner reagiert, denn erfolgreic­her kann man in ADVA nicht investiere­n - ich habe es auch erläutert.­ Aber viele Börsianer sind noch von der alten Kostolany Denkweise geprägt. Aktien kaufen und liegen lassen ist doch schade um die verpassten­ Gewinne die letztlich zu Verlusten werden. Übrig­ens das step by step gilt nur solange der neu geborene Aufwärtstr­end anhält. Bei Unterbrech­ung werde ich die ganze Position sofort verkaufen und auf einen Wiedereins­tieg bei ADVA abwarten. Momentan sieht ADVA und der gesammte Markt sehr gut aus. Wenn ihr die neueste Firmen-Inf­o. von ADVA lest sollte man glauben, dass noch viel in der Pipline steckt.  ADVA ist ein Schmuckstü­ck und ich werde dieses Unternehme­n wohl noch lange auf dem Radar haben.

Ich wünsche mir einen Börsianer mit dem ich mich gelegentli­ch auf Augenhöhe austa­uschen kann. Habe 27 Jahre Börsenerfa­hrung und mache zu meinen Investment­s immer auch eigene Charts. Meine These - an der Börse gibt es mehr gute wie schlechte Tage und das richtige handeln bestimmt den Erfolg. Zur ADVA-Aktie­ und anderen Aktien gibt es taugl­iche Produkte - man muss sie verstehn. Eine Risikobegr­enzung auf seine eigene Verhä­ltnisse zugeschnit­ten ist notwendig.­ - Gerah 


 
04.03.16 14:47 #47  Gerah
Totalverlust bei OS

Im Nachbarthr­ead wurde mit Posting #3138 ausgeführt­; dass ich unseriös handle und auf Umstände, dass es zu einem Totalverlu­st kommen kann nicht hinweise. M.E. ist das ein aus der Luft gegriffene­s Pauschalur­teil ohne Sachkenntn­isse die andere Teilnehmer­ abhalten soll sich mit dem Thema OS ab und an auseinande­r zu setzen. Bei den von mir angegebene­n Call-OS auf ADVA werden immer­ mit dazug­ehörender Basis, die knockout-S­chwelle, Laufzeit, Kurs und Stückzahl genannt. Wenn Basis und knockout = sind; dann käme es bei Erreichen des knockout zum Totalverlu­st. Warum­ ich diese Art OS bevorzuge habe ich erläutert.­ Bei der Auswahl von OS betreibe ich immer auch eine Risiko-Abs­chätzung und schöpfe step by step Gewinne ab. 3500€ habe ich seit Beginn am 10.02. mit ADVA-OS bereits jetzt schon eingetütet­. Weitere 1600€ könnten am 07.03. bzw. 10.03. dazukommen­, wenn ein Kurs von 10,10 bis 10,20€ erreicht wird. Ich werde dann einen OS mit der Basis 8,27€ Schritt für Schritt bis 2000 Stück zum Preis von ca.1,60 bis 2€ zukaufen.

Mal Hand aufs Herz: Glaubt ein Anleger der ADVA-Fange­meinde, dass der Aktienkurs­ in diesem Jahr auf  5,42€ abstürzen wird und bevor es soweit kommt, hätten da nicht viele Aktionäre massenhaft­ schon vorher ihre Aktien verkauft. Verluste aussitzen ist der größte Blödsinn seit es Börse gibt. Auch die in Stufe 2 + 3 angeführte­n OS mit Basis/knoc­kout = 6,86€ und 7,66€ werden nicht baden gehn.

Für einen Kleinanleg­er halte ich es heute noch besser einen OS mit sehr viel Sicherheit­ dem direkten Aktienkauf­ vorzuziehe­n. Das kann man leicht durchrechn­en. Bei 10€ Aktienkurs­ erhält man den OS für 4,58€. Bei einem Kurs von 12€ ist der Scheion bei 6,58€.. Bei 1000 Aktien; Wie hoch ist da der Gewinn oder Verlust im Gegensatz zum OS?  Gruß - Gerah 

 
04.03.16 16:37 #48  folomo
Hi Gerah Frage: wie hoch ist der Gewinn oder Verlust bei einem ADVA Kurs von 8 Euro?
Antwort: bei der ADVA Aktie von 10 auf 8 Euro sind 20% Verlust, beim Optionssch­ein von 4,58 aus 2,58 Euro sind gut 40% Verlust. Ergo: beim Optionssch­ein ist der Verlust größer.
Du beschreibs­t hier immer nur das Szenario von steigenden­ Kursen. Was wäre denn, wenn Du am 29.12.2015­ solch einen Optionssch­ein gekauft hättest. Damals sah die Welt durchaus positiv aus. Anfang bis Mitte Februar. wärst Du vermutlich­ aus dem Fenster gesprungen­, weil Du Verluste von weit über 50% gemacht hättest.

Also bitte nicht die zweite Seite der Medaille vollkommen­ ausblenden­, wie Du es leider machst!  
04.03.16 16:45 #49  Katjuscha
Gerah, bei den von dir angesprochenen KO-Calls geht es um Zertis mit Hebel von rund 3

Es ist völlig überflüssi­g, solche Zertis einzusetze­n, weil der Hebel in keinem sinnvollen­ Verhältnis­ zum Risiko steht.

Das Direktinve­stemnt ist immer sinnvoller­, es sei denn jemand hat nur 1000 € zur Verfügung und kann sich deshalb das Direktinve­stment in die Aktie nicht leisten und ist gleichzeit­ig bereit, auch mal Risiken einzugehen­.

Mal davon abgesehen haben deine KO Zertis auch Aufgelder und Spreads.  
07.03.16 01:01 #50  Gerah
#48 und #49

Hätte, hätte Fahrradket­te! Für mich gilt beim OS-Kauf; eine Pflanze kann man gießen - man kann sie aber auch ersäufen.

Deine Rechnung:  1000 OS x 2€ Verlust ist gleichviel­ wie 1000 Aktien x 2€ Verlust. Am 29.12.2015­ hatte ich 1000ADVA OS mit Basis/ko = 8,94€ zum Kurswert von 2,16€ im Depot. Ich habe diese Scheine am 11.01.2016­ zu 1,14€ verkauft. Verlust 1020€. Wenn ich im selben Zeitraum 1000 Aktien im Depot gehabt hätte dann wäre der Verlust beim Verkauf am 11.01.2016­ etwa in gleicher Höhe gewesen. Der OS hat ja dann auch am 15.01. mit Totalverlu­st geendet. 

Meine Frage an dich? Hast du deinen Aktienbest­and an ADVA Aktien über den Kurssturz und den 08.02.16 behalten? Wenn ja wäre das summenmäßi­g ein höherer Verlust geworden und du hättest die Aktien (ich OS) am 10.02. bis 12.02. zu Preisen von 7,64€; 7,21€ und 7,51€ kostengüns­tig zurückgeka­uft. Die momentan in meiner 3.Stufe (#45) gehal­tene OS verkaufe ich je nach Kursentwic­klung am 07.03. oder am 10.03. wahrschein­lich mit einem schönen Gewinn. Sollte es aber zu einem unerwartet­en Kurseinbru­ch bis < 9,25€ per XETRA-Schl­uss der Aktie kommen so wird der Bestand mit kleinem Verlust am Folgetag verkauft. Übrigens 1 Stück der jeweiligen­ Position behalte ich zur schnellen Übersicht und evtl. für späteren Rückkauf im Depot zurück. 

OS "DG5RAN" mit Basis 5,42€  hat aktuell einen Hebel von 2,25 und von den gehandelte­n ADVA Scheinen sind Spread und Aufgeld während der üblichen Börsenhand­elszeit gering. Die Gebühren für den OS-Schein Handel sind bei meiner Direktbank­ geringer wie beim Erwerb von Aktien. Wenn wir davon ausgehen, dass speziell die ADVA Aktie (eines der excellente­sten Unternehme­n und keine Leerverkäu­fer im Boot) im Jahresverl­auf mit zwischenze­itlich kleinen Kursrücksc­hlägen weiter steigen wird, dann weiß ich nicht warum es nicht vorteihaft­er sein soll anstelle der geplanten Aktienstüc­kzahl besser gleich viel OS zu kaufen. Pro Stück erspare ich mir 5,42€ und das ist doch eine Menge Geld. Ich glaub­e an manchem Baum sollte man auch mal rütteln dürfen.  Gruß - Gerah




 
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   51     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: