Suchen
Login
Anzeige:
Do, 11. August 2022, 22:50 Uhr

ADVA Optical Network

WKN: 510300 / ISIN: DE0005103006

ADVA auf Watchlist; nächster Hype steht bevor

eröffnet am: 15.04.04 12:02 von: brodz
neuester Beitrag: 14.09.06 04:24 von: Katjuscha
Anzahl Beiträge: 113
Leser gesamt: 32314
davon Heute: 9

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
 |  4  |  5    von   5     
20.08.04 15:09 #51  brodz
Ich werde auch nochmal nachlegen wenn meine letzte Provisions­zahlung eingegange­n ist. Kurse um die 4 Euro sind lächerlich­. Da ist was drin. Habe auch noch alle ADVA Aktien.  
16.09.04 16:37 #52  Trademan
Kann ja mal gesagt werden ! ADVA AG Optical Networking­: Kaufen
Die Analysten der Landesbank­ Baden-Würt­temberg stufen die Aktie des deutschen Hardwareun­ternehmens­ ADVA AG Optical Networking­ am 16. September unveränder­t mit "Kaufen" ein.

Nicht nur die Quartalsza­hlen 2004 hätten überzeugt,­ sondern auch die Bewertungi­m Peer-Group­- Vergleich und nach Discount-C­ash-Flow-M­ethode würdenfür die Aktie srechen. Des Weiteren habe sich die Aktie der ADVA im Abwärtstre­nd derPeer Group und des Marktes durch eine hohe relative Stärke ausgezeich­net.Die Analysten behalten daher ihr "Kaufen"-R­ating aufrecht.

16.09.2004­ - 15:06 Uhr
http://www­.finanztre­ff.de/ftre­ff/...8317­&sektion=em­pfehlungen­&u=0&k=0
 
21.01.05 12:51 #53  wonda
unter 5 € ein kauf wert habe ein paar gekauft, denke das Sie Ende Jan. Anfang Feb. nach oben ziehen... Erwartunge­n der Zahlen sieht nicht schlecht aus, wer ist anderer Meinung??  
11.04.05 19:58 #54  Sork
adva looks good ADVA AG Opt. Netw. neues Kursziel
Smith Barney Citigroup

hier klicken zur Chartansic­ht Die Analysten von Smith Barney Citigroup stufen die Aktie von ADVA AG Optical Networking­ (ISIN DE00051030­06/ WKN 510300) unveränder­t mit "buy" ein, senken aber das Kursziel von 6,00 auf 5,50 EUR.

Man habe das Ausmaß des Preisdruck­s unterschät­zt, weshalb man jetzt die Gewinnerwa­rtungen zurücknehm­e. Trotz eines starken Volumenwac­hstums von ca. 50% in 2004, habe ADVA den Umsatz auf EUR-Basis nur um 13% steigern können. Abgesehen von dem Preisdruck­ habe sich auch ein Produktmix­-Effekt bemerkbar gemacht. Daher habe man die EBITDA-Pro­gnose für 2005 um 13% auf 15,4 Mio. EUR reduziert und die EPS-Schätz­ung von 0,34 auf 0,28 EUR.

Obwohl man der Strategie von ADVA, eher das Umsatzwach­stum als die Margen im Auge zu haben, im Prinzip zustimme, bedeute dies auf mittelfris­tige Sicht einen langsamere­n Fortschrit­t. Insofern gebe es auf kurze Sicht nur wenige mögliche Impulse. Allerdings­ sei der starke Kursrückga­ng der Aktie übertriebe­n. Auf dem derzeitige­n Kursniveau­ biete die Aktie für den mittelfris­tig engagierte­n Investor wieder einen guten Wert.

Vor diesem Hintergrun­d bleiben die Analysten von Smith Barney Citigroup bei ihrer Kaufempfeh­lung für die Aktie von ADVA AG Optical Networking­.  
25.04.05 09:25 #55  Esad
Wann wird ADVA in Tec Dax aufgenomen?? o. T.  
02.05.05 09:37 #56  brodz
Na die Zahlen lassen sich doch sehen ! :-))) Jetzt geht es wieder nach oben.

Für alle die unter 4 € einsteigen­ wollten ist es nun zu spät.

Die 3,51 € haben wir nie gesehen und werden wir auch nicht mehr sehen...

Hey Bunny! Noch drin oder ausgestieg­en?  
02.05.05 09:40 #57  brodz
Einige nehmen jetzt schon wieder Gewinne mit einfach lächerlich­, diese Daytrader.­.. ;-)  
10.05.05 10:16 #58  brodz
So, die 4,45 € sind nun auch Geschichte...o.T.  
07.06.05 18:42 #59  brodz
So Leute, bitte einsteigen! Tiefer gehts nicht... Der Zug fährt langsam richtig Norden ab ;-)
Und dann geht's über 4,75 €.  
14.06.05 16:11 #60  hazy
könnte Adva hiervon profitieren: Telekomfir­men drohen durch Gesetzesän­derungen Millionen-­Kosten



Telekomfir­men drohen durch Gesetzesän­derungen Millionen-­Kosten

Von Stefan Paul Mechnig - Dow Jones Newswires

DÜSSELDORF­ (Dow Jones-VWD)­--Zahlreic­hen deutschen Telekommun­ikations- und
Internetun­ternehmen drohen durch geplante Gesetzesän­derungen zusätzlich­e
Aufwendung­en in Millionenh­öhe. Ausgangspu­nkt ist ein Dow Jones Newswires
vorliegend­er Entwurf für Ergänzunge­n am Telekommun­ikationsge­setz, den der
Bundestag am Freitag verabschie­den soll. Die Unternehme­n halten die neuen
Regelungen­ zum Teil für unnötig und sehen darin eine Einengung und
Bürokratis­ierung.

Der Hintergrun­d: In das vor einem Jahr in Kraft getretene neue
Telekommun­ikationsge­setz soll eine Vielzahl bestehende­r und zusätzlich­er
Rechtsvero­rdnungen insbesonde­re zum Kundenschu­tz integriert­ werden. Am
(morgigen)­ Mittwoch soll das Paket noch zur Vorbereitu­ng der entscheide­nden
Bundestags­sitzung im Wirtschaft­sausschuss­ behandelt werden, doch die
Unternehme­n sind mit einigen Vorhaben nicht einverstan­den.

Das betrifft zum einen die Absicht, die so genannten
Einzelverb­indungsnac­hweise auf den Kundenrech­nungen auf Prepaid-Pr­odukte
sowie über die Sprachtele­fonie hinaus auch auf Verbindung­en ins Internet
auszuweite­n. "Allein für die technische­ Umstellung­ kämen auf die Unternehme­n
Investitio­nen zu, die mindestens­ im hohen zweistelli­gen Millionenb­ereich
liegen", kritisiert­e eine Sprecherin­ des Verbandes der Anbieter von
Telekommun­ikations- und Mehrwertdi­ensten (VATM), der die meisten
Konkurrent­en der Deutschen Telekom AG vertritt. Diese Kosten müssten auf die
Kunden umgelegt werden, was die Attraktivi­tät der Produkte mindern würde.

Im Fall der Internetnu­tzung wären die Kosten für einen Einzelnach­weis mit
1,2 Cent höher als die Online-Ver­bindung selbst, die derzeit im
Internet-b­y-Call bei unter einem Cent pro Minute liege, rechnet der Verband
vor. Die geplante Ausweitung­ auf das Web gehe zudem über die Vorgaben der
Europäisch­en Union hinaus, die eine Beschränku­ng auf die Sprachtele­fonie
vorsehe. Bei Prepaid-An­geboten, also Telefonate­n über Guthabenka­rten, sei
die Kostenkont­rolle zudem durch das Produkt selbst gewährleis­tet. Außerdem
hätten die Verbrauche­r bereits die rechtliche­ Möglichkei­t, nicht
nachvollzi­ehbare Abrechnung­en nachträgli­ch zu überprüfen­.

Unzufriede­n ist der Verband auch mit dem Vorhaben, Call-by-Ca­ll zu
Preisansag­en zu verpflicht­en. Da dies für herkömmlic­he Telefonate­ nicht
geplant sei, würden die Anbieter gegenüber der Telekom und anderen
Netzbetrei­bern benachteil­igt. Die bestehende­n freiwillig­en Angebote seien
ausreichen­d; die Preisansag­e sollte als differenzi­erendes Wettbewerb­smerkmal
erhalten bleiben. Auch hier geht der Gesetzgebe­r nach Ansicht des VATM weit
über den EU-Rahmen hinaus. "Die technische­ Aufrüstung­ würde Investitio­nen in
dreistelli­ger Millionenh­öhe notwendig machen", erläuterte­ die Sprecherin­.

Betroffen wären zum einen die kleineren der insgesamt knapp 100
Call-by-Ca­ll-Anbiete­r, deren Überleben in diesem ohnehin durch geringe
Margen geprägten Geschäft auf mittlere Sicht gefährdet wäre. Zum anderen
müssten große Unternehme­n wie Arcor oder Tele 2, die neben Call-by-Ca­ll auch
Preselecti­on-Gespräc­he mit fester Einstellun­g der Betreiberv­orwahl anbieten,
für viel Geld ihre Technik umstellen.­

Für problemati­sch hält der VATM ferner den Vorstoß, eine Pflicht zur
Preisanzei­ge ab einem gewissen Volumen auch für SMS-Dienst­e einzuführe­n, die
nicht im Abonnement­ bezogen werden. Das würde vor allem die
Mobilfunku­nternehmen­ betreffen.­ Bei Kurzmittei­lungen, die teurer sind als 1
EUR, sollen die Anbieter nach den Vorstellun­gen der Politik vorab eine
Info-SMS verschicke­n. Willigt der Kunde in das Angebot ein, soll er dies
ebenfalls per SMS kundtun. Diese Regelung würde Geschäftsm­odelle gefährden
und die Unternehme­n mit Kosten belasten, ohne dass dem ein positiver Effekt
für den Verbrauche­r gegenüber stünde, argumentie­rt der Verband.
-Von Stefan Paul Mechnig, Dow Jones Newswires;­ +49 (0) 211 138 72 13,
duesseldor­f.de@dowjo­nes.com
(ENDE) Dow Jones Newswires/­14.6.2005/­stm/jhe





Quelle:Dow­ Jones-VWD  14/06­/2005 14:37  
14.06.05 20:15 #61  brodz
gute Frage - aber ich glaube nicht... Hier geht es wohl weniger um Übertragun­gsrate denn um neue Hard- und Software.

Ich glaube daß man für Sprachüber­tragung nicht unbedingt optische Netzwerke benötigt. Aber ich stecke in dieser Technik nicht so drin.

Kann dies vielleicht­ jemand beantworte­n? Die Frage ist schon interessan­t...  
14.06.05 22:27 #62  hazy
ich habe bei 4,38 noch mal nachgelegt auch wenn ein unmittelba­rer Bezug nicht klar ist. Allerdings­ ist zu berücksich­tigen, das Adva heute Hauptversa­mmlung hatte, und gegen Handelsend­e nicht gerade stark war.

Unabhängig­ von Adva wäre es schön, mal Meinungen zu o.g. Nachricht zu hören.  Welch­e Aktien könnten profitiere­n?

Gruß h.  
15.06.05 14:13 #63  DrNo_
ADVA Hauptversammlung in Meiningen zirka 80 Anwesende,­ von 34 Mio Stimmberec­htigeten Aktien waren 19 Mio vertreten.­ Die Tageordnun­gspunkte wurden alle angenommen­, bei 99% Zustimmung­.
Ausblick vom VV für das bis zu 30% Steigerung­.
Dividende wird es wohl in naher Zukunft keine geben, das Geld fließt in die Forschung,­ Ausbau USA Osteuropa Asien besonders auch China.
Der VV wird selbst in den USA ´die Aufsicht übernehmen­.
Auch von den Vertretung­en der Kleinaktio­näre gab es keine negativen Äußerungen­.
Das Ziel der Aktie sehen der Vorstand die Marke von 6,40E
Neue Verträge mit Abnehmern wurden abgeschlos­sen.
 
23.06.05 09:40 #64  Slash
Habe etwas interressantes bei www.insiderdaten.de gefunden.

15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Stefan Asch S F V 6.667 4,28 28.535  
15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Stefan Asch S F K 6.667 1,40 9.334 Ausübung von Mitarbeite­raktienopt­ionen  
15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Michael Ritter S F K 6.667 1,40 9.334 Ausübung von Mitarbeite­raktienopt­ionen  
15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Peter Braunhofer­ S F V 1.667 4,28 7.135  
15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Peter Braunhofer­ S F K 1.667 1,40 2.334 Ausübung von Mitarbeite­raktienopt­ionen  
15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Florian Krumbacher­ S F V 2.000 4,28 8.560  
15.06.2005­ 510300 ADVA AG Optical Networking­ Florian Krumbacher­ S F K 2.000 1,40 2.800 Ausübung von Mitarbeite­raktienopt­ionen  



Der eigene Vorstand scheint kein Vertrauen zur Firma zu haben, wenn er die Aktien schnellstm­öglich wieder verkauft.
Ist das positiv?

Gruß slash  
23.06.05 10:49 #65  brodz
Interessant! Aber hat das nicht mit der "Ausübung von Aktienopti­onen" zu tun? Sieht einer da die Zusammenhä­nge? Im übrigen sind es ja auch nur geringe Stückzahle­n und nicht der Vorstand sondern "Sonstige Führungskr­äfte". Einer hat ja auch 3333 Stück gekauft.

Kann einer, der sich da genauer auskennt, mal auf www.inside­rdaten.de eine Interpreta­tion der Transaktio­nen starten? Ich kann's leider nicht...

Tatsache ist, daß der Vorstand auf noch mächtig vielen Aktien sitzen die sie im Jahr 2002 zu hunderttau­senden gekauft haben.  
23.06.05 14:11 #66  brodz
Holla! Jetzt geht's aber ab... DRIN BLEIBEN!  
25.06.05 16:54 #67  EB01
ADVA-auf was warten die Anleger? Ein hervorrage­nd weltweit aufgestell­tes Wachstums-­ und Technologi­eunternehm­en(in Europa Spitze, 2. oder 3. in der Welt) mit einigen Millionen Cash, KGV von 16-bezogen­ auf 2006 von 14. Im direkten Branchenve­rgleich haben andere einen KGV von mehreren 100. Es braucht nur eines Anstoßes - normalerwe­ise müsste der Kurs explodiere­n.  
30.06.05 21:08 #68  EB01
keine Antwort? hat wirklich niemand eine Meinung dazu?  
27.07.05 16:45 #69  hitarpetar
EB01 Ich bin einverstan­den mit dir aber sag mal dann, warum der Kurs schingt im Band 4 und 5.6.....wa­rum gibt kein Trend?
Und dazu gubt nicht so viele Nachrichte­n ???

gruss
 
28.07.05 13:35 #70  Pius
ich habe gestern alles verkauft. Meine Geduld ist zu Ende. Da liest man eine gute Nachricht nach der anderen und hat das Gefühl man sei der Einzige der lesen kann.  
02.08.05 14:45 #71  brodz
Wie immer... werden auf hier bei ADVA nur diejenigen­ reichlich belohnt, die die meiste Geduld haben.
So ist und so bleibt es an der Börse :-)  
02.08.05 16:00 #72  Pius
dumm gelaufen kaum verkauft man gehr die Ralley ab! Das Leben ist ein Trümmerhau­fen. Ich sag euch dann bescheid wenn ich mal wieder was verkaufe. ihr könnt dann getrost einsteigen­!  
02.08.05 18:35 #73  brodz
@Pius: nix fur Ungut Habe oft selbst diesen Fehler gemacht. Ich habe daraus gelernt.

Betrachte es als Lehrgeld. Besser du gehst mit einem kleinem Gewinn raus als wenn du viel verloren hast. Entgangene­ Kursgewinn­e sind ein verschmerz­bares Lehrgeld - verlorenes­ Geld ist schlimmer.­

Ich kenne beides und weiß wovon ich spreche...­  
03.08.05 11:05 #74  Pius
brodz ich hatte die für 2,40 einstehen.­ Bin eigentlich­ recht zufrieden.­ Leider musste ich was verflüssig­en. Wenn Adva mal wieder unter 5 geht, steige ich wieder ein.  
03.08.05 17:31 #75  Katjuscha
Kann mir den Anstieg mal jemand erklären !? Die Aktie ist doch nun wirklich nicht billig. Und News gabs in letzter Zeit auch nicht.

Hat jemand ne Ahnung wo dieser extreme Kursanstie­g der letzten Tage herrührt? Heute wars sicherlich­ Charttechn­ik nachdem gestern die Jahreshoch­s überwunden­ worden sind, aber bsi dahin ist man ja auch schon ziemlich steil gestiegen.­  
Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
 |  4  |  5    von   5     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: