Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 15. Mai 2021, 1:39 Uhr

q.beyond

WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004

q.beyond: Umsatz und EBITDA entsprechen vorläufigen Zahlen, weitere Margenexpansion erwartet - Aktienanalyse


30.03.21 14:58
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - q.beyond-Aktienanalyse von der Montega AG:

Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der q.beyond AG (vormals: QSC) (ISIN: DE0005137004, WKN: 513700, Ticker-Symbol: QSC, NASDAQ OTC-Symbol: QSCGF).

q.beyond habe heute den Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht und die Anfang März kommunizierten Ergebnisse sowie den Jahresausblick bestätigt.

Angesichts eines hohen Anteils wiederkehrender Erlöse (78% in 2020; +3 PP yoy) sowie eines weitgehend krisenfesten Geschäftsmodells seien auch in H2/20 die Umsätze (+14,4% yoy) sowie der Auftragseingang (+89,0% yoy) deutlich gestiegen. Durch den v.a. aufgrund von Skaleneffekten überproportionalen Ergebnisanstieg habe die Bruttomarge in H2/20 16,4% (+470 BP yoy) betragen, während die EBITDA-Marge mit -0,1% nahe dem Break-Even gelegen habe. Ein Gesamtjahresvergleich habe aufgrund der bis 30.06.2019 bestehenden Plusnet-Zugehörigkeit keine Aussagekraft.

Angesichts der intakten Nachfragetreiber erscheine die Guidance für das laufende Geschäftsjahr (Umsatz zwischen 160 bis 170 Mio. Euro; EBITDA zwischen 5,0 und 10,0 Mio. Euro) gut erreichbar. Der Analyst gehe auf Quartalsbasis von einem nachhaltig positiven EBITDA aus und avisiere in 2021eine Marge von 3,7%. Der Profitabilitätssprung ergebe sich insbesondere aus einer weiteren Erhöhung der Bruttomarge (MONe: 20,0%) sowie nahezu stabil bleibenden Verwaltungs- und Vertriebsaufwendungen (MONe: +2,8% yoy).

Vor dem Hintergrund einer verpflichtenden S/4HANA-Migration sei jüngst die Entwicklung eines "Transformation Launchpads" gemeldet worden, um potenziellen Kunden im Zuge ihrer Vorabrecherche ein individuelles Angebot zu unterbreiten. Dabei solle ein klarer S/4HANA-Fahrplan den Startpunkt einer langfristigen Zusammenarbeit bilden. Der standardisierte und modulare Aufbau des Projektbaukastens solle den S/4HANA-Umstieg um ca. 30% beschleunigen und umfassende Kosteneinsparungen auf Anbieter- und Kundenseite ermöglichen.

Darüber hinaus sei q.beyond vom EHI Retail Institute jüngst als Top-Supplier für den bei Fressnapf installierten Zero-Waste-Assistenten ausgezeichnet worden. Über den Store Butler ermögliche die Lösung eine rückläufige Warenvernichtung und vollziehe auch vorausschauende Preisanpassungen. Durch den strategischen Sektorfokus sollten sich solche branchenspezifischen Gesamtlösungen mit erhöhter Skalierbarkeit vermarkten lassen, was die prognostizierte Margenexpansion untermauere.

q.beyond gehe aufgrund der Digitalisierungswelle als Gewinner der "Corona-Krise" hervor. Der Analyst sei vom Investment Case nach wie vor überzeugt und sehe das margenstarke Wachstum bisher nicht ausreichend in der Bewertung reflektiert.

Nach Fortschreibung des Modells bestätigt Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega AG, seine Kaufempfehlung und das Kursziel von 2,50 Euro für die q.beyond-Aktie. (Analyse vom 30.03.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze q.beyond-Aktie:

Xetra-Aktienkurs q.beyond-Aktie:
1,91 EUR -0,42% (30.03.2021, 14:42)

Tradegate-Aktienkurs q.beyond-Aktie:
1,912 EUR -0,21% (30.03.2021, 14:20)

ISIN q.beyond-Aktie:
DE0005137004

WKN q.beyond-Aktie:
513700

Ticker-Symbol q.beyond-Aktie:
QSC

NASDAQ OTC Ticker-Symbol q.beyond-Aktie:
QSCGF

Kurzprofil q.beyond AG:

Die q.beyond AG (ISIN: DE0005137004, WKN: 513700, Ticker-Symbol: QSC, NASDAQ OTC-Symbol: QSCGF) steht für erfolgreiche Digitalisierung. q.beyond unterstützt seine Kunden dabei, die besten digitalen Lösungen für ihr Business zu finden, setzt diese um und betreibt sie. Das starke Team von q.beyond aus 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bringt seine mittelständischen Kunden sicher durch die digitale Transformation, mit umfassender Expertise in den Bereichen Cloud, SAP und IoT.

Die q.beyond AG ist im September 2020 aus der QSC AG hervorgegangen. Das Unternehmen verfügt über Standorte in ganz Deutschland, eigene zertifizierte Rechenzentren und gehört zu den führenden IT-Dienstleistern. (30.03.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
11.05.21 , Montega AG
q.beyond: Logistikmarkt mit zweistelligem Millionena [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - q.beyond-Aktienanalyse von der Montega AG: Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega ...
11.05.21 , dpa-AFX
Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG) [...]
^ Original-Research: q.beyond AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu q.beyond AG Unternehmen: ...
10.05.21 , Aktiennews
Qbeyond: Der Hammer!
Am 10.05.2021, 22:10 Uhr notiert die Aktie Qbeyond mit dem Kurs von 1.9 EUR. Das Unternehmen gehört zum Segment ...