Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. Oktober 2022, 16:27 Uhr

ifo Index über Erwartungen - Stabilisierung auf niedrigem Niveau?


26.04.22 09:25
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Der ifo Geschäftsklimaindex, der die Stimmung der deutschen Industrie widerspiegelt und als Frühindikator der konjunkturellen Entwicklung gilt, hat gestern positiv überrascht, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Erwartet worden sei ein Rückgang von 90,8 Punkten im März auf 89,0. Stattdessen sei der Wert im April auf 91,8 Punkte gestiegen. Die Bewertung der aktuellen Lage durch die beteiligten deutschen Unternehmen habe sich minimal verbessert, die Erwartungen für die nächsten sechs Monate seien deutlich besser, als was prognostiziert worden sei. Trotzdem sei der Wert von 86,7 Punkten im historischen Vergleich sehr niedrig - schlechter seien die ifo-Erwartungen in den letzten zehn Jahren nur im Frühling 2020 (Ausbruch der Corona-Pandemie in Europa) und eben vor einem Monat gewesen, kurz nachdem Russland die Ukraine angegriffen habe. Für die eingetrübte Stimmung in der Wirtschaft würden neben dem Ukraine-Krieg vor allem Ängste vor einer möglichen Rezession infolge der Zinserhöhungen in den USA und Lockdowns in wichtigen chinesischen Wirtschaftszentren sorgen, die zu weiteren Lieferkettenproblemen führen würden. (26.04.2022/ac/a/m)