Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 3:19 Uhr

home24

WKN: A14KEB / ISIN: DE000A14KEB5

home24: XXXLutz will den Online-Möbelhändler übernehmen - Aktienanalyse


05.10.22 22:14
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - home24-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Online-Möbelhändlers home24 SE (ISIN: DE000A14KEB5, WKN: A14KEB, Ticker-Symbol: H24) unter die Lupe.

XXXLutz wolle home24 übernehmen. Der österreichische Möbel-Riese habe am Mittwochabend mitgeteilt, man beabsichtige den Aktionären des Berliner Online-Möbelhändlers im Rahmen eines Übernahmeangebots 7,50 Euro je Aktie anzubieten. Die Offerte liege damit um 124% über dem Schlusskurs der home24-Aktie am Dienstag. Das sei aber weit vom Ausgabekurs beim Börsengang im Juni 2018 von 28,50 Euro entfernt. Die Führungsspitze von home24 jedenfalls unterstütze das Übernahmeangebot.

XXXLutz habe sich den Angaben zufolge bereits vor Bekanntgabe des Angebots rund 60% der Stimmrechte bei home24 gesichert - rund 50% von den Aktionären, der Rest durch eine geplante 10%-ige Kapitalerhöhung bei home24 unter Ausschluss des Bezugsrechts der übrigen Aktionäre. Dadurch sollten dem Unternehmen rund 23 Mio. Euro frisches Kapital zufließen.

Der Chef des Berliner Onlinehändlers, Marc Appelhoff, habe der Deutschen Presse-Agentur gesagt, gerade angesichts der aktuellen Konsumflaute werde der neue Investor home24 mehr Robustheit verschaffen. Das Unternehmen werde bei Einkauf und Logistik von der Unterstützung des Möbelriesen profitieren, aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren.

Der Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe, Thomas Saliger, habe angekündigt: "Als großer Partner wird XXXLutz Home24 dabei unterstützen, die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens in einem unsicheren Marktumfeld zu sichern und auf Basis des innovativen Geschäftsmodells auch in Zukunft Wachstumschancen zu ergreifen."

Wie viele andere Onlinehändler leide auch home24 unter sinkenden Umsätzen, weil die Konsumenten angesichts des Ukraine-Krieges und der hohen Inflation ihr Geld zusammenhalten würden. home24 selbst habe erst im Frühjahr die Übernahme der Haushaltswaren-Kette Butlers abgeschlossen.

In der derzeit schwierigen wirtschaftlich-konjunkturellen Situation dürfte die Übernahme home24 helfen. Aktionäre, die erst vor Kurzem eingestiegen seien , könnten sich nun über ein fantastisches Plus freuen. Anleger, die womöglich seit Jahren investiert seien, würden wenigstens ihre Verluste reduzieren, so Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 05.10.2022)

(Mit Material von dpa-AfX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze home24-Aktie:

XETRA-Aktienkurs home24-Aktie:
3,324 EUR -0,78% (05.10.2022, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs home24-Aktie:
7,215 EUR +116,93% (05.10.2022, 22:02)

ISIN home24-Aktie:
DE000A14KEB5

WKN home24-Aktie:
A14KEB

Ticker-Symbol home24-Aktie:
H24

Kurzprofil home24 SE:

home24 (ISIN: DE000A14KEB5, WKN: A14KEB, Ticker-Symbol: H24) ist eine führende pure-play Home & Living E-Commerce-Plattform in Kontinentaleuropa und Brasilien. Mit über 100.000 Home & Living-Produkten in Europa und über 200.000 Artikeln in Lateinamerika bietet home24 eine einzigartige Produktauswahl an großen und kleinen Möbelstücken, Gartenmöbeln, Matratzen und Beleuchtung. Diese kuratierte und breite Auswahl bietet den Kunden ein nachhaltiges Preis-Leistungs-Versprechen.

home24 hat ihren Hauptsitz in Berlin und beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Märkten aktiv: Deutschland, Frankreich, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien und Italien. Darüber hinaus ist home24 unter der Marke "Mobly" in Brasilien tätig. In Europa liefert das Unternehmen seine Produkte - unabhängig von Größe und Gewicht - kostenfrei bis in die Wohnung seiner Kunden und bietet zudem kostenlose Retouren an. Das Sortiment von home24 besteht aus zahlreichen Marken, darunter eine Vielzahl von Eigenmarken.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.home24.com. (05.10.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.01.23 , aktiencheck.de
home24: Leerverkäufer GSA Capital Partners bleibt [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Shortseller GSA Capital Partners LLP baut Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der ...
03.01.23 , aktiencheck.de
home24: Shortseller GSA Capital Partners legt den [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Shortseller GSA Capital Partners LLP fährt Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien ...
02.01.23 , dpa-AFX
XXXLutz sichert sich mehr als 92 Prozent der hom [...]
WELS (dpa-AFX) - Der österreichische Möbelriese XXXLutz hat sich 92,67 Prozent der Aktien des Berliner ...