Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 1. Oktober 2022, 18:56 Uhr

curasan

WKN: 549453 / ISIN: DE0005494538

curasan-Aktie: Wachstumsdynamik weiter in 2018ff erwartet - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse


07.05.18 15:46
BankM Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - curasan-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Roger Becker von der BankM-biw AG:

Dr. Roger Becker, Aktienanalyst der BankM-biw AG, bekräftigt in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die Aktie der curasan AG (ISIN: DE0005494538, WKN: 549453, Ticker-Symbol: CUR).

Am 26. April habe die Gesellschaft ihren Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht und am selben Tag eine telefonische Analystenkonferenz abgehalten. Der Umsatz und das Ergebnis hätten im Rahmen der Guidance des Unternehmens gelegen, die im Verlauf des Geschäftsjahres deutlich nach unten abgesenkt worden sei. Maßgeblicher Grund hierfür seien (zwischenzeitlich beseitigte) Lieferengpässe sowie eine potenzielle Steuernachzahlung gewesen, die mit dem Verkauf des Dentalgeschäfts an die Riemser Pharma GmbH im Jahr 2008 in Zusammenhang stehe. Laut Management habe man vom Finanzamt mittlerweile verlässliche Signale einer Einigung erhalten, die auch im Rahmen der bisherigen Erwartungen lägen. Hierfür seien entsprechende Steuer- und Zinsrückstellungen in der Bilanz vorgenommen worden.

Der Umsatz sei mit 82% nach wie vor von einem starken Exportanteil geprägt gewesen. Dieser dürfte auch zukünftig dominieren, zumal im GJ wichtige Ziele durch die Gewinnung neuer Vertriebspartner in den USA und China erreicht worden seien. Auch für die DACH-Region habe ein neuer Vertriebspartner gewonnen werden können, sodass auch hier die Umsätze anziehen dürften.

Die in 2016/2017 geleisteten, intensiven Marketingaktivitäten sowie die Aufbauarbeiten für den Orthopädiebereich in den USA sollten sich bereits im laufenden Geschäftsjahr bemerkbar machen, zumal eine Zulassungserweiterung in den USA für den Wirbelsäulenbereich noch in diesem Jahr erwartet werde. Aufgrund der Preisgestaltung von orthopädischen Produkten in diesem Absatzmarkt seien die dort erzielbaren Erlöse deutlich profitabler als in anderen Regionen. Ebenfalls erwarte der Analyst zukünftige Wachstumsimpulse im asiatischen Raum durch die Ausweitung der Zulassung vom Dental- auf das Orthopädie-Segment, die noch im laufenden Geschäftsjahr geplant sei.

Das Unternehmen gehe für 2018 von einem Nettoumsatz von EUR 8,4 bis 8,7 Mio. sowie einem EBITDA von EUR -1,4 bis -1,0 Mio. aus. Durch die bereits erfolgte Straffung und Konzentration von Verwaltungs- und Vertriebsaktivitäten werde eine effizientere Skalierung der Kostenstruktur und damit eine Verbesserung der Margen angestrebt. Der operative break-even sei bereits für das letzte Quartal 2018 anvisiert und werde sich auf Jahresbasis in 2019 manifestieren.

Laut Geschäftsbericht sei im laufenden Geschäftsjahr eine Kapitalerhöhung geplant; das Modell des Analysten sehe eine Größenordnung von EUR 1,0 Mio. vor.

Dr. Roger Becker, Aktienanalyst der BankM-biw AG, hat seine Prognosen und damit seine DCF- und Peegruppen-Bewertung auf Basis des Geschäftsberichts und der Analystenkonferenz angepasst - er ermittelt einen Fairen Wert von EUR 1,45 (vormals: EUR 1,92) und bewertet die curasan-Aktie auf dem derzeitigen Kursniveau weiterhin mit "kaufen". (Analyse vom 07.05.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze curasan-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs curasan-Aktie:
1,05 EUR -2,33% (07.05.2018, 13:17)

Xetra-Aktienkurs curasan-Aktie:
1,035 EUR -3,27% (07.05.2018, 14:54)

ISIN curasan-Aktie:
DE0005494538

WKN curasan-Aktie:
549453

Ticker-Symbol curasan-Aktie:
CUR

Kurzprofil curasan AG:

curasan (ISIN: DE0005494538, WKN: 549453, Ticker-Symbol: CUR) entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan. Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers.

curasan unterhalte seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., im Research Triangle Park in der Nähe von Raleigh, N.C., USA. Die Aktien der curasan AG sind im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet. (07.05.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
07.11.21 , Aktiennews
Damit haben die Anleger von Curasan nicht gerech [...]
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...
03.11.21 , Aktiennews
Curasan Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...
01.11.21 , Aktiennews
Curasan: Was noch aussteht!
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...