Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 21:38 Uhr

adidas

WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0

adidas: Talfahrt beendet - Aktienanalyse


17.11.22 11:59
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - adidas: Talfahrt beendet - Aktienanalyse

Die Experten vom "ZertifikateJournal" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe die adidas-Aktie (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF) unter die Lupe.

Es komme nicht alle Tage vor, dass ein DAX-Wert um knapp 30 Prozent in die Höhe schieße. So sei vor wenigen Tagen bei adidas geschehen. Auslöser sei ein Artikel im Manager Magazin gewesen, wonach der scheidende PUMA-Chef Björn Gulden offenbar zum größeren Lokalrivalen wechseln solle. Gulden würde damit Nachfolger des auf Abruf stehenden Vorstandsvorsitzenden Kasper Rorsted, der bereits vor einiger Zeit sein Ausscheiden angekündigt habe. Zwar sei das Plus von in der Spitze 29 Prozent ein wenig geschmolzen, am Ende des Handelstages seien aber noch 21,4 Prozent übrig geblieben.

Als der Sportartikelkonzern wenige Tage später die Personalie bestätigt habe, habe der Titel erneut zum Steigflug angesetzt - Gulden komme zum 1. Januar 2023. Börsianer hätten eine große Portion Vorschusslorbeeren verteilt. Denn die Aufgaben, die auf Gulden warten würden, seien nicht ohne. Schließlich kämpfe adidas mit massiven operativen Problemen. Bereits am 20. Oktober habe der Konzern vor allem wegen der Probleme in China und der Kaufzurückhaltung infolge der hohen Inflation die Umsatz- und Margenprognosen senken müssen.

Wenige Tage später habe adidas die Partnerschaft mit Kanye "Ye" West unter anderem wegen antisemitischer Äußerungen des US-Rappers beenden müssen, was in der Folge zu zwei weiteren Gewinnwarnungen geführt habe. Doch Börsianer würden alles Sorgen beiseite wischen. Mit dem jüngsten Anstieg könnte die adidas-Aktie ihre Talfahrt beendet haben - zumindest solange das Mehrjahrestief bei knapp 95 Euro halte. (Ausgabe 45/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze adidas-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs adidas-Aktie:
128,66 EUR -0,77% (17.11.2022, 11:46)

XETRA-Aktienkurs adidas-Aktie:
129,06 EUR -0,51% (17.11.2022, 11:31)

ISIN adidas-Aktie:
DE000A1EWWW0

WKN adidas-Aktie:
A1EWWW

Ticker-Symbol adidas-Aktie:
ADS

NASDAQ OTC-Symbol adidas-Aktie:
ADDDF

Kurzprofil adidas AG:

adidas (ISIN: DE000A1EWWW0, WKN: A1EWWW, Ticker-Symbol: ADS, NASDAQ OTC-Symbol: ADDDF) Wurzeln liegen in Deutschland, doch man ist ein durch und durch globales Unternehmen. adidas beschäftigt weltweit über 62.000 Menschen. In der globalen Unternehmenszentrale in Herzogenaurach setzen sich die Teams von adidas aus über 100 verschiedenen Nationen zusammen. Allein schon diese Zahlen zeigen, dass adidas ein sehr großes und facettenreiches Unternehmen ist. Nichtsdestotrotz setzt man auf einfache, schlanke und schnelle Prozesse. (17.11.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20:21 , Aktiennews
Adidas Aktie: Wann kommt endlich die Wende?
Für die Aktie Adidas stehen per 02.02.2023, 04:18 Uhr 147.38 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Adidas ...
12:16 , Aktiennews
Adidas Aktie: Kommen hier irgendwann auch wiede [...]
Für die Aktie Adidas stehen per 02.02.2023, 04:18 Uhr 147.38 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Adidas ...
Deutsche Bank Research hebt Ziel für Adidas auf [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Adidas von 160 auf 170 Euro angehoben ...