Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 8. Mai 2021, 9:48 Uhr

Wirtschaftskalender: US-Banken berichten und UoM-Umfragedaten


16.04.21 09:05
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Anbei ein aktueller Wirtschaftskalender von XTB:

Die europäischen Aktienmärkte dürften nach der Rekordsitzung an der Wall Street und den Anstiegen bei den asiatischen Indices höher eröffnen. Der deutsche Leitindex könnte nahe der 15.300-Punkte-Marke eröffnen, während der S&P 500-Future bei 4.155 Punkten gehandelt werde.

Heute stünden einige wichtige Daten zur Veröffentlichung an, deren Einfluss auf die Märkte jedoch in den letzten ein bis zwei Jahren abgenommen habe. Die Daten zum US-Immobilienmarkt für März würden um 14:30 Uhr veröffentlicht, während die University of Michigan um 16:00 Uhr die neuesten Daten zum Verbrauchervertrauen bekannt gebe. Den Anlegern würden auch einige Ergebnisberichte von US-Finanzinstituten, darunter Morgan Stanley und State Street Corporation, vorgelegt.

11:00 Uhr: Eurozone - VPI für März (endgültige Daten). Erste Veröffentlichung: 1,3% (im Jahresvergleich)

14:00 Uhr: Polen - VPI für März. Erwartung: 3,9%/ Vorwert: 3,7% (im Jahresvergleich)

14:30 Uhr: USA - Immobilienmarktdaten für März:

- Wohnbaubeginne. Erwartung: 1,614 Mio./ Vorwert: 1,421 Mio.
- Baugenehmigungen. Erwartung: 1,750 Mio./ Vorwert: 1,614 Mio.

14:30 Uhr: Kanada - Großhandelsumsätze für Februar. Erwartung: -0,4%/ Vorwert: +4% (im Monatsvergleich)

16:00 Uhr: USA - Verbrauchervertrauen der Universität von Michigan für April. Erwartung: 88,6/ Vorwert: 84,9

US-Ergebnisberichte:

- Morgan Stanley (ISIN US6174464486/ WKN 885836) - vor Markteröffnung
- State Street Corporation (ISIN US8574771031/ WKN 864777) - vor Markteröffnung
- Bank of New York Mellon (ISIN US0640581007/ WKN A0MVKA) - vor Markteröffnung (16.04.2021/ac/a/m)




 
Werte im Artikel
72,13 plus
+0,22%
71,86 minus
-0,77%
42,28 minus
-1,12%