Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 2:00 Uhr

Palladium

WKN: COM015 / ISIN: XC0009665529

WO PHYSISCHE EDELMETALLE SICHER SIND


20.11.22 07:33
Benjamin Summa

In unsicheren Zeiten, die wir derzeit zweifellos erleben, sollten Anleger beim Lagern und Verwahren ihrer Edelmetallschätze keine Risiken bzw. Kompromisse eingehen. Bei pro aurum haben wir für jeden Geschmack die passende Lösung.


Thema „Sicherheit“ auf keinen Fall vernachlässigen


Ungeachtet des bestehenden Risikos von Wohnungseinbrüchen halten viele Besitzer von Gold und Silber am Lagern und Verwahren ihrer Edelmetalle in den eigenen vier Wänden fest. Da Hausratversicherungen in der Regel ab bestimmten Versicherungswerten Zuschläge bzw. das Aufbewahren in zertifizierten (relativ teuren) Tresoren verlangen, sollten die Besitzer von physischen Edelmetallen über ein Übertragen dieses Risikos an externe Dienstleister wie pro aurum nachdenken. Deren Hochsicherheitstresoranlagen erfüllen höchste Anforderungen und sind mit denen der Bundesbank vergleichbar. Außerdem bietet diese Lösung mit dem integrierten Versicherungsschutz einen großen Vorteil. In Zeiten, in denen viele Bundesbürger ihre Goldbarren und -münzen als zusätzliche Altersvorsorge betrachten, sollte man beim Thema auf keinen Fall (faule) Kompromisse eingehen.


Beim Besitz von Gold & Co. wird als Kaufargument zwar häufig das nicht vorhandene Totalverlustrisiko genannt, doch in den folgenden Fällen droht dessen Besitzern durchaus ein Totalverlust: bei Betrug, Diebstahl, Raub sowie Brandunglücken. Da das Geschäftsmodell von pro aurum mittlerweile deutlich mehr als den An- und Verkauf edler Münzen oder Barren umfasst, möchten wir in diesem Zusammenhang vor allem auf das sichere Verwahren und Lagern von Edelmetallen hinweisen. So fungiert das im Münchner Osten gelegene pro aurum Goldhaus nicht nur als Firmenzentrale, sondern aufgrund der mit hochkarätigen Experten besetzten diversen Abteilungen vor allem als Kompetenzzentrum inklusive Hochsicherheitstresoranlagen, in denen Edelmetalle deponiert werden können.


Grundsätzlich sollte sich jeder über die eigenen Wünsche und Bedürfnisse hinsichtlich einer sicheren Verwahrung Gedanken machen und dabei die Vor- und Nachteile verschiedener Lagermöglichkeiten berücksichtigen. Dabei kann sich jede Alternative als nützlich und sinnvoll erweisen. Sämtliche Verwahrmöglichkeiten verfügen aufgrund zertifizierter Hochsicherheitstresoranlagen und des integrierten Versicherungsschutzes ohnehin über ein besonders hohes Maß an Schutz.


Was Schließfächer besonders interessant macht


Der große Vorteil eines Schließfachs besteht unter anderem darin, dass man auf diesem Weg nicht nur edle Barren und Münzen, sondern auch andere Wertsachen wie zum Beispiel Schmuck oder wichtige Dokumente – sowohl in gedruckter als auch in digitaler Form – sicher aufbewahren kann. Die Schließfachanlagen von pro aurum sind in mehreren Filialen verfügbar und überzeugen zudem durch ihre Bankenunabhängigkeit. Soll heißen: Im Falle eines Bankansturms oder gesetzlicher Bankschließungen wären diese Schließfächer davon nicht direkt betroffen. Diese Form der Lagermöglichkeit ist in folgenden Städten verfügbar: München, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Bad Homburg und Zürich (Kilchberg). Bedingt durch die hohe Nachfrage sind in München und Berlin derzeit leider keine Schließfächer verfügbar. Interessenten können sich jedoch auf Wartelisten eintragen lassen oder sich in anderen Filialen nach freien Kapazitäten erkundigen.


Besonders interessant: Bei dieser Lagerform ist jedes Schließfach mit einem pauschalen Versicherungsschutz in Höhe von 30.000 Euro (Zürich: 50.000 CHF) ausgestattet. Bei höherwertigen Einlagerungen kann der Schutzumfang problemlos erhöht werden, wobei allerdings zusätzliche Kosten entstehen. Das Überprüfen und ggf. Anpassen der Versicherungssumme könnte übrigens auch im Falle stark steigender Edelmetallpreise notwendig werden. Die Höhe der jährlich anfallenden Gebühren für die Schließfachmiete hängt zum einen von der Größe des Fachs und zum anderen vom jeweiligen Standort ab. Auf die dort eingelagerten Wertsachen kann man dann (ohne Voranmeldung) während der Öffnungszeiten der jeweiligen Filiale zugreifen.


Edelmetalldepot steigert Komfort und Flexibilität


Wer Edelmetalle ohne den ständigen Weg zum Schließfach physisch handeln möchte, kann dies ab einem Nettowarenwert von 5.000 Euro über das Nutzen des pro aurum Edelmetalldepots bewerkstelligen. Dieser komfortable und flexible Service bietet sich vor allem für die Besitzer relativ großer Edelmetallvermögen an, da bei dieser Verwahrform die eingelagerten Edelmetalle vollumfänglich versichert sind. Dadurch kann man das komplette Standard-Produktsortiment von pro aurum einlagern und bequem managen. Bereits erworbene Produkte können bspw. durch persönliches Erscheinen kostenlos eingelagert werden (Terminabsprache nötig). Außerdem kann das Einlagern durch einen von pro aurum beauftragten kostenpflichtigen Werttransport erfolgen. Der Online-Handel via Internet ist selbstverständlich auch möglich.


pro aurum: Schutzaspekt genießt höchste Priorität


Beim Edelmetalldepot von pro aurum sind sämtliche Edelmetallbestände der Kunden aus rechtlicher Sicht als sogenanntes „Sondervermögen“ definiert. Dies bietet den Vorteil, dass der Depotinhaber selbst Im Falle einer Insolvenz des Verwahrdienstleisters stets der rechtliche Eigentümer der Edelmetalle bleibt. Allerdings dürften sich diese beiden Vorteile als deutlich wichtiger und nützlicher erweisen: Flexibilität und Mobilität. So kann man zum Beispiel über das Edelmetalldepot limitierte Kauf- bzw. Verkaufsaufträge schnell und einfach aussprechen, wodurch man besonders flexibel auf aktuelle Marktentwicklungen reagieren kann. Außerdem kann man jederzeit via Internet, Mail oder Fax das Ein- oder Ausliefern von Edelmetallprodukten in die Wege leiten.


Schweizer Zollfreilager bietet Höchstmaß an Sicherheit


Auf der Suche nach Sicherheit und Stabilität wird Anlegern in der Regel ein Finanzplatz von Vermögensberatern besonders oft empfohlen: die Schweiz. Wer sein Länderrisiko diversifizieren möchte, kann einen Teil seines Goldvermögens problemlos – und selbstverständlich völlig legal –außerhalb der EU lagern und hierfür das in der Nähe von Zürich gelegene Zollfreilager von pro aurum nutzen.


Geldwerte Vorteile bietet das Zollfreilager aber vor allem beim physischen Kauf von SilberPlatin und Palladium. Bei deren Erwerb fällt nämlich via Zollfreilager – ebenfalls völlig legal – keine Mehrwertsteuer an. Damit dieser Renditevorteil nicht verloren geht, dürfen die dort eingelagerten Edelmetallbestände das Lager allerdings nicht verlassen. Bei Abholung oder Auslieferung würde die Steuerpflicht sofort greifen. By the way: Das Edelmetallvermögen der Kunden wird auch im Zollfreilager als Sondervermögen geführt und ist somit vor Insolvenz geschützt.


Ein Vorteil, dessen sich die Nutzer unseres Edelmetalldepots häufig gar nicht bewusst sind, besteht in der Möglichkeit, dass man im Fall eines Liquiditätsengpasses dank der dort eingelagerten Goldbestände ein zinsgünstiges Edelmetalldarlehen abschließen kann. Dies hat allerdings zur Folge, dass sie während der Laufzeit des Kredits nicht verkauft werden können. Doch die große Frage lautet ohnehin: Sollte man in der gegenwärtigen Marktlage Gold überhaupt verkaufen? Da macht ein kostengünstiges Darlehen aufgrund der derzeit rapide sinkenden Kaufkraft des Euros möglicherweise deutlich mehr Sinn.


Bildrechte: © pro aurum



powered by stock-world.de

18.12.22 , Benjamin Summa
GOLD-NACHFRAGE: ENTDECKEN DIE NOTENBAN [...]
Der Vermögensschutz mit Edelmetallen erfreute sich im Jahr 2022 größter Beliebtheit und wird wohl ...
18.12.22 , Benjamin Summa
NACHGERECHNET: BARGELDGRENZE ANONYME [...]
Ende 2019 wurde die von der Bundesregierung beschlossene Reduktion der Bargeldgrenze für Edelmetallkäufe ...
17.12.22 , Benjamin Summa
LETZTE GELEGENHEIT ZUM KAUF VON SILBER [...]
Die Abschaffung der Differenzbesteuerung für Silberanlagemünzen war der Aufreger des Jahres und nach ...
10.12.22 , Benjamin Summa
DROHT DER FINANZ-INFARKT? NEUN RISIKEN F [...]
Die Ausnahmesituation an den Finanzmärkten hat nicht nur drastische Auswirkungen auf Sparer, Anleger und ...
04.12.22 , Benjamin Summa
ÜBERRASCHENDE ZAHLEN: DIE DEUTSCHEN BE [...]
Die „Wirtschaftswoche“ geht der Frage nach, wie viel Gold sich eigentlich ...

 
Werte im Artikel
23,56 plus
+0,37%
1.916 plus
+0,21%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
0,030 minus
-27,71%
01:07 , Aktiennews
Palladium One Mining Aktie: Das kann einfach nich [...]
Für die Aktie Palladium One Mining aus dem Segment "Materialien" wird am 01.02.2023, 22:49 Uhr, ein Kurs ...
02.02.23 , Aktiennews
Canadian Palladium Resources Aktie: Was soll das [...]
Der Canadian Palladium-Kurs wird am 01.02.2023, 12:05 Uhr mit 0.045 CAD festgestellt. Um diesen Kurs zu bewerten, haben ...
02.02.23 , Aktiennews
Was passiert mit Palladium One Mining?
Für die Aktie Palladium One Mining aus dem Segment "Materialien" wird am 01.02.2023, 22:49 Uhr, ein Kurs ...