Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 9:16 Uhr

Vonovia

WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1

Vonovia: Aktiendividende erneut stark nachgefragt - Aktienanalyse


19.05.22 18:21
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Vonovia-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Vonovia SE (ISIN: DE000A1ML7J1, WKN: A1ML7J, Ticker-Symbol: ANN, NASDAQ OTC-Symbol: DAIMF) unter die Lupe.

Seit sechs Jahren biete Deutschlands größter Wohnungskonzern eine Aktiendividende als Alternative zur Bardividende an. Und erneut hätten sich sehr viele Aktionäre auf dieses Angebot eingelassen. Für Vonovia sei dies ein gutes Geschäft, bleibe doch ein hoher dreistelliger Millionenbetrag in der Firmenkasse.

Mit einem Anteil von insgesamt 47,85% der dividendenberechtigten Aktien sei die Aktiendividende erneut stark nachgefragt gewesen, berichte Vonovia am Donnerstag. Dadurch würden rund 617 Mio. Euro im Unternehmen verbleiben. Gleichzeitig würden 19.252.608 neue Aktien ausgegeben, wodurch die Gesamtanzahl der Vonovia-Aktien auf 795.849.997 steige.

Seit dem Börsengang 2013 schaffe es der Bochumer Wohnungskonzern, das operative Ergebnis als Basis für die Dividende kontinuierlich zu verbessern. Bei einer Ausschüttungsquote von rund 70% des Group FFO (Funds from Operations) sei dadurch auch die Dividende bislang in jedem Jahr gestiegen. Vonovia sei optimistisch, auch künftig wachsende Dividenden zu erzielen.

Finanzvorstand Philip Grosse sehe in der hohen Zustimmung einen großen Vertrauensbeweis der Aktionäre. "Unser Geschäftsmodell ist weiterhin stabil und robust, unsere Immobilien werthaltig. Das ist in unruhigen Zeiten besonders wichtig", so der CFO. Die Zahlung der Bardividende und etwaiger Spitzenbeträge werde voraussichtlich am 25. Mai 2022 erfolgen.

Vonovia leide zurzeit unter dem schwachen Marktumfeld. Auf lange Sicht sei das Kursniveau jedoch sehr attraktiv, weshalb Anleger die Vonovia-Aktie auf die Watchlist nehmen sollten, so Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 19.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Vonovia-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Vonovia-Aktie:
33,53 EUR +1,21% (19.05.2022, 18:03)

XETRA-Aktienkurs Vonovia-Aktie:
33,64 EUR +0,84% (19.05.2022, 17:29)

ISIN Vonovia-Aktie:
DE000A1ML7J1

WKN Vonovia-Aktie:
A1ML7J

Ticker-Symbol Vonovia-Aktie:
ANN

NASDAQ OTC-Symbol Vonovia-Aktie:
DAIMF

Kurzprofil Vonovia SE:

Die Vonovia SE (ISIN: DE000A1ML7J1, WKN: A1ML7J, Ticker-Symbol: ANN, NASDAQ OTC-Symbol: DAIMF) ist Europas führendes privates Wohnungsunternehmen. Heute besitzt Vonovia mehr als 568.000 Wohnungen (inkl. Deutsche Wohnen) in allen attraktiven Städten und Regionen Deutschlands, Schwedens und Österreichs. Hinzu kommen rund 71.500 verwaltete Wohnungen. Der Portfoliowert liegt bei circa 95,4 Mrd. Euro. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert. Im September 2015 wurde die Aktie in den DAX 30 (heute DAX 40) aufgenommen, im September 2020 in den EURO STOXX 50. Außerdem gehört die Aktie der Vonovia SE zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Indices an, darunter DAX 50 ESG, Dow Jones Sustainability Index Europe, STOXX Global ESG Leaders, EURO STOXX ESG Leaders 50, STOXX Europe ESG Leaders 50, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe und GPR 250 World. Vonovia beschäftigt rund 16.000 Mitarbeiter. (19.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04.07.22 , dpa-AFX
Immobilienbesitzer fordern Verzicht auf CO2-Bepreis [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Der Hauseigentümerverband Haus und Grund fordert, dass der Staat wegen steigender Gaspreise ...
04.07.22 , BARCLAYS
Barclays senkt Ziel für Vonovia auf 42 Euro - 'Ov [...]
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Vonovia von 53 auf 42 Euro ...
03.07.22 , Motley Fool
55 dieser DAX-Dividendenaktien sind jetzt (zusätzlic [...]
Ja, ich habe mir zuletzt 55 DAX-Dividendenaktien gekauft. Natürlich nicht verschiedene Aktien, was alleine an der ...