Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 19:24 Uhr

Valneva

WKN: A0MVJZ / ISIN: FR0004056851

Valneva: Zulassung ist weiterhin möglich - Aktienanalyse


19.05.22 13:18
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Valneva: Zulassung ist weiterhin möglich - Aktienanalyse

Valneva (ISIN: FR0004056851, WKN: A0MVJZ, Ticker-Symbol: AYJ, Euronext Paris-Symbol: VLA) muss in den Bemühungen, seinen Covid-19-Impfstoff in der Europäischen Union (EU) an den Start zu bringen, erneut einen Rückschlag hinnehmen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Die EU-Kommission habe die Absicht, den Liefervertrag zu kündigen. Valneva zufolge habe die Kommission das Recht zur Kündigung, weil das Vakzin am 30. April noch keine Marktzulassung in der Europäischen Union gehabt habe. Bis heute lasse die Freigabe der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) auf sich warten, Ende April seien vom EMA-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) noch weitere Fragen eingereicht worden. Wie es nun heiße, habe Valneva gemäß den Vertragsbedingungen ab dem 13. Mai 30 Tage Zeit, um eine Marktzulassung zu erhalten oder akzeptable Maßnahmen zur Nachbesserung vorzuschlagen.

"Die Entscheidung der Europäischen Kommission ist bedauerlich", habe CEO Thomas Lingelbach kommentiert. Er habe darauf verwiesen, dass es weiter Signale gebe, dass sich viele Europäer weiterhin einen traditionelleren Impfstoff wünschten. Anders als die neuartigen MRNA-Vakzine basiere das Valneva-Mittel auf inaktivierten Viren und damit auf einem grundsätzlich bewährten Ansatz. Es habe lange Zeit als große Hoffnung gegolten, um den Kreis der Impfwilligen noch vergrößern zu können. Mittlerweile sei die Pandemie in Westeuropa aber am Abklingen. Immerhin habe die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) die Einreichung des Zulassungsantrags für den Impfstoffkandidaten inzwischen akzeptiert. Damit könnte die Zulassung noch im Juni erfolgen - und der Vertrag mit der EU neu aufleben. (Ausgabe 19/2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Valneva-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Valneva-Aktie:
11,11 EUR +10,00% (19.05.2022, 13:13)

Euronext Paris-Aktienkurs Valneva-Aktie:
11,11 EUR +10,88% (19.05.2022, 13:01)

ISIN Valneva-Aktie:
FR0004056851

WKN Valneva-Aktie:
A0MVJZ

Ticker-Symbol Valneva-Aktie:
AYJ

Euronext Paris-Symbol Valneva-Aktie:
VLA

Kurzprofil Valneva SE:

Valneva (ISIN: FR0004056851, WKN: A0MVJZ, Ticker-Symbol: AYJ, Euronext Paris-Symbol: VLA) ist ein Biotech-Unternehmen für Impfstoffe und Antikörper. Hervorgegangen ist die Firma aus einer Fusion der österreichischen Intercell AG und dem in Frankreich ansässigen Unternehmen Vivalis. Das Portfolio beider Firmen wurde durch die Fusion kombiniert. Im Fokus stehen die Entdeckung von Antikörpern und die Entwicklung von Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten. Zu den Produkten zählen ein prophylaktischer Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis, der in mehr als 30 Ländern erhältlich ist, und Impfstoffe gegen Pseudomonas und Tuberkulose, die sich noch in der Erprobung befinden.

Des Weiteren bietet das Unternehmen für Pharma- und Biotechunternehmen mit der EB66® Zelllinie, die sich von embryonalen Entenstammzellen ableitet, Forschungs- und Kommerzialisierungslizenzen zur Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten. Als weitere Technologien sind die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das Adjuvans IC31® zu nennen. (19.05.2022/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.06.22 , Aktionär TV
Märkte am Morgen: Bitcoin, FedEx, ServiceNow, Al [...]
Der DAX bekommt die nervöse Stimmung am Markt wieder einmal voll zu spüren. Gestern rutschte der Leitindex ...
24.06.22 , Motley Fool
Impfstoff: 3 gute News zur Valneva-Aktie, Novava [...]
Impfstoff-Aktien sind in den vergangenen Monaten nur gefallen. Viele Menschen sind bereits mehrfach geimpft und infolge ...
23.06.22 , dpa-AFX
EU-Arzneimittelbehörde: Grünes Licht für Corona-Im [...]
AMSTERDAM (dpa-AFX) - Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat grünes Licht für die Zulassung ...