Suchen
Login
Anzeige:
So, 3. Juli 2022, 10:47 Uhr

Verbio Vereinigte Bioenergie

WKN: A0JL9W / ISIN: DE000A0JL9W6

VERBIO: Fokus auf Nordamerika und Indien - Aktienanalyse


20.05.22 14:20
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - VERBIO-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (ISIN: DE000A0JL9W6, WKN: A0JL9W, Ticker-Symbol: VBK) unter die Lupe.

"Es muss aufhören, dass wir Lebensmittel in den Tank packen", habe die Bild am Sonntag vor Kurzem die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Svenja Schulze, zitiert. Solche Parolen würden aufhorchen lassen, allerdings ein falsches Bild zeichnen - ausgerechnet in diesen Zeiten wie diesen.

In Deutschland liege die zulässige Obergrenze für die Beimischung von Biokraftstoffen aus Nahrungs- und Futtermittelpflanzen bei 4,4 Prozent. Damit rangiere die Bundesrepublik deutlich unter den Vorgaben vieler anderer Länder in der Europäischen Union. Deutschland werde das globale Hungerproblem, das sich bereits vor dem Ukraine-Krieg abgezeichnet habe, allein nicht lösen können.

Berlin scheine sich einmal mehr nicht ausreichend mit der Thematik zu beschäftigen. Biokraftstoffe wie die von VERBIO würden erheblich zur Dekarbonisierung beitragen, seien sofort verfügbar und in Deutschland in großen Mengen herstellbar. Gerade jetzt brauche es diese Brückentechnologien mehr denn je.

Wie solle beispielsweise die Transport- und Logistik-Branche, die ohnehin unter den horrenden Preisen an den Zapfsäulen und Arbeitskräftemangel ächze, schnellstmöglich auf russisches Öl und Gas verzichten? Massentaugliche Elektro- oder Wasserstoff-Schwerlastfahrzeuge habe man bis dato nicht gesehen. Ganz zu schweigen von den Kosten, die potenzielle Neuanschaffungen verursachen würden.

VERBIO erzeuge seit Jahren Biomethan aus Stroh, das laut eigenen Angaben der "nachhaltigste verfügbare Biokraftstoff" sei und eine Kohlenstoffdioxid-Reduktion von 90 Prozent erreiche. Doch in der Politik habe VERBIO immer noch einen schweren Stand.

VERBIO habe es satt, am Tropf der Politik zu hängen. Firmenlenker Claus Sauter fokussiere sich längst nicht mehr auf Deutschland, sondern auf Nordamerika und Indien. Dort werde das Thema verstanden - und VERBIO und seine Erfolgsstory mehr geschätzt. Denn VERBIO trage nicht nur zum Erreichen der Klimaziele bei, sondern schaffe auch noch Arbeitsplätze. Von den Steuern, die die Bundesrepublik dank VERBIO einheimse, ganz zu schweigen. (Analyse vom 20.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze VERBIO-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs VERBIO-Aktie:
53,35 EUR +4,40% (20.05.2022, 14:14)

XETRA-Aktienkurs VERBIO-Aktie:
53,35 EUR +5,33% (20.05.2022, 13:59)

ISIN VERBIO-Aktie:
DE000A0JL9W6

WKN VERBIO-Aktie:
A0JL9W

Ticker-Symbol VERBIO-Aktie:
VBK

Kurzprofil VERBIO Vereinigte BioEnergie AG:

Die VERBIO (ISIN: DE000A0JL9W6, WKN: A0JL9W, Ticker-Symbol: VBK) ist einer der führenden, konzernunabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die Nominalkapazität beträgt rund 450.000 Tonnen Biodiesel, 260.000 Tonnen Bioethanol und 480 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr.

Das Unternehmen setzt zur Herstellung seiner hocheffizienten Kraftstoffe selbst entwickelte, energiesparende Produktionsprozesse und innovative Technologien ein. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen CO2-Reduktionen bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. VERBIO liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen, Speditionen, Stadtwerke und Fahrzeugflotten. Darüber hinaus vertreibt VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Nebenprodukt bei der Biodieselherstellung).

Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH & Co. KG, VERBIO Diesel Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG und die Märka GmbH. Die VERBIO-Aktie ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (20.05.2022/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04:46 , Aktiennews
Wichtige Nachricht für Verbio Vereinigte Bioenergi [...]
Verbio Vereinigte Bioenergie weist am 01.07.2022, 13:14 Uhr einen Kurs von 48 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen ...
02.07.22 , Aktiennews
Verbio Vereinigte Bioenergie Aktie: Daran scheiden [...]
Verbio Vereinigte Bioenergie weist am 01.07.2022, 13:14 Uhr einen Kurs von 48 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen ...
02.07.22 , Aktiennews
Verbio Vereinigte Bioenergie Aktie: Was diese Ent [...]
Verbio Vereinigte Bioenergie weist am 01.07.2022, 13:14 Uhr einen Kurs von 48 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen ...