Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 5:05 Uhr

Uniper-Aktie legt deutlich zu - Aktienrückkaufprogramm stützt T-Aktie - Deutsche Bank-Aktie baut Gewinn aus


09.09.22 15:30
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die letzte Handelssitzung dieser Woche bringt eine positive Stimmung auf die Börsenparketts des alten Kontinents, so die Analysten von XTB.

Der Makrokalender für heute sei relativ leer. Die europäischen Energie- und Finanzminister würden sich heute treffen, um Wege zu erörtern, wie mit den steigenden Energiepreisen umgegangen werden könne, und möglicherweise weitere Einzelheiten zur Preisobergrenze für russisches Gas bekannt geben. Den Anlegern würden außerdem Arbeitsmarktdaten aus Kanada und mehrere Reden von FED-Mitgliedern präsentiert.

Die letzte Sitzung auf dem deutschen Börsenparkett in dieser Woche habe eine Stimmungsaufhellung in allen Sektoren gebracht.

Die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) setze die gestrigen Gewinne fort und notiert heute um mehr als 3% im Plus.

Gute Stimmung herrsche auch bei der Aktie der Deutschen Telekom (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, NASDAQ OTC-Symbol: DTEGF), die von der Nachricht über die Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms im Wert von 14 Milliarden Euro profitiere.

Positiv überraschend seien die Aktien von Uniper (ISIN: DE000UNSE018, WKN: UNSE01, Ticker-Symbol: UN01), die heute 9% zulegen würden.

Bankenempfehlung:

- Deutsche Telekom (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, NASDAQ OTC-Symbol: DTEGF) mit erhöhtem Kursziel der Deutschen Bank von 26,50 auf 29,50 Euro

- Hannover Rück (ISIN: DE0008402215, WKN: 840221, Ticker-Symbol: HNR1, Nasdaq OTC-Symbol: HVRRF) mit erhöhtem Kursziel der Deutschen Bank von 180 Euro auf 190 Euro (09.09.2022/ac/a/m)




 
Werte im Artikel
3,48 plus
+1,81%
10,02 plus
+1,20%
19,65 minus
-0,11%
182,85 minus
-0,44%