Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 15:41 Uhr

US500 fällt vor US-Eröffnung um 1%


07.06.22 15:02
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Schwache Erwartungen der Einzelhändler lassen die Stimmung an der Wall Street sinken, so die Experten von XTB.

Die Saison der Kürzung der Gewinnerwartungen an der Wall Street beginne. Gerade in letzter Zeit habe Walmart (ISIN US9311421039/ WKN 860853) viel Unsicherheit gezeigt, während kleinere Einzelhandelsketten einen positiven Ausblick gezeigt hätten. Auf der anderen Seite habe Target (ISIN US87612E1064/ WKN 856243) heute seine Margenaussichten für die nächsten Quartale unter Berufung auf größere Probleme mit überschüssigen Lagerbeständen und Transportkosten gesenkt. Als Reaktion auf diese Nachricht verliere die Aktie des Unternehmens im vorbörslichen Handel bis zu 8%. Walmart-Aktien seien um etwa 4% gefallen.

Ziel sei es, auf den sogenannten Bullwhip-Effekt hinzuweisen. Zuvor habe die sehr hohe Nachfrage zu einem deutlichen Anstieg der Bestellungen auf allen Ebenen der Lieferkette geführt. Jetzt, bei schwächelnder Nachfrage, nehme der Bullwhip-Effekt zu, je weiter man vom Verbraucher zum ersten Anbieter gehe. Infolgedessen sähen die Experten von XTB einen starken Anstieg der Lagerbestände der Einzelhändler im Verhältnis zum Umsatz. Trotz der Erwartungen, dass es den Einzelhändlern im Abschwung recht gut gehe, könnte ein deutlicher Rückgang der erwarteten Margen die Unternehmensgewinne belasten.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link. (07.06.2022/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
165,00 plus
+1,05%
124,26 minus
-0,08%