Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 21. Mai 2022, 11:14 Uhr

Twitter

WKN: A1W6XZ / ISIN: US90184L1026

Twitter: Möchte Elon Musk den Übernahmepreis drücken? Aktienanalyse


13.05.22 21:28
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Twitter-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Twitter Inc. (ISIN: US90184L1026, WKN: A1W6XZ, Ticker-Symbol: TWR, NYSE-Symbol: TWTR) unter die Lupe.

Elon Musk habe heute völlig überraschend via Twitter mitgeteilt, dass er die Übernahme von Twitter ausgesetzt habe. Grund: Er warte auf neue Details, die bestätigen sollten, dass weniger als 5 Prozent der Twitter-Nutzer Spam- oder Fake-Accounts seien. Hinter diesem Schritt des exzentrischen Tesla-Gründers könnte jedoch ein einfaches Kalkül stecken.

Tatsächlich sei das Stoppen des Deals rechtlich gesehen gar nicht so einfach. Musk habe mit Twitter zwar vereinbart, dass der Deal gegen die Zahlung einer Strafgebühr von einer Milliarde Dollar gestoppt werden könnte. Dafür müssten aber triftige Gründe vorliegen.

Beispielsweise wenn die Wettbewerbsbehörden Bedenken wegen dem Deal anmelden würden oder die Finanzierung des Deals durch dritte Vertragsparteien nicht mehr gesichert sei. Beides treffe in diesem Fall nicht zu. Sollte also der Tesla-Chef tatsächlich den Deal stoppen, dann könnte Twitter ihn trotz Erhalt der Strafgebühr auf Schadenersatz in Milliardenhöhe verklagen.

Daher würden derzeit Spekulationen kursieren, dass Musk mit seinem Tweet einfach den Übernahmepreis von Twitter drücken möchte. Angesichts der sinkenden Bewertungen von Tech-Aktien könnte er zusammen mit anderen Investoren zum Entschluss gekommen sein, dass er mit 54,20 Dollar pro Aktie zu viel für Twitter biete. Aktuell befinde er sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Banken und anderen Investoren, die die Finanzierung des Kaufs sichern sollten.

Hinter Musks Tweet könnte folglich das Kalkül stecken, dass sich Twitter zur Vermeidung eines kostspieligen Gerichtsstreits mit Musk auf einen niedrigeren Preis einige. So wie im Falle von Tiffany und LVMH, als Tiffany zugestimmt habe, den Verkaufspreis von 16,2 Milliarden Dollar auf rund 15,8 Milliarden Dollar zu senken.

Die Twitter-Aktie könne im regulären Handel ihre Tagesverluste auf nur noch minus 10 Prozent eingrenzen. Aus Sicht des "Aktionär" gebe es derzeit zu viele Unsicherheiten rund um die Übernahme von Twitter. Daher bleiben wir bei unserer Einschätzung aus Ausgabe 18, die jüngsten Kursgewinne einzustreichen und dem Phänomen Musk seinen Lauf zu lassen, so Emil Jusifov von "Der Aktionär" zur Twitter-Aktie. (Analyse vom 13.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Twitter-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Twitter-Aktie:
39,245 EUR -9,73% (13.05.2022, 21:26)

XETRA-Aktienkurs Twitter-Aktie:
40,11 EUR -7,84% (13.05.2022, 17:35)

NYSE-Aktienkurs Twitter-Aktie:
40,54 USD -10,07% (13.05.2022, 21:12)

ISIN Twitter-Aktie:
US90184L1026

WKN Twitter-Aktie:
A1W6XZ

Ticker-Symbol Twitter-Aktie:
TWR

NYSE-Symbol Twitter-Aktie:
TWTR

Kurzprofil Twitter Inc.:

Twitter Inc. (ISIN: US90184L1026, WKN: A1W6XZ, Ticker-Symbol: TWR, NYSE-Symbol: TWTR) bietet eine Kommunikationsplattform, die auf digitalen Kurznachrichten basiert. Jede Mitteilung (Tweet), die über den Dienst veröffentlicht wird, ist sofort für jedermann sichtbar. In die Texte können zudem Bilder und Videos eingebettet werden. Für die Nutzung des Services stehen mittlerweile zahlreiche Apps und Add-ons beispielsweise für Web-Browser zur Verfügung, die die abonnierten Tweets übersichtlich darstellen. Besonders während Fernsehausstrahlungen oder anderen Großereignissen werden Tweets als Diskussionsmedium über das aktuelle Geschehen genutzt.

Umsatz generiert das Unternehmen durch das Hinzufügen von Anzeigen in Form von Tweets, das Hinweisen auf bestimmte Nutzer (zahlende Kunden) oder das Einblenden von gesponserten Schlagworten in die Top 10-Themenliste. (13.05.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
35,14 plus
+0,95%
560,00 minus
-2,18%
09:27 , Motley Fool
Tesla-Aktie: 3 Gründe, warum sie nachgibt, und de [...]
Tesla (WKN: A1CX3T)-Aktien sind ab Ende 2019 sehr stark gestiegen. Auslöser waren das Erreichen der Gewinnzone, ...
05:55 , Aktiennews
Twitter Aktie: Da braut sich was zusammen!
An der Heimatbörse New York notiert Twitter per 20.05.2022, 09:26 Uhr bei 37.29 USD. Twitter zählt zum Segment ...
20.05.22 , Aktiennews
Twitter Aktie: Da verbrennt man sich die Finger!
An der Heimatbörse New York notiert Twitter per 20.05.2022, 09:26 Uhr bei 37.29 USD. Twitter zählt zum Segment ...