Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Juli 2021, 11:15 Uhr

TUI

WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000

TUI: RSI nähert sich der 30er Marke - Aktiennews


16.06.21 13:34
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - TUI: RSI nähert sich der 30er Marke - Aktiennews

Die TUI-Aktie (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, NASDAQ OTC-Symbol: TUIFF) gibt am Mittwoch um 1,14% auf 4,61 Euro nach und testet die untere Grenze der Seitwärtsrange, in der sich der Kurs seit Ende Februar größtenteils aufgehalten hat, so die Experten von XTB.

Durch den Bruch aus dem symmetrischen Dreieck habe der Verkaufsdruck zugenommen. Wenn die genannte Unterstützung nicht verteidigt werden könne, sollten sich Anleger auf weitere Rückgänge einstellen. Kritisch werde es, wenn der RSI, ähnlich wie im Februar 2020, die 30er Marke unterschreite. Bei einer solchen Entwicklung könnte die Bewegung eine ganz andere Dynamik bekommen. Kurzfristig sei jetzt die Reaktion bei 4,61 Euro entscheidend: Abpraller, Durchbruch oder Fehlsignal.

Börsenplätze TUI-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
4,604 EUR -1,52% (16.06.2021, 13:31)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
4,611 EUR -0,07% (16.06.2021, 13:14)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1

NASDAQ OTC-Symbol TUI-Aktie:
TUIFF

Kurzprofil TUI AG:

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und weltweit aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, NASDAQ OTC-Symbol: TUIFF) notiert im FTSE 250, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland.

Der TUI Konzern bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette wird unter einem Dach abgebildet. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 15 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in Großbritannien.

Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken und Online-Vermarktungsplattformen, fünf Fluggesellschaften mit mehr als 100 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und über 1.000 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten über erfolgreiche Joint Ventures und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen setzt die TUI verstärkt auf den Ausbau digitaler Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern der Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen. (16.06.2021/ac/a/nw)





 
09:05 , dpa-AFX
Kretschmann macht Druck bei Testpflicht für Urlau [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) fordert mehr ...
06:00 , dpa-AFX
ROUNDUP: Unterstützung aus Ländern für Testpflic [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung gerät bei der geplanten Testpflicht für Reiserückkehrer, die ...
05:22 , dpa-AFX
Ministerpräsidenten unterstützen Testpflicht für Urla [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die geplante generelle Corona-Testpflicht für Urlaubsheimkehrer, die keinen Nachweis einer ...