Suchen
Login
Anzeige:
Do, 9. Dezember 2021, 9:00 Uhr

Sixt St

WKN: 723132 / ISIN: DE0007231326

Sixt: Gerüchteküche brodelt - Aktienanalyse


17.09.20 17:19
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Sixt-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Stammaktie des Autovermieters Sixt SE (ISIN: DE0007231326, WKN: 723132, Ticker-Symbol: SIX2) unter die Lupe.

Für die Sportwagen-Luxusmarke Bugatti solle es im Volkswagen-Konzern (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403) einem Medienbericht zufolge Verkaufspläne geben. Gestern sei bereits spekuliert worden, dass der VW zudem den Wiedereinstieg in die Autovermietung überdenke - und sich dazu bei Sixt beteiligen wolle.

Volkswagen solle aktuell einen Wiedereinstieg in die Autovermietung erwägen. Sixt-Rivale Europcar sei eine Volkswagen-Tochter gewesen, die 2006 an den Finanzinvestor Eurazeo verkauft worden sei. Nach Informationen des "Manager Magazins" würden beide Konzern bereits Gespräche über einen möglichen Einstieg führen. VW plane demnach mit einem Anteil von rund 15 Prozent, wohl gesplittet in Stamm- und Vorzugsaktien. Damit Sixt die Mehrheit behalte, könnte diese Beteiligung über eine Kapitalerhöhung erfolgen.

Für die Wolfsburger wäre es nicht nur die Rückkehr in das Autovermietgeschäft, es wäre auch ein weiterer Versuch, das klassische Geschäft des Autobauens zu erweitern und sich als Mobilitätsdienstleister breiter aufzustellen. Offizielle Stellungnahmen gebe es weder aus Wolfsburg noch aus Pullach.

Sollten sich Spekulationen über einen Einstieg von Volkswagen bei Sixt bewahrheiten, würde dies vor allem der Sixt-Aktie frischen Rückenwind geben, so Michael Schröder von "Der Aktionär". (Analyse vom 17.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Sixt St.-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Sixt St.-Aktie:
83,90 EUR +2,76% (17.09.2020, 16:49)

Tradegate-Aktienkurs Sixt St.-Aktie:
84,05 EUR +3,77% (17.09.2020, 17:06)

ISIN Sixt St.-Aktie:
DE0007231326

WKN Sixt St.-Aktie:
723132

Ticker-Symbol Sixt St.-Aktie:
SIX2

Kurzprofil SIXT SE:

Die SIXT SE (ISIN: DE0007231326, WKN: 723132, Ticker-Symbol Deutschland: SIX2) mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Mobilität in den Bereichen Autovermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto-Abos. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in rund 110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der SIXT-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 3,31 Mrd. Euro (2019) und zählt zu den profitabelsten Mobilitätsunternehmen weltweit. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. https://about.sixt.de (17.09.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
185,30 plus
+0,32%
154,30 plus
+0,19%
85,00 plus
+0,12%
01:51 , Aktiennews
Wohin geht die Reise, Sixt?
Für die Aktie Sixt aus dem Segment "Lkw-Verkehr" wird an der heimatlichen Börse Xetra am 08.12.2021, ...
08.12.21 , Aktiennews
Sixt Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten sol [...]
Sixt, ein Unternehmen aus dem Markt "Lkw-Verkehr", notiert aktuell (Stand 20:04 Uhr) mit 147.4 EUR sehr deutlich ...
08.12.21 , Der Aktionär
SIXT: Neue Höchstkurse möglich, wenn... - Aktiena [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SIXT-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Michael Schröder vom Anlegermagazin ...