Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 21. Mai 2022, 11:40 Uhr

Sixt Vz

WKN: 723133 / ISIN: DE0007231334

SIXT: Schon wieder Rekordzahlen - Auslandexpansion brummt - Aktienanalyse


17.01.22 12:34
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - SIXT-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Aktienexperten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie des Autovermieters SIXT SE (ISIN: DE0007231334, WKN: 723133, Ticker-Symbol: SIX3) unter die Lupe.

Schon zum fünften Mal in den letzten zehn Jahren zähle die SIXT-Aktie zu den Jahresfavoriten der Experten. Und das zurecht, denn seit 2013 hat sich unser Dauerbrenner per saldo mehr als vervierfacht, so die Experten von "Der Anlegerbrief". Bedingt durch hohe Digitalisierungskosten und vor allem die Corona-Krise habe es zuletzt zwar auch schwächere Jahre gegeben, die Grundlagen für einen neuerlichen Wachstumsschub seien aber nun geschaffen.

Denn insbesondere die Corona-Pandemie habe SIXT mit Bravour gemeistert. Obwohl vom zwischenzeitlichen Zusammenbruch des Flug- und Reiseverkehrs schwer getroffen, habe sich der Mobilitätsdienstleister im Jahr 2021 nicht nur vollständig erholen, sondern mit einem Gewinn vor Steuern von 317,4 Mio. Euro nach neun Monaten schon mehr verdienen können als im gesamten Vor-Corona-Jahr 2019 (308,2 Mio.). Das sei umso bemerkenswerter, als die Lieferprobleme der Automobilhersteller derzeit den Wiederaufbau der Vermietflotte deutlich bremsen würden. Aber durch Preiserhöhungen und eiserne Kostendisziplin habe dies überkompensiert werden können.

Und auch mittelfristig stünden die Ampeln für den Autovermieter wieder auf grün. Nicht nur, dass das internationale Luftverkehrsaufkommen, die wichtigste Triebfeder für den Mietwagenmarkt, nach IATA-Schätzungen von 55% des Vorkrisenniveaus in 2021 auf 88% in 2022 und auf neue Rekordwerte in 2023 ansteigen solle. Darüber hinaus habe SIXT die Krise auch genutzt, um seine Wettbewerbsposition weiter zu stärken. Denn während etwa Konkurrent Hertz in die Insolvenz geschlittert sei, hätten die Pullacher ihr Filialnetz insbesondere in den USA weiter kräftig ausgebaut. Seien vor zwei Jahren noch rd. 60 Vermietstationen in Übersee betrieben worden, so seien es zuletzt bereits über 90 gewesen, darunter viele neue Schlüsselstandorte an Flughäfen. Und auch in Australien sei SIXT ein Coup gelungen, denn durch eine Kooperation mit dem größten dortigen Automobilclub hätten die Bayern ihr Netzwerk auf einen Schlag um 160 Vermietstationen erweitern und so einen Marktanteil von 13% erreichen können.

Mithin würden die Experten für das laufende Jahr mit einem kräftigen Wachstum rechnen, sofern sich die Corona-Lage nicht - wider Erwarten - noch einmal deutlich verschärfe. Dem stehe aktuell ein KGV von unter 20 gegenüber, zudem winke die Wiederaufnahme von Dividendenzahlungen, die bei SIXT traditionell großzügig ausfallen würden. Ein schöner Value-Pick für 2022.

Die Aktienexperten von "Der Anlegerbrief" sehen das Kursziel für die SIXT-Vorzugsaktie bei 120,00 Euro. (Ausgabe 1 vom 15.01.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze SIXT-Vorzugsaktie:

Xetra-Aktienkurs SIXT-Vorzugsaktie:
88,90 EUR -1,11% (17.01.2022, 11:45)

Tradegate-Aktienkurs SIXT-Vorzugsaktie:
88,60 EUR -1,01% (17.01.2022, 12:07)

ISIN SIXT-Vorzugsaktie:
DE0007231334

WKN SIXT-Vorzugsaktie:
723133

Ticker-Symbol SIXT-Vorzugsaktie:
SIX3

Kurzprofil SIXT SE:

Die SIXT SE (ISIN: DE0007231334, WKN: 723133, Ticker-Symbol: SIX3) mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert.

SIXT ist in rund 110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die konsequente Kundenorientierung und erstklassige Kundenerfahrung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der SIXT-Konzern verdoppelte seit 2009 seinen Umsatz und erwirtschaftete in 2019 Umsatzerlöse von 3,31 Mrd. Euro und zählt zu den profitabelsten Mobilitätsunternehmen weltweit. Im Jahr 2020 erzielte SIXT trotz der Reise- und Ausgangsbeschränkungen infolge der COVID-19-Pandemie einen Konzernumsatz von 1,53 Mrd. Euro und wies unter anderem nach Kosteneinsparungen von rund 600 Mio. Euro ein positives Konzernjahresergebnis von 2 Mio. Euro aus. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de (17.01.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
69,40 plus
+1,61%
116,60 plus
+0,26%
20.05.22 , Aktiennews
Sixt VZ Aktie: Das könnte große Probleme geben!
Sixt weist am 20.05.2022, 12:36 Uhr einen Kurs von 118.97 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...
17.05.22 , Aktiennews
Das gibt’s ja gar nicht, Sixt VZ?
An der Heimatbörse Xetra notiert Sixt per 16.05.2022, 13:49 Uhr bei 119.23 EUR. Sixt zählt zum Segment "Lkw-Verkehr". Wie ...
11.05.22 , Aktiennews
Sixt VZ Aktie: Rally oder Absturz - das entscheid [...]
Am 10.05.2022, 03:31 Uhr notiert die Aktie Sixt an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 126.2 EUR. Das Unternehmen ...