Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 15. August 2022, 3:39 Uhr

Sixt St

WKN: 723132 / ISIN: DE0007231326

SIXT: Analysten erwarten starke Q2-Eckdaten - Aktienanalyse


05.07.22 09:07
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SIXT-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Stammaktie der SIXT SE (ISIN: DE0007231326, WKN: 723132, Ticker-Symbol: SIX2) unter die Lupe.

Am Mittwoch (6. Juli) habe SIXT zum Kapitalmarkttag geladen. Auf der Veranstaltung dürfte die laufende Internationalisierung des Geschäfts, die Digitalisierung der Prozesse und damit auch die Premium-Mobilitätsplattform SIXT ONE im Vordergrund stehen. Analysten würden zudem auf starke Eckdaten zum Q2 setzen und bei der Aktie im Vorfeld weiter den Daumen heben. Auch wenn die Kursziele sinken würden, sähen sie noch immer deutliches Kurspotenzial.

Trotz anhaltender Engpässe bei der Verfügbarkeit von Fahrzeugen sollte auch das zweite Quartal bei SIXT erneut stark ausgefallen sein. Marc-Rene Tonn von Warburg Research habe im Vorfeld auf eine anhaltend gute Auslastung, einen verbesserten Mix und höhere Preise verwiesen, die für eine Rekordmarge in dem Jahresviertel sorgen sollten.

AKTIONÄR-Leser wissen: Auch SIXT würde von einem anziehenden Sommergeschäft und einer Belebung bei den Geschäftsreisen profitieren, so Michael Schröder. Der Autovermieter habe bereits in Q1 dank hoher Mietwagenpreise bei gleichzeitig reduzierten Kosten ordentlich Geld verdient. Das zweite und dritte Quartal zähle in der Branche traditionell zu den stärksten.

Ein Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr von 43 Prozent 716 Mio. Euro scheine in Q2 möglich. Der Gewinn vor Steuern (EBT) dürfte sogar um über 60 Prozent auf mehr als 125 Mio. Euro gestiegen sein. Daraus würde eine richtig starke EBT-Marge von 17,5 Prozent resultieren.

Die aktuelle Jahresprognose für das EBT von 380 bis 480 Mio. Euro dürfte dabei konkretisiert werden. SIXT dürfte nun das obere Ende des Zielkorridors anpeilen. Ab 2023 sei im Rahmen der gesamtwirtschaftlichen Abkühlung aber mit einem sich abschwächenden Wachstum und niedrigeren Margen zu rechnen. SIXT dürfte hier aber mit dem Ausbau des Geschäfts im Ausland und weiteren digitalen Kostenoptimierungen gut dagegenhalten können.

Kurzfristig dürfte das aktuell sehr starke Geschäft, die möglicherweise modifizierte Prognose für 2022 und die mittelfristigen Aussichten im In- und Ausland den zuletzt eher schwachen Stamm- und Vorzugsaktien wieder frische Impulse geben.

Warburg habe das Kursziel für die SIXT-Stammaktien von 177 auf 150 Euro reduziert, aber das Rating auf "buy" belassen. Bei den Vorzügen (ISIN: DE0007231334, WKN: 723133) würden die Experten ebenfalls an ihrer Kaufempfehlung festhalten, hier sei das Kursziel aber von 130 auf 113 Euro gesenkt worden. Fazit: "Der Kapitalmarkttag dürfte die Stärken von SIXT noch einmal untermauern. Die IT-Plattform und die Digitalisierungsbemühungen des Unternehmens sind Schlüsselelemente, um sowohl signifikantes Wachstum als auch starke Erträge zu erzielen und gleichzeitig Risiko und Volatilität zu reduzieren", so Warburg-Stratege Tonn.

Der SIXT-Vorstand habe seine Hausaufgaben gemacht. Die Digitalisierung des Geschäfts nehme Fahrt auf. Die aktuelle Preisentwicklung spiele dem Konzern in die Karten. Bei einem entsprechenden Newsflow sollte die zuletzt gebeutelte Aktie daher wieder Boden gut machen können. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel und mit den SIXT-Vorzügen auf dieses Szenario, so Michael Schröder. (Analyse vom 05.07.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze SIXT St.-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SIXT St.-Aktie:
102,40 EUR +0,89% (05.07.2022, 08:52)

XETRA-Aktienkurs SIXT St.-Aktie:
101,20 EUR +3,90% (04.07.2022, 17:35)

ISIN SIXT St.-Aktie:
DE0007231326

WKN SIXT St.-Aktie:
723132

Ticker-Symbol SIXT St.-Aktie:
SIX2

Kurzprofil SIXT SE:

Die SIXT SE (ISIN: DE0007231326, WKN: 723132, Ticker-Symbol: SIX2) mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert.

SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Markanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft - trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19-Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de (05.07.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
67,60 minus
-0,73%
115,80 minus
-1,36%
11.08.22 , DZ BANK
DZ Bank hebt fairen Wert für Sixt-Stämme auf 1 [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Stammaktien von Sixt von 135 auf 140 Euro ...
Deutsche Bank Research belässt Sixt auf 'Buy' - Z [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Sixt auf "Buy" mit einem ...
11.08.22 , Berenberg
SIXT: Ziel für operatives Ergebnis noch immer zu [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - SIXT-Aktienanalyse der Privatbank Berenberg: Yasmin Steilen, Analystin der Privatbank ...