Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 1. März 2024, 12:58 Uhr

Sixt SE St

WKN: 723132 / ISIN: DE0007231326

SIXT-Aktie könnte wieder Fahrt aufnehmen - Aktienanalyse


29.11.23 09:51
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - SIXT-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Stammaktie des Mobilitätsdienstleisters SIXT SE (ISIN: DE0007231326, WKN: 723132, Ticker-Symbol: SIX2) unter die Lupe.

In den vergangenen Tagen sei die SIXT-Aktie in Finanzkreisen einmal mehr als möglicher Profiteur der Streiks bei der Deutschen Bahn diskutiert worden. Das Thema sollte man aus Sicht des AKTIONÄR aber nicht zu hoch hängen. Sicher könnte auch im Falle eines erneuten Streiks kurzfristig der eine oder andere Mietwagen mehr gebucht werden, weil Züge ausfallen würden. Aber die operativen Effekte dürfte sich am Ende aber in Grenzen halten. Doch es gebe gute Gründe, warum der MDAX-Titel nun dennoch wieder Fahrt aufnehmen könnte.

Trotz geopolitischer Unsicherheiten und konjunktureller Schwäche habe SIXT für das Q3/2023 mehr als ordentliche Zahlen präsentiert. Der Jahresausblick des Mobilitätsdienstleisters für 2023 stehe. Einen konkreten Ausblick auf das Jahr 2024 gebe es noch nicht. Analysten würden bei einer Umsatzsteigerung auf 3,78 Mrd. Euro (2023e: 3,6 Mrd. Euro) und einem EBT von rund 540 Mio. Euro (2023e: 480 Mio. Euro) unter dem Strich einen Gewinn je Aktie von 8,50 Euro erwarten. Daraus würde ein günstiges KGV von 11 resultieren.

Aber auch der Blick über den Tellerrand könne sich sehen lassen: Für die kommenden Jahre habe SIXT die USA als bedeutendsten Wachstumsmarkt identifiziert. Im Land der unbegrenzten Möglichleiten habe der Konzern nach eigenen Angaben 2022 nur drei Prozent Marktanteil am Vermietungsgeschäft. Experten würden das gesamte Volumen in den USA auf knapp 35 Mrd. Euro beziffern. Mit einer intensiven Werbeoffensive wolle SIXT Boden gut machen - vor allem an den Flughäfen. Bis 2027 plane SIXT, an den 50 wichtigsten Flughäfen in Nordamerika zehn Prozent des Autovermietgeschäfts zu erobern.

Nachdem die SIXT-Aktie wieder auf ein attraktives Bewertungsniveau zurückgekommen sei, könnte das Papier mit einer erfolgreichen US-Markteroberung und einer anhaltend positiven operativen Entwicklung wieder nachhaltig auf die Überholspur wechseln. Mit dem Sprung über die 95-Euro-Marke würde der Startschuss für eine Fortsetzung der nach jungen Gegenbewegung fallen - und der Weg in Richtung dreistelliger Kurse geebnet. DER AKTIONÄR spekuliere im Real-Depot mit Hebel auf dieses Szenario. (Analyse vom 29.11.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze SIXT St.-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SIXT St.-Aktie:
92,35 EUR +0,76% (29.11.2023, 09:23)

XETRA-Aktienkurs SIXT St.-Aktie:
92,10 EUR +0,38% (29.11.2023, 09:05)

ISIN SIXT St.-Aktie:
DE0007231326

WKN SIXT St.-Aktie:
723132

Ticker-Symbol SIXT St.-Aktie:
SIX2

Kurzprofil SIXT SE:

Die SIXT SE (ISIN: DE0007231326, WKN: 723132, Ticker-Symbol: SIX2) mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert.

SIXT ist in mehr als 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Jahr 2022 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen einen Rekord-Konzerngewinn vor Steuern von 550 Mio. Euro und eine deutliche Steigerung des Konzernumsatzes auf 3,07 Mrd. Euro. Die SIXT SE ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). (29.11.2023/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
89,95 plus
+3,81%
64,10 plus
+2,89%
11:35 , dpa-AFX
WDH/ROUNDUP/E-Autos verhindern bei Sixt weite [...]
(Wiederholung aus technischen Gründen) PULLACH (dpa-AFX) - Der Preisverfall bei Elektroautos hat dem ...
Deutsche Bank Research belässt Sixt-Stämme auf [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Sixt nach vorläufigen Zahlen für ...
10:58 , dpa-AFX
ROUNDUP: E-Autos verhindern bei Sixt weiteren R [...]
PULLACH (dpa-AFX) - Der Preisverfall bei Elektroautos hat dem Autovermieter Sixt im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch ...